Umgang mit Schockstarre

Diskutiere Umgang mit Schockstarre im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, vorweg: ich hoffe, das Thema gibt es nicht schon, ich habe es jedenfalls bei der Suche nicht gefunden. Wie geht ihr damit um, wenn...

  1. Aiomu

    Aiomu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4
    Hallo zusammen,
    vorweg: ich hoffe, das Thema gibt es nicht schon, ich habe es jedenfalls bei der Suche nicht gefunden.
    Wie geht ihr damit um, wenn eure Tiere sich erschreckt haben und eine Schockstarre haben? Lasst ihr sie in Ruhe oder versucht ihr z.B. durch Ansprechen des Papageis, die Starre zu beenden oder anders gefragt: schadet es dem Tier, wenn es in der Schockstarre bleibt und müsste sie beendet werden?
    Zu meinen Rostkappen: sie sind handzahm und haben keine Angst vor mir. Wenn sie sich erschrecken, dann z.B. weil ein großer Vogel am Fenster vorbeiflog oder so etwas. Bisher habe ich immer erst einpaar Minuten gewartet und wenn sie sich dann nicht von selbst erholt haben, habe ich sie angesprochen und behutsam berührt, wenn sie aufstiegen habe ich sie auf die Hand genommen und meist in den Käfig gebracht um sich zu beruhigen. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das okay ist. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es nicht gut wäre, sie zu lange in der Schockstarre zu lassen und sie haben ja auch keine Angst vor meinen Händen. Nun möchte ich aber dennoch mal nachfragen, ob es da Bedenken gibt und wie ihr das handelt.
    LG Aiomu
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Umgang mit Schockstarre. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andreas.S, 03.03.2019
    Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    Hallo

    habe es mal kopiert aus einem TA Portal

    Schock beim Vogel





    Definition:
    Was ist ein Schock beim Vogel?
    Ein Schock beim Vogel ist eine Reaktion auf eine plötzliche lebensbedrohliche Situation. Es handelt sich nicht um eine eigenständige Krankheit, sondern um eine Folge einer schweren Grunderkrankung oder einer gefährlichen Situation.

    Ein Schock beim Vogel ist ein Notfall. Das Tier muss so schnell wie möglich zu einem Tierarzt. Dabei sollte es möglichst keinen weiteren Belastungssituationen mehr ausgesetzt sein. Der Vogel sollte abgedunkelt und ruhig transportiert werden, die Transportbox muss für den Vogel angenehm (nicht zu heiß!) temperiert sein.

    Anzeige

    Ursachen:
    Was sind die Ursachen für einen Schock beim Vogel?
    Ein Schock beim Vogel kann verschiedene Ursachen haben. Häufige Ursachen eines Schocks beim Vogel sind:

    • Stress
    • Traumata (psychisch oder körperlich)
    • Blutvergiftungen
    • starker Flüssigkeitsverlust, z.B. bei heftigem Erbrechen oder bei großen Blutverlusten
    Auch zu hohe Temperaturen (z.B. in einer Transportbox) oder Enge können zu einem Schock beim Vogel führen. Schwere Grunderkrankungen wie eine Herzschwäche sind ebenfalls mögliche Schock-Ursachen.

    Symptome:
    Wie äußert sich ein Schock beim Vogel?
    Ein Schock beim Vogel kann sich durch folgende Symptome äußern:

    • Schläfrigkeit, Apathie
    • fehlender Fluchtreflex, evtl. auch andere Reflexe wie der Schluckreflex eingeschränkt
    • Schnappatmung bei abgespreizten Flügeln, schwere, unregelmäßige Atmung oder Atemstillstand
    • aufgeplustertes Gefieder
    • geschlossene Augen
    • Zyanose (blau verfärbte Schleimhäute)
    Bei einem schweren Schock beim Vogel bricht der Kreislauf zusammen
     
  4. Aiomu

    Aiomu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4
    Danke für die Antwort, ich merke daran, dass der verwendete Begriff von mir nicht passte. Der Vogel bewegt sich in dem Moment zwar nicht (nachdem er erst weggeflogen ist und dann z.B. auf dem Boden sitzt) aber zeigt keine der weiteren Symptome. Ist es dann überhaupt eine Schockstarre? Das Gefieder liegt normal an, ist nicht aufgeplustert, die Atmung ist normal, er wirkt nicht schläfrig. Welchen Begriff würdet ihr für dieses Verhalten verwenden und ist dies ebenfalls bedrohlich?
    LG Aiomu
     
  5. #4 Pauleburger, 03.03.2019
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    45
    Hi
    Also wie sich das anhört, machst du dir da grundlos Sorgen. Wenn hier ein Habicht nahe an der Voliere vorbei fliegt, sitzen die Vögel auch oft minutenlang da und wirken abwesend bzw geschockt. Aber das ist doch völlig normal, ich lass die dann in Ruhe und spreche mit ihnen. Die sind nach einigen Minuten wieder normal. Immerhin ist das ihr Todfeind und die wissen in dem Moment ja nicht, dass der nicht an sie rankommt ;)
    Ob es gut ist sie in der Phase anzufassen weiß ich nicht. Aber würde es intuitiv nicht machen und einfach warten, bis er wieder klar kommt.
     
  6. #5 Geiercaro, 03.03.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Hessen
    Meine Geier hatten am Anfang in der AV auch solche Anwandlungen. Wenn ein Greifvogel oder gar ein Reiher über die Voli geflogen ist ,saßen sie sekundenlang da wie ausgestopft und mit Riesen Kulleraugen. Ich hab da nie was gemacht. Die haben sich von selber wieder eingekriegt. Heute haben sie den großen Schnabel und kommentieren sogar einen Überflieger. Sie haben geschnallt,das ihnen nix passieren kann.....glaube ich zumindest . Aber besonders ängstlich waren meine eh nie. Das dürfte von Vogel zu Vogel unterschiedlich sein. Ich würde da nix machen. LG Carola
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.972
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich wurde auch sagen Vogel in ruhe lassen und nur die stimme benutzen...vielleicht zeigt das die umwelt freundlich (stimme erkennen) und entspannt ist.
    Ja und dann, wenn es ofter passiert vielleicht ware es moglich die umwelt etwas zu anderen...
    Celine
     
  9. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Dresden
    Bei Grünzügelpapageien und auch bei Rostkappen ist das völlig normal. Meine sind alle nicht handzahm und wenn ich sie aus irgendwelchen Gründen doch mal fangen muß und im Kescher habe liegen sie fast immer auf dem Rücken als abwehrverhalten und bewegen sich keinen milimeter aber das ist nicht krankhaft. So wie Du Dich da verhältst ist das völlig richtig und so etwas kommt ja nicht jeden Tag vor.
     
Thema:

Umgang mit Schockstarre

Die Seite wird geladen...

Umgang mit Schockstarre - Ähnliche Themen

  1. Vogelfütterung: Umgang mit einem Winterschwarm Erlenzeisige

    Vogelfütterung: Umgang mit einem Winterschwarm Erlenzeisige: Hallo zusammen, ich füttere Wildvögel nun seit einem Jahr ganzjährig. Jetzt im zweiten Winter hat ein großer Winterschwarm Erlenzeisige den Weg...
  2. Umgang mit durchgedrehter Handaufzucht

    Umgang mit durchgedrehter Handaufzucht: Erstmal ein munteres "Hallo" in die Runde. Ich versuche mich so kurz wie möglich zu fassen... Seit einer guten Woche ist ein älteres (10 - 13...
  3. Richtiger Umgang mit Jungvögeln

    Richtiger Umgang mit Jungvögeln: Beitrag ist vom 30.5.2018 - Verfügbarkeit dürfte daher recht kurz sein Richtiger Umgang mit Jungvögeln Beitrag kann mit anklicken der rechten...
  4. Vögel & Mensch Richtige Umgang

    Vögel & Mensch Richtige Umgang: So Vogel Freunde jetzt mal eine richtig gute Frage und zwar wer sieht das so das man Vögel nur durch packen und greifen (zähmen) kann ich frage...
  5. Umgang mit zwei jungen Hähnen - ab wann Partnersuche?

    Umgang mit zwei jungen Hähnen - ab wann Partnersuche?: Hallo zusammen :) Tolles Forum - habe mich schon vor dem Kauf hier durchgewühlt :zustimm: Meine Freundin und ich haben uns vor 4 Monaten zwei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden