Tumor

Diskutiere Tumor im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, vorhin war ich wegen meinen Prinzessinnen Beim Tierarzt und habe bei der Gelegenheit habe ich meinen anderen Wellensittich mitgenommen....

  1. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo,

    vorhin war ich wegen meinen Prinzessinnen Beim Tierarzt und habe bei der Gelegenheit habe ich meinen anderen Wellensittich mitgenommen. Bei ihr habe ich vor zwei Tagen eine dicke fette Geschwulst an der Bürzeldrüse entdeckt. Der Tierarzt mein es sei ein Tumor. Ich soll ihn beobachten ob er größer wird und in 14 Tagen nochmal vorstellen. Dann überlegen wir was wir machen.

    Es gibt 3 Optionen.

    1. Gar nichts machen
    2. Operation
    3. Abbinden.

    Wer hat damit schonmal Erfahrung gemacht? Ich habe bei einer OP etwas Panik, weil sie dabei ne Menge Blut verlieren. Wie funktioniert Abbinden? Wie schlimm wäre es gar nichts zu machen? Was ist das beste für mein Trudchen?

    Die kleine ist putzmunter hat zeigt auch keine Beschwerden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Daniela

    Tumor oder evetl . nur ein Abzeß ? Einen Abzeß könnte der TA öffnen und ausräumen . Ich hatte mal einen Welli mit Abzeß an
    der Bürzeldrüse.Das ist schon etliche Jahre her .
    Der Ta hat es zuerst mit vorsichtigem Entfernen versucht .
    ( Ausdrücken - weiss ich nicht mehr ). Der Inhalt kam aber wieder . Darauf wurde der Abzeß geöffnet , und wenn ich mich richtig erinnere - fast täglich gereinigt Die Öffnung heilte auf diesem Wege wieder ab. Der Abzeß kam bei dem Welli nicht wieder .
     
  4. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallöchen Pine,

    nein leider kein Abzess. Er sagte es ist ein Tumor. Beim Abtasten, muß es auch weh getan haben, weil mein Kleine ganz schön gezetert und geschrien hat.
     
  5. Chris73

    Chris73 Guest

    Hi Daniela!

    Oh, das klingt aber übel.

    Ich kann Dir nur das erzählen, was ich bei Tumor-OPs erlebt habe. Ottokar - mein Nymph - hatte einen sehr grossen (3 cm groß), schnell wachsenden Tumor unter dem rechten Flügel. Es war ein Plattenepithelkarzinom, das leider gestreut hat. Inzwischen ist er insg. 5 mal operiert worden. Beim letzten Mal hat der TA versucht, soviel wie möglich gesundes GEwebe mitzunehmen. (Normalerweise sagt man: 2 cm gesundes Gewebe muss mit entfernt werden. Mach das mal bei einem Nymph!)

    Jetzt ist er seit 2 Monaten tumorfrei!!! :-)

    Die OPs sind völlig unblutig gewesen, da dabei ein "Kauter" verwendet wurde. Will sagen, dass Gewebe wird beim Schneiden kauterisiert. Das behindert zwar die Heilung angeblich ein bisschen und die Narbe ist dann auch angeblich deutlicher zu sehen (ich seh keine!), aber das ist troztdem besser als bluten. Karzinome können sehr gut durchblutet sein, dann könnte so ein OP natürlich tödlich sein.

    Ich weiss natürlcih nicht, wie es bei Tumoren an der Bürzeldrüse ist.

    Ach so, die OPs liefen alle sehr gut. Bei den anderen 4 war ich dabei und durfte zugucken. :)
    Das entscheidende ist wohl mehr der Allgemeinzustand des Vogels und wie er in der Narkose liegt.

    Ich drück Euch die Daumen!

    Liebe Grüße

    Chris
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Tumor

Die Seite wird geladen...

Tumor - Ähnliche Themen

  1. Megas und jetzt auch noch Tumor.... (Kanarienvogel)

    Megas und jetzt auch noch Tumor.... (Kanarienvogel): Hallo zusammen, ich hab zwei Hennen, von denen bei einer per Kotprobe vor einem Vierteljahr Megas diagnostiziert wurden. Seitdem bekommt sie (mit...
  2. Aga Flügeltumor vom Knochen aus - was tun?

    Aga Flügeltumor vom Knochen aus - was tun?: Mein Rosenköpfchen Stitchi hat lt. Vogelärztin einen Flügeltumor, der ist steinhart und wächst vom Knochen aus - Flügelansatz, Flügelgewebe sind...
  3. Tumor mit Metastasen; hilfreiches Medikament?

    Tumor mit Metastasen; hilfreiches Medikament?: Hallo, ein Türkenzäuber hat plötzlich Tumoren (1 Haupttumor im Genick / Nacken, 2 Metastasen jeweils am Flügel rechts und links). Hat...
  4. Nochmal Hilfe . ....

    Nochmal Hilfe . ....: Thema wurde zu den Zebrafinken verschoben KLICK
  5. Mesenchymale Neoplasie (Tumor) bei Amazone

    Mesenchymale Neoplasie (Tumor) bei Amazone: Bei meiner 35 Jahre alten Blaustirnamazone wurde ein Tumor operativ entfernt. Die Gewebeprobe ergab einen aggressiven Krebstumor (unbehandelbar...