Überdrehtes Verhalten - Auspowern oder runter kommen lassen

Diskutiere Überdrehtes Verhalten - Auspowern oder runter kommen lassen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, leider steht in meinem Fachbuch nichts zu folgender Situation und ich würde gerne Erfahrungen einholen: Die Amazone (1 Jahr alt) war...

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Rantanplan, 30.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    leider steht in meinem Fachbuch nichts zu folgender Situation und ich würde gerne Erfahrungen einholen:

    Die Amazone (1 Jahr alt) war heute, ca. eine Stunde vor einem Gewitter, sehr aufgewühlt. Sie war aufgeplüstert, saß teilweise auf einem Bein und hat reden geübt. Sie hat auch ganz viele neue Worte das erste mal gesagt. Das sind ja Zeichen von Zufriedenheit.

    Was ich nicht beurteilen kann ist folgendes: Sie hat den Kopf ab und zu ganz wild in den Rücken "geschleudert" und wild den Kopf gedreht bzw. allgemein den Kopf hin und her geschwenkt. Hauptsächlich wie gesagt in den Rücken, mit einer kreisenden Bewegung. Das hat sie immer mal wieder, gemischt von aufgeplüstert und einfach sitzen gemacht.

    Ich würde sagen, es Sie war überdreht? Ist das richtig? Was macht man dann? Auspowern oder runter kommen lassen bzw. garnichts? p.s. Beschäftigung hatte Sie heute, wie immer, sehr viel. Auch ein neuer Spielball wurde auseinander genommen am Vormittag.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mäusemädchen, 30.05.2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    allein gehaltene Papageien entwickeln sehr oft Verhaltensauffälligkeiten, zu denen diese von Dir beschriebenen stereotypen Bewegungen gehören.

    Damit solche Verhaltensweisen gar nicht erst auftreten bzw. sie sich nicht noch weiter verfestigen, solltest Du noch einmal ganz genau das lesen, was wir Dir schon geraten hatten = klick!

    Gruß
    Heidrun
     
  4. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hallo Rantanplan,

    eine Amazone, die rundgeplustert auf einem Beinchen sitzt und gemütlich vor sich hin plappert, ist entspannt. Sie war wohl begeistert von ihren eigenen Worten :traurig:
    Bei überdrehten Amazonen ist der ganze Körper im Einsatz, nicht nur das Köpfchen. Kannst Du mal ein Filmchen davon machen, wenn sie den Kopf in den Nacken wirft? Das muss man sehen, wie es aussieht - das kann Spiel sein, kann aber auch auf eine Krankheit hinweisen oder einen Fremdkörper oder oder oder. Machst du uns ein Filmchen?

    LG Evy
     
    Rantanplan gefällt das.
  5. #4 Rantanplan, 30.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Ich schaue schon nach einem Zweiten. Bei dem Händler war wie schon gesagt kein passender Partner dabei. Trotzdem sagt der Händler nach wie vor, dass dieses Tier lieber alleine mit dem Mensch ist. Laut Hildehard Niemand kommt das öfters bei Amazonen vor, welche in Gefangenschaft geboren sind und ich glaube, die Frau ist Profi.
    Der Händler gibt z. B. manche Vögel nur in Teams raus. Der will also nicht nur Geld. Habe ein Gespräch mitbekommen, wo er eine andere Amazone (die Schwester) nicht als Einzeltier verkaufen wollte.

    Übrigens ist Sie jetzt erst eine Woche eingezogen, ich glaube so schnell sind dann auch keine Verhaltensstörungen da, oder?
     
  6. #5 Rantanplan, 30.05.2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Mach ich! Wenn die Kleine es wieder macht. War jetzt das Erste mal. Eine Amazone redet auch nur, wenn sie sich gut fühlt und alles okay ist, oder?
     
  7. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Im Großen und Ganzen ja. Aber man steckt nicht drin - Wohlfühlen kann sich ja auch mit Würgen oder Symptomen abwechseln.
     
