Trotz intensiver Suche noch keine Antwort gefunden!

Diskutiere Trotz intensiver Suche noch keine Antwort gefunden! im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, wie ich ja schon schrieb bin ich neu im Thema Kanariengruppe! Ich habe natürlich schon Pärchen in der Zimmervoliere gehalten und mich...

  1. sith1

    sith1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüchow-Dannenberg (Niedersachsen)
    Hallo,
    wie ich ja schon schrieb bin ich neu im Thema Kanariengruppe! Ich habe natürlich schon Pärchen in der Zimmervoliere gehalten und mich auch in Büchern und Internet informiert jedoch fand / finde ich nirgends einen Hinweis zur Zusammenstellung einer vernünftigen Gruppe.

    Soll ich mehr Hennen als Hähne nehmen, nur Hennen und zwei bis drei Hähne oder immer Paare?

    Natürlich ist mir klar das dabei viele Umstände eine Rolle spielen aber für Tipps währe ich dankbar und evtl kann mir auch jemand ein gutes Buch zu dem Thema empfehlen oder eine gute Seite im Internet.

    LG
    Nathalie
     
  2. #2 maiklippe, 10.05.2011
    maiklippe

    maiklippe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46282 Dorsten
    Hallo Nathalie,

    diese Frage wurde hier im Forum schon des Öfteren von Forumsnovizen gestellt und heftig diskutiert, es gibt da so keine feste Zahl, da jeder Vogel bzw. jede Gruppe individuell ist. Was immer wieder geschrieben wird, ist dass KV keine Schwarmvögel sind und wenn es zur Brutzeit hingeht heftige Revierkämpfe auftreten können, um den damit einhergehenden Stress zu gering wie möglich zu halten sollte die Paare einzeln gehalten oder sich zurückziehen können. Ich tendiere in der zwischenzeit zu einem Hennenüberhang. Ich hoffe dies hat dir etwas geholfen
     
  3. Moni

    Moni Guest

    Logischerweise gibt es dazu keine Hinweise - wie schon gesagt, Kanarien sind keine Schwarmvögel, wieso sollte man sie dann dauerhaft in einer Gruppe halten?
     
  4. #4 KleineFeder, 10.05.2011
    KleineFeder

    KleineFeder Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07743 Jena
    Wie Moni schon sagte, sind Kanarien keine Schwarmvögel. Es kann jedoch - vorallem außerhalb der Brutzeit - sein, dass die Vögel gut zusammenleben können.
    Meist vertragen sind Hennen untereinander besser als Hähne. Jedoch gibt es inividuelle Unterschiede.
    Am besten du versuchst es einfach, jedoch würde ich dir nicht empfehlen zu viele Kanarien zu halten. Es kann zu schweren Revierkämpfen während der Paarungs-und Brutzeit auch zwischen Hennen, kommen.
    Ich kann aus Erfahrung sagen, dass weniger Kanarien besser zu halten sind. Derzeit habe ich zwei Hennen, die sich gut vertragen. Davor hatte ich noch einen Hahn dabei, der aber leider verstorben ist. Diese "Dreier"-Konstellation hat - zumindest bei mir - gut funktioniert.
     
  5. #5 alona.09, 10.05.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nathalie

    Ich würde es relativ unkompliziert angehen und nehme mal an, du hast bereits einen kleinen Bestand. Darauf würde ich sukzessive aufbauen. Wenn es anfangs nur wenige in der Voliere sind, ist das auch kein Unglück. Wichtig scheint mir zu sein, dass die Tiere immer genügend Freiraum haben.

    Alle Zahlenangaben sind Hypothesen und Ermessenssache des Einzelnen. Da wird auch kein Buch helfen.

