Tyrodelösung ist fast nur Salz, aber Salz ist für Sittiche doch Gift?

Diskutiere Tyrodelösung ist fast nur Salz, aber Salz ist für Sittiche doch Gift? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Jetzt bin ich doch etwas verwirrt nachdem ich im Kompendium der Ziervogelkrankheiten mal wieder etwas herumgestöbert hab. Da ist mir...

  1. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hallo

    Jetzt bin ich doch etwas verwirrt nachdem ich im Kompendium der Ziervogelkrankheiten mal wieder etwas herumgestöbert hab. Da ist mir aufgefallen daß die Tyrodelösung ja fast komplett aus Natriumchlorid gemacht ist. Natriumchlorid ist doch Kochsalz wie ich das sehe. Salz ist aber in diesem Buch auch als Gift aufgeführt. Das wiederspricht sich doch irgendwie... Einerseits ist es ´Gift´ aber andererseits ´Medizin´. Kann es sein daß es vielleicht nur auf die Dosierung drauf ankommt wann es gut und wann es schädlich ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Verschiebe es mal ins Krankheitsforum. Ist da besser aufgehoben, denke ich.
     
  4. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Kann man so oder so sehen, so sehe ich das :D
     
  5. #4 Alfred Klein, 28. Februar 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Floh, das kannst Du sehen wie Du möchtest.

    Ich denke jedoch wenn Leute wie Kaleta von der Frankfurter Justus-Liebig-Uni in FFM das empfehlen werden die sich was dabei gedacht haben.
     
  6. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Die Menge macht eben das Gift. Ich hatte meinen Piepern auch mal Tyrodelösung verabreicht, weil Whoopi Nierenprobleme hatte. Haben sie anstelle des normalen Trinkwassers einen guten Monat lang bekommen mit dem Ergebnis, dass es den gesunden Piepern weiterhin prima ging und dass der Whoopi sich prima erholt hat. :)
    In der Homöopathie werden ja auch zum Teil Substanzen eingesetzt, die gemeinhin als giftig gelten, in der entsprechenden Verdünnung aber als wirkungsvolle Heilmittel eingesetzt werden.
     
  7. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    @Basstom:

    Du schreibst ´Haben sie... einen Monat lang bekommen´ - wie ich das sehe dürfe es kein Problem sein allen diese Tyrodelösung anzubieten.
     
  8. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Genau. :)
    Auf einigen Sites hatte ich sogar Empfehlungen gefunden, 1-2mal/Jahr eine mehrwöchige Kur mit Tyrodelösung zu machen. Das habe ich mir dann doch verkniffen und die Sache nur als Therapie für Whoopi einmalig gemacht. Da ich ihn nicht von den anderen trennen wollte, habe ich einfach allen Piepern statt des Trinkwassers Tyrodelösung verabreicht. Das ist jetzt ein gutes halbes Jahr her.
     
  9. #8 Vogel-Mami, 1. März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2006
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Nicht nur Kochsalz...!

    Hi,


    die "Tyrode-Lösung" besteht bei weitem nicht einfach aus *Kochsalz*! :zwinker:

    Es handelt sich um eine physiologische Elektrolyt-Lösung, die neben NaCl aus weiteren Elektrolyten besteht; meist ist zudem Glucose enthalten...

    Tyrode Lösung:

    * 8,0 g Natriumchlorid
    * 0,2 g Kaliumchlorid
    * 0,13 g Calciumchlorid
    * 0,1 g Magnesiumchlorid

    * 1,0 g Natriumhydrogencarbonat
    * 0,05 Natriumdihydrogenphosphat

    * 1,0 g Glucose

    * 1000ml Aqua dest.


    :+klugsche Die Mengenangaben müssen exakt eingehalten werden, sonst stimmt die Konzentration nicht!
    Das kann fatale Folgen für das Tier haben! 0l

    Denn...wie war das doch gleich?

    "Die Menge macht das Gift!" :zustimm:

    Nicht immer und bei allem, aber hier schon...
     
  10. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Nee, aber Kochsalz hat den bei weitem größten Anteil. In der Verdünnung allerdings, wie Du ja auch geschrieben hast, sieht die Sache aber wieder ganz anders aus. :)
     
  11. #10 Masterfloh, 1. März 2006
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    @Vogel-Mami:

    Die Zusammensetzung ist mir sehrwohl bekannt was nichts an der Tatsache ändert daß wie ich am Anfang geschrieben habe diese Lösung ´fast nur´ oder in anderen Worten ´zu etwa 90%´ aus Kochsalz besteht. ;)
     
  12. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Also wenn ich mir mal so ganz grob über den Daumen gepeilt ausrechne, wieviel 8 Gramm Salz auf einem Liter Wasser in % ausgedrückt ergibt, dann bin ich kilometerweit davon entfernt, auf 90% zu kommen.
    Wie haste denn das ausgerechnet? :D
     
  13. #12 Alfred Klein, 1. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Tom, völlig richtig.
    Also wenn ich zur Vereinfachung mal annehme daß Salz und Wasser das gleiche Gewicht haben komme ich auf 8 Promille.
    Naja, als Alkoholgehalt im Blut etwas viel, aber als Salz in Wasser dürfte das kaum schädlich sein. :bier:
     
