Umfrage: Wie viel Freiflug bekommen Eure Wellis täglich?

Diskutiere Umfrage: Wie viel Freiflug bekommen Eure Wellis täglich? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wenn Vögel nicht freiwillig in Gefangenschaft zurückkehren, obwohl sie dort einen Ort kennen an dem es Futter gibt, liegt dies daran, daß sie ihre...

  1. D@niel

    D@niel Guest

    Was im Umkehrschluss heißt, dass sämtliche entflogenen Tiere es in der freien Natur deutlich besser finden als in der Zimmervoliere?!
    Deine von mir zitierten Ausführungen sind m.E. nach etwas vermenschlicht. Ob letzten Endes ein Vogel so denkt, ist eine andere Sache.

    Fraglich, ob irgendein Vogel überhaupt noch entfliegen würde, wenn ihm bewusst wäre, was in Deutschlands Natur alles auf ihn wartet - wenig attraktive Futterquellen, Temperaturen unter dem Gefrierpunkt oder Tiere wie Katzen/Greifvögel, die sich nach einer farblichen Abwechslung auf ihrem sonst so tristen Speiseplan sehnen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Sittichfreund, 13. Februar 2010
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Zumindest hier muß ich klar und deutlich meckern! Wenn die mir zugänglichen Quellen nicht lügen, dann kamen die ersten Wellensittiche zwische 1840 und 1850 oder sogar erst 1855 nach England. Wenn ich zudem in der Schule nicht alles verschlafen habe, dann wären das jetzt 170 - 155 Jahre. :?

    Was stimmt jetzt? Meine Mathematik oder D@niels mehr als 200 Jahre?

    Nun gut, in evolutionären Maßstäben gerechnet ist das sicher nur ein Wimpenschlag.
     
  4. #83 Finkensittich, 13. Februar 2010
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Meine Vögelchen bekommen bis zu 3 Stunden Freiflug, das reicht denen.
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Entschuldige bitte, ich habe da etwas durcheinander geworfen. Die von mir genannte Zahl bezieht sich auf etwas anderes.
    Deine Zahlen sind korrekt. :-)
     
  6. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst doch lesen, was ich geschrieben habe.

    Dann unterstelle mir bitte nichts, was ich nicht gesagt habe. Schon gar nicht logisch unzulässige Umkehrungen!

    Auf diesem Niveau führe ich keine Diskussion mit Dir!
     
  7. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0


    Was heißt, die Vögel ziehen ein Leben in Freiheit, dem in Gefangenschaft vor. Warum bräuchten wir sonst Volieren und Käfige?
     
  8. #87 Stinkerbär, 13. Februar 2010
    Stinkerbär

    Stinkerbär Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Meine fünf Flugmonster bekommen ganztägigen Freiflug.
    In der Woche wird die Voli um 7:15 Uhr aufgemacht und abends gegen 22:00 Uhr geschlossen. In der Zeit haben sie 25qm Wohnzimmer zur freien Verfügung :)

    Am Wochenende wird die Voli erst gegen 10:00 Uhr geöffnet :zwinker:
     
  9. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Die Halsbandsitiche hatten das Glück, dass sie direkt zu mehreren unterwegs waren.
    Aber es stimmt, aus irgendeinem Grund schaffen es auch kleinere Welligruppen nicht, obwohl es nicht nur an den Temperaturen liegen kann, denn die halten sie ja auch in Außenvolieren aus.

    Die Feinde sind da wohl doch mehr als bei den etwas größeren Halsbandsittichen.

    Um den Vögeln mehr Bewegung und Abwechslung zu verschaffen als ihr ganzes Leben lang im selben Zimmer/Voliere/Ort zu sein mit gelegentlicher Abwechslung durch Futtersuchspiele oder Umdekorieren des Käfigs.
    Quasi das, was man schon seit Jahrtausenden mit Hunden und Katzen tut und was da völlig normal ist.


