Türkentaube plötzlich schwer erkrankt - Kot dünn, verliert Federn, weiche Verdickungen an Ständern

Diskutiere Türkentaube plötzlich schwer erkrankt - Kot dünn, verliert Federn, weiche Verdickungen an Ständern im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, liebe Tauben-/Vogeltreunde :)! Hoffentlich bin ich hier einigermaßen richtig mit meinem Beitrag? Falls nicht, bitte richtig zuordnen....

  1. #1 Tierfreund49, 03.10.2018
    Tierfreund49

    Tierfreund49 Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, liebe Tauben-/Vogeltreunde :)!

    Hoffentlich bin ich hier einigermaßen richtig mit meinem Beitrag? Falls nicht, bitte richtig zuordnen. Danke sehr :)!

    Nun aber zu meinem Problem:
    Seit 13 Jahten hsbe ich eine flugunfähige Türkentaube. Bisher war sie gesund. 2012/2013 jatte sie geringfügoge Kokzidien lt. vkTierarzt. Sngeblich seien diese nicht zu behandeln.
    Soweit alles gut.

    Seit heute sitzt sie nun mit eibem gewölbten Tücken; der Kot besteht aus einer Wasserpfütze mit hellen Anteilen (sie erhält zwangsweise 7-Korn Brei, weil sie nichts mehr zu sich nimmt).
    Ihre Beine bzw. die Übergänge von den Beinen zu den Zehen sind stark gedchwollen. Die Schwellungen erscheinen nicht hart, sondern geben nach.

    Sie scheint Beschwerden odrr Schmerzen beim Stehen / Gehen zu haben oder zu schwach zu sein.

    Im übrigen loegt sie schon länher, hatte aber nie diese Verdickungen an den Beinen.

    Der Kot riecht nicht. Er sieht wie eine Pfütze aus (kommt vom. vielen Trinken, was ich ihr auch zuführen muss.

    Sie liegt nur noch auf dem Bauch und geht sehr wenig, daher habe ich ihr einen weichen Platz zum Liegen eingerichtet.

    Sie möchte gerne essen, es geht aber anscheinend nicht :(.

    Im Schnabel befinden sich keine Beläge. Ich hatte aber das Gefühl beim Schnabelöffnen, dass sie beim Schlucken Probleme hatte, während der Schnabel aufgehalten wurde.

    Was meint Ihr bitte dazu? Jeder Tag zählt!

    Paratyphus? E.Coli? Salmonellen? Kokzidien? Paramyxovirusinfektion :(, was ganz schlecht eäre, aber nicht solche weichen Verdickungen hervorruft, oder irre ich mich?

    Kann ich vor dem TA--Besuch etwas geben, z. B. kolloidales Silber (gegen Bakterien, Plize, Viren wirksam), damit sie nicht vollkommen übermannt wird?

    Ich habe sonst nur Spartrix, 10 Prozent, und Premium Gamba Tabs im Haus.

    Ich bitte ganz dringend um Hilfe!

    Herzlichen Dank!
     
  2. Anzeige

Thema:

Türkentaube plötzlich schwer erkrankt - Kot dünn, verliert Federn, weiche Verdickungen an Ständern

Die Seite wird geladen...

Türkentaube plötzlich schwer erkrankt - Kot dünn, verliert Federn, weiche Verdickungen an Ständern - Ähnliche Themen

  1. Federn fressen beim Partner

    Federn fressen beim Partner: Unsere Matzel (Henne ) Frist ihren moritz komplett die kopffedern und Genickfedern ab. Moritz laesst sich das gefallen.was kann man tun. Er sieht...
  2. Feder - Art?

    Feder - Art?: Hallo, von wem könnte diese Feder stammen? Fundort: Nordrhein-Westfalen, Siegerland, Fichten-Mischwald, 23.04.2019 [ATTACH] Viele Grüße MVogel
  3. Wie füttere ich meine Türkentauben?

    Wie füttere ich meine Türkentauben?: Hallo alles zusammen, seit 3 Jahren habe ich ein Taubenpärchen im Garten, die auch im Frühjahr nisten. Da ich auch Kaninchen habe und sie morgens...
  4. Kanarienvogel hat einen kahlen Hals, Federn brechen ab...

    Kanarienvogel hat einen kahlen Hals, Federn brechen ab...: Hallo, mein Kanarienhahn "Hubi" hat seit einiger Zeit Federverlust rund um den ganzen Hals. Vom TA hat Hubi bisher wegen Verdacht auf Milben...
  5. Seltsame Feder schäden

    Seltsame Feder schäden: Hallo miteinander :D Und zwar mache ich mir große sorgen um die grauen meiner Tante. Einer der vier ist mir heute aufgefallen da er keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden