Umziehen JA oder NEIN

Diskutiere Umziehen JA oder NEIN im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich habe mal wieder eine kleine Frage. Wir werden bald 1 Woche in den Urlaub fahren. Ich hätte die Möglichkeit meine 2 Grauen...

  1. Nimü

    Nimü Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe mal wieder eine kleine Frage. Wir werden bald 1 Woche in den Urlaub fahren. Ich hätte die Möglichkeit meine 2 Grauen daheim zu lassen, sie würden versorgt werden, oder die Möglichkeit die 2 zu einen Pflegefamilie zu geben (Pelikanchen) in der 2 Graue und 2 Amazonen leben.Natürlich bekommen meine 2 einen extra Käfig. Einerseits wären sie dann nicht alleine, andererseits ist die Frage, ob sie sich dann in Gesellschaft und neuer Umgebung wohler fühlen :? :? , als alleine Zuhause. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir Eure Erfahrungen und Meinungen mitteilen könntet.

    Viele Grüße
    Nicole & 2 Graue
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo,

    ich kann dir nur von mir berichten. Wir werden bald für 10 Tage verreisen und geben unsere zwei Amas zu Bekannten, die ihren Grauen auch bei uns zur "Urlaubsbetreuung" hatten. Ich hatte unsere Line dort neulich zur Probe mitgenommen (auf einen Kaffee) und sie hat sich dort sehr wohl gefühlt.
    Ich hatte erst auch Zweifel, weil sie sehr menschengebunden ist, aber als ich gesehen habe, wie zufrieden sie dort war, waren meine Bedenken weg.
    Ich denke, bei uns ist es die richtige Entscheidung, unsre Mäuse dorthin zu geben.

    LG Christine
     
  4. Rappy

    Rappy Guest

    Hallo.

    Bei mir ist es anders, meine beiden mögen ihre Umgwebung nicht wechseln. Sie wissen genau, wenn wir weg sin dund warten geduldig, bis wieder alle da sind. Sie freuen sich dann unheimlich, wenn meine Mutter zum Versorgen kommt und passen sich der Situation prima an! nie mehr würde ich sie zur Betreuung weggeben, meine Erfahrungen darin sind denkbar schlecht..
     
  5. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    urlaub für die geier

    hallo nimü,
    also wenn die urlaubsbetreuung kompetent ist,und das sagt mein gefühl :D )dann glaube ich schon dass deine zwei geier sich in gesellschaft wohl fühlen,als den meisten tag alleine zu hause zu hocken(das wichtigste,nämlich ihr,fehlt ja).
    also so würde ich auf alle fälle entscheiden,ich wäre froh,wenn ich so jemanden in der nähe hätte.
    in den langen urlauben habe ich meine geier immer abgegeben und da wurde es ihnen wenigstens nicht langweilig.es hatte ihnen auf keinen fall geschadet.
    wenn ich paar tage zu meinen eltern fahre ,nehme ich sie immer mit und auch das gefällt ihnen.
    lg beate
     
  6. Nimü

    Nimü Guest

    Hallo,

    danke für Eure Antworten/Meinungen.
    Trotzdem hatte ich gedacht, dass zu diesem Thema mehr Erfahrungen eingehen, da eigentlich fast jeder das "Problem" hat, wenn man für ein paar Tage verreist. Ich bin nämlich schon noch ein bisschen hin und hergerissen.

    VIele Grüße
    Nicole
     
  7. kratzi

    kratzi Guest



    Nicole, erzähl doch bitte, wie deine süssen in der zeit bei dir zu hause versorgt würden?
    hätten sie die möglichkeit, unter aufsicht rauszukommen?
    würde sich jemnd mit den vögeln beschäftigen?

    und wie sieht es in der pfelgefamilie aus?

    gruss

    Christian
     
  8. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Hallo Nicole,
    -----------------------------------------------------------
    Zitat:
    Ich bin nämlich schon noch ein bisschen hin und hergerissen
    -----------------------------------------------------------

    seit vielen Jahren habe ich den Geier während der Ferien bei meinen Eltern abgegeben. Die ersten 2 Tage war er beleidigt und sagte kein Wort mehr, dann war er mit der Situation vertraut und fühlte sich wohl. Er freute sich aber dann auch, wenn er wieder abgeholt wurde.

    Im Sept. will ich ihn 3 Wochen in einer Vogelpension mit Auffangstation unterbringen. Dort kann er Urlaub "im Schwarm" machen und sich einen Partner aussuchen. Ich bin selbst sehr gespannt.

    LG
    Christa
     
  9. Nimü

    Nimü Guest

    Hallo Christian,

    wenn meine 2 Monster daheim bleiben würden, würden sie jeden Tag frisches Obst/Gemüse, Körner und Wasser bekommen. Rauslassen kann man sie allerdings in dieser Zeit nicht.
    Wenn sie zur Pflegefamilie kommen (in dieser wohnen bereits 2 Amazonen und 2 Graue) haben sie gut Unterhaltung und dürfen je nach Eingewöhnungsphase mit Sicherheit auch mit am Freiflug teilnehmen. Allerdings ist dies mit Vorsicht zu genießen, da sie ja erstmal auch die Wohnung "kennenlernen" müssen. So, diese 2 Möglichkeiten habe ich - und NU?

    Viele Grüße
    Nicole
     
  10. kratzi

    kratzi Guest

    nicole,


    es kommt drauf an, welche sorte papagei du hast ;-)

    kommen sie gut mit veränderungen zurecht?
    oder sind sie eher ängstlich Neuem gegenüber?

    Desweiteen: Wie gross ist der jetzige Käfig, in der sie eine woche ohne ausflug leben müssten?

    wie gross ist der reisekäfig, bzw. der käfig, in der die 2 in der pflegefamilie leben müssten?

    wenn sie eher ängstlich sind gegenüber neuem und personen, dann lasse sie lieber bei dir.
    wenn zudem der käfig in der pfelegefamilie kleiner ist, dann könnte es sein, dass sie unter stress leiden.

    warte auf antwort ;-)

    gruss

    Christian
     
  11. Nimü

    Nimü Guest

    Ich habe 2 Graupapgeien. Nachdem ich meinen Riesen-Käfig von zu Hause nicht unbedingt umziehen möchte, habe ich bei uns im Tierheim nachgefragt, ob man sich einen Käfig dort ausleihen kann. Ich werde mir die Käfige dort mal ansehen und dann entscheinden, was ich mache. Neuem gegenüber sind sie schon ängstlich, wobei sie die Personen der Pflegefamilie (Pelikanchen) schon öfters gesehen haben, bzw. Kontakt (Jacko kommt auf die Schulter geflogen) hatten.

    Viele Grüße
    Nicole
     
  12. #11 Gonzotier, 21. Juli 2005
    Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Urlaub...

    Hallo!

    Also, wir hätten bei uns eigentlich auch die Möglichkeit unsere gefiederten Freunde im Urlaub im eigenen Umfeld zu belassen, allerdings ist dies nur ohne Freiflug und großartige Ansprache möglich.

    Von daher geben wir Sie lieber zu meiner Cousine.

    Hier wohnen eh schon 4 Graue, daher sind meine Cousine wie auch ihr Freund im Umgang mit den Papageien geschult.
    Zwar müssen unsere Süßen die Zeit dann in ganz normalen Papageienkäfigen verbringen, da unsere Volieren nicht Mal eben abgebaut werden können - grins :zwinker: - allerdings erhalten Sie hier mehrere Stunden Freiflug, haben neue Geierleins um sich und den ganzen Tag Ansprache.
    Fühle mich einfach wohler, wenn ich weiß, dass unsere Süßen Freiflug sowie Ansprache haben, dass richtige Futter bekommen, auf Ihre Streicheleinheiten nicht verzichten müssen und ich Sie einfach in Papageienerfahrenen Händen weiss.

    Wäre so eine Versorgung auch im eigenen Umfeld gegeben, würden wir sie sicherlich auch zu Hause lassen, aber unter den gegebenen Umständen, ist dies für uns die Beste Lösung.

    Möchte auch noch kurz darauf hinweisen, dass es sehr wichtig ist, dass die Vögel auf Psittacose, PBFD usw untersucht worden sind.
    Immerhin sollte man ausschließen, dass weder seine eigenen Geierleins noch die des Papageiensitters gefährdet werden.

