Übergewichtige Kohlmeise?

Diskutiere Übergewichtige Kohlmeise? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, seit drei Tagen taucht bei uns immer wieder eine Kohlmeise auf, die rund wie ein Ball ist. Und nein, die hat sich nicht extra...

  1. Josch

    Josch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    seit drei Tagen taucht bei uns immer wieder eine Kohlmeise auf, die
    rund wie ein Ball ist. Und nein, die hat sich nicht extra aufgeplustert,
    die sieht die ganze Zeit so aus.

    Den Anhang _DSC0096.jpg betrachten

    Was kann das sein? Einfach nur monströs vollgefuttert oder krank?

    Die pennte vorhin auch knapp 10 Minuten auf der Balkonbrüstung
    und da sah man den ganzen Vogel vom Herzschlag her kräftig
    erzittern. Fliegen kann sie auf jeden Fall noch.

    Kann mir da jemand mit Infos weiterhelfen? So eine dicke Kohlmeise
    habe ich noch nie gesehen.

    Vielen Dank für Eure Antworten und viele Grüße aus Hamburg,

    Josch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IvanTheTerrible, 20. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wenn ein Vogel so aussieht, ist er wohl eher krank.
    Eine Meise im Winter bei Futterknappheit mit Übergewicht, ist doch wohl auch nicht schlüssig, oder?
    Ivan
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Die ist auf alle Fälle aufgeplustert, bzw. krank wie Ivan schon sagt. Ich denke, zwei Tage hat sie noch, höchstens. Sieht das nur so aus, oder trägt sie einen Fußring???
     
  5. Josch

    Josch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    @Ivan: ja, krank war auch meine erste Vermutung. Wobei hier in der
    Gegend aufgrund von sehr hoher Vogelhausdichte eher ein Überangebot
    an Nahrung besteht. Also wenn ein Vogel sich vollfuttern will dann kann
    er das auch problemlos ;-)

    @Moni: Ich werde das weiter beobachten und ggf. hier berichten. Einen
    Fußring trägt der Meiserich nicht.

    Vielen Dank für Eure Antworten und viele Grüße,

    Josch
     
  6. #5 IvanTheTerrible, 20. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Diese Nahrung in den Vogelfutterhäuschen ist eigentlich nur zum Überleben gedacht...es sind Insektenfresser.
    Also würde so ein Vogel, wenn er ausschließlich nur Körnerfutter ganzjährig erhält, doch eher an Stoffwechselerkrankungen sterben.
    Ivan
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Bevorzugt ein frei lebender insektenfressender Vogel nicht sofort Insekten wenns welche gibt?
    Bei mir suchen die Meisen beim ersten echten Sonnenstrahl sofort die Rosen nach Blattläusen ab (und werden immer fündig - das ist ein Mitgrund warum ich so bedacht darauf bin daß sie sich bei mir wohlfühlen).
    Wenn schönes Wetter ist, lasse "meine" Meisen das Futterhäuschen (das bestücke ich nur solange wie es nötig ist) überwiegend links liegen - dann haben die Spatzen alles für sich alleine. Zur Zeit gibt es hier gar keine Insekten - zu kalt !
     
  8. #7 IvanTheTerrible, 20. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sicher, aber da Insekten ja Wechselblüter sind, sollten sie bei Null Grad wohl nicht draußen herumkrauchen. Auch kaum bei 5°.
    Bei Schnee und Frost auch nicht. Also müssen sie zu bestimmten Zeiten ans Körnerfutter, aber wenn jemand meint, sie werden davon fett..... auf die Dauer wohl eher krank.
    Ivan
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Gibts denn jetzt eine Alternative zur Körnerfutter ? Mir fällt keine ein. Auch ohne eingerichteten Futterplatz würden Meisen sich doch bei diesem Wetter pflanzlich ernähren
    Es muß einfach ganz schnell wärmer werden - das freut nicht nur die Meisen !
    Die Meise sieht krank aus - ohne Frage .... aber es gibt ja nicht nur ernährungsbedingte Krankheiten, kann ja auch was ganz anders sein. Die Frage nach evtl. Übergewichtigkeit war glaube ich nicht wirklich ernst gemeint
     
  10. Klagesa

    Klagesa Banned

    Dabei seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - Neanderthalstadt
    Man kann den Vögeln Fettfutter in Form von Knödeln oder Meisenringen anbieten, werden bei mir gerne in der ersten Brut an die Jungvögel verfüttert. die Meisen überleben auch in Gebieten wo keiner auch nur etwas Futter ausstreut. Die finden im Wald und auf der Heide auch im Winter noch Futter, keine Panik, die Vögel können wunderbar klettern, die suchen alte Bäume, Hausgiebel und was weiß ich noch alles ab. Wenn sie auf den Menschen angewiesen wären, ja dann? gebe es keine mehr!
    PS: Es kommt auch schon mal in der Natur vor, dass das Vogelleben ein Ende findet.
     
  11. #10 IvanTheTerrible, 20. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 8
    Habe ich auch nicht behauptet. Vielleicht Würmer, Kokzidien..die Palette ist lang.
    Ivan
     
  12. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hi,
    also ich kaufe im Winter zusätzlich zum normalen Streu- und Fettfutter das "Claus Winterfutter speziell für insektenfressende Vögel", fütterungsfertig, frostsicher. Da sind u.A. Insekten, Weich- und Krebstiere drin. Wird seit Jahren gerne angenommen.
     
  13. #12 IvanTheTerrible, 21. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ja und da mal ein kleines Negativbeispiel, was man vielleicht nicht füttern sollte.
    Hatte Anfang März noch ein Paket Mehlkäferlarven, die ich nicht mehr brauchte...habe sie nach und nach aufgetaut und immer so 50-100 in den Garten getreut.
    Fand regen Anklang.
    Am 12. März sah ich die Amselhenne bei geschlossener Schneedecke unter den Büschen Nistmaterial sammeln.
    Das hat es in den letzten 25 Jahren noch nie gegeben.
    Erst immer Ende März bis Anfang April.
    Also von mir herausgefordert durch eiweißreiche, fette Nahrung, die in dieser Form Mitte März in der Natur garnicht vorhanden ist..
    Ich habe die Fütterung mit Mehlkäferlarven sofort eingestellt, denn im März schlüpfen JV werden wohl schlechte Chancen haben.
    Das mal am Rande.
    Ivan
     
  14. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hier hat in all den Jahren noch kein Vogel im Schnee sein Nest gebaut, Ivan.
     
  15. #14 IvanTheTerrible, 21. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ja sicher. Die Nahrung löst aber den Bruttrieb aus.
    Ivan
     
  16. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hast du dafür irgendwelche wissenschaftlichen Beweise, oder war es eine Beobachtung, die du 1x gemacht hast? Auch das Auslösen des Bruttriebes habe ich hier nie beobachten können.
     
  17. #16 IvanTheTerrible, 21. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Welche Beweise?...eine Handlung und eine Reaktion.
    Meine eigenen Augen sind mein Beweis...und da ich noch nie zuvor Mehlkäferlarven verfüttert habe...
    Und da Vögel nicht nach Gefühlen reagieren, sondern absolut logisch ihren Instinkten entsprechend....
    Übrigens hat sie 2 Tage später aufgehört zu bauen und brütet auch nicht, da sie immer noch im Garten herumwuselt.
    Ich melde mich wieder, wenn sie erneut baut.
    Ivan
     
  18. Klagesa

    Klagesa Banned

    Dabei seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - Neanderthalstadt
    Blaumeisen habe ich schon Anfang der letzen Wochen mit Legebauch gesehen. Es ist also nicht ungewöhnlich, dass auch ohne Mehlwürmer die Vögel anfangen zu bauen, Kerbtiere, Maden und alles andere überlebt den Winter und wird auch von Meisen aufgenommen. Um das zu beobachten muß man natürlich seinen Einfamilienhaus-Garten mal verlassen und ein wenig in die Nautur gehen und da die Augen aufmachen.
     
