Unbefruchtetes Gelege bei Grünwangenrotschwanzsittichen

Diskutiere Unbefruchtetes Gelege bei Grünwangenrotschwanzsittichen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Als kleine Ergänzung: Aus dem Gelege ist ein ei nun angepickt gewesen und das Küken war schon fast geschlüpft! Als ich aber einen Tag später...

  1. Mandarin

    Mandarin Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Als kleine Ergänzung:

    Aus dem Gelege ist ein ei nun angepickt gewesen und das Küken war schon fast geschlüpft!
    Als ich aber einen Tag später nochmal nachgesehen habe war das Küken noch halb in der Eierschale tot, es wirkte aus meiner Sicht auch etwas kleiner als normal und hatte innerhalb der Schale schon Kot abgesetzt!
    Ein anderes Ei war unbefruchtet und der Inhalt komplett zu einem Festen Stück zusammengetrocknet.
    Das 3.Ei war anscheinen auch befruchtet, jedoch war der flüssige Anteil bis au ca. 15% des Eis zurückgetrocknet.
    Warum ist das nun so passiert?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Die naheliegendste Erklärung ist eine zu dünne Ei-Schale bedingt durch Kalziummangel der Henne.

    Aber vielleicht hat ja jemand eine bessere Erklärung?
     
Thema:

Unbefruchtetes Gelege bei Grünwangenrotschwanzsittichen