    Schließlich hält man ja auch bei jedem neuen Geier eine Quarantänezeit ein, bis grünes Licht vom TA gegeben wurde, von daher sollte auch beim Urlaubstausch auf den Grundscheck vom TA nicht verzichtet werden.

    Ganz lieben Gruß,
    Kati :0-
     
  13. Nimü

    Nimü Guest

    ....dann glaube ich doch, dass ich die Geierleins in die Pflegefamilie stecke. Ich hatte ja schon berichtet, dass ich im Tierheim nachgefragt habe - dort war ich - das war natürlich der volle Flop. Die wollte mir doch tatsächlich so nen kleinen Wellensittenkäfig geben :nene: ! Unglaublich!

    Jetzt möchte ich mal Testen, ob sich meine Grauen mit den Pflegefamilien-Grauen vertragen und man sie dann evtl. zusammen halten kann für eine Woche. Meint ihr, dass es hier Probleme geben könnte?

    Viele Grüße Nicole
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe Nicole,
    ich würde die zwei auf jeden Fall zur Pflegefamilie geben. Dort sind sie den ganzen Tag unter Beobachtung und können evtl. auch Freiflug haben. Das sind doch schon die besten Voraussetzungen.
    Wir haben unsere zwei vor einigen Wochen während unseres 3-wöchigen Urlaubs ins Vogelhotel gegeben (d.h. wird hatten unsere Zwei auch dort gekauft), sie haben sich pudelwohl gefühlt und die unmöglichsten Begriffe gelernt: wie z.B. "Hände hoch, Polizei!"
    Wir wußten, dass sie gut betreut werden, haben sie zwar sehr vermisst, aber immer mit dem Gefühl, dass es ihnen gut geht!
    Ebenso nehmen wir die Zwei in ihrem Reisekäfig auch mal zu Kurzbesuchen mit, denn es ist uns wichtig, dass sie sich auch in anderer Umgebung wohl fühlen! Schließlich möchten wir, dass sich langfristig alle wohl fühlen: die Vögel und auch die Halter! Da gibt es bei uns dann auch keine Probleme, wenn wir mal am Wochenende zu Freunden fahren. Die zwei sind immer dabei und sind mittlerweile da auch ganz entspannt bzw. sehr neugierig geworden!
    Außerdem haben Deine Beiden ja immer noch sich und das ist schon eine bessere Voraussetzung, als wenn man nur einen Grauen in eine fremde Umgebung gibt.
    Das wird bestimmt klappen!
    Alles Liebe
    kati
     
  16. Nimü

    Nimü Guest

    Hallo zusammen,

    vielen Dank nochmal für Eure Tips. Die Entscheidung steht nun fest - ich gebe die Geier zu der Pflegefamilie. Mein Opa hat jetzt innerhalb einer Woche einen super tollen großen Käfig gebaut und in diesem werden meine zwei Geierleins jetzt eine Woche wohnen, bzw. wahrscheinlich nur schlafen, da sie auch Freiflug bekommen werden. Jetzt muss ich sie morgen nur noch unbeschadet in den Transportkäfig bringen und hoffe dann, sie haben eine schöne Woche mit 4 anderen Papageien (2 Graue, 2 Amazonen). Nach meinem Urlaub werde ich mal berichten wie alles geklappt hat.

    Viele Grüße
    Nicole & 2 Graue
     
Thema:

Umziehen JA oder NEIN

Die Seite wird geladen...

Umziehen JA oder NEIN - Ähnliche Themen

  1. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  2. Seeschwalbe? Wenn ja welche?

    Seeschwalbe? Wenn ja welche?: Ort: Ebrodelta. Foto vom 24.05.2017.
  3. Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!

    Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!: Hallo ich müss mich hier mal ausweinen... Und zwar mein Schwiegervater hat zwei Kanarienvögel. So der eine scheint schwer krank zu sein er hat ein...
  4. Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?

    Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?: Hallo! Ich bräuchte wieder mal eure Hilfe bei der Bestimmung eines Vogels. Ich denke es handelt sich um eine Ente, liege ich da richtig? Vielen...
  5. Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier

    Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier: Hallo zusammen, vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben. Ich habe ein Neuguinea Edelpapageien Pärchen, beide werden dieses Jahr 6 Jahre alt....