Umfrage: Wie alt sind Eure Amazonen?

Diskutiere Umfrage: Wie alt sind Eure Amazonen? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Mensch Angie, Deine Aufzählung läuft ja wirklich ausser Konkurrenz. Besonders fasziniert mich natürlich Quax. Von dem weiss ich ja noch gar...

?

Wie alt sind Eure Amazonen?

  1. bis 5 Jahre

    24 Stimme(n)
    38,1%
  2. 5-10 Jahre

    18 Stimme(n)
    28,6%
  3. 10-20 Jahre

    18 Stimme(n)
    28,6%
  4. 20-30 Jahre

    12 Stimme(n)
    19,0%
  5. 30-40 Jahre

    3 Stimme(n)
    4,8%
  6. 40-50 Jahre

    2 Stimme(n)
    3,2%
  7. über 50 Jahre

    1 Stimme(n)
    1,6%
  8. Alter unbekannt

    1 Stimme(n)
    1,6%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Mensch Angie,
    Deine Aufzählung läuft ja wirklich ausser Konkurrenz. Besonders fasziniert mich natürlich Quax. Von dem weiss ich ja noch gar nichts. Hast Du mal ein Bild von ihm und kommt Quax von "Bruchpilot"? Was ist es denn für eine Amazonenart?
    Viele Grüsse
    Barbara:blume:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Angie-Allgäu, 29. November 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Barbara;

    hier gabs die Geschichte von Quax.
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=114555&highlight=Quax
    Seine Vergangenheit konnte ich zurück verfolgen bis mitte der 50er.
    Damals kam er als WF nach Deutschland. War aber wohl auch kein Kücken mehr.

    Er ist eine der lebhaftesten Amazonen im Schwarm. Seine grosse Liebe fand er in Cora, einer 4 jährigen Gelbscheitelamazone. Ach ja, er ist eine Gelbwangenamazone und gesundheitlich fitter als so manches Kücken :D
     
  4. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Angie,
    doch, natürlich kenne ich die Geschichte von Quax. Habe sie damals eifrig mitgelesen. Was mich irritierte, war wohl das Alter, denn mit über 50 Jahren war mir keine Amazone bei Dir bekannt. Habe jetzt noch einmal die ganze Geschichte gelesen und wieder ordentlich :heul: obwohl es für Quax ja wohl ein Happy-End gab. Ich hoffe der Beo hat auch sein Plätzchen mit Partnerin gefunden? Andere haben einen grünen Daumen, Du hast eine grüne Seele. Vielen Dank für Deinen Einsatz.
    Sorry, dass das jetzt nicht zum eigentlichen Beitrag passte, musste aber sein.
    Viele Grüsse
    Barbara :0-
     
  5. #24 mäusemädchen, 29. November 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Ot

    Hallo Angie,
    Deine Aussage bringt mich, ehrlich gesagt, an`s Grübeln. Mit dem Auftreten der sogenannten Papageienkrankheit wurde im Jahre 1934 ein Einfuhrverbot verhängt, das erst im Jahre 1964 aufgehoben wurde.

    Gruß
    MMchen
     
  6. #25 Angie-Allgäu, 29. November 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    leider weiss ich nur das die Dame die ihn zuletzt hatte ihn anfang der 70er von einem älteren Ehepaar aus der nachbarschaft hatte. Das Ehepaar hatte ihn aber auch schon fast 20 Jahre.
    Woher er damals kam,weiss ich nicht genau. Der letzten Besitzerin wurde gesagt er sei ein WF. An eine Deutsche Nachzucht aus der Zeit glaub ich nicht.:D
    Da sie auch bei mir in der Naturschutzbehörde gemeldet war vor sie zu mir kam, habe ich auch dort angefragt. Dort wurde er an 85 gemeldet und damals schon das Alter mit ca 30 Jahren angegeben.

    Papiere gibts aus der Zeit ja leider keine und ich kann michnur auf das verlassen was mir gesagt wurde.
     
  7. coci

    coci Guest

    hallo,unsere henne coci wird jetzt 6jahre und bika ist jetzt 5mon.wir haben beide futterfest bekommen.iwir können uns keinen tag ohne unsere amas vorstellen,liebend gerne schränken wir unsere freizeitaktivitäten für unseren kleinen zoo ein:+party:
     
  8. fr_luise

    fr_luise Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo zusammen,
    also, meine Amazone ,-eine Gelbstirnamazone- ist mindestens 37 Jahre alt. 1969 haben sie meine Eltern gekauft. Wie alt sie zu diesem Zeitpunkt war, weiss man nicht.
    Foto,- s. Benutzerbild.
    Viele Grüße,
    Franziska
     
  9. #28 mäusemädchen, 30. November 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Noch mal kurz OT

    Hallo Angie,
    bei dem Wissen um das langjährige Einfuhrverbot solltest Du Dich auf diese Dir gegenüber gemachten Angaben aber nicht verlassen. An einer Stelle hatte sich wohl mal ein Fehler eingeschlichen, der ungeprüft und blauäugig weiter gegeben wurde und immer noch wird.

    Aber wie dem auch sei - die Amazone ist gesund und munter und das zählt in erster Linie.

    Gruß
    MMchen
     
  10. #29 Angie-Allgäu, 30. November 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo MMchen;

    meine Zeit ist mir zu schade um stunden lang mit Dir darüber zu diskutieren.

    Die letzte Besitzerin von Quax ist 76. Vorher lebte er wie gesagt bei einem befreundeten Ehepaar. Frau Z hatte den Vogel sofort ins Herz geschlossen, als sie ihn das erste mal sah. Mit ihm begann ihre "Vogelliebe" bereits kurz nach ihrer Hochzeit mit einem reichen Industriellen.

    Ich zweifel nicht generell alles an, weil ich auch weiss was man mit Geld alles kaufen kann. Selbst heute wo die Flughäfen einem Hochsicherheitstrakt gleichen werden noch Vögel illegal eingeführt. Und es ist ja nicht so das der Vogel von Gretchen Müller stammt.
     
  11. #30 Bianca Durek, 30. November 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt aber so nicht, 1959 kaufte meine Mutter ihre erste Blaustirnamazone in einem Zoogeschäft und die war frisch importiert.
     
  12. #31 mäusemädchen, 30. November 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    eine sehr knappe, aber hoffentlich verständliche, Zusammenfassung zum Importverbot bis zum Jahre 1964 findet sich auf der Seite von "Zooplus":

    "(...) Ein jähes Ende nahmen die Importe im Jahre 1934. Eine bis zu diesem Zeitpunkt unbekannte und lebensgefährliche Krankheit, die Papageienkrankheit, Psittakose oder Papageienseuche, trat 1930 auf. Der Ausbruch war Anlass für ein striktes Einfuhrverbot, das erst im Jahre 1964 wieder aufgehoben wurde. (...)"
    ( http://www.zooplus.de/magazin/information/artikel/480 )

    Rechtsgrundlagen im Reichsgesetzblatt, inhaltlich übertragen nach 1948 im Bundesgesetzblatt. Gleichlautende Gesetzgebung fast aller Staaten der heutigen Europäischen Gemeinschaft.

    Ausführliche Darstellung in: Strunden, Papageien einst und jetzt.

    Es geht nicht um unnötige Diskussionen darüber, ob ein Vogel trotz Importverbot nach Europa gelangt ist. Es geht einfach um einen überdenkenswerten Hinweis auf die damaligen Gegebenheiten. Es ist im Prinzip ganz einfach: Wenn innerhalb des benannten Zeitraums ein Vertreter der Familie Psittaciformes nach Europa importiert wurde und in den Verkauf gelangte, so war das ein illegaler Import und ein illegaler Verkauf.

    Gruß
    MMchen
     
  13. #32 mäusemädchen, 30. November 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Dazu verstehe ich den kontextualen Zusammenhang nicht. Was hat ein jahrzehntelanger Importstopp mit "reichen Industriellen" und damit, daß ein Vogel nicht von "Gretchen Müller" stammt, zu tun? Was ändert der gesellschaftliche Status eines Käufers an den Fakten?

    Gruß
    MMchen
     
  14. #33 Angie-Allgäu, 1. Dezember 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Och MMchen;

    das soll heissen das man auch in dieser Zeit (oder gerade da) mit dem
    nötigen Kleingeld alles haben konnte. Einfuhverbot hin oder her....
    Übrigens wurde das Alter auch von meiner TÄ bestätigt +/- 5 Jahre durch endoskopische Organ und Geschlechtsuntersuchung.

    Bei mir sitzen mehr Vögel die illegal nach Deutschland gekommen sind.
    Vom Mopa bis zur Gelbnacken-Amazone. Und hier sind sie nun alle ganz legal gemeldet und dürfen auch bleiben.

    Oder sollte ich einem illegal eingeführten Vogel lieber n Knüppel drauf hauen?
     
  15. #34 mäusemädchen, 1. Dezember 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Das ist in der heutigen Zeit nicht anders und deshalb sollte man solche Machenschaften nicht so unkritisch, wie Du es praktizierst, in`s WWW stellen. Denk mal über die vielen Nachahmer und über die evtl. Konsequenzen für die Tiere nach.

    Anhand verschiedener Kriterien läßt sich zwar feststellen, ob es sich um ein ganz junges oder gar altes Tier handelt - mehr auch nicht. Solltest Du in die Äußerung "Deiner" Tierärztin nicht mehr hinein interpretiert haben als ursprünglich gesagt, könntest Du "Deine" Tierärztin für den nächsten Nobelpreis vorschlagen.

    Haltern von Vögeln, die vor der CITES- und Meldepflicht (Mitte der 80iger Jahre) importiert wurden, mangelt es meist an Nachweispapieren und an der Kenntnis über die Meldepflicht. Diese unangemeldeten Vögel leben zwar illegal in Deutschland, sie wurden jedoch nicht illegal importiert. Solche Tiere nachträglich zu legalisieren, dürfte auch nicht das Problem sein.

    Zu dieser unnötigen, über das Ziel hinausschiessenden, Äußerung bleibt mir nur, meine bereits geschriebenen Worte zu wiederholen:
    Noch einmal: Mir geht es darum, diese illegalen Machenschaften nicht schön zu reden und lapidar abzutun, wie Du es tust, sondern einzig und allein im Sinne der Vögel anzuprangern.

    Gruß
    MMchen
     
  16. #35 Angie-Allgäu, 1. Dezember 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Liebes MMchen;


    Das es in Deutschland wie überall illegal eingeführte Vögel gibt, dürfte jedem klar sein. Soll man diese armen Kerlchen denn unter den Tisch kehren?
    Ich finde es keinesfals gut und bin generell gegen Wildfänge, ob nun legal oder illegal.

    Trotzdem sind diese Vögel nun mal hier und auch um die muss man sich kümmern.

    Ferner möchte ich keine Werbung für das illegale Einführen von Vögeln machen, sondern mir ist wichtig das diese Tiere nicht irgendwo verschüttet gehen und Menschen die solche Tiere aus Unwissenheit erworben haben die Angst verlieren zum Amt zu gehen und dafür sorgen das das Tier legalisiert wird.
    Leider weiss ich auch von Vögeln bei denen die Halter Angst hatten zum TA zu gehen... aus Angst vor Schwierigkeiten.... dabei hätten die Vögel dringend einen Arzt gebraucht. Ein entflogener Vogel wurde nicht gesucht, weil er keinen Ring hatte usw.

    Meine Vögel sind jedenfals alle gemeldet, unabhängig von Papieren und Kennzeichnung.

    Da Du hier nun auch komplett vom Thema abschweifst und es keinen Sinn macht mit Dir zu diskutieren war das meine letzte Anwort zu dem Thema.
    Du legst eh alles aus wie Dirs grad in den Kram passt und drehst einem hier das Wort im Mund um. Einfach mega kindisch :zustimm:
     
  17. #36 Bianca Durek, 1. Dezember 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0

    Aber wie kamen dann die angeblich illegalen Vögel damals zu einem offiziellen Ring?
     
  18. rolo

    rolo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    Meine beiden sind 28 und 22 Jahre alt, soweit ich das nachvollziehen kann.
    Beide sind Wildfänge. Der ältere lebt 28 Jahre bei uns und seine Partnerin kam aus dem Tierheim ohne jegliche Information. Der Ring ist von 1984.

    Warum darf man hier nur für eine Ama abstimmen, wenn man doch mehrere hat? Oder mache ich etwas falsch?
     
  19. #38 mäusemädchen, 1. Dezember 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Das ist mehr als eine Leichtigkeit. Doch ich werde dazu keine Angaben machen.

    Gruß
    MMchen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 mäusemädchen, 1. Dezember 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Michael Pess und Gabriele Stelzer merken in "Leitsymptome bei Papageien und Sittichen - Diagnostischer Leitfaden und Therapie, (2004), Hrsg. M. Pess, Enke Verlag, Stuttgart" schon auf Seite 1 unter 1.1.2. berechtigter Weise an: "Eine Altersbestimmung bei Papageien ist meist schwierig (...) Irisfärbungen (...) können bei der Schätzung des Alters hilfreich sein."

    Sind keine verlässlichen Herkunftsnachweise und/oder verlässliche Nachweise zum Fang-, Schlupf- und/oder Aufzuchtdatum verfügbar, so ist bestenfalls eine Aussage darüber möglich, ob es sich um einen jungen oder eher schon alten Vogel handelt. Mehr nicht. Exaktere Möglichkeiten (wie hier angegeben +/- 5 Jahree) bieten sich schlicht und ergreifend nicht. Es kann ergänzend nur noch aus organischen Zuständen rückgeschlossen werden, daß es sich wohl um ein älteres Tier handeln könnte. Aussagen, daß eine Amazone 50 (+/- 5) Jahre alt sei, haben keinerlei fundierte Grundlagen. (Auch) das ist keine Abschweifung vom Thema, sondern nur ein sachbezogener und nachprüfbar zutreffender Hinweis zum gebotenen vorsichtigen Umgang mit der "Altersschätzung" von Papageien, deren Alter sich nicht zweifelsfrei aus verlässlichen "Papieren" ergibt. Ironie an: Es ließe sich vielleicht post mortem mittels der Radio-Carbon-Methode eine Altersbestimmung vornehmen. Ironie aus. Zur Erinnerung: Das Thema lautete: "Wie alt sind eure Amazonen?" Es gehört durchaus zum Thema, auf die Schwierigkeit einer exakten Altersbestimmung hinzuweisen.

    Davon war in keiner Silbe meiner Beiträge die Rede. Und darum ging es auch nicht. Es ging und geht um faktische Hintergrundinformationen, die einigen Usern offenbar nicht bekannt sind/waren.

    Gruß
    MMchen
     
  22. #40 mäusemädchen, 1. Dezember 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Ich frage mich allen Ernstes, ob Du diese Zeilen evtl. an Dich selber gerichtet hast. Denn wenn ich schreibe: Hallo Angie, bei uns in NRW scheint die Sonne von einem strahlend blauen Himmel" antwortest Du mir darauf: "Och MMchen, das kann aber nicht stimmen, denn meine Großmutter mag kein Sauerkraut mit Kartoffelpüree."

    Gruß
    MMchen
     
Thema:

Umfrage: Wie alt sind Eure Amazonen?

Die Seite wird geladen...

Umfrage: Wie alt sind Eure Amazonen? - Ähnliche Themen

  1. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  2. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Suche einen Älteren Kongograupapagei

    Suche einen Älteren Kongograupapagei: Hallo Ich suche für unsere Graupapageihenne einen Partner Ihr alter ist 22 Jahre und sie ist ein Wildfang Ihr Partner ist Anfang August...
  5. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...