unbekanntes Tier schwimmt im Bewaesserungskanal

Diskutiere unbekanntes Tier schwimmt im Bewaesserungskanal im andere Tierarten Forum im Bereich Tierforen; hallo, wie gut dass es dieses Forum gibt. Vielleicht kann ja wirklich jemand folgendes Tier irgendwie oder irgendwo einordnen? Es lebt im Kanal...

  1. #1 Anatoli, 06.03.2012
    Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    hallo,
    wie gut dass es dieses Forum gibt.
    Vielleicht kann ja wirklich jemand folgendes Tier irgendwie oder irgendwo einordnen?
    Es lebt im Kanal (fuer die Bewaesserung der Aecker vis a vis von uns).
    Ist auch nachts unterwegs.
    Vor allem als es im Winter viel geschneit hat, hab ich es nachts beim Gassigehen mit dem
    Hund vor unserem Haus gesehen.
    Es hat einen breiten langen Schwanz und watschelt zielsicher und gar nicht sehr aengstlich herum.
    Gestern hat mein Mann es auch tagsueber gesehen, aber bis wir den Fotoapparat hatten, war es schon
    wieder im Wasser.
    Eines ist sicher, eine Ratte ist es nicht, dafuer ist es zu gross.

    Den Anhang DSCF0069-1.jpg betrachten Den Anhang DSCF0070-1.jpg betrachten Den Anhang DSCF0071-1.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.682
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ein Nutria vielleicht?
     
  4. #3 charly18blue, 06.03.2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.656
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Hessen
    Könnte es eventuell eine Bisamratte sein? Ist eigentlch keine Ratte der Name ist falsch, gehört glaub ich zu den Wühlmäusen und die werden auch ziemlich groß.
     
  5. #4 Dolcedo, 06.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2012
    Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Von dem Größenverhältnis her zu den Plastikflaschen die in dem Graben herumschwimmen, und der Kopfform würde ich auch eher auf ein Bisam tipen!
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.682
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Okay, das lasse ich gelten ;).
     
  7. #6 Dolcedo, 06.03.2012
    Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    ..nun Moni, gaaaanz sicher bin ich mir nicht ;), zumal ich nicht weiß wie es mit der Nutriapopulation in Griechenland aussieht? :+keinplan


    "Lustig" finde ich, daß bei der Bildersuche Bisam, auch Nutrias gezeigt sind....:?:
     
  8. #7 L.K., 06.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2012
    L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    weder Bisam noch Nutria haben einen breiten Schwanz. Den hat eigentlich nur ein Biber.

    Aber Griechenland:? Sodaß ich zuerst deshalb auch an Bisam denke.
     
  9. #8 Dolcedo, 06.03.2012
    Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo Lothar,

    auch ich dachte spontan an Biber, zumal es welche in Griechenland gegeben haben soll.

    Absatz 2 Biber gestern
     
  10. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.066
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Für einen Biber ist es etwas klein und der Schwanz zu schmal.Die Körperform und der verhältnismäßig lange, "schmale" Schwanz????? .
    Tippe eher auf eine Wasser-oder junge Bisamratte.
     
  11. #10 Dolcedo, 06.03.2012
    Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo Rasti,

    wo bitte siehst Du einen Schwanz?

    Auf Bild 2 und 3 könnte, daß was Du als Schwanz vermutest, auch das Spiegelbild vom Schilf sein, oder?
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    06.05.2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Spiegelung eher nicht, weil die anderen Spiegelungen durch Wellen auf dem Wasser nicht so glatt sind. Allerdings ist parallel etwas weiter hinten noch so ein dunkler Streifen - es könnten im Wasser liegende Äste sein. Aber ich denke auch eher, es ist der Schwanz.
    Hab's mal etwas vergrößert:
     

    Anhänge:

  13. #12 Tiffani, 07.03.2012
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    7.901
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Die Nutria hat einen dicken, langen wurstförmigen Schwanz.
    Die Bisamratte hat einen langen abgeplatten Schwanz.
    So, nun entscheide :)
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.511
    Zustimmungen:
    345
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich verwirre noch ein wenig weiter: Die Kopfzeichnung entspricht der eines Fischotters.
     
  15. #14 Anatoli, 07.03.2012
    Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Den Schwanz sieht man auf dem Foto nicht.
    Den hab ich damals in der Nacht gesehen als das Tier um 23,30 Uhr im komplett frischen und
    weissen Schnee die Strasse entlang zu uns kam und bei unserer kleinen Gartentuer schnueffelte und dann
    am Zaun entlang weiterging.
    Da hatte ich ganz deutlich im weissen Schnee den breiten Schwanz gesehen.
    Auch mein Mann hatte ihn dann tagsueber gesehen.
    Im Kanal leben viele gruenfuessige Teichhuehner und Froesche, auch wenn das Wasser total
    verdreckt ist :+schimpf

    Es hat vor vielen Jahren, das muss schon mindestens 15 Jahre her sein, in einem anderem Dorf in der
    Naehe von uns eine Biberfarm gegeben. Die ist aber aufgelassen worden und die Tiere sind alle eingefangen
    und - wahrscheinlich - getoetet worden. Genaues ist nie darueber zu erfahren gewesen.

    Falls es ein entkommener Biber waere, wuerde der nicht an den Ufern irgendwo einen Bau haben. Das
    muesste doch irgendwie erkennbar sein. Ich habe geguckt, aber nichts gefunden. Klar, ich kann nicht die
    ganze Laenge des Kanals absuchen, die ist teilweise nicht begehbar.

    Aber was mich vonder Biberidee abhaelt ist, dass ich das Tier nachts sah. Der Biber ist doch kein Nachttier?
    Im Sommer hab ich es oft im Schilf am Strassenrand knacken gehoert und Schritte. Da ich mit dem Hund immer
    nach 23 unterwegs bin, ist es ganz ruhig und es ist kein Laerm. Autos gibts sowieso fast keine und nachts so gut
    wie nie eines. Ich hatte damals gedacht das waere ein streunender Hund. Aber den haette ich doch irgendwann
    mal sehen muessen. Jetzt nehm ich stark an, es war dieses Tier.
     
  16. #15 Anatoli, 07.03.2012
    Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Bin schon wieder da,

    Moni hat von Nutria gesprochen.

    Ich hab grad bei Wikipedia nachgeguckt weil ich nicht wusste, was das ist.
    Es duerfte sich bei dem Tier wahrscheinlich wirklich um eine Biberratte handeln.
    Die Groesse und das aussehen auf den Bildern sind verblueffend aehnlich.
    Die Tiere sind tag- und nachtaktiv, wie ich las, also koennte das wirklich hinkommen.

    Vielen vielen Dank fuer eure Hinweise.
     
  17. #16 Tiffani, 08.03.2012
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    7.901
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ja und?
    Ist der Schwanz nun abgeplattet gewesen oder wurstförmig?
     
  18. #17 Anatoli, 08.03.2012
    Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    @Ingo
    Ein Fischotter? Also Fische gibts da in dem Wasser sicher nicht. Mich wundert dass
    ueberhaupt die Froesche ueberleben koennen bei den Abwassern welche illegal da rein geleitet werden.
    Also nehm ich an, die Ernaehrungsfrage waere ein Problem fuer einen Fischotter.

    @Tiffani
    Tja, nun steh ich wieder wie am Anfang da.
    Es war ja Nacht als ich das komplette Tier sah und ich stand am Kuechenfenster im ersten Stock
    und guckte auf die Strasse.
    Ich sah nur dass der Schwanz breit war und dass er nachgeschleift wurde.
    Am naechsten Tag sah man die Fussabdruecke und eine breite Schleifspur dazwischen im Frischschnee.

    Um die genaue Schwanzform, ob nun rund oder platt, sicher angeben zu koennen, muesste ich das
    Tier glatt noch mal sehen.
     