  8. #7 Laura1801, 30.05.2018
    Laura1801

    Laura1801 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    meine Lori, 39 Jahre alt und ein Wildfang, macht das auch ganz selten mal. Ich versuche ein Video einzufügen. Habe es bei ihr als Tanzen angesehen - like the way I do :D . Allerdings ist sie (ohne sie beleidigen zu wollen) schon ziemlich gestört, lebt aber trotzdem glücklich mit ihrem Charly zusammen. Vor kurzem war noch ein Tierarzt bei uns, weil ein paar kleine Brustfedern fehlen. Er hat uns Mineralien gegeben, sie kriegt noch mehr Beschäftigung (jeden bis jeden zweiten Tag frische Äste und verschiedene Spielzeugen waren nicht gut genug) und ich denke es wird schon. Ich denke nach ~10 Jahren im Tierheim könnten es auch Nachwirkungen sein. Ich wünsche dir, dass du einen Partner für deine Amazone findest und sie superglücklich ist.

    Liebe Grüße

    P.S. für euch auf YouTube hochgeladen ich liebe ihr wuhuwup zwischendrin
     
    Rantanplan gefällt das.
  9. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    95
    Amas sind sehr wählerisch bei der Partner Wahl. Die erste Ama meiner Eltern war, laut Aussage Vorbesitzer min20 Jahre alt, handaufzucht und einzelhaltung. (Was das für ein Monster war brauche ich nicht zu wiederholen) relativ bald kam Gesellschaft in Form einer 2ten Ama dazu, über 5 Jahre haben sich die beiden geduldet bis beide die Möglichkeit bekommen haben sich selbst aus einem Schwarm Partner zu suchen. Kann es sein das hier von ungeeigneten Partner die abgelehnt wurden die Rede ist?
    Um fehlprägung zu vermeiden würde ich so schnell wie möglich einen gleichaltrigen Partner(in) suchen und dich nicht zu viel mit dem Vogel beschäftigen, klingt hart, hilft ihm aber.
    Mit einem Jahr ist der kleine noch ein Baby da funktioniert vergesellschaftung gut, es wird aber mit jedem Tag schwieriger.
     
    Rantanplan gefällt das.
  10. #9 Rantanplan, 31.05.2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Genau soooo sieht das aus! Danke für das Video.
    Sie ist weder Handaufzucht noch Wildfang. Beschäftigung hat sie denke ich auch sehr viel. Ich versuche jeden tag oder jedne zweiten Tag was neues zu besorgen. Heute bekommt sie frische Äste mit Blättern zum zerlegen. Mal sehen wie das ankommt. :-)
     
    Laura1801 gefällt das.
  11. #10 Rantanplan, 31.05.2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    An der Stelle wollen "wir" uns auch mal kurz vorstelle. Sie war grad gemühtlich am putzen und dösen, da wollte ich sie nicht vollabern. Das nächste mal sagen wir richtig hallo :-)

     
    Laura1801 gefällt das.
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    Kanada, Québec
    Nur geschwister verkaufen wollen ist significatif..oder der mensch hat keine verstandnis, keine kenntnis oder vorstellungskraft uber das leben, die zukunft fur die nachsten 40 jahre eines papageien...
    denn das ist definitif, verantwortunglos...
    ganz schlicht auch; zwei Vogel verkaufen bringt doppelt so viel geld wie nur einen.
    Celine
    p.s.
    die sogenannten profis sind ganz einfache papageinhalter und ich personlich kenne welche die ab und zu ganz gross spinnen...

    Es kommt fast immer vor das HZ papas sich auf menschen fixieren, impregniert werden und, lebenslang keinen Partner ihrer art akzeptieren... so geht das..und nicht anders rum..
    papageien kommen nicht zur welt mit einer vorliebe fur den menschen, sie werden so "umgebaut"
    Bitte nicht vergessen das was du jetzt machst, der Vogel es fur die nachsten 40jahre von dir verlangen wird...Kannst du das versprechen...:roll:
    Celine
     
    Qwert und mäusemädchen gefällt das.
  13. #12 Rantanplan, 31.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    • Er wollte keine Geschwister verkaufe ...
    • Er verkauft manche Tiere einzeln, manche nur als Team. Nur ums Geld geht es also nicht ... Außerdem verkauft er keine Tiere, ohne vorher den Käufer kennen gelernt zu haben. Das scheint mit vorbildlich zu sein.
    Zum Thema Profis. Ich möchte nicht die Erfahrung von "normalen" Papageibesitzern runter reden, ich bin ja nicht ohne Grund hier angemeldet. Trotzdem widerspreche ich der Aussage, dass es keine Profis gibt ... ich habe zwei Fachbüchern und habe mich vorher über die Autoren informiert. Deren Erfahrung bzw. Aussagen schenke ich mehr Glauben, sorry!

    Hildegard Niemann: Hildegard Niemann – Wikipedia
    Wolfgang de Grahl: Wolfgang de Grahl – Wikipedia

    Es wird in einem Buch auch auf die hier typischen Kritiken, man kann es "Angriffe" nennen eingegangen. Hunde sehen den Halter z. B. auch als Artgenosse und sind eigentlich Rudeltiere. In Hundeforen macht keiner Drama, dass der Hund doch ein Rudel braucht und wie verantwortlungslos es ist, mit einem Hund alleine zu leben. Es ist streng genommen auch eine Verhaltensstörung, wenn Hunde einen Menschen als Rudelführer anerkennen. Im Grunde müsste jeder seinen Vogel auswildern, denn nur so ist es Naturgerecht. Da muss man sich nichts schön reden, nur weil man eine 10 Meter Voliere hat und jeden Tag Obst schneidet ... Außerdem geht es vielen Vögeln gut, trotz dass diese "Störungen" haben. Eigentlich ist es schon eine Störung, wenn ein Vogel handzahm ist, denn Papageien sind Beutetiere ...

    Nicht für ungut, aber diese moralischen Belehrungen, ohne dass diese direkt zum Thema passen, nerven tierisch. Man möchte sich hier in Ruhe informieren und austauschen und nicht ständig die gleiche Ansprache hören! Dass ich einen Artgenosse hole habe ich bereits gesagt! Außerdem muss man erstmal einen Partner finden und vielleicht hat der Händler auch Recht und sie mag lieber alleine mit dem Mensch.
     
  14. #13 papugi, 01.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2018
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    Kanada, Québec
    sorry fur " die geschwister" das habe ich schlecht verstanden...
    den rest aber anscheinend doch richtig...
    Wie du aber deine sicht von papas beschreibst, zeigt doch ein mangel von verstandnis...und dies hat meine antwort verursacht. ...meinserseits war kein moral hinter der antwort... nur fakten...


    Celine
     
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.373
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    Groß-Gerau
    Nun ja,

