Übersteigerter Appetit Grünwangen Rotschwanz

Diskutiere Übersteigerter Appetit Grünwangen Rotschwanz im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Aaaaah :-)

  1. Konstanze

    Konstanze Guest

    Aaaaah :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 charly18blue, 26. Januar 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Hallo Konny,

    ich hoffe, dass die Behandlung richtig ist, aber was um Himmels Willen ist das für ein "Parasit" den die TÄ nicht kennt? Hat sie den von den gefunden Bakterien auch noch eine Kultur angelegt? Um zu sehen, ob das AB das richtige ist.

    @Elmo, - ich brauche keine Beruhigung, ich hab einen so niedrigen Blutdruck, dass ich dauernd müde bin. Ergo rege ich mich auch nicht auf. Aber Du wirst es mir als Moderatorin bitte gestatten, dass ich die Medikamentenerklärung die aus Versehen in die falsche Reihenfolge geratenist, richtig stelle. Es lesen ja auch User mit, denen diese Medis nicht geläufig sind.
     
  4. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Das ist klar, das man was falsches richtig stellt... Das hin und her mutet halt für neue etwas eigenartig an...
     
  5. Konstanze

    Konstanze Guest

    Ich kann´s leider noch nicht sagen. Es ist ein "seltener Parasit", so die Aussage der Tierärztin. Kulturen hat sie nicht angelegt.
    Wir müssen jetzt einfach abwarten und schauen, ob die Medikamente anschlagen.

    Die beiden Vögelchen springen übrigens sehr munter und quietschfidel durch den Käfig und machen Blödsinn. Das Gefieder ist glatt. Sie fressen beide gut.
    Hoffen wir das Beste! :-)

    LG
    Konny
     
  6. Konstanze

    Konstanze Guest

    Hallo zusammen,

    heute erfuhren wir das Ergebnis vom Chlamydien-Test / Psittakose: negativ.

    Den beiden geht es, den Umständen entsprechend - gut. Franzi frisst unheimlich viel, vor allem kohlehydratreiche Kost wie Mais, Trauben... doch sie nimmt nicht zu - im Gegenteil. Als die TÄ sie wog, hat sie nur 47 g gewogen - 60g müsste sie normalerweise wiegen.

    VG
     
  7. #26 charly18blue, 30. Januar 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Laß mal auf Macrorhabdiose (Megabakterien) testen.
     
  8. Konstanze

    Konstanze Guest

    Wir werden die TÄ am Freitag danach fragen.

    Morgen sind 7 Tage rum, seitdem wir den beiden die Medikamente täglich eingeflößt haben. Am Freitag werden wir sehen, was die TÄ sagt. Im Moment kann ich nur soviel sagen, dass beide Vögel ihrem Wesen entsprechend munter durch die Voli klettern, Spaß am Spielen haben, Baden und beide ordentlich Fressen.

    Von Apathie keine Spur. Nur Franzi frisst immer sehr lange, während Casanova schon weiterspielt oder sich zum Verdauen auf seinen Schlafplatz begibt. Allein dass Franzi (viel ?) und lange frisst, fällt uns auf. Ansonsten alles bestens. Keine Verhaltensauffälligkeiten.

    VG
     
  9. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Das ist ja das große Problem an Erkrankungen bei den Geiern. Sie verstecken ihre Probleme sehr lange.

    Man sieht es am besten, wenn man die Vögel genau kennt und sich dann kleine Veränderungen im Verhalten oder im Aussehen einstellen.

    Aber das kennst du ja von Grobi ;)
     
  10. Konstanze

    Konstanze Guest

    Das stimmt. Eben aufgrund der Erfahrungen mit den Sperlis konnte ich Gott sei Dank von Anfang an erkennen, das "etwas" nicht stimmt. :-)
    Hätte ich diesen Erfahrungsschatz nicht gehabt, wäre mir wohl so schnell gar nichts aufgefallen.

    Wir haben die beiden ja erst seit ca. 3 Wochen und da kennt man die Vögel natürlich noch nicht sooooo genau. Doch ich habe mich viel belesen über diese Sittich-Art und auch hier im Forum ne Menge erfahren, und dadurch weiß ich, dass die Green Cheeks sehr freche, muntere und vor allem spielfreudige Vögel sind. Deshalb würde auch einem unerfahrenen Halter auffallen, wenn diese Vögel oft apathisch oder ruhig auf der Stange sitzen würden und dann - hoffentlich - die richtigen Schlüsse daraus ziehen :-)

    Am Freitag geht´s nochmal zur TÄ ...
     
  11. Konstanze

    Konstanze Guest

    Ergebnisse vom Tierarzt:

    Megabakterien (Going-Light-Sydnrom) hat Franzi nicht.

    Folgende Diagnose haben wir:

    am 25/01/12: Wet prep FAECAL - high motile protozoa (not giardia)
    Gram stain CROP - high gram negative bacillus

    auf deutsch: der Kot als auch der Kropf-Abstrich beider Vögel war am 25. Januar ja positiv getestet worden auf einen Parasiten sowie auf Bakterien. Wir behandelten beide Vögel eine Woche lang mit der Medizin, 2 x tägl. je 1 Tropfen schnabulös.

    Nach einer Woche jetzt folgendes Ergebnis: die Kotproben beider Vögel waren nun FREI von Bakterien und den Parasiten hat sie bei Franzi im Kot ebenfalls nicht mehr gefunden. D.h., die Medizin hat schonmal angeschlagen.

    ABER:

    Während Casanova sich prächtig entwickelt und keinerlei Auffälligkeiten zeigt, frisst Franzi nach wie vor unheimlich viel und hat leider an Gewicht verloren.

    03/02/12
    -> The protozoal infection is unusual for this species of bird. The presence of the protozoa in this bird and not its cage-mate is suggestive of an underlying immunosuppressive problem.
    Body condition marked underweight - has LOST 1 gram.
    No change in energy.
    Wet prep FAECAL - no significant findings, no motile protozoa.

    Die Tierärztin vermutet, dass aufgrund der speziellen Mutation von Franzi (sie ist ein Blue Green Cheek) eine Art Immunkrankheit vorliegen könnte, oder auch etwas Organisches.
     
  12. #31 charly18blue, 5. Februar 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Hallo Konny,

    nun ist es so, dass Megabakterien nicht immer nachzuweisen sind. Dass sie keine gefunden hat, sagt nicht unbedingt, das sie keine hat.
     
  13. #32 Alfred Klein, 5. Februar 2012
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Konny,

    Megabakterien sind sehr oft nicht nachweisbar obwohl vorhanden. Wenn der Nachweis gelingt sind es schon so viele daß es fast zu spät ist für den Vogel. Wie Du weißt sitzen die Megabakterien im Magen. Sind es nicht Unmengen werden auch keine ausgeschieden. Da ist dann halt die Verdachtsdiagnose aufgrund derer behandelt wird.
    Ich würde Dir empfehlen beim Tierarzt eine Behandlung auf Verdacht durchzusetzen. Einfach mit Energie darauf bestehen.
     
  14. #33 charly18blue, 5. Februar 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Dem schließe ich mich uneingeschränkt an. Genauso würde ich in so einem Fall auch vorgehen.
     
  15. Konstanze

    Konstanze Guest

    Danke euch :-)

    Alfred - sehr gut erklärt, danke. Wir bringen den Vogel jedoch am Samstag zum Züchter zurück, da wir ihn ja leider schon krank gekauft haben. Daher wird es mit Franzi durch uns keine weiteren TA-Besuche geben.
     
  16. #35 Alfred Klein, 6. Februar 2012
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Konstanze, was dann mit Franzi wird ist Dir klar? Sie wird es nicht überleben, Züchter machen da kein Federlesens. Aber es ist natürlich eure Entscheidung.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #36 charly18blue, 6. Februar 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    :traurig::heul:
     
  19. Konstanze

    Konstanze Guest

    Ja, das ist uns bewusst. :-(
     
Thema: Übersteigerter Appetit Grünwangen Rotschwanz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlafplatz für grünwangen

Die Seite wird geladen...

Übersteigerter Appetit Grünwangen Rotschwanz - Ähnliche Themen

  1. Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?

    Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?: Liege ich bei diesem zugeflogenen Sittich mit Grünwangen-Rotschwanzsittich richtig?
  2. Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis

    Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis: Hallo, ich gebe ein Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche ab! Sie stammen aus einer Zuchtaufgabe. Sie sind eine Naturbrut, beringt und ich habe...
  3. Haltung der grünwangen-rotschwanzsittichen

    Haltung der grünwangen-rotschwanzsittichen: Hallo Freunde! Ich würde sehr gerne wissen ob man grünwangen-rotschwanzsittiche alleine halten kann oder ob man sie mit einen Partner zusammen...
  4. Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?

    Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?: Hallo, ich lege mir in Kürze ein Gelbseitensittich-Paar zu und habe bereits eine passende Voliere gekauft und nun geht es an Ausstattung und...
  5. Welcher dieser Käfige eignet sich am besten für ein Grünwangenrotschwanzsittich-Paar?

    Welcher dieser Käfige eignet sich am besten für ein Grünwangenrotschwanzsittich-Paar?: Hallo, ich habe endlich die Möglichkeit, mir ein Grünwangenrotschwanzsittich-Pärchen anzulegen und bin nun auf der Suche nach einem passenden...