Unbekannte Ente ... Hybrid?

Diskutiere Unbekannte Ente ... Hybrid? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Mein Vater hat gestern, also am 20. November 2014, am Schiedersee im Kreis Lippe (NRW) diese beiden Enten fotografiert (starke...

  1. birger

    birger Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Mein Vater hat gestern, also am 20. November 2014, am Schiedersee im Kreis Lippe (NRW) diese beiden Enten fotografiert (starke Vergrößerung). Hat jemand eine Idee, um was für eine Art es sich handeln könnte? Ich kann sie keiner einheimischen Art zuordnen, frage mich daher, ob es Gefangenschaftsflüchtlinge einer exotischen Art oder Hybriden sind. Würde mich freuen, wenn jemand von Euch einen Tipp hat!
    Gruß,
    Birger
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Merops Apiaster, 22. November 2014
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Sieht für mich nach einem Pärchen Knäkenten im Schlichtkleid aus - keine Hybriden...

    VG, Merops
     
  4. birger

    birger Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hm, danke für den Tipp. An Knäkente dachten wir zuerst auch, ich hatte es aber für mich ausgeschlossen:
    1.) Ende November wäre für Knäkenten in Deutschland als Langstreckenzieher sehr spät (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel)
    2.) Der rechte Vogel (vermutlich der Erpel) hat eine sehr ausgeprägte dunkle Kappe, die bis unter das Auge reicht
    3.) Beim linken Vogel sind Teile des Schnabels leicht rötlich gefärbt, was bei eigentlich bei Knäkenten nicht vorkommen sollte
    Darum bin ich weiterhin sehr unschlüssig- oder spricht für dich trotzdem noch alles für die Knäkente?
     
  5. #4 Merops Apiaster, 23. November 2014
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Hallo Birger.

    Den roten Schnabel habe ich gar nicht bemerkt - der ist mir durchgegangen ;)
    Mit der Jahreszeit hast Du absolut Recht - nur scheint es in den letzten 2-3 Jahren doch gerade im Winter die seltsamsten Überraschungen zu geben ;)

    Angesichts des roten Schnabels und der dunklen Kappe sowie unter Berücksichtigung der Jahreszeit kann man natürlich auch ein Pärchen Gefangenschaftsflüchtlinge/ausgesetzter Enten vermuten.
    Ebenso wahrscheinlich sind Hybriden mit einer anderen Art (ob jetzt natürlich oder in gefangenschaft lasse ich einmal offen)...

    Hier einmal ein Link von bekannten Hybriden mit der Knäkente - wie bei den Entenvögeln üblich auch Gattungs- und Familienübergreifend ;)

    Spatula querquedula - Avibase

    VG, Merops
     
  6. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Das sind Krickenten.

    LG
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Merops Apiaster, 23. November 2014
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Hallo Holyhead.

    Für Kricken hat mir das vordere Ex. zuviel weiß im Flügelfeld - und auch hier passt der rote Schnabel m.E. genausowenig wie bei der Knäkente :)

    VG, Merops
     
  9. #7 holyhead, 23. November 2014
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2014
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Hell gerandete Armschwingenfedern sind bei Krickenten normal. Krickenten im SK bzw. JK haben orangegelbe Unterschnabelbasen. Manche Ex. sind am gesamten Unterschnabel und auch teilweise am Oberschnabel orange gefärbt. Einen gänzlich roten Schnabel kann ich auf den Fotos nicht erkennen.

    Der längliche helle Fleck an der Schwanzbasis passt wunderbar für Krickente und schließt die meisten anderen Entenarten aus...

    LG
     
Thema:

Unbekannte Ente ... Hybrid?

Die Seite wird geladen...

Unbekannte Ente ... Hybrid? - Ähnliche Themen

  1. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  2. Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten

    Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten: Hallo, heute habe ich in meinem Garten, auf einer Fichte, eine Vogelstimme vernommen, die ich noch nie gehört hatte. Ich bin schnell ins Haus...
  3. Nonnengans - Hybrid?

    Nonnengans - Hybrid?: hallo, folgendes Bild entstand heute morgen südlich der Vorpommernschen Boddenlandschaft. Es zeigt Zwergschwäne und diverse Gänse - Saatgänse,...
  4. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...
  5. Hilfe ! 4 Pommernenten in schwarz und 4 gescheckte Zwergenten suchen ein schönes Zuhause !

    Hilfe ! 4 Pommernenten in schwarz und 4 gescheckte Zwergenten suchen ein schönes Zuhause !: Suche dringend für insgesamt 8 Enten ein neues Zuhause ! Die Tiere sind sehr zahm . Mit Hunden und Katzen aufgewachsen. Brauchen einen sicheren...