    Du kannst mit 5 Stück bereits einen schwierigen Fall haben oder mit 10 Stück keine Probleme. Ein Züchter sagte mir mal, dass ein Welliweibchen seinen ganzen Wellibestand untereinander brachte. Ich selber habe im Moment in der (Innen-)Voliere die Situation, dass eine Henne brütet und insgesamt (ungeplant) ein Hahn mehr als Hennen. Das funktioniert bis anhin absolut ohne Schwierigkeiten. Ich bin aber darauf vorbereitet und eingerichtet, falls ich korrigieren muss.

    Ich in deiner Situation würde mir mal als Ziel eine ausgeglichene Situation "Hennen / Hähne" setzen. Die Tiere würde ich dann ohne Einschränkungen in die Voliere lassen. Alles weitere ergibt sich von selbst. Mit einem laufenden Beobachten sieht man dann bald, ob Massnahmen nötig sind oder auch nicht. Was mir deshalb wichtig erscheint (wie bereits geschrieben), dass du dich nun beim Bau auf Eventualitäten einstellst. So würde ich vom Schutzhaus in die Voliere mindestens zwei Einlässe vorsehen. In der Voliere und im Schutzhaus würde ich Vorbereitungen treffen, damit du im Bedarfsfall auf einfache Art abtrennen kannst (z.B. eine Rille im Boden für eine zusätzliche Gitterführung). Im Schutzhaus würde ich zudem den Platz einplanen, wenn du allenfalls "jemanden" einzeln setzen musst.

    Gruss
    Rolf
     
  6. #6 Detlefsen, 10.05.2011
    Detlefsen

    Detlefsen Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    weiss garnicht was die wellensittiche mit der frage zu den Kanarien zu tun hat. Wellensittich ist ein Schwarmvogel Kanarie nicht. Weiss auch garnicht warum die Leute immer so viele Tiere in der Voliere haben wollen.
    MFG
     
  7. #7 alona.09, 10.05.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Detlefsen, bitte nicht aus dem Zusammenhang reissen: Das mit den Wellis war ein Beispiel, wie es bei Kanarien ebenso vorkommt (rede aus eigener Erfahrung mit einer einzel sitzenden Dame).
     
  8. Nora

    Nora Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nimm nur ein Paar,ein schönes.Irgendeine Brut von ihnen wirst Du zulassen-und schon hast Du statt 2 Tieren 4 oder 6.Gegebenenfalls besorgst Du für die Jungen Partner-und schon gerät die Gruppe in Gefahr,zu groß zu werden !Ich habe 12,und das ist ein bißchen viel.Ich würde sagen,6 Tiere ist eine schöne Zahl.Aber es werden eben schneller mehr,als Du denkst !
     
Thema:

Trotz intensiver Suche noch keine Antwort gefunden!

Die Seite wird geladen...

Trotz intensiver Suche noch keine Antwort gefunden! - Ähnliche Themen

  1. Frische Zweige trotz Wildvogelkrankheiten?

    Frische Zweige trotz Wildvogelkrankheiten?: Hallo zusammen, ich gebe meinen Grauen sehr gerne frische Obstbaumzweige aus dem Garten zum Schreddern. Ich spüle diese mit heißem Wasser ab und...
  2. Neue Eier trotz Küken

    Neue Eier trotz Küken: Guten Morgen Meine Zebrafinken haben 3 Junge, die nun 2 Wochen alt sind. Werden fleissig gefüttert und gedeihen prächtig. Allerdings habe ich nun...
  3. Trotz Futterreduzierung Ei gelegt

    Trotz Futterreduzierung Ei gelegt: Guten Morgen Meine Kanariendame hat jetzt 3 Bruten hinter sich gebracht. 2x auf Plastikeiern und einmal Junge groß gezogen. Heute morgen fand ich...
  4. Leuchtstoffröhre flackert trotz EVG !?

    Leuchtstoffröhre flackert trotz EVG !?: Heute kam bei mir folgende Kombination an: TERA Lichtleiste T5 54W EVG Terraristik Aquaristik + 54 W BIO-Vital Leuchtstoffröhre 958 [HQ 54 W BV]...
  5. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...