  19. #18 IvanTheTerrible, 21. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun, die Kohlmeisen trugen auch schon Material, haben aber wieder abgebrochen.
    Hatte auch noch nie ein Gelege vor Anfang April...rückschauend auf 25Jahre bei den Nistgelegenheiten bei mir im Garten und auch soweit wie ich Zugang zu den Nachbargärten habe. Also auch dahingehend JV erst Ende April, oder die letze Aprilwoche...oder auch erst die erste Maiwoche.
    In dem Zeitraum von 25 Jahren also nie früher.
    Ivan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Was genau wäre denn ein "wissenschaftlicher Beweis" in dem Fall? Das wüsste ich ja mal zu gern. Da kann man jeden Vogelzüchter fragen, wodurch der Bruttrieb ausgelöst wird, die wissen das mit Sicherheit besser als irgendwelche "Wissenschaftler".
     
  22. #20 IvanTheTerrible, 21. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun, selbst der "alte Brehm" schreibt schon vom Brutbeginn von Meisen Anfang März in Einzelfällen.
    Ist auch kein wissenschaftlicher Beweis und könnte auf auch falsche Interpretationen, wie temporäre Bautätigkeit beruhen.
    Ich habe ihn hier.....ist von 1956.
    Allerdings habe ich das auch nie beobachtet bei den Meisen bei uns im Garten, eben schon Ende der 50ziger.
    Aber um auf das zurückzukommen, was du schreibst...sicher kann ich schon 6 Wochen zuvor auf die Woche genau vorhersagen, wenn ich meine Brutvorbereitungen starte, wenn bei meinen Vögeln das erst Ei im Nest liegt...ist sicher für den Laien kaum zu glauben.
    Aber wir machen ja nichts anderes, wie es in der Natur abläuft, aber in etwas kürzerer Zeit.
    Ivan
     
Thema: Übergewichtige Kohlmeise?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dicke meise

    ,
  2. dicke kohlmeise

    ,
  3. kohlmeisen krankheiten

    ,
  4. fette meisen,
  5. kleine dicke kohlmeise,
  6. extrem dicke meise,
  7. Dicke Meisen,
  8. dicker Bauch bei Blaumeisen,
  9. dicke aufgeplusterter Blaumeise ,
  10. wildvögel übergewicht,
  11. meise Übergewicht,
  12. kohlmeise krankheiten,
  13. meisen übergewicht,
  14. www.vogelforen.de,
  15. anything,
  16. können vögel an übergewicht sterben,
  17. kohlmeise aufgeplustert,
  18. meise dicker schwarer kehlkopf aber ist keine kohlmeise ,
  19. dicke runde kohlmeise,
  20. dicke zitternde meise,
  21. kohlmeise zu dick,
  22. kohlmeise krank,
  23. Kohlmeise ist sehr dick und rund,
  24. fette kohlmeise,
  25. übergewicht bei meisen
Die Seite wird geladen...

Übergewichtige Kohlmeise? - Ähnliche Themen

  1. Nistkasten für Blaumeisen

    Nistkasten für Blaumeisen: Hallo liebe Community, ich habe ein Nistkasten für Blaumeisen, mit einem Einflugloch von 28 mm, aufgehängt (Mitte/Ende September). Im Garten habe...
  2. Was ist mit der Kohlmeise los?

    Was ist mit der Kohlmeise los?: Liebe Vogelfreunde, ich bekomme auf dem Balkon regelmäßig Besuch von Spatzen, Elstern, Kohlmeisen usw, da ich dort Wasser und im Winter Futter...
  3. Hilfe- Kohlmeisenbrut seit mehreren Stunden alleine

    Hilfe- Kohlmeisenbrut seit mehreren Stunden alleine: Was soll ich machen, die Kohlmeiseneltern haben sich seit Stunden nicht mehr blicken lassen, ich beobachte das Ganze seit drei bis vier Stunden,...
  4. Junge (Kohl?!-) Meise - Haltung

    Junge (Kohl?!-) Meise - Haltung: Guten Abend :) Ich habe am Dienstag, den 30.05.2017, eine kleine Meise (wahrscheinlich ein Kohlmeischen) gefunden. Bis auf ein paar Kiele war sie...
  5. Junge Kohlmeise auswildern

    Junge Kohlmeise auswildern: Hallo ich bin neu im Forum und kenne mich nicht sehr gut aus. Aber ich schreibe hier mit der Hoffnung, dass mir geholfen wird. Wir haben vor...