unbekannter Vogel in Namibia

Diskutiere unbekannter Vogel in Namibia im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ein weiterer Vogel, den ich an der Spitzkoppe in Namibia fotografiert habe, wartet auf die Identifizierung!:+schimpf[ATTACH]...

  1. det-mil

    det-mil Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein weiterer Vogel, den ich an der Spitzkoppe in Namibia fotografiert habe, wartet auf die Identifizierung!:+schimpf Den Anhang IMG_3694-1.jpg betrachten



    Vielen Dank!


    :zwinker::zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Dieser Charakterkopf ist einfach: Rotstirnbartvogel, Tricholaema leucomelas aka acacia pied barbet
     
  4. det-mil

    det-mil Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    :beifall::beifall:

    Danke!
     
  5. micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    99
    Ich hab mal ne Frage an euch beiden.
    det-mil, Wohnst du in Afrika oder hast du grad ziemlich lange Urlaub?
    (übrigens immer schöne Fotos :zustimm:)
    Und Ingo, weist du immer sofort was das ein Vogel ist oder gogglest du das immer mal ? Bin immer erstaunt das alles immer so schnell kommt (vorallem mit lateinischen Namen);)
     
  6. det-mil

    det-mil Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Nein, nein - also ich hab in den letzten 3 Jahren in Namibia, Botswana und Simbabwe Urlaub gemacht und habe das Glück einen Bekannten zu haben, der dort lebt.

    so finden die Reisen sehr individuell und ohne fremde Reiseleitung statt.

    Dafür übernachten wir im Zelt oder auf dem Autodach und nicht in lodges.
    Beim letzten Urlaub habe ich in gut 4 Wochen etwa 8000 Bilder gemacht, die ich jetzt zu einer Multi-Show zusammenstelle.

    Dabei ist es für mich persönlich wichtig, dass die Angaben zur Identifizierung der Tiere auch richtig sind und bei Vögeln bin ich ein wahrer Laie.

    ich hoffe, das hat zur Aufklärung beigetragen.

    :+klugsche
     
  7. micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    99
    oh vielen dank :) Mensch so viel Urlaub hätt ich auch gern ^^
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich bin Biologe und interessiert an allem, was da kreucht und fleucht. Ich bin auf meine über viele Jahre gewachsene Artenkenntnis zugegebenermaßen recht stolz (ich unterscheide da nicht zwischen Pflanzen, Reptilien, Fischen, Insekten, Vögeln - oder auch Ctenophoren ;)....ist alles interessant und lohnend). Ich merke mir eigentlich immer vor allem den wissenschaftlichen Namen, da der eindeutig ist. Manchmal muss ich dann den gebräuchlichen deutschen Namen googeln. Aber oft ist mir beides geläufig. Im Ausland lerne ich oft dann halt auch noch den lokalen Namen von Lebewesen, die ich dort antreffe.
    Wo ich was nicht kenne, erkenne ich zumindest meist die Familie oder Gattung und dann hilft Googeln rasch.
    Ich bin aber auch ein Afrikafan (diesen Winter ziehts mich wieder nach Südafrika, im Sommer nach Kenia) und dieser Charakterkopf hier ist mir natürlich auch schon dort über den Weg gelaufen. So einen einfach zu identifizierenden auffälligen Vogel vergisst man nicht so schnell.
    Insofern war es hier sehr einfach.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. det-mil

    det-mil Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Also Urlaub habe ich genausoviel oder ...wenig wie andere ... ich verbringe ihn halt gerne in Afrika und durch diese interessante Möglichkeit nicht auf Touri-Unternehmen angewiesen zu sein, nutze ich das Angebot solange es noch möglich ist.

    Leider muss man aber speziell in Namibia feststellen, dass auch hier nicht mehr alles so ursprünglich ist, wie noch vor wenigen Jahren .... schade...

    ..spätestens seit irgendeine show dort mit barbusigen Frauen bei den himbas ( einheimischer Stamm ) gedreht wurde, wollen doch viele dort auch hin...

    ...für die Zukunft seh ich da leider schon ziemlich schwarz ... die Tiere werden zurückgedrängt....:nonono::nene:
     
  11. micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    99
    @ Ingo: ist schon Wahnsinn wie man sich so viel aneignen kann, kannst recht auf dich stolz sein und wenn man noch viel rum kommt lernt man ja auch einiges :)

    @ det-mil: Das klang nach so viel Urlaub ^^

    Würde ich auch so machen :zustimm:

    Ist doch eigendlich immer so das die Tiere dann darunter leiden müssen, sind halt nur Tiere in manchen Augen:nene:

    Danke für eure Antworten :)
     
Thema:

unbekannter Vogel in Namibia