Tüpfelastrildenzucht

Diskutiere Tüpfelastrildenzucht im Asiatische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo alle miteinander! Ich hab mich vor einigen Tagen hier angemeldet und auch schon meine erste Frage: Ich versuche nun schon seit zwei Jahren...

  1. danpil

    danpil Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08064 Zwickau
    Hallo alle miteinander!
    Ich hab mich vor einigen Tagen hier angemeldet und auch schon meine erste Frage:
    Ich versuche nun schon seit zwei Jahren Tüpfelastrilde nachzuziehen, es hat bisher allerdings noch nie geklappt. Mein erstes Pärchen hatte zwar schon zwei Gelege mit jeweils vier Eiern, aber alle waren immer unbefruchtet. Sie waren damals in meiner Gartenvoliere (2,50m*2,30m*2,00m, glaube ich) mit Zebrafinken,Mövchen,Zwergwachteln,Orangebäckchen und Wellensittichen untergebracht. Mein jetziges Pärchen ist in einer Zuchtbox mit den Maßen
    90cm*40cm*60cm. Sie ist mit Kiefernzweigen, Strauchbegonien und Grünlilien ausgestattet. Als Futter bekommen sie Exotenfutter, Keimfutter, Gurkenscheiben, Insekten-und Eifutter sowie kleine Mehlwürmer.
    Trotz dieser (ich hoffe) guten Bedingungen machen die beiden keinerlei Brutanstalten. Könnt ihr mir vielleicht Tips geben,was nicht richtig hinhaut oder was ich verändern könnte, um Erfolg zu haben?
    Ich hoffe,das ist alles, was ihr wissen wollt,um mir zu helfen,wenn nicht einfach nachfragen. Ich werde versuchen heute Abend oder morgen einige Bilder einzustellen.


    Gruß Daniel
     
  2. danpil

    danpil Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08064 Zwickau
    Es kann leider mit den Bildern noch etwas dauern, ich bekomm das noch net so richtig hin:dance: .

    gruß Daniel
     
  3. Lago

    Lago Guest

    Hi,

    unfruchtbare Gelege sind eine häufiges Phänomen in der Prachtfinkenhaltung.
    Es gibt zahlreiche mögliche innere und/oder äußere Ursachen und fleißiges Rätselraten.
    Für mich meistens zwei Dinge von Bedeutung: Ist das Männchen zu fett oder harmoniert das Paar miteinander? Damit habe ich in der Vergangenheit nicht wenige "Fälle" lösen können.

    Ade

    Lago
     
  4. danpil

    danpil Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08064 Zwickau
    Hallo!
    Danke für die Tips. Das der Hahn zu fett ist kann ich mir nicht vorstellen, als ich ihn in der Hand hatte um das nachzuprüfen war die Brust schön fleischfarben, Fett konnte ich nicht entdecken. Über die Paarharmonie hatte ich auch schon nachgedacht, ich versuche auch schon seit längerer Zeit weitere Tigerfinken zu finden, aber in meiner Gegend (Zwickau-Sachsen) ist außer einigen alten 1,0 nichts zu finden:traurig:.

    Gruß Daniel
     
Thema:

Tüpfelastrildenzucht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden