und ICH hab gemeint, das Forum geht immernoch nicht! (Urlaubs-Tierbericht)

Diskutiere und ICH hab gemeint, das Forum geht immernoch nicht! (Urlaubs-Tierbericht) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, hab die Nachricht vom Hackerangriff nun bis heute lesen können, wenn ich www.vogelforen.de eingegeben habe. Über google gings dann ->...

  1. Erich_

    Erich_ Guest

    Hallo,


    hab die Nachricht vom Hackerangriff nun bis heute lesen können, wenn ich www.vogelforen.de eingegeben habe. Über google gings dann -> hääh?


    Naja egal. Bin wieder aus dem Urlaub zurück und wenn ich meine Bilder entwickelt habe, scan ich yaco (oder wie er sich auf Spanisch schreibt) mal für euch ein. Er ist wirklich zu einem Prachtkerl geworden.
    Aber ich hatte euch ja bereits berichtet, dass er vermutlich der klügste in seinem Haushalt ist und er keinen Partner bekommt - er balzt meinen Onkel und auch mich an (ich nehme an, dass dieses Schnaufen und Anstarren in geduckter Körperhaltung bei leicht abgewinkelten Schwingen BAlzen ist). Also ich weiß noch, dass wir über das Einfangen der Vögel geteilter Meinung waren, aber das Herausfangen macht auch mich fertig. Es geht eine Hand in den Käfig, die den erschreckten Vogel packt, wie es geht und ihn herauszieht, während dieser mit dem freien Flügel schreiend herumwedelt. Weiter schaltet er die "Alarmsirene" (klingt genau so wie mein Wellensittich, wenn man ihn zum Säubern der Kloake einfangen muss) ein, sobald Onkel oder Tante die Hand heben - diese Menschen sind tatsächlich davon überzeugt, dass dem Vogel das Spaß macht. Vor allem, wenn wenn der Onkel ihn am Hals packt, um ihm einen Kuss auf den Kopf zu geben.
    Wenn mein Onkel seine Ruhe haben will, wird eine alte, abgebrochene Fliegenklatsche in den Käfig gefeuert - in dem Moment bin ich noch mehr erschrocken als der Vogel, weil ich das nicht kannte und ich halts bei denen nicht lange aus, denn mein Onkel meinte nur ganz ruhig: "Siehst du, wie still er jetzt ist?", als wäre das eine Art "Kommando" für Ruhe oder sowas und keine Bestrafung. Ich weiß nur, dass ich an dem Nachmittag eingeschlafen bin und der Vogel, nichts mehr sagte (ob das Zufall war oder er das sogar getan hat, weil er bemerkt hat, dass ich schlief, weiß ich nicht). Auf alle Fälle ist er nicht laut - außer es geht ans essen. Dann lacht man sich tot, weil er wie schon gesagt immer neue Sachen bringt (Hunger und kein Appetit auf das eigene Essen machen wohl kreativ ;) ).

    Und was Aspergillose durch Erdnüsse angeht, hat mich die Sache auch so frustriert. Als der Onkel ihm eine komplette Erdnuss gab, wies ich ihn auf die Sporen hin, die die Krankheit auslösen. Seine Antwort: "Weiß ich schon, aber ohne Schale nimmt er sie nicht". Das stimmt zwar tatsächich, aber bin ich jetzt eigentlich bescheuert? Ich würde dem Vogel dann halt einfach keine Erdnüsse geben.

    Nun ja, ich war auch mal in nem spanischen tiergeschäft - eines, in dem letztes JAhr noch große Papageien in einer großen Voliere im Schaufenster standen. Und was sehe ich zu meiner großen Überraschung? In der Voliere waren 3 Schleiereulen (500€/Stück) zusammen mit Schweinchen (k.A., was die kosten). Außerdem wurden Waschbären verkauft. Ich habe keine Ahnung, wie das da unten läuft, aber mir scheint, als seien tiere dort reine Modeobjekte. Als ich mal reinging, um zu fragen, wer denn Eulen braucht (Hexer? Magier?), sah ich links drei Papas frei auf Stangen sitzen (Blaustirnamazone, Kongo-Graupa und Gelbhaubenkakadu) und rechts war ein Käfig mit zwei verschiedenen, Aras (1 Monat alt), von denen einer mich zu mögen schien (2500€/Stück übrigens). Auf alle Fälle meinte einer der Angestellten, dass man Eulen wie Wellensittiche einfach in einem Käfig halten könnte - was ich mir einfach nicht vorstellen kann (ich gehe natürlich davon aus, dass der Käfig direkt proportional größer sein soll).
    Auf alle Fälle ist yaco nicht der einzige, der allein in seinem Käfig fristet. Beim Laufen durch die Stadt habe ich noch einen Grauen gesehen, der in der NAcht in seiner Zelle auf dem Balkon saß - die Zelle war aber gerade groß genug für ihn. Als er meine Mutter und mich sah, pfiff er uns zu und streckte sich... der arme Kerl :-(

    Die Geschichte vom Schäferhund im TV spare ich mir heute aber lieber.

    Also bis denn, vielleicht antwortet ja einer auf meinen von der Seele geschriebenen Frust.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Erich,

    es stimmt mich auch traurig, dass Dein Onkel und Deine Tante anscheint wenig Einsehen zeigen :( .

    Trotzdem möchte ich Dich aufmuntern, ihnen auch weiterhin immer wieder freundlich den einen oder anderen Tipp unterzuschieben. Manchmal braucht es wirklich eine große Portion Ausdauer, um doch ein wenig was zu erreichen :zwinker:.

    Gerade ältere Leute sind oft nur schwer von ihren Gewohnheiten abzubringen, wie z.B. im Fall der Erdnüsse :( .

    Gibt den Mut nicht auf :trost: .
    Ich drück Dir jedenfalls die Daumen, dass Du doch in Zukunft das eine oder andere im Interesse des Grauen erreichen kannst.

    Für diejenigen, die gerade auf Anhieb nicht wissen, worum es hier im Vorfeld ging, hier ein kleiner Link :zwinker:.
     
  4. olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    die tierhaltung und der verkauf ist nicht nur in spanien ein drama sonder in aller welt,so habe ich erst 6 schildkröten aus deutschland mit nach teneriffa genommen die ausgesetzt worden sind.und die haben hier ein neues artgerechtes zu hause gefunden.nun musste ich einen grauen mit der hand aufziehen und er ist im moment 4 monate ,und 10 stunden am tag mit mir zusammen,und nun der hammer er fliegt einfacht mit meinen tauben (handzahm)mit durch die gegend,mir bleibt jedesmal das herz stehen aber ihm macht das große freude und er kann es morgens kaum erwarten zu den tauben zu kommen.er kommt auch immer gleich mit ihnen zu mir zurück,ich werde weiter berichten !!!!
     
  5. Erich_

    Erich_ Guest

    DAs is ja interessant.

    Aber dann komm ich doch nochmal auf den Hund zurück. Hast du auf Teneriffa deinen ständigen Wohnsitz? Wenn ja, verstehst sicher bissi Spanisch und hast bestimmt diesen Bericht mit dem Hundeprügler gesehen, oder? Da bleibt einem das Herz stehen bei so einem krankhaften .... naja... ich lass es, ich vergess mich.
    Was deinen Vogel angeht: vielleicht kannst ihn noch abrichten, auf die Tauben aufzupassen - dann ist er beschäftigt und das tut ihm sicherlich gut. Meine Cousine hat mir erzählt, dass eine Tante von ihr in Bolivien auf ner Farm zu Gast war, auf der sich ein Ara um die Tiere gekümmert hat. Die Hühner hat er gehütet ("gallinaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas!" :) ) und bei den anderen Tieren (Schafe bis Pferde) hat er glaube ich geschaut, ob Gatter offen/geschlossen sind (bzw. den Zustand geändert) und sie noch Futter haben. Ich denke, dass ein Vogel, der so beschäftigt wird, auch ganz gut lebt.


    Hallo Tierfreak, danke für die aufmunternden Worte, aber ich hab so den Verdacht, dass ich mich darauf gefasst machen muss, einen fehlgeprägten, Leber- und Aspergillose-Kranken Vogel bei mir aufzunehmen. Wie gesagt.... Alarmschreien hat ja laut Verwandtschaft nichts mit Stress zu tun :/
    Als der Vogel beim Anblick der Hand wie üblich schrie, meinte meine Mutter nur: "Lasst es bleiben, er hat Stress" und darauf die Tante: "nein, es gefällt ihm sogar" *kopfschüttel*.
     
  6. olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    hunde und spanien das ist so eine sache für sich würde hier auch zu weit führen.wir dürfen aber auch nicht vergessen das tiere die für uns nahrung sind in anderen ländern heilig sind und umgedreht. tierschutz ist schon nicht einfach
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Erich_

    Erich_ Guest

    In Ländern wie Indien ist jeder Backstein heilig. Außerdem werden heilige Tiere ebenso geopfert und gegessen, aber das nur nebenbei. Wenns schon sterben muss, dannbitte human - bin ja auch kein Vegetarier.
     
  9. olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    genau meine meinung
     
Thema:

und ICH hab gemeint, das Forum geht immernoch nicht! (Urlaubs-Tierbericht)

Die Seite wird geladen...

und ICH hab gemeint, das Forum geht immernoch nicht! (Urlaubs-Tierbericht) - Ähnliche Themen

  1. Wenn man mal nicht da ist..

    Wenn man mal nicht da ist..: Wir wollten dieses Jahr in den Urlaub fliegen. Jemand der sich um die beiden kümmert haben wir natürlich. Nun stellt sich meine Frage. Ich will...
  2. Vogelbetreuung und -pflege

    Vogelbetreuung und -pflege: Hallo zusammen! Ihr sucht jemand, der sich während eurer Abwesenheit um eure Lieblinge kümmert? Speziell im Bereich Vogelbetreuung und -pflege...
  3. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  4. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  5. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...