Ukraine Rümänien der Nachrichten Thread

Diskutiere Ukraine Rümänien der Nachrichten Thread im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wie schon im vorigen Thread berichtet, bekämpft die Ukraine die Vögel mit Napalm (ich sage absichtlich "Vögel", und nicht "Vogelgrippe") [img]...

  1. #1 Gänseerpel, 7. Dezember 2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon im vorigen Thread berichtet, bekämpft die Ukraine die Vögel mit Napalm (ich sage absichtlich "Vögel", und nicht "Vogelgrippe")

    [​IMG]
    Bereits seit einem Monat wurden “Verluste” von Vögeln registriert, das Massensterben begann dann am 2.12.05. Die „overnight-mortality“ beträgt über 90 %.

    Heute wurde gemeldet, dass die bisherigen Maßnahmen eine weitere Ausbreitung nicht verhindern konnten:

    Derzeitige Ausbreitung:
    Krim: farms of Sovetsky, Dzhankoisky, neu dazugekommen in der Nord Ost Krim: Nizhnegorodsky Akimovka, Krasnoflotnoe, Dmitrovka, and Chernozemnoe

    Die Symptomatik unterscheidet sich erheblich von den bisher bekannten Fällen:
    Mögliche Herkunft des Virus:
    und
    Anscheinend fällt das geographische Verteilungsmuster der Ausbrüche nunmehr doch mit den Zugvogelflugrouten zusammen. Diese Frage war bisher nicht geklärt bzw. bestritten worden. In Tula hatten die Russen übrigen H5N1 nicht bestätigt.

    Verbitzky ist übrigens mittlerweile von Präsident Yutschenko gefeuert.

    Quelle: http://www.kommersant.com/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gänseerpel, 11. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ukraine: Keine Entwarnung

    Ein russisches Labor bestätigte die Identität des Virus mit den in Asien nachgewiesenen Stämmen. Die Ergebnisse des britischen Laabors werden im Lauf der kommenden wo erwartet.

    Seit dem 3.12. brach die Epidemie in 9 Dörfern aus, weiter 8 einschließlich der Vororte von Sewastopol stehen nach Auftreten weiterer Vögelmassensterben unter Beobachtung.

    Insgesamt 37,405 Vögel aus drei Krim Regionen sind bisher beschlagnahmt worden.
    Mehr als 140000 US$ sollen als Entschädigzung gezahlt werden.

    Die Mitarbeiter der Gesundheitsbehörden haben 23954 landwirtschaftliche Betriebe inspiziert und 8977 Impfungen durchgeführt.

    Über 420 Menschen stehen unter medizinischer Beobachtung. 61,778 wurden untersucht. Bisher ist niemand erkrankt.

    http://www.itar-tass.com/eng/level2.html?NewsID=2712210&PageNum=0


    Rumänien:H5N1 ist nun auch außerhalb des Donaudeltas nachgewiesen

    Im Ort Scarlatesti, etwa 110 km westlich der Stelle, wo das Virus erstmals aufgetreten ist, wurde ein Truthahn positiv getestet.

    Das Virus ist damit in dichter besiedelte Gebiete eingedrungen und jetzt noch 170 km von bukarest entfernt.

    http://today.reuters.co.uk/news/new...RUKOC_0_US-BIRDFLU-ROMANIA.xml&archived=False
     
  4. #3 Gänseerpel, 18. Dezember 2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Offizieller OIE H5N1 Zwischenbericht Rumänien

    HIGHLY PATHOGENIC AVIAN INFLUENZA IN ROMANIA

    Anmerkung: Wenn die angegebene Einschleppung des Virus durch Wildvögel zutreffen würde, wäre in jedem Fall zu erwarten, dass zwischenzeitlich tote oder kranke Wildvögel auftauchen oder zumindest endlich Beweise durch Biomonitoring vorgelegt werden.

    Wer ständig die „die-Wildvögel-sind–an–allem-Schuld-Theorie“ anführt, sollte der Öffentlichkeit endlich mal schlüssige Belege vorlegen

    Man kann schön langsam den Eindruck gewinnen, dass die ständige Wiederholung dieses Unsinns Methode hat.
     
  5. #4 Gänseerpel, 21. Dezember 2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Russland/Kalmükische Rep.120 Schwäne an AIV eingegangen

    120 Schwäne sind in der Kalmükischen Republik/Russland tot aufgefunden worden, die Region wurde zum Hochrisikogebiet für AIV erklärt, und der Fundort unter quantäne gestellt.

    Zuvor war vom Russischen Forschungsinst für Tiergesundheit festgetellt worden, dass es sich um Vogelgrippe handelt.

    http://www.zaman.com/?bl=national&alt=&trh=20051220&hn=27763
     
  6. #5 Gänseerpel, 22. Dezember 2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ukraine: Vögel lebend verbrannt

    Avian flu infected birds are burnt alive (Ukraine)
    Read it in Russian

    Crimean officials state the outbreak of bird flu is under control of the services in charge. As Deputy Head of the Crimean department of the Ukrainian Emergency Ministry Anrdey Vatolin told REGNUM, by 11:00 a.m. on December 8 all the activities to withdraw and annihilate the poultry infected by bird flu have been completed. Overall, since December 3 to 7, 32,500 birds were seized from the local 2.000 households. The households were treated with a special

    The birds are brought to a burial ground near the village of Yemelyanovka, where they are processed in a disinfection chamber, and after that burnt. After several reports with footage of the living creatures still moving in sacks while being thrown to the fire, the question was posed about the moral background of the issue, but the claims went down in the concerns over the people’s health.

    Crimean Chief Sanitary Inspector Maria Krovyakova still insists, that no cases of humans infected by bird flu have been registered yet, and the vaccination of the people in the infected areas is coming to an end.

    http://www.regnum.ru/english/557779.html
     
Thema:

Ukraine Rümänien der Nachrichten Thread

Die Seite wird geladen...

Ukraine Rümänien der Nachrichten Thread - Ähnliche Themen

  1. Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!

    Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!: Hallo, wieder eine erschreckende Nachricht aus einem Zoo in Frankreich. Jetzt haben Wilderer dort ein Breitmauslnashorn in einem Zoo getötet und...
  2. Thread-Thema verändern

    Thread-Thema verändern: Hallo, ich bin kein spezieller Vogelliebhaber und besuche die Vogelforen nur zum Zweck der Bestimmung meiner Fotos von Vögeln. Bei...
  3. Wieder eine traurige Nachricht....

    Wieder eine traurige Nachricht....: Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...
  4. Zu welchem Vogel gehört der im Thread verlinkte Ruf?

    Zu welchem Vogel gehört der im Thread verlinkte Ruf?: Schönen guten späten Abend liebe Community! Ein blutiger Vogelanfänger betritt die Bühne. Für mich hat der insgesamte Vogelgesang eine sehr...
  5. spix aras gute nachrichten

    spix aras gute nachrichten: Wer englisch liest, sehr interessant... eigentlich suchte ich nach einem artikel von tony sylvas uber ernahrung der grauen...hab noch nicht...