Umzug:-(

Diskutiere Umzug:-( im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi, ich werde in 1Monat umziehen,hier nun meine Frage Ich wollte mir zwei neue Volieren gleichzeitig holen, da ich meine Nymphen und...

  1. #1 blacky/motte, 22. September 2005
    blacky/motte

    blacky/motte Melanie

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westfalica
    Hi,
    ich werde in 1Monat umziehen,hier nun meine Frage
    Ich wollte mir zwei neue Volieren gleichzeitig holen, da ich meine Nymphen und Ziegensittiche zumindest für die Käfigzeit trennen wollte,da die Nyphen doch mehr ihre Ruhe brauchen!

    So nun kommt meine hauptsächliche Frage,wie transportiere ich am besten meine Vögel,alle vier zusammen in einem kleinen Käfig oder beide Paare getrennt(sind nur für 3Km)

    Die Volieren sind natürlich schon fertig eingerichtet so das dann nicht auch noch zusätzlicher STress auf sie zukommt.
    Danle schön schonmal Melanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    das kommt ganz auf deine Tiere an.
    Sind sie sehr schreckhaft und scheu, dann würde ich sie einzeln sezten, um das Verletzungrisiko zu miminieren.

    Sind die Tiere einigermaßen ruhig und bekommmen nicht so schnell Panik, dann setzt sie paarweise zusammen. Meine Geier z.B. kommen größtenteils auf die Hand, so das schon das eintüten mit relativ wenig Stress verbunden ist. Meine ganz Zahmen kommen zu viert in einen Wellikäfig. Sie haben schon mehrere Fahrten sehr gut gemeistert. Neo schaut mit Vorliebe den anderen Autos auf der Autobahn hinterher, wenn wir überholen/überholt werden. Alle vier fressen unterwegs genüsslich Keimfutter und Hirse, folglich kann es nicht allzu schlimm sein. Nur meine Kira, die hat abundzu Problem, weil ihr schlecht wird. Sie hat sich auch schon 2mal während einer Autofahrt übergeben.

    In den Wellikäfig kommt unten nur Küchenpapier rein und oben direkt unter die Decke zwei Stangen. Also so hoch, das Vogel sich schon den Kopf stößt, wenn er drauf sitzt. Andernfalls würden sie eher am Gitter kleben, weil sie nunmal ganz nach oben wollen.

    Mein "Schisser-Pärchen" kommt nur zu zweit in einen Transportkäfig. Da sie fest verpaart sind, wäre eine Trennung nicht gerade beruhigend. Beide müssen vorher mit dem Kescher gefangen werden. Im Käfig sind sie dann erstaunlich friedlich. Ich vermute mal, meine Vögel machen alle so wenig Stress, weil sie von Anfang an öfter mal transportiert wurden.

    Zum einfangen: wenn deine Vögel nicht zahm genug sind, das du sie auf dem Finger in den Transportkäfig setzen kannst, oder sie problemlos greifen kannst, halte ich einen Kescher für die beste Methode. Früher fand ich die Vorstellung grässlich, das hat sich aber geändert. Zum einen musst du nicht mit Handtücher auf gut Glück einen Vogel jagen. Zum anderen verbinden die Vögel den Kescher nicht direkt mit der Hand, nehmen es also nicht so übel, wie wenn man sie greift.
    Niemals mit dem Kescher nach den Vögel schlagen! Ich gehe mit dem Kescher in die Voli, was sofort zu Geflatter führt. Logisch. Dann halte ich den Kescher einfach in die Flugbahn der Geier und sowie einer drin sitzt, wird der Stoff zugehalten. Du solltest einen Kescher kaufen, der mindestens soviel Stoff dranhängen hat, das du bequem wie bei einem Sack zuhalten kannst.
    Dann halt einfach die Kescheröffnung an die Öffnung des Transportkäfigs um den Vogel so ausbruchssicher reinzubugsieren.
    Mit etwas Übung geht das ratzfatz und somit stressfreier. Ich habe das letzte Mal im August 6 Vögel fangen müssen, davon 5 mit dem Kescher. Ich hatte alle 6 innerhalb von 10 Minuten im Transportkäfig.
     
  4. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ach nochwas:
    Ich habe wesentlich bessere Erfahrungen mit Transporten bei Tageslicht gemacht. Im Dunkeln hatten die Vögel soviel Angst, das wir tatsächlich das Licht im Auto anschalten mussten.

    Mir ist auch noch eingefallen, falls du deine Vögel in solchen rollbaren Volieren/Käfigen hälst, kannst du natürlich nicht zu ihnen rein gehen. In dem Fall häng mit Klammern eine große Decke vor den Eingang, und kriech dann runter. So kann dir keiner entwischen, aber du kommst trozdem gut mit dem Kescher rein. Wichtig ist, das es schnell geht. Und es darf dir auf keinen Fall ein Vogel ins Zimmer entwischen. Wenn sie erstmal Panik haben wird alles nur noch viel schlimmer.

    Aber vielleicht sind deine Vögel ja auch zahm genug, das du sie einfach in den Transportkäfig setzen kannst? :)
     
  5. #4 blacky/motte, 22. September 2005
    blacky/motte

    blacky/motte Melanie

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westfalica
    Danke schön,
    ja mit dem Kescher(habe mir auch von Anfang an einen mitgekauft) werde ich sie wohl einfangen müssen und auf jeden Fall die beiden Nymphen zusammen setzen da sie schon nacheinander schreien wenn sie sich im Zimmer nicht sofort beim Freiflug sehen.
    Ich habe sie auch erst seit dem 25.8. alle vier :-)
    Und sie sind noch nicht zahm genug.
    Gott sei Dank sind es nur 3Km und ich werde sie auch erst am letzten Tag mitrüber nehmen das ich sofort den restlichen Tag auch zu Hause bin
    Lg Melanie
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Umzug:-(

Die Seite wird geladen...

Umzug:-( - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  2. Umzug von Schweden nach Deutschland

    Umzug von Schweden nach Deutschland: Vielen Dank für die schnelle Aufnahme Ich bin vor 10 Jjahren mit meinem Jacko Blaukopfamazone 27 Jahre alt von Deutschland nach Schweden gezogen....
  3. Umzug mit Kanarien....

    Umzug mit Kanarien....: Hallo zusammen, brauche einen Rat von den Kanarienspezialisten!!! Wir ziehen in 10 Tagen um mit unseren 2 Kanarien. Distanz 1020 km....Süditalien-...
  4. Umzug von noch nicht durchgmauserten Jungvögel

    Umzug von noch nicht durchgmauserten Jungvögel: Hallo, wieder einmal zerbreche ich mir den Kopf wie ich weiter mit meinen mittlerweilen 14 Gouldamadinen weiter verfahren soll. Ich habe...
  5. 65824 Timbrado Gesangskanarien Pärchen wegen eines Umzugs abzugeben

    65824 Timbrado Gesangskanarien Pärchen wegen eines Umzugs abzugeben: Schwerenherzens gebe ich ein Timbradopaar ab, weil ich umziehe. Die beiden sind 2015 geboren und sind unzertrennlich. Da sie blutsfremd sind...