  14. #13 Masterfloh, 1. März 2006
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ich rede nicht von der fertigen Lösung sondern davon daß das ungelöste ´Pulver´ zu grob gesagt 90% aus Kochsalz besteht. Die Konzentration als fertige Lösung ist mir schon klar daß dies sehr gering ist. Irgendwie wurde ich da missverstanden, denn wenn die fertige Lösung zu 90% nur aus Salz bestehen würde dann hätten wir keine Flüssigkeit im Napf sondern Brei :zwinker: Ne ne Leute, ihr denkt wohl ich bin doof :D Mal im ernst, mir ist´s nur darum gegangen da ich Tyrode schon längere Zeit im Haus hab da ich diese mal brauchte aber mir jetzt erst aufgefallen ist daß das ungelöste Pulverchen ja eigentlich fast nur Salz ist und der Rest noch andere Zutaten sind. Mir ist es nur darum gegangen da ich wusste daß Salz giftig ist aber mit der Lösung eigentlich verabreicht wird. Wir Menschen benutzen auch oft Medizin die höher Dosiert Gift für uns ist, aber in dem Fall wollte ich eben mal nachforschen ob das bei Sittichen und Salz auch so ist... Danke für die vielen Antworten - Frage geklärt. :zustimm:
     
  15. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Jetzt will ich mich mal einklinken. Ich habe bereits hier nachgefragt, aber leider konnte wohl keiner Auskunft geben, oder der Thread ist zu schnell nach unten gerutscht.
    ich kopiere den Text aus dem obigen Link mal rein:
    Inzwischen habe ich die Bestätigung, dass es sich um Kochsalz handelt in den Mineralien. Meine TÄ konnte mir leider auch keine Mengenangaben bzgl der maximalen Dosierung machen. Gibt es Untersuchungen, welche Mengen für Vögel nützlich sind, welche Dosierung giftig?
     
  16. #15 Alfred Klein, 1. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jana

    Also ich kenne diese Vogelmineralien nicht.
    Aber als kleiner und preiswerter Tip: Besorg Dir Taubengrit. Da ist alles drin, es kostet nicht zuviel und Salz ist keines drin.
     
  17. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Also Tyrodelösung ist unbedenklich, denke ich. Der doch eher homöopathisch geringe Kochsalzanteil soll dafür sorgen, dass die Vögel mehr Durst empfinden und somit gerade bei diversen Nierenproblemen genug trinken, wurde mir mal gesagt.
    Und wie ich weiter oben schon schrieb, wird ja teilweise sogar empfolen, 1-2mal pro Jahr eine mehrwöchige Kur damit zu machen. Ich würde das Zeug im Falle eines Falles bestimmt wieder verabreichen.
     
  18. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das sind diese Standard-Mineralien, die werden auch für Tauben verkauft. Taubengrit enthält doch zudem nur Grit, oder? Das wären ja dann wohl Steinchen, die wiederum aus Kalk bestehen. (Bzw. in geringen Mengen Spurenelemente?) Wie sieht es denn mit der Aufnahme aus festem Stein aus? :hmmm:

    Ich hab auch mal den Merkl/NatMin-Stein gekostet, der schmeckt ebenfalls salzig.
     
  19. #18 kassenmaus, 18. April 2006
    kassenmaus

    kassenmaus Guest

    Hallo,
    wo bekomme ich die tyrode lösung her und wie lange hält sich so was???
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alfred Klein, 18. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Die bekommst Du in einer guten Apotheke.
    Angemischt hält sie sich im Kühlschrank ein paar Tage. Sobald sie Schlieren zeigt ist sie verdorben.
    Du kannst Dir aber auch nur die Salzemischung herstellen lassen und dann mit destilliertem Wasser selber anmischen. Das ist erheblich billiger da die hauptsächlichen Kosten der Arbeitslohn für den Apotheker sind.
    Mit einer feinen Waage, ich habe eine elektronische, kann man die Mischung auswiegen und selber im Wasser auflösen.
    Wenn Du 10 Gramm für einen Liter nimmst liegst Du richtig. Du mußt dir nur überlegen für wie lange Du sie brauchst und entsprechend die Salzemischung bestellen. Also für 10 Liter oder für 20 Liter, viel mehr wäre unproduktiv da die Salzemischung hygroskopisch reagiert und hart wird.

    Rezept für die Tyrode Lösung:
    0,1 g Magnesiumchlorid
    0,13 g Calciumchlorid
    0,2 g Kaliumchlorid
    8,0 g Natriumchlorid
    0,05 Natriumdihydrogenphosphat
    1,0 g Natriumhydrogencarbonat
    1,0 g Glucose
     
  22. Darkdream

    Darkdream Guest

    Tyrodelösung mischt Dir der Apotheker anhand der richtigen Rezeptur zusammen. Kostet je nach Apotheke 1 Liter zwischen 11 -18 € (bei uns hier...).

    Also einfach zum Apotheker Deines Vertrauens gehen ;)
     
Thema: Tyrodelösung ist fast nur Salz, aber Salz ist für Sittiche doch Gift?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tyrodelösung nymphensittich salz giftig