  19. #18 lanzelot, 08.03.2012
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2000
    Beiträge:
    4.602
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen..ich denke mal das es sich um diese gesellen hier handelt:)

    [video=youtube;1u__ASTB300]http://www.youtube.com/watch?v=1u__ASTB300[/video]
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Dolcedo, 09.03.2012
    Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP

    Danke Dagmar!...:zustimm:, jetzt seh ichs auch, man merkt halt doch, daß Du Dich mit (Tier)fotografie auskennst! :~


    Och nee Ingo, daß kann ich Dir nicht abnehmen!...:D


    öhm?!...nö :~...ich bleibe bei Bisam....allein wegen der Größe der Plastikflaschen...
     
  22. #20 Anatoli, 10.03.2012
    Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Danke fuer das Video, Lanzelot,
    Ich hab mir nun von Wikipedia ausgedruckt was unter Biberratte und Bisamratte steht.
    (so kann ich es bequemer studieren und nebeneinander vergleichen)
    Auf Grund der Groesse des Tieres, moechte ich nunmehr eine Bisamratte ausschliessen. Das Gewicht
    dieser wird mit maximal 2,3 kg angegeben.
    Das von mir gesichtete Tier war groesser und ganz sicher schwerer. Inzwischen bin ich fest
    davon ueberzeugt, dass es eine Biberratte ist.
    Natuerlich hab ich die orangen Nagezaehne nicht gesehen, war ja auch nicht moeglich.
    Mein Mann hat das Tier auch nur von hinten und der Seite gesehen, also kanner da auch nichts sagen.
    Aber aufgrund der geschaetzten Laenge ( habe mich anhand der Gartentuer orientiert),
    kann es unmoeglich eine Bisamratte sein.
    Auch wird die Bisamratte als scheu beschrieben und die Biberratte als weniger scheu.
    Das kommt auch hin, weil ich ja das Tier auch nachts im Schilf direkt neben mit gehoert
    hab, ich meine die Schritte und das knacken des Schilfrohrs. Wenn es ein scheues Tier gewesen waere
    waere es geflohen.
    Im Kanal leben ja diese gruenfuessigen Teichhuehner, die sind so was von scheu. Wenn man auf der
    Strasse vorbeigeht, fliegen sie sofort panisch davon. Im uebrigen hab ich den Namen dieser Huehner
    auch aus den Foren erfahren an Hand eines reingestellten Fotos.

    Ich kann mit grosser Sicherheit sagen dass ihr mir alle geholfen habt
    meine Neugier zu befriedigen und ein mir bis dahin unbekanntes Wesen
    einzuordnen.
    Dankeschoen an alle
     
Thema: unbekanntes Tier schwimmt im Bewaesserungskanal
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwimmt im wasser breiten schwanz

    ,
  2. sied aus wei eine ratte hat aber einen breiten sc hwanz

Die Seite wird geladen...

unbekanntes Tier schwimmt im Bewaesserungskanal - Ähnliche Themen

  1. Ein letzter unbekannter Vogel aus Costa Rica

    Ein letzter unbekannter Vogel aus Costa Rica: [ATTACH]
  2. Weitere mir unbekannte Vögel aus Costa Rica

    Weitere mir unbekannte Vögel aus Costa Rica: [ATTACH] [ATTACH]
  3. Unbekannter Vogel aus Costa Rica

    Unbekannter Vogel aus Costa Rica: [ATTACH]
  4. lärmempfindliche Steinadler?

    lärmempfindliche Steinadler?: Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ornithologen/innen, mir ist bewusst, dass ein Greifvögel kaum einen Menschen anfliegen würde (allenfalls um...
  5. Donnerstag 12.7.18, 15:00 auf HR: Welt der Tiere - Rabe

    Donnerstag 12.7.18, 15:00 auf HR: Welt der Tiere - Rabe: Genauer: "Der Rabe in der Tonne". Und, wer's vielleicht heute Nacht aufnehmen will oder sich dieselbe um die Ohren schlägt: Donnerstag, 12.7.18,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden