und das Schreien nimmt kein Ende.....

Diskutiere und das Schreien nimmt kein Ende..... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, hatte ja schonmal einen Thread hier weil meine Nymphis nicht mehr in die Voli zurückwollten. Nun komme ich zu meinem zweiten Problem, die...

  1. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hatte ja schonmal einen Thread hier weil meine Nymphis nicht mehr in die Voli zurückwollten.
    Nun komme ich zu meinem zweiten Problem, die vier sind unwarscheinlich laut und rufen und schreien den ganzen Tag.
    Lebe in einem Einfamilienhaus, womit es keine Nachbarn gäbe, die sich beschweren könnten und da die Nymphen bei mir im Zimmer sind, kann ich mich wenn meine Ohren zu sehr drönen zurückziehen =).....
    Meine zwei ersten Nymphen haben nicht so einen Krach gemacht dann habe ich vor drei wochen erst die anderen beiden dazubekommen, inklusive der Voliere.
    Die vier haben sich schon einigermaßen aneinander gewöhnt (sind natürlich noch nicht die besten Freunde). Mein neu dazugekommenes Nymphenpärchen schreit nun was das Zeug hält. Kann es sein, dass die zwei gerade in Brutlaune sind?....oder ist die Umgebung noch zu neu und sie schreien deshalb>?...Auch beim freiflug, bei dem das Reingehen nun mehr oder weniger gut klappt wird ordentlich geschrien.
    Da freut man sich immer wenns dunkel wird und dann endlich ruhe eingkehrt =)
    Lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wind-Hexe, 10. Juli 2010
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Hallo Suki,
    meine Nymphen schreien zur Zeit morgens und abends auch sehr viel. Ich habe das Gefühl, das liegt irgendwie am Wetter. Normalerweise sind sie nicht so extrem.
    Zur Zeit habe ich auch noch 8 Jungtiere dabei, da kommt viel Krach zusammen. Wenn ich die Voliere verändere wird auch immer ein paar Tage lang lauthals protestiert.
    Ich hoffe, die laute Phase geht bald vorbei. Ich selbst kriege zwar nicht so viel Geschrei ab, aber meine Tiere sind im Garten und morgens zwischen 5 und 8 wollen die (bislang super toleranten) Nachbarn gerne schlafen...;)
     
  4. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Ja auch bei uns ist es derzeit lauter . Phönix meint immermal sein Balzgesang hören lassen zu müßen . Nur leider fallen uns dabei bald die Ohren ab . Zum Glück sind das bloß 2-3 mal täglich ca. 10 Minuten . Morgens und Abends singt er dafür , das die Vögel draussen neidisch werden könnten . Er flötet und trillert und zwitschert und das auch noch in einer sehr angenehmen Lautstärke . Vor Phönix wusste ich gar nicht, das Nymphen überhaupt so singen Können .Freuen uns immer , wenn wir abends draussen sitzen und er seine Lieder anstimmt . Manchmal hören wir einfach nur zu und die wilden Vögel stimmen mit ein . LG Anja
     
  5. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    ..also bei uns geht es von morgens ab ca. 5 uhr...bis mittags um ca. 13 uhr....aber dann momentan auch durchgehend...und dann ist es auch kein schöner balzgesang sondern dieses monotone schreien:p......aber ab dann ist Ruhe, außer ein paar kleine Laute. =)
    Hoffe, dass die vier sich ihre gesangszeiten bald besser einteilen =)...oder zumindest schöner singen =)....:D
     
  6. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    heute ist es wieder besonders schlimm....das geht einem echt aufe nerven....also könnte ich nicht aus dem Zimmer fliehen, würde man glaube ich Agrssionen gegen die vier bekommen.:nene:
    Kann es nicht vielleicht doch sein, dass sich die vier nach ca. 3 wochen noch nicht aneinander gewöhnt haben ?.....und wegen der neuen Umgebung etc. ?...dann hätte das ganze wenigstens bald ein Ende....:k
     
  7. #6 Beate Straub, 11. Juli 2010
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo,
    erstmal eine Frage, was hast Du, Päärchen, oder Hennen, oder Hähne.
    Das ist mal das erste.
    Es kann auch sein, das ihnen der Platz nicht gefällt, wo sie stehen.
    Versuch mal den Platz zu ändern, wenn das geht.
     
  8. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also die Voli ist ziemlich groß und mit Platzänderung geht das dann nicht wirklich. Also zwei sind ein festes Pärchen (4 und 2 Jahre alt) die anderen beiden sind hahn und henne aber nicht verpaart (1 jahr und 6monate alt) die vier sind wie gesagt erst seit drei Wochen in einer Voli. Die Voli habe ich zusammen mit dem älteren Pärchen bekommen, die jüngeren habe ich schon länger,sind dann aber mit in die große Voliere gezogen.
    Lg
     
  9. #8 Wind-Hexe, 11. Juli 2010
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Hallo Rosalie,
    wenn meine immer nur mal für 10 Min Krach machen würden, wäre ich begeistert. Leider ist die Hauptaktivität morgens zwischen 5 und 8 h. Zum Glück wird es ja jeden Tag ein wenig später hell...:+party:
    Hallo Suki,
    vielleicht kannst du die Voliere von Innen noch einmal umgestalten??? Vieleicht gefällt ihnen irgend etwas nicht???
    Ansonsten bin ich da recht ratlos, meine schreien, weil sie den neuen Tag begrüßen, da muß ich wohl durch. Tagsüber sind sie dann muckmäuschenstill, als ob alle weg sind. Da denke ich dann immer, so schlimm wars doch gar nicht...:+klugsche
    Hast du deine schon mal ganz genau beobachtet, was genau ihr schreien auslöst? Meine Kakadus fangen an zu schreien, wenn mein Mann oder ich zu Hause sind und die Zwei nicht aus ihrem Zimmer lassen. Das ist dann aus Protest, bis wir uns mit den beiden beschäftigen. Ist niemand zu Hause, sind die Zwei ruhig, dürfen sie fliegen, auch...
     
  10. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Schreien die auch beim Freiflug ? Vielleicht wollen sie was, wenn sie so schreien . Vertragen sie sich ? Meine streiten sich immer mal . Der Balzgesang hört sich für menschliche Ohren nicht so gut an (vor allem die Lautstärke ) und Warnpfiffe rufen bei mir einen Tinitus hervor:zwinker: . Aber das ist selten . Auch wenn Phönix nach Rosi ruft (Freiflug ), wär schön anders . Bei der Dauer 5 bis 13 Uhr würde ich wahrscheinlich auch die Flucht ergreifen 8o. Singen tut nur Phönix und nur wenn er rundum glücklich und zufrieden ist:freude: . Vielleicht rufen die älteren Vögel noch nach ihren Menschen :?? Ich drück dir die Daumen , das der Lärm sich legt . LG Anja
     
  11. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    so jetzt haben die vier erstmal Freiflug.....habe jetzt noch schöne Entspannungsmusik angemacht :D und tataa sie sind doch tatsächlich mal ruhig....haben zwischendurch noch so schreiattacken, aber ich bin für jede ruhige minute dankbar =)....
    ja das schreien geht hauptsächlich von den beiden neuen aus, hoffe einfach mal, dass sie sich noch nicht so eingelebt haben und sich die schreierei bald legt. =)
     
  12. #11 Susanne Wrona, 11. Juli 2010
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    ja, die beiden neuen sind ja noch recht jung, ich denke das wird nach und nach besser werden.
     
  13. #12 Wind-Hexe, 23. Juli 2010
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Und, wie siehts aus, haben sich die Häubchen beruhigt???
    Meine sind jetzt wieder deutlich ruhiger geworden, ich glaube, das liegt auch am Wetter...
     
  14. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    meine Nymphis sind nun leider ausgezogen....habe echt alles probiert , aber irgendwie kreischten die vier wie verrückt und dann macht das alles leider auch keinen spaß mehr, da man nur noch flüchtet und erlich gesagt aggressionen gegen die nymphis hat.
    Habe mich dann gefragt, ob es ihnen einfach nicht bei mir gefällt und dann die schwere Entscheidung getroffen sie wieder abzugeben.
    Die vier fliegen jetzt in einer großen Außenvoliere und sind dort viel ruhiger und ausgeglichener. Vielleicht war die Zimmerhaltung einfach nichts. Bin jetzt jedenfalls froh, dass alle vier zusammen in ein schönes neues zu hause einziehen konnte.....und bei mir und meinen kleinen Gouldamadinen ist jetzt wieder Ruhe eingekehrt. =)
    Lg
     
  15. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Huhu,

    das tut mir leid. Woher kamen die 2 denn? Aus einer Außenvoliere vielleicht (sorry, wenn ich was überlesen habe)?
     
  16. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hei Kathi , leider hat sie nicht geschrieben wo die vier herkamen , denn geschrien wie verückt haben ja vorher schon die beiden älteren "Gebrauchten " .Und als nach drei Wochen die zwei Jüngeren dazu kamen war es ja noch arger . Hab einen Hahn , der in einer Aussenvoli mit Prachtrosellas gelebt hat . Der ist auch schon mal anders laut . Aber zum Glück nicht so oft und so ausdauernd .LG Anja
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Ach so :0-
     
  19. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    also die beiden jüngeren waren meine ersten die waren zugeflogen (in der Nachbarschaft, da ich im Tierschutz bin wanderten die zwei dann zu mir)
    Da ich nur einen Rattenkäfig hatte, der mit den Türen etwas unpraktisch ist suchte ich mir eine große Voli, mit der Voli bekam ich dann zwei Nymphis mit dazu, die älteren.
    Ab dann ging erst das Gekreische los, es ging von den alten aus, obwohl sie ja ihr zu hause (Voli) gleich mitgebracht hatten.
    Ging hauptsächlich von dem neuen Hahn aus (eine Handaufzucht).
    Waren auf jedenfall nicht zu stoppen.
    Nun in der Außenvoli haben sie auf jeden Fall ihre normalen 10min am Tag sind aber keine Dauerkreischer mehr.:zustimm::beifall:
     
Thema:

und das Schreien nimmt kein Ende.....

Die Seite wird geladen...

und das Schreien nimmt kein Ende..... - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. Notaufzucht Nymphensittich nimmt nicht zu

    Notaufzucht Nymphensittich nimmt nicht zu: Hallo, am Sonntag zum Montag ist ein drittes meiner Nymphensittichkücken geschlüpft. Alle Geschwister sind verstorben und ich dachte er würde auch...
  4. Schreiender Ziegensittich-Hahn

    Schreiender Ziegensittich-Hahn: Hallo ihr Lieben:) Ich hab ein Problem mit meinem Ziegenhahn! Er schreit unerträglich oft & lang sodass nicht nur ich mit den Nerven am Ende...
  5. Hilfe, er schreit nur noch..

    Hilfe, er schreit nur noch..: Hallo! Bevor ich mit dem eigentlichen Problem anfange, sollte ich vielleicht erst einmal einen kurzen Überblick über die Situation geben Ich...