Umbau im Vogezimmer - anderes Einstreu ?

Diskutiere Umbau im Vogezimmer - anderes Einstreu ? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich habe einmal eine Frage an euch. Wir haben für unsere 20 Nymphies und 2 Wellis ein Vogelzimmer. Auf der linken Seite des Zimmers...

  1. #1 Esther Schmidbauer, 27. Januar 2006
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    Hallo,

    Ich habe einmal eine Frage an euch.
    Wir haben für unsere 20 Nymphies und 2 Wellis ein Vogelzimmer.
    Auf der linken Seite des Zimmers haben wir auf dem Boden Sand ausgestreut (siehe Foto). Seit gestern bauen wir das Vogelzimmer etwas um. Früher stand noch eine Voliäre mit im Raum die wir jetzt aber raus haben, damit die Piepser noch mehr Platz haben. Natürlich hat es da ganz schön gestaubt. Nun haben wir uns überlegt den Sand zu entfernen da es vielleicht nicht so gesund für unsere Vögel ist.
    Was meint ihr, ich weiß nicht genau ob Sand gut für die Lunge unserer Piepser ist oder nicht. Vielleicht habt ihr Erfahrungen gesammelt oder wisst was darüber.
    Viele Grüße ;)
     

    Anhänge:

    • Sand.jpg
      Dateigröße:
      21,5 KB
      Aufrufe:
      137
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Yellow Warbler, 27. Januar 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hy Esther,
    lass den Sand doch drinnen. Wenn er zu verschmutzt ist wechsle ihn einfach aus. Vom Sand wird kein Vogel lungenkrank. Du könntest aber die Sepiaschalen nicht einfach auf den Boden schmeissen sondern an einem Ast befestigen, dadurch werden sie weniger verschmutzt. Auch ist es nicht sinnvoll Nistkästen bzw. Nester auf dem Boden zu platzieren denn die Arten die da am Foto sind sind alles keine Bodenbrüter. Nester können den Vögeln nie hoch genug hängen weil dies dann für sie Sicherheit bietet.
    Hoffe du kannst von meinen Ratschlägen zum Wohle der Vögel profititeren.
    VG, Yellow Warbler
     
  4. #3 red-snapper, 1. Februar 2006
    red-snapper

    red-snapper Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterode am Harz
    Laßt den Sand weg,
    und nehmt statt dessen Buchenholz-Einstreugranulat.
    Ich garantiere Euch, Ihr werdet begeistert sein und vor allen Dingen eure Vögel,
    meine sind es und ich auch!
    Falls ihr noch Fragen habt zum Buchenholzgranulat, könnt ihr mir gerne eine private Nachricht schicken!

    Lieben Gruß, Andreas
     
  5. #4 Zugeflogen, 1. Februar 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    @Esther Schmidbauer:
    probiere einfach mal verschiedene einstrearten aus. Buchenholzgranulat, Hanfeinstreu, Hanfkonzentrat, ect. dann kannst du am besten herausfinden welches podukt deine vorstellungen am ehesten erfüllt.
    ich persönlich bin vom bhg überzeugt.
    du solltest dann aber einen extra napf mit grit und mineralien abieten, da mit ausnahme von vogelsand kein weiteres produkt mit grit usw. versetzt ist.

    @Yellwo Warbler:
    soweit korrekt, aber ich habe schon oft aus meinem bekanntenkreis von nymphenhaltern gehört, dass die tiere auch den käfigboden zur brut nehmen.
    ein pärchen einer freundin hat nun schon das 2 gelege ( bestehend aus 4 eiern) auf dem volierenboden liegen.
    eine graupapageienhenne einer anderen bekannten hat ihr 1. ei auch auf den volierenboden gelegt.
     
  6. Antje

    Antje Guest

    Wir haben in unseren Nymphen-VZ auch Buchenholzgranulat und wir (die Vögel und ich) finden es klasse. Du kannst leicht die mit Kot verschmutzten Teile mit einer kleinen Schaufel rausfischen oder es ganz erneuern. Ist auch viel günstiger als Vogelsand in der großen Menge.

    Zusätzlich habe ich einen großen Blumenuntersetzer mit Vogelsand wegen Grit, wie ja auch schon gesagt wurde.

    Also ich kann Buchenholz nur empfehlen.
     
  7. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ich kann dir auch nur Buchenholzgranulat empfehlen.
    Wir hatten früher auch Sand.
    Aber nun nehmen wi nur noch BGH und ich finde es spitze.
    Für Grit haben wir dann extra Schalen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Umbau im Vogezimmer - anderes Einstreu ?

Die Seite wird geladen...

Umbau im Vogezimmer - anderes Einstreu ? - Ähnliche Themen

  1. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  2. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...
  3. Holzpäne

    Holzpäne: Hallo, da ich mir für die nächsten 30 Jahren 2 Mohrenkopfpapageien zugelegt habe, dachte ich mir, dass ich so ein Account brauchen würde. Meine...
  4. Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?

    Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?: Meine Nachbarin hält Hunde und hatte das Veterinäramt zu Besuch. Die haben über den Zaun geschaut, meine Hühner gesehen und 2 Wochen später hatte...
  5. Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?)

    Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?): Hallo ihr Lieben, da bin ich mal wieder *seufz* Darf ich euch fragen, was ihr als Vollierenuntergrund benutzt? Ich habe von meinen Eltern...