Tumor am Flügel????

Diskutiere Tumor am Flügel???? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi! Leider kann ich euch kein Bild von meinem "Problem" zeigen.... Es geht um meine junge Henne Perle. Ich habe sie aus der Zoohandlung, sie...

  1. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi!

    Leider kann ich euch kein Bild von meinem "Problem" zeigen....
    Es geht um meine junge Henne Perle.
    Ich habe sie aus der Zoohandlung, sie ist circa 15 Wochen alt.
    Am Tag nachdem ich sie geholt habe ist mir an ihrem linken Flügel (Oberseite) eine kleine kahle Stelle aufgefallen!
    Sie ist keine Rupferin, geht mit dem Schnabel an die Stelle nicht ungewöhnlich oft ran (scheint sie nicht zu jucken oder zu stören), es wachsen keine Federn an der Stelle nach und es ist etwa einen Zentimeter groß, dunkler als ihre hellrosa Haut (dunkelrosa, gräulich).

    Könnte das ein Tumor sein?? Eine Narbe? Oder nur sowas wie ein Muttermal? Ich hoffe, dass sich jemand von euch da auskennt. Ferndiagnosen sind schwer...ich weiß. Zu stören scheint sie es aber zumindest nicht. Bin nur neugierig was es sein könnte...


    Grüße
    Katta
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wie Du richtig sagst, sind Ferndiagnosen zumal ohne Bild nicht möglich.
    Du solltest sie auf jeden Fall einem vogelkundigen Tierarzt vorstellen , auch wenn sie zur Zeit keine Krankheitssymptome zeigt !
     
  4. Schmu

    Schmu Guest

    Hallo

    hey warst du schon einmal beim Tierarzt ? Wenn ja , hat er dir sicher gesagt was das Tierchen hat. Wenn nicht , wieso nicht ? Ich würde nie lange bei solchen Situationen herumrätzeln könnte wie du schon geschrieben hast was ernstes sein.

    Bin der Meinung man sollte in Bestimmten Situationen immer einen Fachmännischen Rat holen und nicht all zu lange warten.

    Vielleicht liege ich auch mit meiner Meinung verkehrt ? :~
     
  5. #4 Alfred Klein, 23. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Ferndiagnosen sind sehr schwer.

    Das kann alles mögliche sein, auch z.B. ein Hautpilz.
    Tumor ist ebenfalls denkbar.
    Da kann ich nur Rätselraten spielen. ;)
    An Deiner stelle würde ich es wirklich bei einem vogelkundigen Tierarzt nachsehen lassen.
    Kann nicht die Welt kosten. Wenns was krankhaftes ist, eventuell der erwähnte Hautpilz, dann kommt es später sicher viel teurer das zu behandeln.
     
  6. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Dann werde ich mit der Kleinen möglichst morgen zum TA gehen...sie hat aber so eine panische Angst vor Menschen....wenn ich daran denke sie einfangen zu müssen...der Stress für sie.... aber es geht halt nicht anders... :(

    Ich hatte bis jetzt gedacht, dass es einfach eine kahle Stelle ist, die wieder nachwächst. Ich hab sie ja erst seit kurzem.
    Aber vor 2 Tagen hat sich Perle in einem ausgefransten Bastseil verhedert. Ich war gerdade da...glücklicherweise, sonst hätte sie sich aufgehängt (das Seil ist weg...bitte keine Schelte)
    und als ich sie in der Hand hatte untersuchte ich die Stelle endlich mal...dahher meine Beschreibung...fotografieren geht nicht...würde man nichts sehen.
    Sie wird total panisch wenn man sie greift...versucht mit aller Macht zu fliehen, beißt richtig kräftig zu und schreit ohne Ende...ich habe da schwache Nerven, weil mir das so Leid tut für sie.....aber mir wird ja nichts anderes übrig bleiben....immerhin weiß ich dann, dass sie gesund ist....


    Liebe Grüße
    Katta
     
  7. #6 Alfred Klein, 23. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Katta

    Habe momentan zwei Nymphen zur Vermittlung hier, sehr scheu.
    Wenn ich sie fangen muß dann mit einem Geschirrhandtuch.
    Das ist weniger stressig da sie die Hand nicht sehen.
    Und weniger schmerzhaft denn sie beißen ins Tuch. ;)
     
  8. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Alfred!

