Unbekannte Vögel im Schwarm

Diskutiere Unbekannte Vögel im Schwarm im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, alle hier, auf der Suche nach Vogelbestimmungsmöglichkeiten im Net bin ich hier gelandet. Ich habe heute mittag in der Innenstadt von...

  1. AndreaFr.

    AndreaFr. Guest

    Hallo, alle hier,
    auf der Suche nach Vogelbestimmungsmöglichkeiten im Net bin ich hier gelandet.
    Ich habe heute mittag in der Innenstadt von Hildesheim (Südostniedersachsen) über längere Zeit einen größeren Vogelschwarm mit mir unbekannten Vögeln beobachtet.
    Es waren ca. 80 bis 120 Vögel in Schwarzdrosselgröße, die sich immer wieder in den Wipfeln von mehreren hohen Birken in einem Hinterhof niedergelassen haben. Leider konnte ich sie nur im Gegenlicht sehen, deshalb habe ich nur wenige Details beobachten können. Die Vögel waren auf der Oberseite mittelgrau und auf der Unterseite weiß/beige und hatten einen dunklen Augenstreif. Im Flug sahen sie von unten auf den ersten Blick wie Tauben aus - wegen der Weiß-Grau-Färbung - aber sie hatten spitze Schnäbel, so ähnlich wie Drosseln, und ihr Flug sah anders aus als der von Tauben. Ihr "Schwarmverhalten" und auch ihr Flug hat mich an Stare erinnert, aber dafür waren sie viel zu hell.
    Bei uns war es heute windig bis stürmisch, und ich spekuliere, ob sie sich vielleicht deshalb "verflogen" haben oder in der Stadt Schutz gesucht haben. In dieser Ecke sehe ich sonst nur Schwarzdrosseln, Spatzen, verschiedene Meisen, ab und zu Zaunkönige, Buchfinken, Rotkehlchen und Hausrotschwänzchen, achja, und Haus- oder Brieftauben und ab und zu Holztauben, und Krähen und Elstern.
    Hat jemand von Euch eine Idee, was das für eine Meute war?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Wachholderdrosseln könnten das gewesen sein.
     
  4. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    glaub ich auch

    ...die Wacholderdrosseln sind in Berlin momentan auch ziemlich häufig...

    hab im Frühjahr mal welche singen gehört...wie ein Funkgerät auf dem man eine Frequenz sucht ;o)


    lg

    wag
     
  5. iskete

    iskete Guest

    Ja, ich stimme die beide, daß es ein Wacholderdrossel-Schwarm ist.
     
  6. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Ich hätte da mal ein Foto zur Erkennung. :)
     

    Anhänge:

  7. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Wenn Du viel Glück hast -

    dann hast Du evtl. auch einen Trupp Seidenschwänze gesehen ?!

    Vor allem Deine Beschreibung "Schwarmverhalten wie Star, nur nicht so dunkel" spricht dafür .

    Seidenschwänze kommen im Winter mehr oder weniger regelmässig vor - meist zwar in kleineren Trupps aber im Winter 2001/2003 sollen es z.B. im Schlosspark Nymphenburg (München) mehrere Hundert gewesen sein ...


    Gruß - der NetBird
     

    Anhänge:

  8. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    netbird!

    ...netbird hat garnicht so unrecht...

    schließlich haben Wacholderdrosseln keinen Schwarzen Augenstreif!


    doch Seidenschwänze?



    lg wag
     
  9. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Okay!

    Wir kriegen es noch heraus :D
    Hier kommt der Seidenschwanz!
     

    Anhänge:

  10. AndreaFr.

    AndreaFr. Guest

    Hallo, vielen Dank schon mal für Eure Antworten und Euer Mitdenken. Heute Mittag waren sie wieder da, nicht ganz so zahlreich, aber leider nicht wirklich in der Nähe für die Details. Ich hab aber gesehen, dass der Brustbereich der Vögel ähnlich gefärbt ist wie der Rücken, erst zum Bauch hin und an den Flügelunterseiten sind sie hell. An Seidenschwänze glaub ich nicht, die haben ja einen Schopf oder wie das heißt, und auch eine helle Brust. Wacholderdrossel käme schon eher hin. Leider waren sie zu weit weg, um zu sehen, ob sie an der Unterseite gesprenkelt sind. Und zum Augenstreif: Mir scheint, auf dem hier eingestellten Foto ist die Wacholderdrossel doch ums Auge rum auch etwas dunkler (oder hat das Exemplar zu wenig Schlaf gehabt und jetzt Augenringe ?;) )
    Habt ihr noch weitere Ideen oder Überlegungen?
     
  11. Hauksen

    Hauksen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Moin Andrea,

    >Die Vögel waren auf der Oberseite mittelgrau und auf der Unterseite weiß/beige und hatten einen dunklen Augenstreif. Im Flug sahen sie von unten auf den ersten Blick wie Tauben aus - wegen der Weiß-Grau-Färbung - aber sie hatten spitze Schnäbel, so ähnlich wie Drosseln, und ihr Flug sah anders aus als der von Tauben. Ihr "Schwarmverhalten" und auch ihr Flug hat mich an Stare erinnert, aber dafür waren sie viel zu hell.

    Ich glaube, die gleichen Vögel habe ich heute bei Hamburg in einem Industriegebiet nahe der Dove-Elbe gesehen.

    Deine Beschreibung ist gut, aber ich weiß auch nicht, was das für welche sind. Den Augenstreif fand ich sehr deutlich. Die Rückenfärbung war auch durchgängig grau, was (nach Pareys Vogelbuch) nicht zur Wacholderdrossel paßt.

    In Pareys Vogelbuch bin ich auf den Steinschmätzer gekommen. Allerdings bin ich ahnungslos und leicht zu verwirren.

    Tschüs!

    Hein
     
  12. iskete

    iskete Guest

    Hallo Hein und Andrea!

    Seidenschwänze fliegen wie Stare und haben schwarzen Augenstreifen, wie Ihr geschrieben habt! Man sieht nicht immer die Haube von Seidenschwänze, weil sie die Haube im Flug zu stellen.

    Steinschmätzer sind in Afrika und kleiner!
     
  13. Hauksen

    Hauksen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Moin, Danny!

    >Steinschmätzer sind in Afrika und kleiner!

    Nu, "Pareys Vogelbuch" sagt, Oenante oenante wohnt überall in Europa :-)

    >Seidenschwänze

    Vielen Dank! Dann weiß ich jetzt, worauf ich achten muß.

    Falls sie am Montag noch da sind, nehm ich mal das Fernglas und versuch es genau herauszufinden.

    Tschüs!

    Hein
     
  14. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    ...

    Moin moin,

    (ich verwette meinen...egal )

    - Steinschmätzer sind JETZT in Afrika! Zugvögel!

    - an Massen von Seidenschwänzen kann ich nicht so recht glauben!

    - Hört mal genau hin wenn sie da sind, wenn es knarrt und rattert sind es Wacholderdrosseln!

    -Wenn es Flötet dann werden es Seidenschwänze sein!

    -DannyK hat es gut zusammen gefasst! Kurzer Schwanz (Staren ähnlich) ist Seidenschwanz!
    -Tauben ähnlich sind nun mal Drosseln...

    ...aber die Drosseln kann mann/frau erlauschen!



    :0- wag
     
  15. Hauksen

    Hauksen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Re: ...

    Moin Wagtail,

    >Steinschmätzer sind JETZT in Afrika! Zugvögel!

    Ah, natürlich. Dumm von mir!

    >Tauben ähnlich sind nun mal Drosseln...

    Taubenähnlich stimmt auf jeden Fall, da fand ich Andreas Beschreibung auch sehr gut.

    Dann also Spähen und Lauschen am Montag :-)

    Tschüs!

    Henning
     
  16. AndreaFr.

    AndreaFr. Guest

    Nun will ich es auch genau wissen!!
    Ich werde also übermorgen ein Fernglas mit zur Arbeit nehmen, hoffen, dass die Vögel wieder auftauchen und dann - wahrscheinlich unter spöttischem Stirnrunzeln meiner Kolleginnen - versuchen, die Schar näher zu betrachten, um weitere Details über sie herauszufinden. Wünscht mir Glück, ich werde dann wieder hier berichten.:0-
     
  17. Habicht

    Habicht Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen Westf.
    Und wie wäre es mit Rotdrosseln?
    Die kleinere Wachholderdrosselvariante.


    Gruß Michael
     
  18. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    tja nun

    hey habicht

    rotdrosseln können es natürlich auch (mit dabei) sein...

    sie sind ja oft auf dem Zug mit anderen Drosseln vergesellschaftet... aber naja
    hier ne Rotdrossel (brauner Kopf kleiner und rote Flanken)

    http://www.ivnvechtplassen.org/ivn_vogels_winter/Koperwiek_Turdus-iliacus.html

    oder

    http://mrw.wallonie.be/dgrne/ong/refuges/turilii2.html


    Guckt auf den kopf wenn es Drosseln sind
    ist er grau is es 100% ne Wacholderdrossel!

    http://www.naturfotosammlung.de/fotos/vogel_drosseln_01.htm

    viel Spaß mit den Kollegen :p

    euer wag
     
  19. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    Ich hab in München damals den Schwarm Seidenschwänze auch gesehen und zuerst an Stare(vom Verhalten uns Silhouette) gedacht, es war aber im Winter und sie saßen in einem hohen Baum im Hof vor dem Fenster und fraßen dort Misteln oder ähnliches (zumindest wuchsen die Misteln da). Was mich so verwirrt hat, waren eindeutige Häubchen, die man im Umriß gesehen hat, aber ich hab nicht an Seidenschwänze gedacht, weil ich die nicht bei uns wähnte-bis ein paar Tage später mir jemand davon berichtet hat. Könnte es nicht sein, daß wieder so ein Schwarm unterwegs ist?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    ...

    sicher...
    aber ich tendiere lieber zum wahrscheinlicheren als nordische "Exoten" zu bestimmen ;o)

    bin jedenfalls gespannt was es nun für welche sind! Hier in berlin haben wir auch noch einige schwärme stare ! Die zugfaulen und heimweh leidenen ;o) oder sie haben angst vor der Italienischen Vogelmafia !?

    nadann
    wag
     
  22. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Schwarmverhalten

    hi again..

    Drosseln zeigen im Flug ein ganz anderes Schwarmverhalten und eine völlig andere Flugweise als Stare oder Seidenschwänze.

    Drosseln fliegen auch in Schwärmen, klar ... jedoch meist eher in lockeren Verbänden und irgendwie doch jeder Vogel für sich. Der Flug ist meist wellenförmig mit sinkenden, gleitenden Phasen.

    Stare und Seidenschwänze hingegen sind recht ähnlich : sie fliegen mehr in einem kompakten Schwarm machen zum Teil exakte Flugmanöver im Schwarm (zwar nicht sooo rasant und exakt wie z.B. Limikolenschwärme an der Nordsee aber durchaus ähnlich). Vor allem fallen bei Star und Seidenschwanz die Flügel auf - sie wirken recht starr und auffällig dreieckig.

    Die Hauben muss man nicht unbedingt sehen, gerade nicht, wenn man kein Fernglas parat hat.

    Es gibt derzeit schon einige Meldungen von Seidenschwänzen in Deutschland, auch aktuelle. Wen's interessiert, der möge mal bei
    www.birdnet.de unter Aktuelle Beobachtungen nach Seidenschwänzen suchen ;)

    Und Seidenschwänze als "Exoten" zu betiteln finde ich mehr als mutig 8o - sie werden halt oft gar nicht gesehen bzw. als solche erkannt. Es sind typische "Invasionsvögel" die in manchen Wintern vermehrt auftreten und in manchen Wintern eben eher seltener. Aber trotzdem kommen sie regelmässig in Deutschland vor ....


    Gruß - der NetBird ... der mehr Feldornitholge ist *gggg*
     
Thema: Unbekannte Vögel im Schwarm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche vögel fliegen in schwärmen

    ,
  2. schwarmvögel deutschland

    ,
  3. drossel schwarm

    ,
  4. taubenähnliche vögel,
  5. kleiner vogel im schwarm,
  6. welcher vogel ist das,
  7. Raubvögel Deutschland,
  8. vogel im schwarm,
  9. vogelarten die in schwärmen fliegen,
  10. schwarm vögel,
  11. schwarm vögel im winter,
  12. welche vögel in Deutschland fliegen im schwarm,
  13. welche kleinen Vögel fliegen in schwärmen,
  14. singvogel schwärme im winter,
  15. brauner kleiner vogel bauch weiss gesprenkelt,
  16. welche vögel fliegen im schwarm,
  17. schwarm kleiner voegel im märz,
  18. vogel beige schwarz weiss,
  19. vögel im schwarm singen,
  20. tauchen drosseln als schwarm auf,
  21. Singvögel die im Schwarm fliegen,
  22. kleine braune vogel im schwarm,
  23. beerenfressende vögel schwarm,
  24. Vögel Schwarm Spanien,
  25. singvogel schwarm
Die Seite wird geladen...

Unbekannte Vögel im Schwarm - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten

    Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten: Hallo, heute habe ich in meinem Garten, auf einer Fichte, eine Vogelstimme vernommen, die ich noch nie gehört hatte. Ich bin schnell ins Haus...