Überlegungen zum Vogelzimmer

Diskutiere Überlegungen zum Vogelzimmer im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, möchte mich mal wieder zum neuesten Stand in Bezug auf das Vogelzimmer melden. Es gibt einiges zu berichten. Für alle die...

  1. #1 Haselang, 31. Mai 2005
    Haselang

    Haselang Guest

    Hallo an alle,

    möchte mich mal wieder zum neuesten Stand in Bezug auf das Vogelzimmer melden. Es gibt einiges zu berichten. Für alle die gleiches planen sicher nicht uninteressant. :zustimm:

    Entgegen der Überlegung das ganze Zimmer zu nutzen habe ich mich für eine Riesenvoliere im Zimmer entschieden. :bier:

    Die Tierchen haben dann zwar nur 8qm, statt 12 qm zur Verfügung , aber diese große Voliere bringt Vorteile: :idee:

    1. 2 Aussenfütterungen. Es bleibt ein schmaler "Wirtschaftsgang" zu den Futterstellen und Fenster
    2. Das Fenster ist erreichbar ohne zu den Grauen hinein zu müssen.
    Beides ist besonders wichtig für die betreuende Person während unseres Urlaubs. Denn 4 Tiere in eine Pension schaffen wird dann echt zu teuer!!! Zahle jetzt schon für meine 2 bei 2 Wochen über 100,-Euro!!! 8(

    3. Wird die Zimmerdecke nicht durchlöchert wie ein Schweizer Käse :+klugsche , umräumen bzw. veränderungen von Sitzseilen und Spielsachen sind jederzeit problemlos möglich,

    4. Sollten die 2 Pärchen irgendwann einmal in Brutstimmung kommen :trost: und dann eine Trennung notwendig werden, ist dies mit dem Einbau von 2 doppelt verdrahteten Volierenelementen problemlos möglich. Die Paare hätten dann jeder 4 qm zur Verfügung. Beide Bereiche sind dann durch eine Tür begehbar.

    5. Vorhandene Volierenelemente können vollständig verwendet bzw. umgebaut werden.

    Allerdings bringt diese Variante auch zusätzliche Kosten!!!
    Bei einer gesamt Größe von ca. 2,0 x 2,0 x 4,0 Meter (TxHxB) + Dach benötige ich etliche Volierenelemente, zuzügl. 2 Trennelementen. Teilweise baue ich selbst (Sondergrößen) und einen Teil bestelle ich mir als Fertigelemente.

    Habe aber einen Topanbieter für Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] Zubehör und Elemente, den ich hier nur empfehlen kann. :zustimm: Der Preis im Vergleich zu anderen Anbietern im Internet ist nicht zu übertreffen. Die Lieferung klappte immer super. Allerdings sollte man ein wenig Geduld bei persönlichen Anfragen und Kostenangeboten haben (antwortet nicht immer gleich, ist wohl sehr gestresst). www.pet-shop-toys.de

    Muss mir nun noch etwas für die Wandgestaltung einfallen lassen. Es soll wiederstandsfähig gegen Papageienschnäbel, optisch ansprechend und pflegeleicht bei der Reinigung sein :idee: .

    Optisch würde mir ja eine tolle Fototapete gefallen. Mit Latex überstrichen nimmt sie bestimmt auch gelegentliche "Waschungen" nicht übel. Aber ob die Geier lange wiederstehen können, sie in glitzekleinen Schnipseln von der Wand zu lösen?????? An der Decke und Seite, wo die Elemente befestigt sind könnte fröhlich geknabbert werden.

    Oder ich entscheide mich für eine "Kunststoffpanele". Die ist meines Wissens relativ neu im Baumarkt und gibt es in verschiedenen Dekoren. Der qm kostet wohl so um die 8.-Euro. Zwar etwas teurer als Tapete, dafür aber von Dauer. Hier finden die Grauen sicher keine Knabbermöglichkeit. Gehe davon aus mit meinen Geiern alt zu werden und möchte nicht nach wenigen Jährchen alles wieder neu machen. müssen.

    Habe auch schon überlegt einfach die Tapete in der Voliere zu entfernen und mich dann mit Wandfarbe künstlerisch zu entfalten. Aber die Wandfarbe sollte wiederum wasserlöslich sein um die Malereien auch mal wieder entfernen zu können. Passiert dann allerdings bei gelegentlicher Reinigung auch ungewollt. Mit Folie überziehen halte ich auch nicht für eine so gute Idee, da sich die Tiere dann zu sehr drin spiegeln (+Deckenlicht).

    Je mehr ichdarüber nachdenke, umso mehr Möglichkeiten ziehe ich in Betracht und verwerfe sie aber auch wieder. Hat jemand von Euch das Non plus Ultra gefunden?
    Berichte bei Baufortschritt selbstverständlich wieder. Und lasse dann auch mal Bilder folgen. :k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 papillon, 1. Juni 2005
    papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo haselang,
    echt fleißig bist du.die idee mit der fototapete reift auch in mir.aber nur an der stelle wo die geier nicht hinkommen.
    die wandmalerei ist sofern nicht gut,da merlin sogar den gips in der alten wohnung,nach der tapete,rausgepult hatte :k
    kunststoffpanele nur,wenn sie einen papageienschnabel widerstehen können und wenn es keine außenwand ist,an der du sie verkleiden willst.außenwand habe ich die bedenken,dass sie kondenswasser hinter den panelen sammeln kann und es dort zu schimmelbildung kommen kann.
    mein vorschlag:schöne fototapete oder wandmalerei(=günstiger) und mach davor eine plexiglasscheibe,da haben die papageien für das auge was und du siehst was hinter dem plexiglas sich abspielt,da ja durchsichtig.
    oder jetzt fällt mir noch klinker ein.kacheln wäre auch eine idee,kannst es bestimmt bunt gestalten.
    bin auf deine fotos gespannt.
    lg beate
     
  4. Pajaro

    Pajaro Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Meine Voliere hatte ich auch bei diesem Anbieter bestellt.
    Anfangs ging alles ganz flott. Dann ging nichts mehr, mit 3 Wochen Verspätung
    kamen die Elemente doch noch.
    Glücklich darüber wurde hier fleissig zusammengeschraubt, siehe da, der nächste Ärger. Das grosse Dachelement, war keinen Zentimeter länger, als die Seitenteile, also zu kurz!
    Schlussendlich stand eine Voliere im Wohnzimmer mit einem Holzbrett auf dem Dach, fast sechs Monate.
    Erst mit massivem Druck, kam das Zusatzteil für das Dach. Nicht schön so, aber zu. Tja.
    Du scheinst da mehr Glück gehabt zu haben.

    Pajaro
     
  5. #4 Haselang, 1. Juni 2005
    Haselang

    Haselang Guest

    Hallo Beate,

    bei Plexiglas finde ich die Spiegelung nicht so gut und außerdem wäre eine Fläche von "11qm" wohl sau teuer.

    Wandmalerei ist sicher die preiswerteste Lösung, kann mir auch nicht vorstellen, das meine Geier den Putz von der Wand knabbern :D . Aber wie schon gesagt, ein paar mal drüber wischen und alles sieht nach einem Jahr aus wie Huf :schimpf: .

    Schimmelbildung bei Kunststoffpanele kann ich mir nicht vorstellen. Zum einen sind die zu verkleidenden Wände Innenwände. Zum anderen glaube ich nicht, das eine Luftfeuchte von 60% (normales Raumklima) ausreicht um Schimmelpilz entstehen zu lassen. Ausreichende Belüftung und Heizung im Winter voraus gesetzt!

    Bei Fliesen bzw. Klinker an der Wand wird wohl mein Mann nicht mitspielen. Der Aufwand alles später mal wieder zu verändern (er sagt immer man weis nie wies mal kommt) wäre zu groß.

    Noch mal auf den Volierenbauer zu kommen:
    Ich hatte immer konkrete Maßangaben vorgegeben, die dann auch klappten. Die Lieferung erfolgte auch relativ zügig. Hatte allerdings keinen Zeitdruck, da ich immer weit im Voraus alles ranschaffe, bevor es mit den eigentlichen Arbeiten los geht.
    Wer weiss warum bei der geschilderten Sache was schief gelaufen ist.

    Bloß gut, daß ich einen Boden habe :zustimm: . Dort steht nun schon so allerhand für meine Bauattacken bereit: Vogelgemäße Deckenlampe, Rollo, Schrankvoliere in Einzelteilen, Rahmenelemente usw. Zeitiges ranschaffen einzelner Teile bringt außerdem, den Effekt, daß nicht mit einem Schlag zu viele Kosten anfallen. Die verteilen sich dann auf einen langen Zeitraum. Nur ganz sperrige Sachen wie PVC-Belag werden erst rangeschafft, wenns auch ausgelegt werden kann.

    Da ich auch verschiedene Teile selbst bauen will, habe ich so genug Zeit immer mal wieder, je nach Lust, Laune u. Zeit, ein Teil fertig zu stellen. Somit bleibt dann nur noch Malern und Montage, wenns los gehen kann.
     
  6. Shirley

    Shirley Guest

    Hallo Haselang,

    ich suche gerade Volierenelemente für meine Zwerge und hatte die HP vom Pet-Shop auch entdeckt. Weißt du, ob die Elemente vollständig aus Aluminium sind (so steht es ja da), oder nur der Rahmen? Mir wurde vollständig von verzinkten Gittern abgeraten! Nur... fast alles ist verzinkt und die Edelstahl-Gitter sind reichlich teuer (außerdem habe ich bisher keine Edelstahl-Elemente gefunden).

    LG

    Christine
     
  7. #6 Haselang, 2. Juni 2005
    Haselang

    Haselang Guest

    Hallo Christine,

    bei dem Drahtgewebe handelt es sich um verzinktes Netzgewebe.
    Das ist der von Cassanett, kannst Du Dir auch im Baumarkt anschauen. Der ist zwar getaucht und angeblich Nasenfrei, aber kleine Ecken finden sich trotzdem.

    Ich mache mir zum Beispiel die Mühe und suche den Draht nach Nasen ab und feile die weg :beifall: . Habe ja auch Bedenken wegen Zinkvergiftung.
    Denke vom reinen ablecken beim klettern ist die Wahrscheinlichkeit einer Zinkvergiftung eher gering. Problematisch wird es doch erst, wenn die Tiere durch abknabbern diese kleinen Teilchen aufnehmen. Außerdem versuche ich durch das anbieten verschiedenen Spielzeugs und Knabbersachen die Aufmerksamkeit darauf zu lenken.

    Wie Du schon sagst, wäre Edelstahl besser. Den bietet z.Bsp. Rübenach-Volierensystembau an, aber der Preis 8o Bei den vielen Elementen die ich benötige unbezahlbar :(
     
  8. Chilli

    Chilli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75172 Pforzheim
    aber nicht zu verwechseln, der gängige normale Draht bei Rübenach ist verzinkt!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Chilli

    Chilli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75172 Pforzheim
    ich habe nur zwei Anbieter mit unverzinktem Edelstahldraht gefunden

    Zaun-Spezi, als Meterware oder 25 m Rolle

    und

    wdm-wolfshagen

    letzteres ist supernobel und man bekommt sogar ein Vierkantrohrsystem, bei dem man das Gitter nur einschieben braucht. Nur das Gitter muß man selbst zuschneiden, sonst ist das heftig teuer. Vierkantrohr zuschneiden ist im Preis mit inbegriffen
     
  11. Shirley

    Shirley Guest

    Ich habe mir jetzt Edelstahl-Elemente hier bestellt: http://www.volierenshop.de/

    Herr Borchard macht die Elemente nach Maß, es ging alles ganz schnell und problemlos. Aufgebaut habe ich die Elemente aber noch nicht. Sie machen aber einen guten Eindruck! Ein normales Element 1 x 2 m kostet bei dort 85 Euro, mit Tür 115 Euro.

    Wenn man es selbst macht wird es natürlich viel günstiger, aber dafür muss man ja auch ein bischen geschickt sein. ;)

    LG Christine
     
Thema:

Überlegungen zum Vogelzimmer

Die Seite wird geladen...

Überlegungen zum Vogelzimmer - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  2. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  3. Vogelzimmer

    Vogelzimmer: Da ich mich gerne insperieren lasse und gerade dabei bin ein ca 16qm großen Raum fertig zu gestalten für unsere 2 Grauen würde ich mich über Tips...
  4. Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?

    Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?: Meine Nachbarin hält Hunde und hatte das Veterinäramt zu Besuch. Die haben über den Zaun geschaut, meine Hühner gesehen und 2 Wochen später hatte...
  5. Vogelzimmer?

    Vogelzimmer?: Hallo! Ich besitze im Moment noch keine Vögel und möchte mich einfach nur erst einmal informieren, bevor ich mir die Tiere anschaffe. Im...