Umzug

Diskutiere Umzug im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Nun sind wir in eine neue Wohnung umgezogen und es ist alles anders. Meine 3 Jahre alten Mopa's waren zwar noch nie ein Paar, aber die...

  1. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Nun sind wir in eine neue Wohnung umgezogen und es ist alles anders.
    Meine 3 Jahre alten Mopa's waren zwar noch nie ein Paar, aber die dominante Tchibi war eine relativ ruhigere Herrscherin und der Charlie konnte gut damit leben.
    Aber jetzt ist alles anders, von der ersten Minute an läßt der Charlie die Sau rauß und ist ein furchbarer Tyran und jagt die Tchibi unbarmherzig durch die Voliere.
    Die Tchibi hat richtig Angst vor ihm und schreit auch entsprechend laut wenn er sie jagt.
    Nachdem es jetzt eine Woche so geht habe ich heute die Vebindungstüren meiner Doppelvoliere geschlossen und jetzt ist erst einmal Ruhe.
    In den nächsten Tagen kommt der erste Freiflug in der neuen Wohnung, mal sehen was dann passiert.
    Hat jemand schon so etwas erlebt, das der dominante Vogel von einer Minute zur anderen der unterlegene wird?
    Mit freundlichen Grüßen
    Häbe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Wie alt sind den die beiden? So pupertierende Vögel können schonmal bissel "ausrasten"
     
  4. #3 Tierfreak, 20. März 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Häbe,

    das ist ja eine überraschende Wendung.

    Ich vermute mal, dass Charlie durch die neuen Umgebung für sich eine gute Chance sieht, das neue Revier für sich abzustecken und das er deshalb so aufdreht.
    Vielleicht legt sich die Aufregung auch bald wieder, wenn mal der normale Alltag eingekehrt ist und sich beide richtig im neuen Heim richtig eingelebt haben. Könnte mir evtl vorstellen, das auch Tchibi dann wieder resoluter wird und sich die Lage wieder entspannt. Das wünsch ich Dir jedenfalls von Herzen :trost:.
     
  5. #4 Häbe, 31. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2007
    Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Nun sind wir 3 Wochen in unsere neuen Wohnung und der Charlie wird immer aggressiver zur Tchibi die in der alten Wohnung immer der Boss aber bei weitem nicht so gewalttätig war. In meiner Doppelvoliere habe ich die Vebindungstüre geschlossen und der Charlie kann der Tchibi nichts tun, sie benimmt sich auch wie immer außer daß ihre Sprechstunde um die Mittagszeit nicht mehr stattfindet, sie redet nichts mehr und macht auch die ganzen Pfiffe die sie kann nicht mehr nach.
    Ein gemeinsamer Freiflug ist seit neuestem auch nicht mehr möglich, der Charlie gibt keine Ruhe und jagt die Tchibi fast ständig, was sie mit einem Mordsgeschrei quittiert und sichtlich Angst hat.
    Habe ich nun 2 Einzelvögel oder kann sich das wieder geben? Wer hat ähnliches erlebt?
    Gruß
    Häbe
     
  6. #5 Tierfreak, 1. April 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Häbe,

    ist natürlich echt schade, dass sich die Zwei nun auch beim Freiflug nicht mehr verstehen :( .
    Schon mal gut, dass Du eine teilbare Voliere hast, damit Tchibi wenigsten dort ihre Ruhe hat.

    Hm, ob sich die Lage nochmal entspannt, kann ich Dir leider nicht sagen :nene:. Ich selbst hab sowas in der Art auch noch nicht erlebt.
     
  7. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Der gemeinsame Freiflug ist jetzt wieder möglich, der Charlie jagt die Tchibi zwar ab und zu doch können sie auch manchmal gemeinsam auf meiner Schulter sitzen. (Einer links, einer rechts) Die Trennungstüren in der Voliere wieder öffnen geht jedoch nicht, der Charlie geht sofort auf die Tchibi los und jagt sie gnadenlos bis sie auf dem Käfigboden sitzt und jämmerlich schreit. dabei ist sie eigentlich um einiges kräftiger, aber der Charlie hat ihr wohl jeden Schneid abgekauft und sie versucht nicht einmal sich zu wehren.
    Bei geschlossenen Türen aber wird sie mutig und sie sitzt oft dicht am Gitter und versucht nach dem Charlie zu beißen, geht aber nicht weil der Gitterabstand 30 mm beträgt und sie sich gerade so mit den Schnabelspitzen berühren können und sich so nicht verletzen können.
    Es sind eigentlich zwei Einzelvolieren die ich jederzeit auch etwas weiter auseinander stellen kann.
    So habe ich weiterhin zwei Einzelvögel mit gemeinsamem Freiflug.
    Gruß
    Häbe
     
  8. #7 Tierfreak, 24. April 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schön, dass nun wenigstens der gemeinsame Freiflug wieder möglich ist :zustimm: !
     
  9. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Nach über einem Jahr der Trennung sind meine beiden Mohren wieder zusammen, zuerst habe ich die Verbindungstüren geöffnet und ein paar Tage später die beiden Seitenteile komplett entfernt.
    Und es hat geklappt, sie lieben sich zwar immer noch nicht aber es gibt auch keinen großen Streit, im Gegenteil manchmal gibt es erste zaghafte Annäherungsversuche
    Mal sehen was sich daraus entwickelt
    Gruß
    Häbe
     

    Anhänge:

  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Häbe,

    na, das sieht doch schon wieder ganz friedlich aus nach all dem vorangegangen Sinneswandel.

    Die Voliere ist übrigens schön.

    Und weisst du, manchmal denke ich, dass es weitaus besser ist, dass zwei Papageien zusammen sind, auch wenn sie nie die große Liebe werden als einen Papagei alleine leben zu lassen.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Mensch, das freut mich echt für euch! Hoffentlich werden die zarten Bande noch mehr geknüpft und intensiviert!! Davon sind von uns alle Daumen und Krallen gedrückt! :prima:
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui Häbe, dass sind ja wirklich mal schöne Neuigkeiten :dance:.

    Ich freu mich riesig mit dir, dass sie sich nun doch langsam annähern :zustimm:.
     
Thema:

Umzug

Die Seite wird geladen...

Umzug - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  2. Umzug von Schweden nach Deutschland

    Umzug von Schweden nach Deutschland: Vielen Dank für die schnelle Aufnahme Ich bin vor 10 Jjahren mit meinem Jacko Blaukopfamazone 27 Jahre alt von Deutschland nach Schweden gezogen....
  3. Umzug mit Kanarien....

    Umzug mit Kanarien....: Hallo zusammen, brauche einen Rat von den Kanarienspezialisten!!! Wir ziehen in 10 Tagen um mit unseren 2 Kanarien. Distanz 1020 km....Süditalien-...
  4. Umzug von noch nicht durchgmauserten Jungvögel

    Umzug von noch nicht durchgmauserten Jungvögel: Hallo, wieder einmal zerbreche ich mir den Kopf wie ich weiter mit meinen mittlerweilen 14 Gouldamadinen weiter verfahren soll. Ich habe...
  5. 65824 Timbrado Gesangskanarien Pärchen wegen eines Umzugs abzugeben

    65824 Timbrado Gesangskanarien Pärchen wegen eines Umzugs abzugeben: Schwerenherzens gebe ich ein Timbradopaar ab, weil ich umziehe. Die beiden sind 2015 geboren und sind unzertrennlich. Da sie blutsfremd sind...