Umbautipps gesucht

Diskutiere Umbautipps gesucht im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hiho an alle. Ich habe mal eine Frage: Ist es Grundsätzlich möglich einen Hundezwinger Vogelsicher zu machen? Wenn ja hat wer ein paar Tipps...

  1. Devil

    Devil ImperatorindesBösen

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    Hiho an alle.
    Ich habe mal eine Frage:
    Ist es Grundsätzlich möglich einen Hundezwinger Vogelsicher zu machen?
    Wenn ja hat wer ein paar Tipps für mich?

    Er hat die folgenden Maße : lxbxh 5mx2,50mx1,90m-2,50m
    Die "Maschen" haben eine Diagonale von 6cm.
    Der Draht dürfte gute 4mm stark sein.

    Am meisten Gedanken mache ich mir über die großen Lücken und das Dach.
    Es muss nicht das schönste Ergebnis der Welt sein (ist es bei mir eh nie :+schimpf)

    Würde mich über Anregungen freuen
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Um was für Vögel dreht es sich denn?
     
  4. Devil

    Devil ImperatorindesBösen

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    um überhaupt keine.
    noch nicht.
    nur da unser Hund am Montag eingeschläfert werden muss möchte ich vorher Wissen ob ich den Zwinger als Erinnerung nutzen und verwenden kann oder mir was anderes überlegen muss...
    Schutzhaus würde ich noch anbauen wen sicher ist dsa ich den nutzen kann ...
     
  5. Devil

    Devil ImperatorindesBösen

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    Nun ist es soweit ;.;
    R.I.P. Apollo
    Ich werde den Zwinger jetzt Vogelsicher machen.
    Ich bin sicher das es ganz in seinem Sinne ist das wieder jemand ein Heim bekommt.

    Hat den niemand ne Umbauidee?
    Ich dachte das ich in die Zischenräume zwischen den Elementen Kantholf mache woran ich dann Sitzäste befestigen könnte.

    Mir fällt aber nichts ein wie ich die Schräge (Bild 5) zu machen kann.
    Diese Seite wollte ich komplett schließen. (Zum Schutzhaus hin)
    Die andere Schräge wird mit Volierendraht "dicht" gemaht.
     
  6. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Devil, ich persönlich halte das Teil als Voliere für vollkommen ungeignet.
    Viel zu dunkel!
    Einzig und allein das Dach würde ich stehen lassen und zwar als Dach für eines zukünftiges Schutzhaus mit festen Wänden. Daran im Anschluss würde ich eine Aussenvolie bauen. Diese sollte niedriger sein als das Schutzhaus. Wenn die Vögel groß genug sind, und nicht mit ihrem Kopf durch die einzelnen Gitterquadrate passen, magst du die Gitterelemente dafür verwenden.
    Der Aufwand diesen Zwinger umzubauen ist höher und aufwändiger als wenn Du alles mehr oder weniger neu gestaltest, und einige "alte" Teile mit integrierst. Sollte aber auch die zukünftige Freivolie nicht mehrere Stunden am Tag Sonne erhalten... vergiss es.
     
  7. #6 animalshope, 19. Juli 2011
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    warum darf denn nicht wieder ein hundchen einziehen?

    Grüsschen

    Birgit
     
  8. #7 Flitzpiepe, 19. Juli 2011
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    ich bin froh, dass nicht wieder ein Hund dort einzieht, kein Hund sollte in einem Zwinger sein Leben fristen. Leider ist sowas bei uns in Deutschland häufig zu finden und nicht verboten.
     
  9. #8 Devil, 19. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2011
    Devil

    Devil ImperatorindesBösen

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    So einer nach dem andern :)
    Also Tiffani das er zu dunekl ist weiß ich. Daher werde ich ein Teil des Daches austauschen. Dieses besteht nähmlich aus Metall und lässt daher kein Licht durch daher ist es dort so dunkel
    Ich weiß das es viel aufwand ist und sicher wäre es leichter den einfach zu verkaufen und neue Elemente zu nehmen, aber für mich ist das basteln eine Art Therapie um über den Verlust wegzukommen.

    animalshope Mutter möchte definitiv keinen neuen Hund und alleine kann ich das nicht entscheiden :/

    Flitzpiepe keine Sorge der Zwinger heißt bei uns nur so. Er stand 24h offen. Ist sowas wie der Rückzugsort für unser Hundchen gewesen. Terassenüberdachung war ja nicht immer da.

    Wetter war heute mies. Hoffe das man trotzdem nen Unterschied sieht Nehme wahrscheinlich noch mehr Metall weg. Dachte evtl an Doppelstegplatten.

