Umfrage

Diskutiere Umfrage im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Möchte eigentlich mal wissen ob Ihr bei Volierenhaltung jeweils nur ein Paar haltet pro Voliere, also bsp. 1.1 Mohrenkopfpapageien, oder ob...

  1. Iguanacs:s

    Iguanacs:s Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzwedel
    Möchte eigentlich mal wissen ob Ihr bei Volierenhaltung jeweils nur ein Paar haltet pro Voliere, also bsp. 1.1 Mohrenkopfpapageien, oder ob mehrere Paare, also mindestens 2 Paare zweier unterschiedlicher Arten bei entsprechender Grösse erfolgreich gehalten werden.

    Also 1.1 Mohrenkopf und 1.1 Grüner Kongo beispielsweise.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mohrenköpfe4, 25. Oktober 2009
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    meine Mohren leben 1.1 jeweils in einer Voliere. Zwei geschlechtsreife Paare vertragen sich nicht.
    Ich kenne aber große Volieren, wo durchaus andere Afrikaner dazu gehalten werden, z. B. Graupapageien, aber auch verschiedene Kakaduarten. Aber immer nur ein Mohrenpaar darin!!
     
  4. #3 Bernd und Geier, 25. Oktober 2009
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hi,

    ich kann mich Mohrenköpfe4 nur anschließen. Mehr als 1 Paar geschlechtsreife MoPa´s, in einer Voliere, gibt früher oder später Tote.

    Gruß
     
  5. #4 rettschneck, 25. Oktober 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    wir haben in jeder Voliere 1,1 entweder Mopas, Pennantsittiche oder Graupis. Die einzigen die in einer Mischvoliere wohnen sind die Kathis und Wellis.

    Lg Rett......

    P.S. Ich denke aber wenn man Mopas z.B. eine richtig große AV gibt (ich meine ab min. 10 x 4 meter ) dann könnte auch die ,,Schwarmhaltung" klappen. Sie müssen halt genug platz haben. In freier Wildbahn leben sie schließlich auch im schwarm......
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Da ich schon soviele Paare sah, die lange, sehr lange nebeneinander herlebten und dann wie der Schalter umgelegt sind sie aufeinander los gegangen, Verletzungen waren die kleinsten Übel, oft gab es wirklich Tote,
    Sogar in sehr großen Volieren werden sie paarweise mit anderen Vögeln gehalten, dass geht.
    Ich denke so bis zu drei Jahren geht das auch ganz gut danach wird es spätestens kristisch. Wenn da die Hormone ins Spiel kommen ist es aus und das ist auch die Zeit wo sie vom Schwarm aus in die Einzelverpaarung gehen in der Natur.
    Hier lebt man als Paar und hat größeren Abstand zu anderen Mohren.
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich kann nur unterstreichen, was Moni schrie. Auf Dauer lassen sich Mopas meist wirklich nur paarweise oder höchstens bei sehr viel Platz zusätzlich mit anderen Arten zusammen halten.
    Gruppenhaltung von Mopas unter sich geht früher oder später meist doch mächtig in die Hose, daher kann ich davon auch nur abraten.
    Das kann bei wirklich sehr großen Volieren oder in einem Vogezimmer schon eher funktionieren, hängt aber sicher auch etwas vom Charakter der Tiere ab. Da in der Brutzeit zwischen den Parteien jedoch immer mit plötzlich aufkommenden Unstimmigkeiten gerechnet werden muss, sollte man bei solch gemischter Gruppenhaltung immer eine Trennungsmöglichkeit für den Notfall parat haben, andernfalls würde ich davon abraten ;).

    Bei mir leben derzeit 1.1 Mopas mit 1.1 Graupapageien (alle geschlechtsreif) sehr friedlich auf ca. 12 qm zusammen und das schon seit vielen Jahren. Eine Voliere für den Notfall liegt aber auf dem Speicher bereit, wurde aber in unserem Fall bisher noch nie gebraucht :prima:.
    Wir haben aber derzeit auch keinen Zuchtabsichten, sprich es sind keine Nistkästen usw. vorhanden.
    Wenn man evtl. doch auch züchten möchte, würde ich aber generell raten, die einzelnen Paare lieber je getrennt in eigenen Volieren unterzubringen, da sonst oft Rangeleien zur Brutzeit vorprogrammiert sein können.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Umfrage

Die Seite wird geladen...

Umfrage - Ähnliche Themen

  1. Umfrage Mensch-Vogel-Beziehung

    Umfrage Mensch-Vogel-Beziehung: Liebe Forenmitglieder, im Rahmen meiner Doktorarbeit befasse ich mich mit dem Verhältnis von Menschen zu ihren Vögeln. Ich würde mich sehr...
  2. Umfrage: Vogel entflogen! Wie kann sowas passieren?

    Umfrage: Vogel entflogen! Wie kann sowas passieren?: Hi Leute.... man liest ja regelmäßig über entflogene Vögel (in meinem Fall beobachte ich das oft bei den Graupapageien) Mir ist es zum Glück...
  3. Kurze Umfrage: Wo und wie schlafen Eure Langflügel?

    Kurze Umfrage: Wo und wie schlafen Eure Langflügel?: Hallo, Ich wollte mal fragen wie und wo Eure Vögel die Nacht verbringen.? In Schlafhöhle/-haus? oder auf...
  4. Umfrage : einmal Rupfer immer Rupfer

    Umfrage : einmal Rupfer immer Rupfer: Ich möchte hier kurz eine Umfrage zum Thema und ihre Erfolgsaussichten bei Papageien starten l Gemeint ist folgendes zenarium . Vogel rüpft...
  5. Umfrage zum Thema Rupfen !

    Umfrage zum Thema Rupfen !: Hallo, angeregt durch dieses Thema starte ich hiermit mal eine Umfrage bezüglich eurer Erfahrungen mit Rupfern. Es wäre wirklich mal interesant...