Tumor, Kloake?!

Diskutiere Tumor, Kloake?! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wie erkenne ich einen Tumor an der Kloake? Kann mir jemand sagen, wie sowas aussieht?

  1. #1 scarlett8403, 12. Juli 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Wie erkenne ich einen Tumor an der Kloake?
    Kann mir jemand sagen, wie sowas aussieht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo,

    ich schätze, es wird schwer sein, einen Tumor vom Aussehen zu beschreiben, da es sich ja dabei um Zubildungen handelt, die sich in ihrem Aussehen und ihrer Größe je nach Typ unterschiedlich darstellen.

    Fällt dir denn eine Veränderung an der Kloake auf?

    Erste Zeichen für eine krankhafte Veränderung sind fehlende Federn, mit Kot verschmutzte Kloakeumgebung, Veränderungen in der Schleimhautfarbe, schon sichtbare Zeichen einer Zubildung, Entzündungsanzeichen. Es wird weniger Kot abgesetzt.

    Es könnte sich dabei um Legennot, Zubildung in Form eine Papilloms, die meist mit einem Kloakevorfalls verbunden ist, handeln. Hier sieht man "einen roten Zapfen/Zubildung", der aus der Kloake ausgetreten ist.

    Sollte eine der Anzeichen gegeben sein, würde ich auf jeden Fall schnellst möglich einen vogelkundigen TA aufsuchen.
     
  4. #3 scarlett8403, 13. Juli 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antwort. Federn fehlen keine. Aber es bleiben öfter Kotballen ( normaler Stuhl, kein Durchfall ) an den Federn um die Kloake hängen. An den kleinen weißen.
    Der welli ist allerdings auch übergewichtig und fliegt schlecht und selten. vielleicht hat das damit was zu tun?
    So ist er aber munter. Pfeift, futtert und reagiert auf seine umgebung. Würde man denn einen Tumor, der nach außen wächst, nicht sehen?
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Vielleicht sind einfach die Federn zu lang?
     
  6. #5 scarlett8403, 13. Juli 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    die weißen flaumfedern?
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ja, oder zu dicht. Bei Vögeln mit sehr dichtem oder langem Gefieder bleibt da schon mal was hängen.
     
  8. #7 scarlett8403, 13. Juli 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    zu dicht eher. Was kann ich dagegen tun? habe überigens den Vogel gewogen. Der bringt 70 gramm standard auf die waage. Vielleicht hat das auch was mit seinem übergewicht zu tun?
     
  9. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Könnte sein. Wenn der Kot in Form, Zusammensetzung, Konsistenz, Häufigkeit etc. normal ist, dann könnte es ja auch daran liegen, dass er "in seinem Kacki" sitzt. Könnte z. B. bei breiten Korkplatten, breiten Sitzstangen oder Holzsitzbrettchen der Fall sein oder aber am Übergewicht liegen, dass es nicht zum "freien Fall des Kothäufchens" kommt.

    Warum ist denn der Welli übergewichtig - hast du schon daran gedacht, etwas daran zu ändern?

    Hat er denn einen oder mehrere Partner, die ihn zum Fliegen, Spielen, etc. animieren? Ich kenne mich in der Haltung von Wellis nicht aus, habe selbst "nur" Nymphies und Pflaumis. Aber da zieht der eine den andere mit und somit sind sie auch mehr in Bewegung.

    Fettes Futter wie Knabberstangen (backe ich meist selbst), Kolbenhirse, Negersaat, Flachs, etc. bekommen sie nur sporadisch, sodass ein übermäßiges Gewicht hoffentlich vermieden werden kann. Der Speiseplan ist abwechselungsreich.
     
  10. #9 scarlett8403, 13. Juli 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht, warum er so dick ist. Er bekommt nur selten Hirse. Viel Obst und Gemüse. Allerdings ist der Körnernapf immer voll, da sein Partner relativ dünn ist. Der Partner ist ein Bubi.Er fliegt auch nicht mehr ganz so viel, weil er schon relativ alt (8) ist.
    werde nun anfangen, den Dicken auf eine Diät zu setzen. Bekommt nur 2 mal täglich nen teelöffel Körner. Den Anderen füttere ich dann draußen zu.
    Ist das ok?
    Oder wie seht ihr das?
     
  11. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Ich würde nicht unbedingt die angebotene Menge reduzieren sondern überprüfen, welche Saaten du überhaupt fütterst. Schau mal, ob eine Inhaltsangabe drauf steht. Vielleicht kann man erkennen, was zu viel ist.

    Manche Fertigpackungen strotzen vor fett- und kalorienreichen Saaten. Vielleicht stimmt einfach das Mischungsverhältnis nicht. Da Vögel einen schnellen Stoffwechsel haben, würde ich nicht so wenig geben, dass sie über mehrere Stunden kein Futter zur Verfügung haben (Kropf sollte ja nicht leer sein). Auch würde ich sie nicht an unterschiedlichen Stellen füttern. Unsere Futtern immer gemeinsam, ich schätze mal, dass dies auch zum Sozialverhalten beiträgt.

    Weiterhin kommt es auch auf die Energie an, die sie über Gemüse, Obst und andere Leckereien aufnehmen.

    Vermutlich hat er sich in seinem Tatendrang seinem älteren Partner angepasst. Gibt es denn kein Spielzeug was ihn reizen könnte. Verschiedene Leckereien oder Dinge, die sie gerne Schreddern (Blätter, Zweige, Beeren) bringe ich so in der Volie an, dass sie sich ein bisschen anstrengen müssen, um es zu bekommen. Auch verteile ich die Zusätze in der ganzen Voliere, sodass sie sich immer bewegen müssen.

    Ferner biete ich z. B. eine Hängebrücke, eine Nuss als Schaukel und eine Schaukel aus Kork an, so müssen sie sich viel mehr anstrengen, um das Gleichgewicht zu halten. Auch das födert letztendlich den Kalorienverbrauch.

    Zum eigentlichen Futtern müssen sie auf den Voliereboden.

    Vielleicht kannst du ja hierdurch was verbessern.

    Hier im Forum gibts auch noch einige Beiträge, in denen es um "Diät" gibt. Hier hilft dir bestimmt auch noch die Suchfunktion weiter.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 scarlett8403, 13. Juli 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Tipps.Füttere immer das Körnerfutter von schlecker.
    Kann mir denn wer, ein gutes, nicht so fettes Futter empfehlen?
     
  14. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Ich würde schon die Futtermenge reduzieren. Mache mit meinen auch gerade Diät. Zuerst habe ich auch versucht, weniger fettes Futter zu geben - nichts geholfen. Sie haben sich nur die "fetten" Körner rausgesucht, die anderen blieben liegen. Wenn nur ein beschränktes Angebot da ist, können sie halt nicht zuviel fressen. Ich würde Dir wirklich dringend empfehlen, was zu tun, denn 70 g für einen Welli ist entschieden zu viel!!!

    Gruß
     
Thema: Tumor, Kloake?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tumor in der kloake

Die Seite wird geladen...

Tumor, Kloake?! - Ähnliche Themen

  1. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  2. Silberschnäbelchen mit verschmutzter Kloake

    Silberschnäbelchen mit verschmutzter Kloake: Ich bin hier im Forum neu und werde zuerst mal ein bisschen stöbern. Zurzeit habe ich ein Silberschnäbelchen, das sich nach ein paar Tagen...
  3. Megas und jetzt auch noch Tumor.... (Kanarienvogel)

    Megas und jetzt auch noch Tumor.... (Kanarienvogel): Hallo zusammen, ich hab zwei Hennen, von denen bei einer per Kotprobe vor einem Vierteljahr Megas diagnostiziert wurden. Seitdem bekommt sie (mit...
  4. Aga Flügeltumor vom Knochen aus - was tun?

    Aga Flügeltumor vom Knochen aus - was tun?: Mein Rosenköpfchen Stitchi hat lt. Vogelärztin einen Flügeltumor, der ist steinhart und wächst vom Knochen aus - Flügelansatz, Flügelgewebe sind...
  5. Kloake verklebt

    Kloake verklebt: Hallo erstmal :) Weiß nicht, ob ich hier mit dem Thema richtig bin. Wenn nicht entschuldige ich mich gleich mal an dieser Stelle. Wir haben...