    Hat den keiner ne idee wie man Holz schräg anbringen kann öÖ
     

    Anhänge:

  10. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Kannst Du das bitte etwas genauer erklären, dann könnte ich Dir event. auch helfen...:zwinker:
     
  11. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    So... ein paar Gedanken von mir (hab aber noch keine Voliere gebaut):

    Eine Aussenvoliere soll ja immer 2-lagig verdrahtet werden. Der Abstand des bestehenden Gitters ist sicher nicht ideal, könnte aber evtl. als äussere Lage reichen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass du von innen Volierenelemente dann gegen die bestehende Konstruktion stellen und befestigen könntest.

    Wenn du den Aufwand mit Fugen-Schließen machst, dann könntest du aber wahrscheinlich auch passgenaue Volierenelemente in die Rahmen stellen.

    Am Boden brauchst du mit Sicherheit auch noch etwas zum Fugen verschließen.

    Nach Oben hin könntest du zwischen jetzigen Gitterelementen und der Wand entsprechendes Drahtgitter spannen. Du müsstest halt schauen, dass es nicht durchhängt und dass sich keine Fugen ergeben.

    Die Größe der möglichen Fugen hängt ja auch von den Vögeln ab, die hier reinkommen sollen. Vielleicht wäre das der erste Punkt der geklärt werden sollte....

    VG Elmo
     
  12. #11 Sittichfreund, 20. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    @Devil: Deine Angaben sind wirklich sehr knapp und wenig aussagefähig. Erwarte also nicht wirklich gute Vorschläge.

    Es wurde schon gesagt, daß eine Außenvoliere doppellagig bespannt sein sollte. Ich ergänze mit: "auch das Dach!".

    Ob der jetzige Draht außen oder innen liegt, hängt von den Vögeln ab, die Du unterbringen willst.

    Eine Lage - ich favorisiere die äußere - sollte wegen Mäusen & Co. eine Maschenweite von nicht mehr als 10mm haben. Wolltest Du kleine Vögel anschaffen wollen, dann würde ich die neue Lage innen anbringen, dann aber so weit weg von der Außenlage, daß kein Freßfeind - Greifvogel, Hund, Katze, Marder etc. - an die Beinchen der Voliereninsaßen gelangen kann, wenn diese mal am Gitter hängen. Und glaube mir, die hängen einmal zu oft dran, wenn Du die zweite Lage nicht oder falsch anbringst.

    Die Abstände zwischen den Drahtelementen und dem Boden, der Mauer, dem Dach, aber auch untereinander, sollten auch nicht mehr als 10mm betragen.

    Wenn das jetzige Blechdach direkt auf dem Rahmen aufliegt, dann ist es okay, ansonsten muß auch da eine Drahtlage mit max. 10mm Maschenweite drunter.

    Um die zweite Lage anzubringen reicht es, wenn Du eine Leiste oder einen Winkel oder was auch immer so anbringst, bzw. die Dicke so wählst, daß der gewünschte Drahtabstand entsteht.

    Was Du mit "Holz schräg anbringen" meinst erschließt sich mich nicht. Sollte es darum gehen die Bretterwand zu erhöhen, dann montiere eine Latte unters Dach und eine auf die Bretter, säge die zu montierenden Bretter auf die richtige Länge und in dem nötigen Winkel zu und nagele oder schraube sie auf die Latten.

    @Elmo: mit "Fugen" meinst Du wohl die Abstände?
     
  13. Devil

    Devil ImperatorindesBösen

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    Ok erstmal danke für den Tipp^^
    das die Angaben so knapp sind war mir garnicht bewusst...
    Sry bin halt nocht nicht wieder klar vermisse Hundchen :traurig:

    also das Dach schließt nicht genau mit den elementen ab, ist also etwas kürzer.
    Das mit Draht zu verschließen ist kein Problem der ist flexibel (naja...)
    aber die andere Seite soll mit Holz geschlossen werden.
    Nun ist das Problem das wenn ich da einfach Holz drauflege dieses nur an einer Kante eines Dachbalkens aufliegen würde.
    Stelle ich mir nicht so stabil vor.
    Daher die Frage wie ich das am besten machen kann. Ohne gleich das ganze Dach versetzen zu müssen das ist nähmlich zu schwer XD
    Einfach nochn Balken dranschrauben sodass beides auf einer Höhe ist?

    Man mit Holz zu arbeiten ist leichter...
    Was Vögel angeht bin ich ziemlich in die Graupas vernarrt.
    Überhaupt Richtung Süd Amerikanische oder Afrikanische Papageien.

    Ich habe mir beim Dach jetzt überlegt es zu Stückeln um verschiedene Licht und Schattenzonen zu erhalten. Also Teils Metall wo dann kaum Licht ist, teils Spundwandplatten mit einer Lichtdurchlässigkeit von etwa 60%
    teils Spundwandplatten mit 90% Lichtdurchlässigkeit und ein kleiner Teil Draht mit 100% Licht und Regen durchlässigkeit (darunter ne kleine Grünfläche)
    So dürfte jeder Vogel zufriedengestellt werden.

    Ne 2te Verdrahtung kommt in jedem Fall, da eines meiner Zwergwachtelpärchen mit einziehen soll. Von Feinden mal ganz abgesehn
     
  14. #13 Sittichfreund, 20. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Na also, geht doch! Zumindest bezüglich der Vögel. ;)

    Wie groß ist die jetzige Maschenweite? Könnte für Graupapageien reichen. Miß aber nach und informiere Dich! Die "Mäselage" käme dann außen.

    Ob Zwergwachteln mit Grauen "gehen" weiß ich nicht, aber wenn die auch mal brüten sollten, dann sind 10mm - dem Hörensagen nach - zu groß, da schlüpfen die Kleinen durch.

    Wegen der Bretterwand: das solltest Du überdenken. Papageien und Sittiche "fressen" das Holz in nullkommanix weg. Hier mußt Du eine andere Lösung suchen, und sei es nur eine Drahtlage innen anbringen als Schutz für die Bretter und damit als Schutz vor dem Entfleuchen.

    Ansonsten zeige mal ein Detailfoto von der Seite bzw. dem Abschnitt den Du umbauen möchtest.
     
  15. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    So hab mir erlaubt mal eines Deiner Bilder zu "klauen", meinst Du mit Holz "schräg" anbringen, das was ich rot dargestellt habe?
     

    Anhänge:

  16. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo Sittichfreund, Nein geht nicht, oder man will sich öfters neue Wachteln kaufen....
     
  17. #16 Devil, 20. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2011
    Devil

    Devil ImperatorindesBösen

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    Also die Maschenweite beträgt etwa 5cm 6cm in der Diagonale bei einer Drahtstärke von gut 4mm.
    also 10mm sind sehr klein habe in meiner anderen Voli innen etwa 2cm Maschenweite und die kommen da auch nicht durch :)
    Weiterhin ok das mit dem Durchfressen verstehe ich, habe nur bis jetzte sehr gute Erfahrungen mit Hols bei Sittichen und Papageien gemacht. Aber Draht über das Holz zu packen oder ein anderes Material zu nehmen ist kein problem :)
    Das da nichts rauskommt darauf achte ich sehr :D darum gehts ja überhaupt hier das Teil Vogelsicher zu machen^^

    Fotos sind kein problem Die Kamera ist das problem XD miese quali

    Dolcedo da warst du zu schnell XD nein das meine ich nicht. was ich meine ist das ich das Holz nicht im einen 90° Winkel anbringen kann da das Dach nicht mit den Elementen abschließt sondern leicht kürzer ist. diesen Abtand gilt es zu Überbrücken ohne das alles Instabil wird.
     

    Anhänge:

  18. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
     
  19. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Achso :D jetzt weiß ich was Du meinst....das wäre vielleicht eine Möglichkeit mit Winkeln...
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sittichfreund, 20. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Das hatte ich auch gedacht, ist aber eben doch nicht die Seite, wie wir weiter unten sehen können. :)

    Dachte mir's doch, wollte aber nichts Falsches behaupten.

    Also Mäuse gehen bei 12,7mm Maschenweite zumindest im Winter - wenn sie dünner sind - sehr leicht durch. Im Sommer (vollgefressen) bleiben sie stecken und verhungern. Das ist dann kein schöner Anblick. Eine noch weniger schöne Arbeit ist es dann aber, die Kadaver durch Zerschneiden zu entsorgen. Man kann auch den Draht zerschneiden, muß diesen dann aber dauernd flicken.
    Mäusefreundlicher ist es daher, die Mäuse draußen zu halten.

    Bei Wellensittichen und Nymphensittichen geht es gerade noch, obwohl ich auch da schon das eine oder andere Loch durch aufsetzen eines Brettchens oder einer Latte zu machen mußte. Die Entscheidung liegt bei Dir.

    Mal abgesehen davon, daß Mäuse sich an dem Futter meiner Vögel satt fressen würden, sie könnten Krankheiten und Parasiten einschleppen. Es wäre nicht das erstemal, daß Mäuse brütende Elterntiere von der Brut abhalten, weil sie z.B. im Nistkasten herumwuseln oder sich gar in diesem einnisten. Mich zumindest würde aber auch der Gestank des Mäuseurins stören.

    Ja, mit einem Winkel ließe sich die Konstruktion anpassen.
     
  22. Devil

    Devil ImperatorindesBösen

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    Winkel werde ich mal versuchen :) Müsste dann aber versuchen die etwas zu biegen da 90° ja nicht möglich ist.
    Ne Rolle feinmaschigen Draht zu besorgen ist nun wirklich kein Problem.
    Dicke ist da er von außen ist eigentlich egal oder? man darf nur nicht durchgreifen können?
     
Thema:

Umbautipps gesucht

Die Seite wird geladen...

Umbautipps gesucht - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...