    das liest sich alles erh unreif und nach dem Vorsatz, ich suche mir meine Info so zusammen, dass sie mir passen. Schade.
    Man darfübrigesn auch die genannten Autoren durchaus auch kritisieren. Ich sehe zumindest einen der beiden genannten letzlich sehr kritisch.
    Objektiver ist hier die wissenschafltiche Primärliteratur ...und die ist eindeutig!
    Aber wenn Du durch sowas zu beeindrucken bist: Ich pflege seit 48 Jahren Papageien, züchte teilweise auch und bin promovierter Biologe.
    Als solcher sage ich folgendes: Amazonen sind nicht im Sinne der Haustierwerdung domestiziert, sondern in menschlicher Obhut vermehrte Wildtiere.
    Anders als etwa der domestizierte Hund, haben sie kein angeborenes Verständnis von menschlichem Ausdrucksverhalten und keine angeborene Affinität mit unserer Art in engen Kontakt zu treten. Einem Hund kann der Mensch vollwertiger Sozialpartner sein, einem Papagei nie!
    Sie können diesbezüglich viel lernen, doch kann kein menschlicher Partner einen artgleichen Partner auch nur annähern ersetzen.
    Amazonen sind in der Natur praktisch keine Minute ohne Artgenossen/Partner.
    Viele Bedürfnisse an den Sozialpartner kann ein Mensch nicht erfüllen. Ganz vorne liegt natürlich der Sexualbereich, aber das ist bei weitem nicht das einzige.
    Viele Leute verstehen Analogien besser als objektive Argumente: Stell Dir vor, die Amazone wäre DEIN einziger Sozialkontakt. Du würdest so oft mit ihr interagieren, wie Du es jetzt tust und sonst alleine sein und vor allem keinerlei Menschenkontakt haben. Wäre das toll oder auch nur ausreichend? Wohl kaum.
    Nun, der Amazone geht es ebenso.
    Nicht alle, aber die allermeisten einzeln gehaltenen Großpapageien sind in der Jugend ganz offenbar mit sich und dem Menschenumfeld recht zufrieden und einfach im Umgang. Fast immer endet das aber -spätestens- mit der Geschlechtsreife. Gerade Amazonen suchen sich dann oft einen einzigen Menschen als Partner aus...alle anderen werden nur zu oft vehement und mit Beschädigungsabsicht angegriffen. Im Familienumfeld eine kaum zu ertragende Situation und nur zu oft ein Abgabegrund. Der geliebte Partner wiederum sollte dann aus Amazonensicht natürlich 24h 7 Tage die Woche mit dem Vogel verbringen und entfernt er sich von ihm wird meist mit Ausdauer und laut nach ihm gerufen.
    Aufgrund der Konflikte im Sexualverhalten und der generell nicht arttypischen Interaktion entwickeln sich bei geschlechtsreifen einzeln gehaltneen Papageien sehr sehr ooft Verhaltensauffälligkeiten, die von Schreien , Rupfen usw bs zur Selbstverstümmelung reichen und für den Halter oft sehr belastend sind.
    Einmal aufgetreten ist sowas oft nicht mehr umkehrbar, selbst, wenn der Vogel dann noch verpaart wird.
    Apropos: Es gibt einige Studien, die sch mit der Sozialisierbarkeit von Einzelvögeln und Handaufzuchten befassen.
    ALLE diese sind sich einig, dass gerade Amazonen zu den Großpapageien gehören, die sich auch bei schwieriger Vorgeschichte (Einzelhaltung, Handaufzucht, schon höheres Alter) meist noch erfolgreich verpaaren lassen und das sogar oft noch sehr leicht.
    Bei Jungvögeln vor der Geschlechtsreife lehne ich mich aus dem Fenster und sage, das klappt zu 100%
    Wichtig dabei ist, dass der Partner ähnlich alt ist und zur selben Art gehört...udn dass man den Vögeln Zeit lässt, sich zu verpaaren..
    Anderes KANN gut gehen, tut es aber mit größerer Wahrscheinlichkeit nicht.
    Aufgrund meiner Erfahrung, meines Wissens aus Fachliteratur, meinem Beruf als Biologe und der eigenen Papageienhaltung kann ich nur mit allergrößter Überzeugung sagen: Einzelhaltung von Großpapageien ist NIE auch nur annähernd artgemäß und wenn sie länger andauert IMMER tierquälerisch.
    Jeder "Fachmann", der etwas anderes sagt, trägt diesen Titel zu Unrecht.
    Dabei stütze ich mich im übrigen auch auf eine umfangreiche Grundlage wissenschaftlicher und in Peer reviewed Journals veröffentlichten Studien.

    P.S.: Der zu sehende Käfig hat nichtmal 20% des Volumens der MINDESTanforderungen und ist auch nicht aus papageiengerechtem Material. Das müsste auch dringend geändert werden.
     
    Boracay, Else, Marion L. und 2 anderen gefällt das.
  16. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich möchte beide Amazonen aus den Filmchen einfach mal nur willkommen heißen und freue mich, wenn weiter berichtet wird :)
    Die Amazone im Film schaut entspannt aus und Du schaust ja nach einem Partner.
    Das Tanzen kann ich nicht so richtig deuten, meine Amazonen machen das nicht. Sieht aber für mich nicht nach Krankheit (Fremdkörper, Aspergillose etc.) aus.
     
    Laura1801 und Rantanplan gefällt das.
  17. #16 Rantanplan, 01.06.2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Das freut mich, danke! Und ja, ich schaue nach einem Partner - aber das geht auch nicht von heute auf morgen. Ich bin auch noch etwas skeptisch, da sie so ja schon extrem zufrieden wirkt. Heute auch 1,5 Stunden in der Abendsonne mit dem Schnapel geschnurpselt und ab und zu vorbei geflogen zum hallo sagen, den Klingelton vom Telefon nachgemacht und wieder auf ihren Platz die Sonne genießen. War toll zu beobachten.