    Lieben Vögel eher die "Freiheit" oder ihr Leben in Menschenobhut?
    Genau sagen kann das niemand, denn niemand von uns ist ein Vogel:~

    Aber man überlege mal: Papageien/Sittiche brauchen Futter, Bewegung, Abwechslung, Partner, Platz, Uv-Licht.
    Sie sind soziale Tiere und schließen sich in "Gefangenschaft" auch dem Menschen an und sehen ihn vermutlich als irgendwas zwischen Futtergeber und Schwarmmitglied an.
    Sie folgen ihren Instinkten.

    Bei uns gibt es Futter satt und sie sehen uns als Schwarm.
    Draußen müssen sie Futter suchen und ihr Schwarm ist weg.
    Mehr Platz aber mehr Feinde.

    Sittiche die das kennen und nichts anderes, also die wilden, kommen damit klar, Sittiche die das nicht kennen (entflogene) gewöhnen sich entweder dran oder nicht, vielleicht überleben sie, vielleicht nicht.

    Wir können immr nur vermuten, letzlich wissen wir nicht, wieviel die Vögel "denken" können und ob sie in unseren Wohnzimmern oder Volieren die "Freiheit" vermissen oder nicht.
    Es sind ja schließlich keine Wildfänge mehr.

    Aber einfach den Käfig aufmachen nach dem Motto "entweder du nimmst die Freiheit oder uns, kannst ja wiederkommen" funktioniert nicht immer so einfach, wenn die Vögel nie gelernt haben, große Höhen zu fliegen und auf Zuruf von uns zurück zu kommen.
    Bei Singvögeln funktioniert es komischwerweise (Ausilderungen von Singvögeln laufen genau so ab: Voliere, wochenlang zu, irgendwann auf, die Vögel kommen noch lange lange Zeit immer wieder zurück).

    Aaaaaber: es ging doch eigentich um Freiflug im Zimmer!
     
  10. #89 Le Perruche, 13. Februar 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Eine Diskussion lohnt sicht nicht, darin stimme ich Dir zu.
    Schön, dass wir auch einmal einer Meinung sein können.:bier:
     
  11. cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Welchem Niveau??? :D:D:D

    Die Frage war ja eigentlich, wie lange unsere Wellis Freiflug kriegen.
    Oder sehe ich das falsch??? :?
     
  12. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hi gregor443,

    ermögliche doch einfach die PN-Funktion, also laß zu, daß man Dir PN's schreibt und beantworte diese dann auch - dann kann man Dich vorab, also erstmal nicht öffentlich, etwas fragen, was man vielleicht nicht auf Anhieb verstanden hat oder wo sich ein Mißverständnis anbahnt.

    Ich glaube, das würde hier im Forum vieles einfacher machen!

    :0-
     
  13. #92 Le Perruche, 13. Februar 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe mal suchen.:~
     
  14. cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Der Meinung bin ich auch.

    Ich denke, dass gregor443 vieles persönlich nimmt, was gar nicht so gemeint ist.


    Ich helfe dir. :D
     
  15. #94 Sittichfreund, 13. Februar 2010
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Mobbing ist z.B. auch, wenn man sich über einen anderen und dessen Meinung lustig macht. Das deutet stark darauf hin, daß man entwedern nicht verstanden hat um was es geht, oder daß einem langsam die Argumente ausgehen. Beides ist keine Schande, aber Mobbing ist einfach nur sehr unanständig.

    Ich jedenfalls finde die Argumente von gregor443 interessant und schlüssig.
     
  16. cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Ich finde, man sollte beim Thema bleiben. Viele aus diesem Threat sind von der eigentlichen Frage leider abgenommen.
     
  17. #96 Le Perruche, 13. Februar 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, genug gespamt


    Meine Meinung dazu.
    Ab Käfiggröße Rekord 6 halte ich die Haltung bei gleichzeitigem Freiflug für akzeptabel. Bei dieser Käfiggröße sind auch im Käfig einige Flügelschläge möglich. Die Maße sind glaube ich 80 x 40. Alles was darunter ist, halte ich für unangemessen. Das ich auch die Käfighöhe für relevant halte, habe ich bereits an anderen Stellen mehrfach geschrieben.
    Größer ist natürlich immer besser.

    Freiflug:
    Vogelzimmer, Wohnzimmer, ganze Wohnung?
    Für mich ist das Wohnzimmer das ideale Freiflugzimmer. Ich begründe das mit ganz pragmatischen und auch eigennützigen Argumenten.
    In der Regel ist das Wohnzimmer der größte Raum in der Wohnung, damit bietet es den meisten Platz zum Fliegen, am ehesten Platz für eine größere Voliere, am ehesten Platz für Anflugstationen.
    Natürlich kann auch ein Vogelzimmer diese Anforderungen erfüllen. Nun kommt aber der Eigennutz, denn wenn ich Wellensittiche halte, will ich doch auch etwas von den Tieren haben. Also möchte ich sie dort, wo ich mich am meisten aufhalte.
    Die ganze Wohnung würde natürlich noch mehr Flugmöglichkeiten geben. Allerdings halte ich es für schwierig, die ganze Wohnung sicher für die Vögel zu machen. Die Küche gilt für mich ohnehin als No Go. Auch das Bad würde ich eher kritisch betrachten.
    Interessant wäre sicher ein langer Flur. Aber ob man wirklich in der Praxis immer daran denkt, zu schauen wo die Vögel sind, wenn der Postbote klingelt?

    Da aus hier ausgiebig diskutierten Gründen bei AV-Haltung ein Freiflug nicht möglich ist, sollte nach meinem empfinden die AV an eine zweistellige m² - Zahl heranreichen.

    Der Beitrag von Stephanie enthält übrigens viele spannende Fragen. Vielleicht hast Du ja Lust zu der einen oder anderen Frage einen eigenen Thread aufzumachen.
     
  18. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Was Europa angeht, stimmen Deine Zahlen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass im Heimatland niemand die Tiere in Gefangenschaft hielt. Immerhin ist das Wort "Budgerigar" der Aborigines in etwa sinnverwandt mit "schmackhaft" oder "Gutes Essen".
     
  19. Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    o_O wer macht sich denn wegen <50gramm die mühe die zu fangen und zu braten? da ist doch gar nix dran außer federn und knochen;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz

    Ich bitte darum.

    Wenn ihr persönliche Differenzen habt, bitte tragt das per PM aus oder, wenn diese nicht aktiviert ist, in der Quasselecke.
    Sollte das nicht weiterhelfen, könnt ihr euch an Mich@el, Lemon, mich oder die Administratoren wenden, vielleicht können wir euch behilflich sein.
     
  22. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Da hast Du auf jeden Fall recht, denn bevor die ersten Wellensittiche nach Europa gekommen, wurden sie in Australien gekäfigt und auch teilweise gehalten, dies wurde überliefert.

    Die Aborigines haben sie wohl eher nicht in Käfigen gehalten, wegen des hohen religiösen Stellenwertes in ihrer Kultur.

    Aber die europäischen Besiedler Neuholland's taten es, so zum Beispiel der Schwager von Gould. Allerdings konnte man nicht in Erfahrung bringen, ob Coxen (der Schwager) die Wellensittiche auch schon gezüchtet hat. Die Wellensittiche, welche Gould als (wohl) einer der Ersten nach England gebracht hat, stammen von seinem Schwager.

    Vielleicht wurden die Wellensittiche von den europäischen Siedlern auch zum Verzehr gefangen. Das Essen von Vögeln galt zu jener Zeit als große Delikatesse bei den Europäern, übrigens auch in Deutschland. Warum also sollten es die Auswanderer nicht weiter betrieben haben.
     
Thema: Umfrage: Wie viel Freiflug bekommen Eure Wellis täglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. um wie viel uhr freiflug anbieten

    ,
  2. wellensittich wieviel freiflug

    ,
  3. haben hähne orientierungssinn

Die Seite wird geladen...

Umfrage: Wie viel Freiflug bekommen Eure Wellis täglich? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  3. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  4. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  5. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...