"Umsteiger" von Kanarien auf Wellis

Diskutiere "Umsteiger" von Kanarien auf Wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen! Im alten Kanarienforum war ich zwar nicht gerade sehr aktiv aber habe mir darüber doch sehr viele Anregungen geholt. Seit...

  1. #1 Gabihansi, 16. April 2008
    Gabihansi

    Gabihansi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen!

    Im alten Kanarienforum war ich zwar nicht gerade sehr aktiv aber habe mir darüber doch sehr viele Anregungen geholt.

    Seit Dezember letzten Jahres habe ich 2 Kanarienvögel, Hansi und Nicki. Ich habe sie sehr lieb gewonnen aber machmal muss man zum Wohle des Tieres entscheiden und auch zu eigenen Wohl.::k

    Nun werde ich mich morgen von ihnen trennen, denn beide sind im Käfig nicht zusammen zu halten, da offensichtlich einer will und der andere nicht und sie sich nur noch "angiften". Bevor es aber zu "Schlachten" kommt, sollen sie lieber in eine Voliere und dort sich ausleben. Es fällt mir sehr schwer aber ich denke, es ist besser so.:heul:

    Bei der Anschaffung von einem Hahn und einer Henne habe ich über die Folgen bei Kanarienvögeln nicht wirklich nachgedacht. Ich wollte nur, dass es ihnen gut geht, habe alles mögliche an Spielwiesen aufgebaut und sie bekommen am Nachmittag und am Wochenende immer Freiflug. Leider geht es jetzt los, dass die Brunftzeit los geht und meine wollen einfach nicht miteinander und streiten sich im Käfig nur.

    Ein Kollege von mir hat eine sehr große Voliere und dort werden sie ein schönes Zuhause finden und hoffentlich alles das bekommen, was sich jeder von ihnen wünscht.:dance:

    Nun werde ich wieder auf Wellensittiche umsteigen, wie ich sie schon vor seeehr vielen Jahren hatte. Dank Internet ist mir heute klar, dass es da mehr zu beachten gibt, als es vor Jahren der Fall war.:zwinker:

    Es sollen 2 Männchen werden, da dieses bei mir schon vor vielen Jahren ohne Probleme geklappt hat und nach allem was ich gelesen habe, auch zukünftig klappen sollte.

    Habe heute schon entsprechende Spielsachen eingekauft, Futter, etc., damit ich am Freitag mir dann welche aussuchen kann.

    Meine Frage nun, da sie in den alten Käfig erst einmal kommen, muss ich bei der Grundreinigung was beachten? Was ist mit den Spielwiesen? Wie kann ich die am besten reinigen und alles so gestalten, dass es für die Neuen ohne Risiko oder Einschränkungen vor sich geht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gabi,

    ich wüsste nicht, dass es bei der Käfigreinigung was zu beachten gibt, v.a. wenn Deine Kanaries (in deren Käfig sollen sie doch dann?) gesund sind. Einfach abduschen oder, falls er zu gross ist, "normal" sauber machen. (-;

    Möchtest Du Dir zwei Vögel in der Zoohandlung kaufen? Leider kennt sich das Personal vieler Zoohandlungen nicht gut aus und man bekommt dort häufig Weibchen als Männchen (da junge Weibchen meist eine hellblaue Wachshaut haben und erwachsene Männchen eine dunkelblaue). Züchter wäre daher (und aus anderen Gründen) besser. Ausser Du hast eine besonders gute Zoohandlung zur Hand, die gibt es natürlich auch (nur eben nich so oft).
    Hier noch eine Bildergalerie von Männchen: http://birds-online.de/allgemein/geschlecht-maennchen.htm (auf der Seite gibts auch Weibchen zu gucken).

    Wenn Du zu Deinen Spielplätzen was wissen magst, wären Fotos ganz gut. (-;
    Ansonsten gern: hoch, hell und schaukelig.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  4. #3 Stubenhockerin, 16. April 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    hallo
    meine wollen Spielplätze,die zum klettern und zum anknabbern sind am
    liebsten
     
  5. #4 Gabihansi, 16. April 2008
    Gabihansi

    Gabihansi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Halo zusammen!

    Mein Händler ist wirklich gut, da ich durch AQ und durch die Kanaries dort mehr als einmal die Woche bin.

    Haben heute gerade neue Wellis bekommen, ca. 15 bis 20 Wochen alt. Bei welchen kann man die blaue Nase sehr gut erkennen und ich werde lieber etwas ältere nehmen, um da auf der sicheren Seite zu sein.

    Versuche Bilder der Spielwiesen einzustellen und hoffe, es klappt:
     

    Anhänge:

  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hi Gabi, und schön dass wir dir hier im welliforum begrüssen können :bier:

    Wellis sind nun total anders als die Kanarien...ich hab fruher auch Kanis gehalten...spielplätze aber kenne ich erst seitdem ich wellis habe.

    Ich denke alles einfach mit heisses Wasser abschruben durfte genügen ;)

    Stell doch ein paar Bilder von deine *spielwiesen/Käfige* rein..so kann man sehen was eventuell geändert werden muss :zwinker:


    Edit....scotty war mal wieder zu spät GG
     
  7. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    die spielplätze sind doch gut ;)
    fehlt dir nur noch kletterseile und dergleichen für die kleine *Flugnagger* ;)
     
  8. #7 Gabihansi, 16. April 2008
    Gabihansi

    Gabihansi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen!

    Habe da ja schon gekauft und liegt bereit:
     

    Anhänge:

  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Das sieht doch alles sehr Klasse aus.

    Hinterm Käfig, ist das eine Azalee? die solltest du außer Reichweite stellen, da giftig für Wellis und Kanarien. Hast du sonst noch irgendwelche Pflanzen, wo du dir nicht sicher bist, ob sie die dürfen? Wellis knabbern ja so gerne an Grünem.
     
  10. #9 Stubenhockerin, 16. April 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    die Pflanze sieht eher nach begonie aus mein ich
     
  11. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Heißes Wasser, wie scotty schrieb, reicht aus. Wenn Du besonders reinlich sein willst, kannst Du einen guten Schuss Apfelessig ins Putzwasser geben.

    Für die Holzstangen kannst Du eine Wurzelbürste zum Reinigen verwenden. Damit bekommst Du auch hartnäckige Verschmutzungen ab. Das gilt auch für später, wenn das zwischendurch gereinigt werden muss.
     
  12. Gabihansi

    Gabihansi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen!

    Vielen Dank für Eure Antworten. Dann bin ich ja auf dem besten Weg.

    Die Pflanzen sind alle Kunststoffpflanzen, bzw. Plastikpflanzen, da ich auch noch einen Kater habe und der leidenschaftlich die Pflanzen angefressen hat. Aus Sicherheitsgründen habe ich deshalb als "blühende" Pflanzen nur diese Kunstpflanzen.

    Aber es beruhigt mich, dann sehen die auch andere als echt an.::zwinker:

    Gleich kommt der Kollege und holt die Kanarien ab und ein komisches Gefühl ist es schon, denn man hat sie ja auch lieb gewonnen. Morgen Nachmittag werden dann die beiden Wellis geholt und ich werde einmal am Wochenende berichten, wie die sich so eingelebt haben.

    Also bis dahin dann erst einmal................
     
  13. Gabihansi

    Gabihansi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen!

    Habe jetzt alles "geschrubbt" und neu aufgebaut und hingestellt.

    War schon eine Umstellung, es für Wellis fertig zu machen aber da ich ja früher einmal welche hatte, dachte ich mir, erst einmal alles anbieten, entfernen oder neu erstellen kann ich dann.

    Anbei der jetzt vorbereitete Einstieg, wenn ich sie morgen holen werde. Was außerhalb des Käfiges steht, werden sie dann in ca. 1 Woche sich genau ansehen können.

    Mein Mann hat jedenfalls die Hände über den Kopf zusammengeschlagen, als ich nur immer eins nach dem anderen aus den Regalen geholt habe.:)

    Nun hoffe ich, dass sie sich morgen gleich einleben und sich wohl fühlen werden. Was sagte mein Händler gestern zu mir: "bei Ihnen möchte ich auch Vogel sein". :p

    Hier also die Bilder dazu:
     

    Anhänge:

  14. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich weiß, ich bin ein elender :+klugsche und Spielverderber.
    Aber ein Hinweis am Rande sei erlaubt. Diese Knabberstangen sind alles andere als gut für die Vögel. Die machen schneller dick als wir dreimal hintereinander "Melopsittacus Undulatus" sagen können. Und dick ist, früher oder später, gleich krank.
    Also, wenn überhaupt, in Maßen selbst gebackene Leckereien reichen. ;)

    Ansonsten wünsche ich dir natürlich viel Spaß mit deinen neuen Hausgenossen. Ich bin sicher, die beiden werden sich pudelwohl fühlen. :)
     
  15. Gabihansi

    Gabihansi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo!

    Ich neige seit jeher dazu, dass ich meine Tiere verwöhne und das nicht immer gut ist. Sei es nun der Kater, die Fische oder meine Vögel.

    Habe nur die Erfahrung gemacht, dass wenn man am Anfang etwas mehr anbietet, bekommt man sehr schnell raus, was sie mögen und was nicht und danach dosiere ich dann entsprechend.

    Was ich aber vergesse habe, sind die Käfigmaße und das ist ja wohl immer ein Thema:

    Habe einen Käfig von Vitakraft mit folgenden Maßen:

    Länge: 65 cm
    Höhe: 50 cm
    Breite: 35 cm

    Arbeite daran, dass wir eine Voliere kaufen und den Kratzbaum im Bürozimmer ersetzen.

    Die Vögel bekommen grundsätzlich am Nachmittag, bis zum Abend dann Freiflug. Am Wochenende den ganzen Tag, abends waren sie dann immer von alleine im Käfig. Wenn wir in Urlaub fahren, wie gerade jetzt für 3 Wochen, haben sie die ganze Zeit Freiflug im Zimmer.

    Denke, so müßte es gehen und ist kein Problem..............
     
  16. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    so dann schließ ich mich mal lemon an und mach hier einen auf :+klugsche :
    ich würde den futternapf (oder wassernapf?!?) der von außen am käfig hängt entfernen und stattdessen auf eine schale oder ähnliches (bei wasser zb. so einen spender) ausweichen. diese außen hängenden näpfe können gefährlich werden, ein welli könnte auf die idee kommen dort hinein zu klettern (is ja sooooo spannend ;) ) und wenn er pech hat kommt er dann nicht mehr ohne hilfe raus... oder er macht es wie mein victor und weckelt solange an dem napf rum bis dieser abfällt und man einen super "zusatzausgang" hat... ;)

    noch ne frage aus interesse:
    wie machst du dass mit deinem kater wenn du die voliere (wenn du eine besorgt hast) im wohnzimmer stehen hast??? kommt der kater nicht in den raum? oder wie hältst du ihn von dem käfig/den vögeln fern??
    lg
     
  17. Gabihansi

    Gabihansi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen!

    Nun sind sie also da: Butscher und Jocky.

    Beide ca. 15 Wochen alt aber man kann schon sehr deutlich die blaunen Nasen sehen und der Händler und wir gehen davon aus, dass es auch 2 Männchen sind.

    Es ist natürlich noch alles neu für sie aber Butscher hat sogar schon das Badehaus genommen und sein erstes Bad hinter sich.

    Zum Kater: Der hat mehr Angst vor den Vögeln als sie vor ihm. War schon bei den Kanarien so. Er ist mit 4 Jahren aus dem Tierheim zu uns gekommen und kannte nichts. Was dem armen Kerl vorher passiert, möchte ich glaube ich nicht wissen.

    Unsere Vögel stehen im Bürozimmer und haben den Raum für sich ganz alleine. Deshalb geht es auch, dass wir die dann im Urlaub die ganze Zeit fliegen lassen, da die Tür zu bleibt. Der Kater darf nur ins Zimmer, wenn die Vögel im Käfig sind, ansonsten hat er Zutrittsverbot.

    Z. Zt. darf er ins Zimmer, da auf dem Schreibtisch sein Topf mit "Leckerlies" steht, damit sich alle aneinander gewöhnen. Wenn in ca. 1 Woche der erste Freiflug angesagt ist, ist damit natürlich Schluß.

    In dem Zusammenhang eine Frage zu einem neuen Käfig:

    Welchen Käfig, bzw. Voliere würdet Ihr empfehlen?

    Wo würdet Ihr kaufen, Händler oder übers Internet bestellen?
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich kenne mich zwar in der gemeinsamen Haltung von Wellis und Katzen nicht aus, aber findest du's nicht ein bisschen riskant, die Katze ins Zimmer zu lassen? Was, wenn der natürliche Instinkt doch noch durchkommt?
    Oder bist du ganz sicher, dass das nicht passiert?
    LG Geierli
     
  20. Gabihansi

    Gabihansi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Geierli!

    Keine Sorge, die sind nicht unbeobachtet zusammen im Zimmer. Und wenn es erst mit dem Freiflug los geht, ist die Tür sowieso zu.

    Vorher die beiden Kanaries und der Kater waren auch zusammen im Zimmer, wenn sie im Käfig waren. Ihn interessieren sie überhaupt nicht und er holt sich nur die Leckerlies und verschwindet dann meistens. Hin und wieder sieht er in den Käfig, das war es dann auch.

    Trotzdem würde ich nie das Risiko eingehen, wenn die Wellies draußen sind, dass der Kater dann ins Zimmer darf.
     
Thema: "Umsteiger" von Kanarien auf Wellis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Spielwiese für Wellensittiche