Unbedenkliche Kräuter?

Diskutiere Unbedenkliche Kräuter? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, ich wollte fragen, ob die Kräuter für die Sperlis unbedenklich sind: Lungenkraut, Spitzwegerich, Königskerze, Quendelkraut und...

  1. #1 asteria, 03.03.2022
    asteria

    asteria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Hallo ihr Lieben,

    ich wollte fragen, ob die Kräuter für die Sperlis unbedenklich sind: Lungenkraut, Spitzwegerich, Königskerze, Quendelkraut und Schwarzkümmel

    (Das ist die Zusammensetzung eines Tees von der Körnerbude aber ich bin bei neuen Sachen immer etwas vorsichtig )

    Dankeschön im Voraus!
     
  2. #2 Sam & Zora, 03.03.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    6.136
    Zustimmungen:
    6.041
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hallo,
    kannst du unbedenklich geben, nicht nur als Tee, mische meinen Wellis eine Tee-Kräutermischung (ebenfalls von der Körnerbude) mit Knaulgras und reiche diese in einem extra Tonnapf, allerdings spielen sie eher damit.
     
    Charlette gefällt das.
  3. #3 Charlette, 08.05.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    1.702
    Zustimmungen:
    1.744
    Ort:
    Hessen
    Tee für Vögel das ist ja lustig. Habe ich noch nie gehört. Dürfen sie auch Roibush oder anderen Kräutertee trinken?
     
    Ronja2107 gefällt das.
  4. #4 esth3009, 08.05.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.415
    Zustimmungen:
    4.751
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    Also alle Kräuter würde ich nicht unbedenklich zur inneren Anwendung geben. Königskerze wird zwar für die Wundbehandlung benutzt aber als Tee wäre ich vorsichtig da die Pflanze sehr viel Saponine enthält.

    Bei allen Pflanzen die ätherische Öle in größeren Mengen enthalten, wie Thymian, Kümmel, Pfefferminze, Anis etc würde ich als Teeaufguss sehr vorsichtig verwenden und mit den Konzentrationen runter gehen. Sie sollten auch dem Krankheitsfall zur Unterstützung vorbehalten sein.

    Allerdings als klein geschnittenes Kraut übers Futter spricht nichts dagegen, was ich auch bevorzuge.

    Hagebutten, Ringelblume, Malve, Löwenzahnblüten, Hopfen (wird meistens nicht genommen da sehr bitter), Vogelmiere, Holunder und alle Arten getrocknete Beeren etc sind da geeigneter.
    Was sehr gern genommen wird ist Ingwer, allerdings nicht als Aufguss sondern einfach in kaltem Wasser ziehen lassen.

    Im Krankheitsfall, oder bei Problemen würde ich Rücksprache mit dem TA halten, vor allem was die Dosierung angeht. . Meine bekommen z.B. Weißdorntee mit Hagebutte da ich gier Herz-Kreislauf und welche mit Arthrose habe.

    Es gibt vom Arndt-Verlag ein gutes Buch über Vogelfutterpflanzen
     
    Charlette gefällt das.
  5. #5 Sam & Zora, 09.05.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    6.136
    Zustimmungen:
    6.041
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Kann ich mit einem klaren nein beantworten. Die Teesorten, die es z.B in einigen Vogel-Shops zu kaufen gibt, sind speziell auf verschiedene Krankheiten abgestimmt. Tee auch immer verdünnt anbieten und einen extra Napf mit Wasser, im Falle die Vögel den Tee nicht mögen. Wie esth schon erwähnt hat, vorher mit dem Ta absprechen, ob die Gabe von Tee, vor allem welche Sorte/Kräuter, sinnvoll und hilfreich ist.
     
    Charlette gefällt das.
  6. #6 Charlette, 09.05.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    1.702
    Zustimmungen:
    1.744
    Ort:
    Hessen
    Vielen Dank. Kannst Du mir vielleicht sagen wie das Buch genau heißt? Ich möchte mir das gerne kaufen.
     
  7. #7 Karin G., 09.05.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.333
    Zustimmungen:
    4.571
    Ort:
    CH-Bodensee
    Charlette und esth3009 gefällt das.
  8. #8 Charlette, 09.05.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    1.702
    Zustimmungen:
    1.744
    Ort:
    Hessen
    Vielen Dank
     
Thema:

Unbedenkliche Kräuter?

Die Seite wird geladen...

Unbedenkliche Kräuter? - Ähnliche Themen

  1. Kräuter am Wiesenrand, was ist das?

    Kräuter am Wiesenrand, was ist das?: Hallo allerseits ! Wer kennt diese Pflanze ? Wurde am Wiesenrand gefunden. Leider sind keine Blüten mehr dran.
  2. Kräuter trocknen

    Kräuter trocknen: Guten Morgen, macht es Sinn jetzt für den Winter Löwenzahn und Co. zu trocknen? Ich habe festgestellt, dass Caruso nur an Frisches geht. Nutzen...
  3. Kann man diesen Kräutermix auch für Kanarien und Goulds verwenden?

    Kann man diesen Kräutermix auch für Kanarien und Goulds verwenden?: https://www.amazon.de/Kräuter-Mix-mit-Kräutern-für-Tauben/dp/B0041M4W3O Inhaltsstoffe: Calciumcarbonat, Schwarzkümmelsamen, Mariendistelsamen,...
  4. Krank durch getrocknete Kräuter?

    Krank durch getrocknete Kräuter?: Hallo, ich habe ein Problem mit meinen Wellensittichen und hoffe ihr könnt mir helfen. Erstmal zu meiner Haltung und Fütterung. Ich habe 9 Wellis...
  5. Wildkräuter und Gewächse für die Piepser

    Wildkräuter und Gewächse für die Piepser: Hey Leute :0- Hättet ihr mal Lust hier mal einen Thread zu machen, in dem ihr Bilder und Tipps für Wildkräuter und Gewächse postet? Wäre schon...