    Ich versuche es dann mit abgedunkeltem Raum und einem Tuch....

    Du hast ja bestimmt sehr viel Erfahrung mit Vögeln, wie ich aus deinen Beiträgen schon rauslesen konnte. Deshalb noch ein paar Fragen:
    Was kostet so eine Routineuntersuchung beim TA? (gehe zur TiHo in Hannover...is bestimmt teurer, oder?)
    Wenn ich meine beiden hinbringe, muß ich auch für beide das gleiche bezahlen oder ist so eine "Gruppenuntersuchung" billiger?
    War noch nie beim TA muß ich gestehen... :(

    Kennst du eine Seite, wo ich etwas über Tumore bei Vögeln nachlesen kann? Mit Bildern drin?
    Ich kann mir das garnicht vorstellen...so ein junges Ding...und so aktiv...und schon krank? naja...

    Danke schonomal im vorraus! :)

    Katta
     
  9. #8 Alfred Klein, 23. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist überall gleich. Dafür gibts nämlich eine Gebührenordnung der Tierärzte, GOT genannt.
    Was es nun genau kostet kann ich Dir auch nicht sagen. Es kommt darauf an was gemacht wird. Einmal nachschauen ohne daß sonst was passiert kostet nur ein paar Euro.
    Wenn jetzt z.B. ein Abstrich gemacht wird so ist das teuerer, logisch.
    Ein Labortest bei Laboklin liegt in der Regel bei 35€. Das ist dann aber schon eine große Sache.
    Ich bezahle für einmal nachsehen und eine Spritze setzen beim TA 13€.
    So sehr teuer ist es wieder nicht.
    Gruppenrabatt gibts allerdings nicht. Wäre schön wenn es so wäre. ;)
     
  10. #9 Chaosbande, 24. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Katta,
    also wenn ich mit meinen Geiern zum Ta gehe, zahle ich für eine Grunduntersuchung etwa 8 Euro. Manchmal bringe ich 2 Stück mit und dann wird nur einer berechnet, aber mit 14 Wellis bin ich da auch Stammkunde. Wirklich Rabatt gibt es aber nicht, immerhin wollen die TÄ auch von was leben.

    Leider gibt es dann immer wieder, daß junge Tiere, vor allem aus Zoohandlungen krank sind. Aber keine Sorge, es muß nicht immer gleich ein Tumor sein, auch wenn es sein kann . Also laß denKopf mal nicht hängen und warte ab, was der TA sagt.

    Ach so, wenn du noch nie beim TA warst, dann rufe bitte vorher an und frage, ob der TA sich auch mit Vögeln auskennt, denn beim normalen Studium zum TA gehört Vogelkunde nicht dazu, die meisten TÄ haben den hierfür nötigen Extrakurs nicht belegt, leider!
     
  11. Chris73

    Chris73 Guest

    Tumor

    Ich habe mit meinem TA mal über Tumore gesprochen. Und da sagte er, dass im allgemeinen Tumore erst im Alter von 2 Jahren auftreten.
    Es kommt zwar auch mal vor, dass ein jüngerer Vogel Tumore hat, aber es ist selten.

    Das soll Dich nur ein bisschen aufmuntern. :)

    Liebe Grüße

    Chris
     
  12. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Pirotss, hallo Herr Klein.

    Fehlende federn,
    das deutet auf einen Rest von FM hin, also ein teilgenesener WS der aber eine Stelle hat wo die Federwurzeln vielleicht durch Jugendbalgereien geschädigt sind. So sehe ich es jedenfalls bei den Normalen Wellensittichen.
    Ich hatte die FM/Rennerkarank´heit im letzten Jahr ( durch Zúkäufe zum 1. Mal. in der Züchtanlage aber nur bei den Normalen. Auf anraten eines erfahreneren Züchters setzte ich die Renner alle extra. Bis auf einen haben sich alle erholt. Vollbefidert. Den letzten nahm eine Käuferin mit er tat ihr Leid.
    Nach Aufklärung habe ich ihn damals verschenkt.
    Bei den Standard WS hatte ich bis jetzt Glück, noch keine Renner, aber irgend wann erwischt es jeden.
    Auch bei Standard WS wird neuerdings beobachtet, das es welche gibt, die Probleme nach der ersten Mauser haben, nicht alle Federn wachsen wieder nach ( Schwanz und Schwingen) teilweise sollen sich da auch geschwulste bilden. Verkrüppelter Federwuchs. Die Sache ist neu und noch nicht erforscht, dafür fehlt es dann wieder an Lobby und Geld.
    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  13. #12 claudia k., 24. April 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi katta,

    wo am flügel?

    im "schulter-breich" könnte es auch das welli- und agatypische EMA-Syndrom sein. ein leider chronisches hautekzem.
    vielleicht kann man da noch viel tun, weil die henne noch so jung ist und es noch im anfangsstadium ist.

    ist aber auch nur meine spekulation. würde ich auf jeden fall einem vogelkundigen ta zeigen.

    gruß,
    :0-
     
  14. Karo

    Karo Guest

    ALSO,

    ich kann Dir mal von einer ähnlichen Situation berichten, die ich mitgemacht habe:

    Bei meinem Welli wuchs auf der Außenseite des Ellenbogengelenks auf einmal ziemlich schnell etwas, dass - nach Fachliteratur - aussah wie eine Federbalgzyste (siehe auch den Super-Link:

    http://www.merckvetmanual.com/

    (Leider englisch!)

    Mein TA meinte, es wäre eine kleine OP - tatsächlich hat er dann ca. 1,5 Stunden an meinem Kleinen herumschneiden müssen, da der Tumor bis auf die Knochen ging - trotz Hitzeskalpell musste er Gewebekleber zum Stillen der Wunde nehmen.

    Nach der OP ließ ich das Gewebe zur Analyse einschicken - Diagnose Hämangioendothelio-sarkom!

    Mein Ta meinte bloß: tja, mit mehr als 3 Monaten müssen sie wahrscheinlich nicht mehr rechnen - dass ist jetzt beinahe 1 Jahr her, meinem Kleinen geht es bis jetzt sehr gut - keine Anzeichen für Metastasen o.ä. Trotzdem versuche ich, ihm (und natürlich auch seiner Kleinen) das Leben so schön wie möglich zu machen.......



    Wünsche Dir viel Glück, und dass es nichts so dramatisches ist!


    Grüsse, Karo
     
  15. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Leute!

    Finde ich toll, dass ihr mir da so helft mit den Ratschlägen und Spekulationen! Danke! :)

    Ich wollte ja heute meine kleine zur TiHo bringen....aber Fehlanzeige! Die haben heute keine Sprechstunde.... :(
    Also muß ich unbedingt am Montag hin...morgen geht garnicht...kein Auto da und Bahn wäre mir für den Welli zu stressig. Wäre es ein Notfall, sähe das natürlcih ganz anders aus!
    Ich berichte euch dann am Montag ob etwas gefunden wurde.

    @Manu: Ich gehe extra zur Tierärztlichen Hochschule in Hannover! Die haben da eine Abteilung für Immunologie.

    @Chris: Danke, das beruhigt mich wirklich...ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass sie mit ihren 4 Monaten schon einen Tumor hat.

    @Hans-Jürgen: Französische Mauser? ...sie fliegt wie der Teufel...müßte sich das nicht noch anders bemerkbar machen als eine kleine, kahle Stelle? Wenn ich mir ihren anderen Flügel anschaue, bemerke ich auch ein paar lichte Stellen, aber nur wenn sie ihn streckt. Ihre längste Schwanzfeder ist seit Anfang an auch etwas kaputt am Ende. Vielleicht sagt dir das ja etwas?

    @Claudia: Es ist ihr linker Flügel, die Oberseite, ziemlich in der Mitte (Breite) und ungefähr einundeinhalb Zentimeter vom oberen Flügelanfang. Aber wie gesagt, es juckt sie nicht...ein Ekzem juckt doch, oder?

    @Karo: Ich werde versuchen mich durch das Englisch durchzuwuseln
    ;)


    Ich mache mir bestimmt zu viele Sorgen..... Ich berichte also dann am Montag!