    Das ist ein FRESS- UND SCHLAFKÄFIG mit Innenmaße: L 101 x B 61 x H 121 cm .............. Sie ist nicht eingesperrt, außer zum schlafen. Ich habe einen Teil der Wohnung umgebaut und mit einem Katzennetz getrennt, wo sie überall hin darf .... k.a. wieviel Quadratmer, aber genug .... Das ist z. B: wieder so ein Fall, wo man sich als Neuling hier ärgert ... :+keinplan

    Was stimmt mit dem Material nicht? Gitter aus pulverbeschichtetem Eisen (Hammerschlaglackierung schwarz/silber).
    Ich habe nur gelesen, dass man unbedingt dunkle Gitter kaufen soll, weil helle nicht gut für die Augen bzw. Sicht sind.
     
  18. #17 Geiercaro, 02.06.2018
    Geiercaro

    Geiercaro Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Hessen
    Warum ärgert dich das ? Hast du erwartet das du von allen Beifall bekommst ? Wenn du Fragen stellst ,dann mußt du damit rechnen das jeder seine Meinung dazu sagt. Das ist nun mal so . Außerdem macht man als Anfänger viele Fehler. Wenn dir dann alle nur nach dem Schnabel reden dann lernst du nichts. Also wo ist denn da der Grund zum Ärgern ?? Man sollte nicht so pienzig sein.
     
  19. #18 Rantanplan, 02.06.2018
    Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Geiercaro, weil man hier als Anfänger Unterstützung bzw. Tipps und Tricks sucht und keinen Verhör möchte. Wobei beim Verhör wenigstens hinterfragt wird. Natürlich freue ich mich, wenn User aufmerksam sind und Fehler entdecken. Aber ständig muss man hier von eigentlichen Fragen abweichen, weil aus einer Ecke irgendeine Kritik kommt, ohne vorerst nachzufragen wie die Sachlage wirklich ausschaut. Könnt ihr euch nicht vorstellen, dass es tierisch nervt?

    Ich kann dir mal ein Beispiel machen. Er hätte fragen können: "Mir ist aufgefallen, dass du den Käfig Modell XY hast. Der ist ziemlich klein. Hast du denn ein Papageienzimmer bzw. wie sieht es mit dem Platz aus? Ich weis ja nicht ob du es wusstest, aber ein Papagei braucht mindestens XXX Quadratmeter. (Manchmal wird man ja beim Kauf falsach beraten ...) LG"

    Aber, es kommt mit Caps etwas über MINDESTanforderung vom Käfig und eine "Aussage" zum Material. Fertig. Mit dem Material habe ich jetzt selbst gegooglet, wenigstens eine hilfreiche Andeutung.

    Denkt ihr, dass macht so Spaß als Anfänger in einem Forum? Ihr könntet mit euerer Erfahrung vielen Leuten helfen, aber auf dem Weg werden einige das Forum meiden. Das war ja jetzt nur ein Beispiel mit dem Käfig. Alleine deswegen bin ich nicht angepisst. Allgemein werden hier viele Predigten gehalten und man wird an die Wand gestellt. Das ist mir auch bei anderen Themen aufgefallen und ich bin sicherlich nicht der Einzige den das stört. Irgendwie ist es auch lustig, weil genau dieses Verhalten hier, wird wie gesagt in einem Buch beschrieben. Ist wohl so ein Vogelhalter-Ding. Hoffentlich werde ich nicht auch so.
     
    papugi gefällt das.
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 papugi, 02.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2018
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    Kanada, Québec
    Gut geschrieben Ingo,
    ja, und, alles was du geschrieben hast trifft auch auf die anderen arten von papageien zu...
    speziel die grossen arten kakadus, graupageien, aras usw...

    Fortpflanzung und sex ist der erste motor fur alles benehmen.


    Man kann, mit ein paar konditionen, zahme paare halten und, viel spass haben, graue, kakadus...mit den kleinen arten wie jendays, meistens keine probleme . Wenigstens, wenn man leid ist von vogeln geliebt zu sein,(nach jahren), haben die Vogel einen partner...

