Tyrode - Lösung

Diskutiere Tyrode - Lösung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr! Der Zustand meiner Kleinen hat sich verbessert, sie nimmt kein Futter mehr von mir an, frißt aber dafür wieder selber. Ich habe...

  1. sonne

    sonne Guest

    Hallo Ihr!

    Der Zustand meiner Kleinen hat sich verbessert, sie nimmt kein
    Futter mehr von mir an, frißt aber dafür wieder selber.
    Ich habe ihr auch nassen Salat hineingehängt, damit sie mehr
    Wasser zu sich nimmt.

    Ich denke es ist wirklich etwas mit den Nieren, ihre Haltung ist
    manchmal etwas eigenartig, heute hat sie allerdings schon nach
    ihren alltäglichen Beißritualen mit Sunny geflirtet und geschrien.

    In den Schnabel kann ich ihr sehr schlecht was geben, die Fang-
    prozession würde ihr mehr schaden, da Sunny auch sehr wild ist.

    Nun habe ich gelesen das es eine Tyrode- Lösung gibt, die man
    anstatt des Wassers zum Trinken reichen kann.

    Jetzt wollte ich fragen ob ich das ohne Bedenken reichen kann,
    auch wenn ich mir nicht 100 % sicher bin, ob sie was an den
    Nieren hat!

    Bitte um Mitteilung, vielleicht kann ihr das helfen.

    Liebe Grüße

    Sonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Steckerlfisch, 20. August 2002
    Steckerlfisch

    Steckerlfisch Guest

    Tyrode Lösung!

    Hallo Sonne!

    Habe bei meinem Graupapageimädel auch mit den Nieren zu kämpfen. Meine Maus hat auch 2 Wochen die Tyrode Lösung zum trinken bekommen, bei ihr hat diese Lösung leider keine positiven Ergebnisse gebracht. Ich habe mich dann an Fr. Ritter gewandt bei ihr wurde die ganze Sache dann homöophatisch behandelt, d.h. meine Maus hat Globolis bekommen du wirst es nicht glauben, seit 1 Woche machen wir jetzt diese Globolisache und ihr Zustand hat sich um 90% gebessert. Ich bin schon ganz schön froh da meine Maus schon so abgemagert war vom nicht fressen könnnen, jetzt nimmt sie Gott sei dank wieder zu und frißt für zwei. Wenn du magst kannst du dich mal mit Fr. Ritter in Verbindung setzen , du kannst immer ab 19.00 UHR bei ihr anrufen sie wird dir näheres erzählen. Wenn du Bedenken hast wegen der Kosten die Hauptuntersuchung und Nachuntersuchung kosten 60 Euro. Hier noch die Telefonnummer0711/704898.
    Ach noch was, wenn du Lust hast kannst mich auch anrufen so nach 20:00 UHR da ist es billiger.


    Grüße aus Ingolstadt
    von
    Jako, Jaki, Sitka, Inu und Linda
     
  4. #3 Steckerlfisch, 20. August 2002
    Steckerlfisch

    Steckerlfisch Guest

    Tyrode Lösung!

    Hallo!

    Ich bin ein Depp du brauchst ja meine Nummer, also dann: 0841 / 25558

    Tschüß dann!!

    Grüße nochmal
    Von Jako, Jaki, Sitka, Inu und Linda
     
  5. #4 Alfred Klein, 20. August 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.500
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sonne
    Kannst Du problemlos geben.
    Das ist nichts anderes als bestimmte Salze, die ein Vogel braucht, um die Nierenfunktion am laufen zu halten.
    Bei kranker Niere werden diese Salze vermehrt ausgeschieden und müssen aufgefüllt werden.
    Das schadet nicht, auch wenn es nicht die Nieren sind. Dann werden überflüssige Salze nicht aufgenommen, der Körper scheidet sie aus.
    Den Salat würde ich ehrlich gesagt nicht so geben. Das Zeug ist meist mit Kunstdünger getrieben und enthält somit nicht unproblematische Stoffe.
    Alles andere Grüne was draußen wächst ist da besser. Karottenkraut ist so ein Renner. Natürlich aus dem Garten. Ebenso Vogelmiere , eben alles was Dein Vogel an Grünzeug mag. Karotten an sich sind auch gut, da sie Provitamin A enthalten. Versuch mal mit Tomate. Einige Vögel mögen den Saft darin gerne.
     
  6. sonne

    sonne Guest

    Danke Steckerlfisch!

    Danke Alfred!

    Der Salat ist aus eigenen Anbau und ohne Dünger!

    Karottenkraut, das Grüne was an den Karotten dranhängt
    *dummfragt*.

    In einen anderen Thread schriebst Du diese Lösung gibt es in
    Apotheken. Wenn ich denen sage was ich möchte, kann ich
    praktisch nichts falsch machen, die wissen Bescheid oder?

    Liebe Grüße

    Sonne
     
  7. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Sonne

    Karottenkraut ist das Grün bei den Möhren.
    Du meinst sicher den Textteil von Alfred.


    Kopie ´von Alfred:

    Die Tyrode-Lösung kostet ca. zehn € pro Liter. Die soll man anstatt Wasser verwenden. Die zehn € setzen sich aus 3€ für die Flasche, 3€ für das herstellen, 2€ für das Aqua dest. und einige Cent für die Stoffe sowie der Wehrmacht- entschuldigung , Mehrwehrtsteuer zusammen.
    Zusammensetzung hier, da kein Apotheker das weiß:
    8g NaCl, 0,13g CaCl, 0,2g KCl, 0,1g MgCl, 0,05g NaH2PO4, 1,0g NaHCO3, 1,0g Glukose, 1L Aqua dest.
     
  8. sonne

    sonne Guest

    Hallo Pine!

    Eigentlich klar, das Karottenkraut das Grün von den Möhren ist,
    aber man kann ja nie wissen, dachte es gibt vielleicht noch eine
    Krautart, ein Gewächs das Karottenkraut heißt.

    Genau den Text meinte ich.

    Danke Pine!

    Liebe Grüße

    Sonne
     
  9. zieli

    zieli Guest

    Hallo,
    und vielen Dank, Sonne, für Deine Frage!
    Ich stehe nämlich auch vor einem Problem, ob nämlich meine Sittiche (Wellis aber hauptsächlich sind die Ziegen davón betroffen) etwas an den Nieren haben. Der Kot hat viel flüssigen Anteil, und das Weiße ist so in kleinen "Fetzen- Flocken" am pastösen grünlichen Teil verteilt. Ein oder zwei von den Wellis "kacken" ähnlich. Den Ziegenkot habe ich schon eingeschickt, weil ich einmal Verdacht auf Würmer habe, bin aber nicht sicher. Der Tierarzt meint so sähe alles normal aus:~ glaube ich aber nicht son recht.
    Ich weiß nicht, wie " normale=gesunde" Ausscheidungen bei Ziegensittichen aussehen. Bei den Wellis schon, deshalb mein Verdacht.
    In einem Buch über Vogelkrankheiten habe ich auch von dieser Tyrode-Lösung gelesen-habe mich bisher aber nicht getraut, sie so einfach anzuwenden.
    Gut Eure Erfahrungen dazu gehört zu haben!:)
    Mich würde allerdings noch mehr Kommentare interessieren.
    ;)
     
  10. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Sonne, Hallo Zieli,

    ich habe gute Erfahrungen mit Tyrode gemacht - mein 17 Jahre alter Nymphie hat wegen Nierenkrankheit über ein Jahr lang Tyrode ins Trinkwasser bekommen. Ich habe das als Pulver beim Tierarzt grammweise gekauft und dann nochmal in Portionen aufgeteilt (man kommt sich ein bisschen wie ein Junkie vor:D ) udn mit dem Trinkwasser verrührt. Meine KLeine hat allerdings ein bisschen gebraucht, bis sie sich dran gewöhnt hat, denn das Wasser schmeckt dann leicht salzig, aber wenn der Vogel keine andere Möglichkeit hat zu trinken, nimmt er es schon. Der Erfolg war bei meiner Süßen auf jeden Fall ganz deutlich!

    Viele Grüße,
    Petra

    :)
     
  11. sonne

    sonne Guest

    Hallo Ihr!

    Soeben hat mich die Apotheke angerufen und gesagt mit
    Aqua des. wäre die Lösung nur 24 Stunden haltbar, es gäbe nur
    die Möglichkeit das ganze durch Zugabe von Konservierungstoffen
    - Parabene - haltbarer zu machen.

    Oder die Lösung ohne Aqua des. mit normalen Leitungswasser
    zu reichen. Ich denke das ist sinnvoller, als mit Konservierungs-
    stoffen.

    Aber wenn das geht, wie muß ich dann das Pulver einteilen,
    das mein Vogel nicht zuviel davon abbekommt?


    Liebe Grüße Sonne
     
  12. #11 Alfred Klein, 22. August 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.500
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sonne

    Ist ja ganz was neues.
    Wußte noch nicht, daß destilliertes Wasser schlecht wird.
    Und im Gegensatz dazu Leitungswasser nicht.
    Die haben bestimmt noch nichts von isotonischen Lösungen gehört. Da ist auch kein Konservierungsstoff drin.
    Du kannst als Alternative auch Leitungswasser nehmen. Ist kein Problem. Zudem weniger teuer.
    Das Pulver mußt Du mengenmäßig aufteilen. Wenn Du die Menge für zehn Liter bekommst, dann halt zehn kleine Portionen machen.
     
  13. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
  14. sonne

    sonne Guest

    Hallo!

    Tja ich weiß auch nicht, sie meinte in der Verbindung mit dem
    Pulver wird es innerhalb 24 Stunden schlecht! (?) Keine Ahnung!

    Ich habe erstmal die Menge für ein Liter, ich gebe ihr ja immer nur
    etwas in ihren Trinkautomaten. Also Litermenge aufteilen in
    Trinkmenge und dann weiß ich wieviel rein! (mathematisches Ungenie ist *g)

    Mit Löwenzahn und Brennessel klingt auch interessant.
    Und das ist unbedenklich und hilft!

    Wahnsinn was es auch für Vögel alles für Möglichkeiten gibt!

    Liebe Grüße Sonne
     
  15. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Richtig :D - und soooo preiswert sowie ohne Chemie ;)
     
  16. zieli

    zieli Guest

    Hallo,
    da muß ich auch meinen Senf dazugeben:
    :s JEDES Wasser wird "schlecht" wenn es länger steht, denn es kommt mit der Luft in Berührung und in der schwirren haufenweise Keime, Pilzsporen etc. herum und Wasser ist dafür ein idealer Nährboden(trinkt mal Leitungswasser, daß 3 Tage lang gestanden ist--bäh!). Insofern hat die Apotheke Recht, wenn sie sagt, daß die Lösung nicht lange hält. Ich würde allerdings behaupten, daß Du sie, wenn Du sie auf 1l fertig zubereitet im Kühlschrank aufbewahrst, ohne Bedenken ca. 1 Woche verwenden kannst.
    :s Auf Nummer sicher gehst Du, wenn Du die Menge Pulver, die auf 1l berechnet ist, Dir extra geben läßt, in einem Tütchen und Dir ca. 100ml der Lösung täglich frisch bereitest. Da brauchst Du auch kein destilliertes Wasser (bedeutet: über Verdampfung von Wasser und Kondensierung gewonnen--und enthält null Mineralien; heutzutage wird in Apotheken meistens mit entmineralisiertem Wasser gearbeitet, d.h. die Mineralien werden über ein best. Gerät entzogen.Sind halt Vorschriften)
    sondern kannst auch Leitungswasser nehmen,evtl vorher abkochen.
    100ml sind 1/10 von 1l, also mußt Du in den 100ml Wasser 1/10 des Pulvers auflösen(für 1l Lösung hast Du 10,48g Pulver) also ~1,05g Pulver, damit Du die gleiche Konzentration behältst.
    Frag' mal in der Apotheke, ob sie Dir das Pulver in Portionen für 100ml abfüllen können, und was das dann kostet-denn zu Hause hat Du wahrscheinlich keine Waage, mit der man diese Mengen abwiegen kann!(Briefwaage?)
    :s "Isotonisch": Dieser Begriff sagt überhaupt nichts über die Haltbarkeit einer Lösung aus, sondern zeigt an, das eine Lösung ungefähr den gleichen Salzgehalt(Mineralien) hat, wie Körperflüssigkeiten. Die Tyrodelösung ist isotonisch. Isotonie ist wichtig für die Verträglichkeit und Aufnahme von Lösungen in den Körper.
    :s Ich würde die Lösung nicht konservieren lassen, denn es gibt einen besseren Weg, s.o.
     
  17. sonne

    sonne Guest

    Danke Zieli!

    Hm, ich habe das 1 L Wasser aufgeteilt in immer die gleiche
    Trinkmenge und gebe in das Wasser jetzt eine gute Messerspitze
    Tyrode hinein. Das müßte doch hinhauen, oder?

    Das nächste Mal werde ich es abmessen lassen!

    Übrigens danke für die ausführliche Erläuterung!;)

    Sonne
     
  18. zieli

    zieli Guest

    Hallo Sonne!
    Mit Messerspitze weiß ich nicht so genau--auf wieviel Wasser?
    Ich hab' leider keine Ahnung, ob die Lösung noch etwas bringt, wenn sie weniger konzentriert ist...Auf jeden Fall solltest Du sie nicht so stark machen, ich denke das ist nicht so gut wegen den Salzen.
    Du kannst ja mal in die Apotheke gehen, und Dir eine Messerspitze abwiegen lassen, frag' mal nach. Ich habe auch in Apotheken gearbeitet, wenn dann mal so ein Kunde kam, haben wir das immer gemacht. Und dann können die Dir auch beim Ausrechnen der richtigen Menge helfen.
    :S
     
  19. #18 Alfred Klein, 25. August 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.500
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sonne

    Habe das Tyrode- Salz jetzt auch bekommen.
    Um die Mischung herzustellen, habe ich eine 1,5l Flasche Aquarel genommen und 15g Tyrode- Salz hineingerührt.
    (Habe gleich das Salz für 10 Liter gekauft)
    Wo ist da das Problem?
    Also, ich kann mir nicht vorstellen, daß das Quellwasser von Aquarel nun schlecht wird. Trinke das selber und hatte noch nie gemerkt, daß da was nicht in Ordnung war, auch wenn die Flasche mal eine Zeitlang angebrochen herumstand.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo Alfred,
    in Deinem Mineralwasser sind natürliche Salze enthalten, die die Salzmischung der Tyrode-Lsg. erhöhen. Inwieweit dieses schädlich sein kann, weiß ich nicht zu beantworten. Das Risiko scheint mir bei Kleinpapageien und Sittichen höher zu sein. Ich habe bis vor kurzem Leitungswasser (Brunnenwasser) verwendet, was laut Analyse unbedenklich für Menschen ist. Im Röntgenbild waren die Nieren beider Amazonen beim Gesundheitscheck allerdings verdichtet nicht vergrößert, sodass ich nun Evian im Wechsel mit Tyrode-Lsg. gebe. Als Prophylaxe gewissermaßen, nicht weil Symptome vorliegen. Die Lsg ist in der Apotheke nach Rezept hergestellt worden mit Aqua purif. ad 1l,wobei ich nicht sagen kann was das genau ist. Ich kann das morgen bei Bedarf telefonisch nachfragen.Haltbarkeit bis 2/2003 lt. Apotheke.
    Grüße Sabine
     
  22. #20 Alfred Klein, 26. August 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.500
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sabine

    Daß in dem Wasser welches ich verwende auch Salze drin sind weiß ich.
    Ich habe darauf geachtet, daß es ein Wasser ist, welches wenig an Salzen enthält.
    So würde ich z.B. nie Gerolsteiner oder ein Tafelwasser nehmen.
    Auch Evian ist künstlich mit zusätzlichen Salzen versehen. Lies mal den Aufdruck.
    Leitungswasser finde ich in dem Fall nicht so gut, da ich nicht weiß was drin ist.

    Übrigens, in den USA ist Evian was ganz besonderes. Wenn die wüßten, daß Du das den Vögeln gibst.... :D :D
     
Thema:

Tyrode - Lösung

Die Seite wird geladen...

Tyrode - Lösung - Ähnliche Themen

  1. Tyrode Loesung fur hunde

    Tyrode Loesung fur hunde: hallo wer kann helfen... kann man tyrode-L auch fur hunde mit nierenproblemen benutzen... finde nix darueber auf dem net.. Celine
  2. Hahn beißt Henne: Lösung gefunden

    Hahn beißt Henne: Lösung gefunden: Hallo! Ich hatte wochenlang ein echt schlimmes Problem. Mein Hahn liebt seine Henne wirklich sehr, er balzt sie an und schmust total herzlich,...
  3. Tyrode-Lösung auch für Katzen?

    Tyrode-Lösung auch für Katzen?: Meine Freundin hat eine 19 Jahre alte Katze mit allmählichem Nierenversagen. Von meinen Vögeln kenne ich Tyrode-Lösung, die statt Trinkwasser...
  4. Lösung gesucht - Menschen und Papageien Gesundheit

    Lösung gesucht - Menschen und Papageien Gesundheit: Aufgrund gesundheitlicher Probleme kann ich momentan meine zwei Papageien nicht so gut versorgen, wie sie es verdient hätten und die...
  5. Der richtige Käfig / Voliere - Die Lösung?

    Der richtige Käfig / Voliere - Die Lösung?: Guten Tag, ich habe ein Anliegen und hoffe hier auf etwas Unterstützung zu stoßen, die Sachlage sieht wie folgt aus: Ich möchte einer lieben...