    Liebe Grüße
    Katta
     
  16. #15 claudia k., 24. April 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    es juckt wohl nicht immer. meine berta hat es (verursacht durch die vergrößerte leber). manchmal ist es sichtbar und sie puzzled trotzdem nicht daran rum.

    aber die von dir beschriebene stelle spricht gegen meine vermutung.
    dieses ekzem ist entweder oben am flügelansatz, oder unten drunter (quasi in der axelhöhle, wenn man das so bezeichnen kann).

    na dann bin ich gespannt auf montag.

    gruß,
     
  17. #16 geier-004, 24. April 2003
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2003
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Sprechzeiten TiHo

    Hallo Katta,

    ich habe gerade mal die Sprechzeiten der Vogelklinik der TiHo rausgesucht:

    Mo. 14.00 - 16.30
    Di. 10.00 - 12.30
    Fr. 10.00 - 12.30

    telefonische Auskünfte gibt es:

    Mo. 10.00 - 11.00
    Do. 14.00 - 15.00
    Fr. 14.00 - 15.00

    Die Telefonnr. der Vogelklinik lautet: 0511.856-7497

    Für Notfälle muß man sich an die Kleintierklinik wenden, von dort werden dann die Vogelspezialisten gerufen. Telefonnr. 0511.856-7253

    Halte uns bitte auf dem laufenden und alles Gute für die kleine Wellidame.

    P.S. Ich habe die Zeiten auch noch in der TA-Liste unter Bemerkungen eingetragen, vielleicht kann einer der Moderatoren diese in das Feld Sprechzeiten übernehmen, damit sie sofort sichtbar sind.
     
  18. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Perle geht´s gut!!

    Hallo ihr Lieben! :)

    Ich habe gute Laune, denn ich bin gerade vom TA zurückgekommen. Habs gewagt bei dem TA um die Ecke....hab vorher angerufen, er ist vogelkundig und total nett!
    Bis Montag wollte ich ungern warten um zur TiHo gehen zu können...bin so ungeduldig... :p

    Er hat Perle untersucht und schließt einen Tumor aus. Er ist sich ziemlich sicher, dass es genetisch bedingt ist, da er am anderen Flügel eine Ähnliche Stelle entdeckt hat!
    *erleichtert ist*

    Ach, und mein Murmel ist jetzt wohl definitiv ein ER :D
    Da hab ich ja jeden Tag gerätselt ob es nicht doch ne Henne sein könnte, weil der sowas von Knabberwütig ist und helllila Ringe um die Nasenlöcher bekommen hat.


    :0- Katta :S
     
  19. Bell

    Bell Guest

    Vererbt ? Nur weil am anderen Flügel auch so eine Stelle ist ?

    Hmm ? Ich würde vielleicht doch mal die TiHo aufsuchen.

    liebe Grüße

    Bell
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karo

    Karo Guest

    Hallo,

    vielleicht meinte der Ta mit "vererbt" dass eine genetische Veralnagung dazu besteht - es handelt sich vermutlich um "Federbalgzysten"??


    Finde ich jedenfalls gut, dass es nichts ernsteres ist!!


    Grüsse, Karo
     
  22. #20 Pirotess, 3. Mai 2003
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Ob das diese Zysten sind hat er nicht gesagt....aber den Tumor schließe ich einfach aus mittlerweile...
    ich kann mir vorstellen, dass sie nicht besonders gut gehalten wurde bevor sie zu mir kam...die Federn, die ihr jetzt in der Mauser ausfallen sehen nicht besonders schön aus. An den Kielen finden sich dunkelbraune Striche und die Federn sind nicht "vollständig", heißt, sies nd teilweise abgebrochen an mehreren Stellen und teilweise "durchsichtig". Ich würde vermuten, dass das auf eine schlechte Ernährung zurückzuführen ist. Zuwenige Mineralien und so....oder?
    Seit 2 Tagen hat Perle keine kräftig braune Nasenhaut mehr, sondern ihre Wachshaut ist weiß!
    Da habe ich mal wieder an was Schlimmes gesacht, weil sich Krankheiten ja durch die Farbveränderung zeigen können. Ansonsten war sie wohl in Brutstimmung...:? :? was ich sehr merkwürdig bei der Kleinen finden würde mit ihren wenigen Monaten....
    Ich baller sie erstmal mit Vitaminen und Mineralstoffen zu - also leckischmecki Obst und Gemüse, Kalksteine, Sepiaschale...usw...- und dann guck ich ob sie nach einiger Zeit immernoch so "zerzaust" und "struppig" aussieht.

    Gruß
    Katta :D
     
Thema:

Tumor am Flügel????