    Celine

    ja,ein bischen takt und diplomatie wird hier auf dem forum gebraucht um " perfekt oder besser " zu werden,,,,

    ich wurde zufugen das, wenn wenn einer oder zwei schon eine negative kritik geschrieben haben, nicht noch 3, 4, 5 ihre zustimmungen schreiben...damit sich der neue nicht fuhlt als wenn er alleine gegen das ganze forum ware...
     
    Rantanplan gefällt das.
  22. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.373
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    Groß-Gerau
    Tut mir leid, wenn Du angepisst bist.
    Wer mich kennt, weiss, dass ich tendenziell eher freundlich bin.
    Doch ich rede Klartext und hebe hervor, was wichtig ist.
    Ich rede NICHT um den heissen Brei herum, Nie.
    Erfahrungsgemäß erregt man so zumindest Aufmerksamkeit und der Leser denkt darüber nach, was da steht.
    Wenn das via Aufregung geschieht...meinetwegen, Hauptsache ist, dass die Botschaft und die Realitäten dahinter verstanden werden.
    Im Klartext: Wichtig ist, dass Du darüber nachdenkst und dass Dir klar wird, was wichtig ist.
    Auch habe ich zugegebenermaßen wenig Lust, Dinge zum zehntausendstenmal zu schrieben, die in jedem seriösen Fachbuch ebenso, wie in jeder seriösen Website zum Thema stehen.
    Du führtest Literatur bzw Autoren an und ich ging daher davon aus, dass Du die genannten Autoren auch gelesen hast und über die Grundlagen, wie eben auch die Maße der Mindestanforderungen Bescheid weisst, die Größenvorgaben darin kennst und Dir bewusst ist was MINDEST (ja, in Caps!) auch bedeutet.
    Sollte das nicht so sein...schade.
    Regt Dich das ganze auf...gut, denn es zeigt, dass Du ein wenig ein schlechtes Gewissen hast. Kien ausreichender, aber ein erster Schritt..
    Änderst Du jetzt etwas? Das wäre gut.
    Regst Du Dich über mich auf....mir schnurzpiepe, mir geht es um Inhalte und im Laufe der Jahrzehnte ist mir dei Geduld zum Wattebäuschenwerffen abhanden gekommen.
    Man hört, sieht und liest halt immer das gleiche.
    Und ganz schlimm ist auch immer wieder zu hören, sehen, lesen, wie Leute sich definitiv schlechte Haltung gutlesen, reden und argumentieren wollen.
    An sowas habe ich weder Spaß noch die Zeit dafür.
     
Thema:

Überdrehtes Verhalten - Auspowern oder runter kommen lassen

Die Seite wird geladen...

Überdrehtes Verhalten - Auspowern oder runter kommen lassen - Ähnliche Themen

  1. Wie komme ich meinen Nymphen näher?

    Wie komme ich meinen Nymphen näher?: Guten Tag,:) vor einiger Zeit sind zwei Nymphen bei mir eingezogen. Ein Mänchen, 3 Jahre, und ein Weibchen, 7 Monate. Die beiden verstehen sich...
  2. Ente verhält sich komisch

    Ente verhält sich komisch: Hallo meine Ente hat 2 Küken ausgebrütet. Eins ist ganz normal und das andere schlüpfte einen Tag später und wurde dan von der Ente nicht...
  3. Wellensittiche brüten lassen ohne Nistkasten

    Wellensittiche brüten lassen ohne Nistkasten: Hey, nur Mal so es geht nicht um mich ,sondern um meine Bestfreundin.Sie möchte ihren Freund mit Wellensittich Babys überraschen und es soll...
  4. Rostkappenpapagei Verhalten

    Rostkappenpapagei Verhalten: Hallo, vorab: Bei meinen Eltern bin ich mit Graupapageien, Unzertrennlichen … aufgewachsen. Jetzt haben wir einen Rostkappenpapagei (Henne...
  5. Hund decken lassen

    Hund decken lassen: Huhu hab mal eine dumme Frage wie viel Tage nach der periode soll man ein deckrüden nehmen mfg
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden