Übernachtung

Diskutiere Übernachtung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hi, bin hier das erste mal, und hoffe nach einer Enttäuschung, was Wellensittichforums betrifft, hier ordentliche Antworten zu finden... Und...

  1. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    hi,

    bin hier das erste mal, und hoffe nach einer Enttäuschung, was Wellensittichforums betrifft, hier ordentliche Antworten zu finden...

    Und zwar geht es darum, daß ich meinen Welli einfach nicht in den Käfig bekomme.. Ich habe ihn schon seit einem knappen halben Jahr und er ist auch soweit zutraulich, daß er auf den Finger kommt, allerdings ist er schon fast 2 Jahre.
    Er darf täglich natürlich draußen rumfliegen, solange er will, aber abends soll er in den Käfig und dort schlafen, allerdings geht er einfach nicht rein, wir können machen was wir wollen. wir haben es schon mit Hirse probiert, aber es klappt einfach nicht. Auch frisst er nur, wenn wir nicht da sind, damit wir den Käfig nicht schließen können.. Soweit wir wissen hat er nie schlechte Erfahrungen damit gemacht. Denn vor unserer Zeit war er in einer Vogelvoliere..
    ich habe aber angst, daß er sich was tut, wenn wir ihn nachts draußen schlafen lassen, und er sich erschreckt und im Dunkeln fliegt, denn es kann ja sein, daß wenn es gewittert, er rumflattert..
    Wisst ihr wie ich ihn dazu bekomme, in seinen Käfig zu gehen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Evelin

    Evelin Guest

    Herzlich Willkommen im Welli-Forum :0-

    Das gleiche Problem habe ich auch.... allerdings nicht mit meinen Wellis, sondern mit meinen Graupapageien.

    Ich habe bisher noch keine Lösung dafür gefunden und kann Dir von daher leider auch keinen Rat geben.

    Aber hier im Forum werden Dir sicher einige Welli-Liebhaber ein paar gute Tipps geben können. :0-
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Erst einmal ein herzliches Willkommen bei uns Vogelverrückten!

    Ich denke, Futter hast du nur im Käfig oder? Du kannst ja mal etwas Futter draussen lassen, so dass es für den Tag reicht. das restliche Futter stellst Du in den käfig und machst den käfig tagsüber mal zu. So ist er gezwungen abends, wenn wieder der Hunger kommt reinzugehen.

    Oder aber du legst andere Leckerbissen in den Käfig, wie z.B. Petersilie.
    Ist dein Vogel zahm, dann nimm ihn auf den Finger und setzt ihn rein. Andere hier haben auch schon die Stöckchenmethode ausprobiert: dem Vogel den Stock vor die Füsse halten bis er raufgeht. evtl. mit etwas hirse dran. Dann ganz langsam den Stock mitsammt dem Vogel zum Käfig bringen.

    Du kannst Aber auch nachts im Dunkeln einfach das Oberteil des käfigs über den Vogel stülpen. Irgendwann wird er dann von selbst kappieren, dass er freiwillig in den Käfig muss.

    Ich hoffe, das ich dir damit weitergeholfen habe.
     
  5. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Acura

    wenn er doch schon so zutraulich ist, das er auf den Finger kommt, kann ich dir nur raten es immer wieder zu probieren. Auch wenn du es 30 mal probiertst. Wichtig ist das Licht ziemlich runter zu dimmen. Keinen Fernseher oder andere Licht und Geräuschkulissen. Noch besser ist, wenn du schon 10 Min. vorher alles aus drehst. Dann ist er schon im Halbschlaf und du kannst ihn in den Käfig tragen ohne das er noch groß was merkt.
    Auf jeden Fall viel Geduld und nochmals Geduld. Ich weiss das das sehr nervig werden kann - aber anders wirst du keinen Erfolg haben.
     
  6. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    ich werde das mit dem Fressen mal probieren, denn das er im Dunkeln auf den Finger kommt und ich ihn dann ohne Probleme in seinen Käfig bekomme, haben wir schon ausprobiert. Die ersten Male hats funktioniert, dann aber nicht mehr..
    Und an Grünfutter geht er gar nicht. Keine Ahnung warum..
    aber ich danke euch auf alle Fälle für die Antworten, denn in einem anderen Forum kommen ganz andere...
     
  7. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Grünfutter

    hallo acura,

    probier doch mal das Grünfutter kleingeschnitten mit unter das Körnerfutter zu mischen. So könne sie sich schon mal an den Geschmack gewöhnen.
     

    Anhänge:

    • joy a.jpg
      joy a.jpg
      Dateigröße:
      18,6 KB
      Aufrufe:
      117
  8. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo acura

    ist dein Welli allein? Vielleicht findet er es deshalb so blöd, in den Käfig zu müssen, weil es da dann total langweilig ist.
    Hast du denn geplant, noch einen zweiten zu holen?
    :0-
     
  9. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    hi, ich hab ihn ja eigentlich von Freunden geholt, damit mein älterer Welli einen anderen hat. Aber die 2 verstanden sich nicht, d.h. Chico, also der neuere von beiden, wollte schon aber Bubi nicht. Nun ist bubi aber tot, ich glaube er wurde krank, weil er durch Chico zu viel Streß hatte.. Nun geb ich mir die Schuld an seinen Tod, denn er war der liebste Welli den es gab. Er ist am 24.Mai gestorben und ich vermisse ihn immer noch. Er hat immer gemerkt, wenn es mir schlecht ging. Dann ist er zu mir geflogen um mich zu trösten.So auch ein paar Tage vor seinem Tod. Ihm ging es nicht gut, denn er hatte Durchfall und nichts mehr gefressen ( das hab ich aber leider zu spät mitbekommen, denn Chico hat aus Bubis Futter gefressen.. und dementsprechend schlecht sah er dann auch aus. als ich dann schon heulend war, kam Bubi nocheinmal kurz zu mir geflogen, und das in ein Zimmer, wo er noch nie war, nur um mich zu trösten.. 2 Tage später musste er dann eingeschläfert werden. Es war das Schlimmste, was ich seit langem erlebt habe...:(

    Naja, und deshalb hab ich schon Bedenken 2 Wellis gleichzeitig zu haben, aber trotzdem denk ich daran. Nur will ich das erst machen, wenn er freiwillig in seinen Käfig geht, denn wenn ein Neuer da ist, wird er Chico als "Vorbild" sehen und wenn er dann merkt, daß Chico nicht rein geht, wird er es auch nicht machen
     
  10. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo

    ohje, das tut mir leid, was du da erlebt hast! Sowas braucht auch seine Zeit, bis man darüber weg ist. Trotzdem denke ich, dass du schon richtig liegst, wenn du deinen Kleinen nciht mehr lange allein lässt.
    Da fällt mir noch etwas ein: kann es sein, dass er seinen Käfig nie als sein zuhause akzeptieren gelernt hat? Dann hätte er auch keinen Grund, dort gern zum Schlafen sich zurückzuziehen. Ich habe mit meinen 4 Wellis nach einem Umzug mit Wechsel in einen größeren Käfig folgendes gemacht: Ich habe sie 14 Tage lang nicht rausgelassen. Danach mußten sie zwar erstmal regelrecht rausgelockt weren, fliegen aber seitdem immer zum Ruhen / Essen und abends zum Schlafen hinein. Auch wenn sie sich mal erschrecken tun sie das. Der Käfig steht in einer geschützten Ecke, ist von hinten und seitlich etwas zugedeckt und sie fühlen sich darin geborgen.
    Noch was: Wie hast du den Käfig aufgestellt? er sollte nicht zu niedrig stehen, weil Vögel ängstlich werden, wenn man von oben auf sie runter sehen kann.... Na, das weißt du sicher selber...
    Ich möchte dir noch zwei Links empfehlen:

    http://VWFD.de

    und : http://go2daggi.com/welli.htm
    :0-
     
  11. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Acura! :0-

    Von mir auch ein herzliches Willkommen! :)

    Mal eine Frage dazu...waren das vielleicht Kommetare wie: "Such deinem Welli einen Partner" oder "Vielleicht will er nicht in den Käfig weil der Arme ganz alleine ist?"

    Ich lasse meine beiden mittlerweile auch nachts draußen schlafen wenn sie mögen...sie gehen dann immer auf ihren Vogelbaum.
    Was manchmal klappt ist das Licht auszumachen und eine kleine Lampe über dem Käfig anzuschalten, so dass er gut erkennbar ist. Dann fliegen sie oft von alleine rein.
     
  12. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    hi, das kann ich auch mal probieren, daß ich ihn eine Woche lang im Käfig lasse, nur habe ich dann Angst, daß er den Käfig noch mehr hasst, weil er denkt, jedesmal wenn er dann in den Käfig geht, wird er für lange Zeit eingesperrt..
    Außerdem hatten wir ihn schonmal eine Woche eingesperrt, näml. als ich ihn bekommen habe (macht man ja, damit er sich an die neue umgebung gewöhnt) Dabei hat er sich aber verletzt, weil er rauswollte und überall im Käfig rumgeklettert ist.. Das hatte ganz schön geblutet..

    Und wegen dem anderen Forum. Ja, da kamen solche Sprüche, nur die, die du genannt hast, sind harmlos, denn diese Leute beschimpfen einen gleich, oder halten einen für egoistisch. Das find ich alles übertrieben, ´denn die eigentliche Antwort auf meine Fragen hab ich nicht bekommen, iich denke, sie wollten sich nur wichtig machen, und wissen gar nicht, auf was es wirklich ankommt. Sicher ist ein Partner wichtig für einen Vogel, aber gerade aus meinen Erfahrungen mit meinen Lieblingswelli, dem ich ja "nur was Gutes tun" wollte, bin ich schlauer geworden. Es gibt nunmal immer Ausnahmen und das können Fremde nicht beurteilen...
    Ich weiß, meinem Kleinen würde ein Partner od. eine Partnerin gefallen, und das soll er auch bekommen, aber es muss die richtige Zeit da sein. Und er wird Leitvogel sein, somit denke ich, sollte er wissen, daß er in seinen Käfig kann, ohne das ihm was passiert. Sonst macht es der neue auch bloß. Ich möchte aber nicht, daß die beiden dann draußen schlafen, weil ich auch mal früher, als ich noch ganz klein war, einen Vogel dadurch verloren hab. Er hat sich erschrocken und ist an die Gardine geflogen, im Dunkeln versteht sich, und dort hat er sich sein Genick gebrochen, weil er sich in der Gardine verhangen hat und nicht wieder los kam..
    Und mal davon abgesehen, müssen die beiden dann auch mal in den Käfig, weil ich bis jetzt noch nicht dazu kam, mal Fenster zu putzen.. :D Das ist nicht witzig, daß geht nicht, oder mal das Fenster vollständig zu lüften.. Wir können das Fenster nur ankippen..
    Darum hoffe ich , daß eure Methoden helfen..
    Einen Welli möchte ich erst am 24. August haben, denn an dem Tag vor 7 Jahren ist mir mein kleiner Welli zugeflogen. Ich werde ihn auch dort holen, wo ich vermute, daß er da her kam.. Wünscht mir damit Glück

    aber vorallem auch bei meiner schwierigen, unlösbaren Aufgabe mit Chico... :-) *G
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Acura
    wenn dein Vogel mal einen halben Tag ausserhalb des Käfigs nichts zu futtern bekommt und dort drinnen die feinen Leckereien sieht, wird er irgendwann schon von selbst reingehen. Du darfst nur nicht gleich hechten und hinter ihm die Tür zuknallen. Lieber erst noch eine Weile beruhigend mit ihm reden, vielleicht noch eine besondere Belohnung hinhalten und dann erst ganz langsam die Tür schliessen. Er soll den Käfig schliesslich mit etwas Angenehmen in Verbindung bringen. Und ein Licht in der Nähe des Käfigs ist auch ein sehr guter Vorschlag. Wird schon noch klappen. ;) In den paar Wochen bis zu deinem magischen Datum im August kannst du dann noch sein Vertrauen zu dir aufbauen. :)
     
  14. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hi

    die Aufgabe ist lösbar ganz sicher! Wie gesagt, geh mal alle Punkte durch - steht der käfig so, dass der Vogel sich sicher fühlt, Leckerli nur IM Käfig, Am besten das Türchen wenn er drin ist nicht immer gleich schließen - sondern ab und zu - unregelmäßig - damit er sein Reingehen nicht damit verbinden kann. Ein Beispiel aus der Hundewelt: ein HUnd, der nach dem Pinkeln sofort wieder nach HAuse geführt wird, lernt so, das Bedürfnis möglichst lange aufzuschieben. Um den Spaziergang in die Länge zu ziehen0l
    Hast du mal auf Daggis Welliseite geguckt? Ich finde ihr Geschichte besonders interessant und lehrreich.
    Liebe Grüße
    Gunna:0-
     
  15. Mairi

    Mairi Guest

    Hallo Acura,

    keine Sorge,von uns wirst Du nur liebe und hilfreiche Antworten bekommen.Das ist nämlich ein Wohlfühl-Forum *ganzdolllob*.Leider kann ich Dir auch keine anderen Tipps geben,aber was hier schon steht klingt gut und hilft Dir bestimmt.Ich drück Dir die Daumen.
    Eine Frage hätte ich allerdings:wie groß ist denn der Käfig?Vielleich ist er etwas zu klein,dann könnte sich der Welli möglicherweise eingeengt fühlen,wenn er vorher in einer Voliere war.War nur so´n Gedanke...
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    na, so was hört man wirklich mal gern! :)
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    also von der Größe her, ist der Käfig wie jeder andere normale Käfig auch für einen Welli. Bislang hatte es ja jeder Welli akzeptiert, und er steht in Kopfhöhe.. hoch muss er jedenfalls nicht schauen..
     
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und was heisst das in Zentimetern? :?
     
Thema:

Übernachtung

Die Seite wird geladen...

Übernachtung - Ähnliche Themen

  1. Übernachten in der Badegelegenheit

    Übernachten in der Badegelegenheit: Eben gerade sah ich, dass einer meiner Zebrafinken in der Badegelegenheit übernachtet - er sitzt einfach im Wasser...8o Öhm - tolerieren oder...
  2. bei wieviel grad dürfen graupapageien draußen übernachten?

    bei wieviel grad dürfen graupapageien draußen übernachten?: ich habe ein graupapageien päärchen und eine doppelgelbkopfamazone ich bringe sie jeden morgen auf den balkon in eine voliere.die voliere ist von...
  3. Übernacht Rotlicht?

    Übernacht Rotlicht?: Hallo! Eine meiner Hennen hat seit ca. 3 Tagen leichten, heute leider stärkenen Durchfall (ziemlich wässrig) und war auch relativ matt,...
  4. Kann Kücken ausserhalb des Nestes übernachten?

    Kann Kücken ausserhalb des Nestes übernachten?: Hallo! Meine Jungen sind nun 17 Tage alt und eins hat heute das Nest verlassen. Seit heute morgen sitzt es nun auf dem Boden und guckt sich die...
  5. Vögel übernachten draußen - irgendein Problem?

    Vögel übernachten draußen - irgendein Problem?: Moin, bei uns im Norden ist es in den vergangenen Tagen und Nächten doch empfinglich kühl geworden (so um den Gefrierpunkt). Ein paar...