Und mal wieder eine Frage...

Diskutiere Und mal wieder eine Frage... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Lange nichts von mir hören lassen (habe doch glatt gedacht, man hätte mehr Zeit als Student :-) Naja, ich habe jedenfalls mal wieder eine...

  1. Linnea

    Linnea Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Lange nichts von mir hören lassen (habe doch glatt gedacht, man hätte mehr Zeit als Student :-)
    Naja, ich habe jedenfalls mal wieder eine Frage zu meinen Streithähnen. Nachdem ich die Rabauken jeweils zu zweit in zwei Zimmern untergebracht habe, hat sich die Lage etwas normalisiert. Es wird zusammengesessen und auch mal gekuschelt und gekrault. Soweit, so gut. Leider haben sie jetzt festgestellt, dass sie nur laut genug zu schreien brachen, um die Vögel im anderen Zimmer zum selbigen zu animieren. Das heißt, der Lärmpegel ist inzwischen echt enorm und man muss ständig alle Türen geschlossen halten. Meine Frage ist jetzt, ob man doch noch einmal versuchen sollte, die Vier zusammenzusetzen. Besonders eine Henne ist beim letzten Versuch sehr aggressiv geworden, hat ihren Partner weggebissen, versucht, sich durch den Käfig zu nagen und geschrien wie am Spieß. Ich habe jetzt ein wenig Angst, dass sie ihren Partner nach einem weiteren Versuch vielleicht nicht mehr akzeptiert. Hm... guter Rat ist teuer. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

    Liebe Grüße!

    Mareike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo mareike,
    ich würde noch einen versuch unternehmen.

    hatte ja selber so eine zicke dabei - die hat sich jetzt beruhigt und ich kann alle 6 zusammen in einer voliere halten. sie hat jetzt doch das ihr zugedachte männchen angenommen - hat über 1 jahr gedauert.
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Auf Dauer gesehen ist es sicherlich besser wenn alle 4 zusammen sind. Wie du schon sagst rufen sie sich und daran wird sich auch nichts ändern. Das Problem ist natürlich wenn man einen "Streitvogel" im Schwarm hat wird sich daran im Normalfall auch nicht viel ändern. Es gibt halt Vögel den fällt es schwer sich anzupassen bzw. sie sind immer streitsüchtig. Am besten wäre dann diesen Vogel gegen einen anderen auszutauschen. Aber das ist leichter gesagt als getan. Ich würde es auf jeden Fall noch mal versuchen. Allerdings zuerst alles in der Voliere ändern und dann alle gemeinsam einsetzen.

    Gruß
     
  5. Benno-Bln

    Benno-Bln Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,kann nur beipflichten,alle zusammen und voliere neu gestalten,ich habe auch ärger gehabt,brauchte für mein hahn eine henne na wie ich so bin wurden drei draus(bei drei war es billiger wie bei ein)ich kann nicht nein sagen wenn sie ein so frech anschauen.so der eine hahn machte mit den ganzen schwarm verrückt also wieder raus und allein im käfig zwei tage so das die anderen im freiflug den ganzen tag bei ihm auf den käfig rumturnten,zwei tage später rein bischen gezeeter und ruhe war,ausser die fünf minuten die sie öfter am tag brauchen dann gehts hoch her,fängt aber immer mit den weibchen an die zetern das die schwarte kracht (bitte kein protest meine damen)bei meinen matzen sinds halt die weibchen und dann ist alles wieder friede freude eierkuchen denn nun ist kuscheln angesagt.
    also bei deinen vieren muß es doch klappen mußt halt ausdauer haben die burschen machen sonst was sie wollen mit dir (obwohl sie das sowie so machen) jedenfalls bei mir. gruß benno
     
  6. Linnea

    Linnea Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Na gut, ihr habt mich überzeugt:beifall:
    Sollte ich die Käfige am besten erstmal einige Tage nebeneinander stellen oder soll ich sie direkt aufeinander loslassen? Und wie lange soll ich es probieren (ich meine, falls der Plan nicht direkt auf Zustimmung stößt)?
    Hoffentlich klappt das. Abgesehen von allem anderen wird dann der Freiflug wesentlich einfacher. Bei den Rabauken im Wohnzimmer muss ich wg giftiger Pflanzen und den Kabeln an der Lampe (ja, seeeehr lecker, findet Ellie:D ) immer dabei sein. Und nur noch einen Käfig sauber machen und nicht mehr mit Futter und Wasser durch's ganze Haus rennen...:freude:


    Liebe Grüße!

    Mareike
     
  7. Linnea

    Linnea Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ach so, Isrin: Wie hast du das denn bei deiner Zicke gemacht?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo mareike,
    lass die käfige erst einige tage nebeneinander stehen. dann gibst du allen gemeinsam freiflug und gestaltest mal wieder den käfig in den alle gemeinsam solln um.

    ich habe es mit meiner zicke so gemacht, dass sie ganz allein im käfig sitzen musste. sie durfte mit den anderen gemeinsam fliegen, wurde aber eingefangen wenn sie eine andere henne angriff.
    nach einigen wochen merkte sie es dann und flog in den gemeinsamen käfig. dort setzte sie sich freiwillig auf eine der unteren stangen und war ganz friedlich.
    da sie sonst neben der tür sass und eine bestimmte henne nicht in die voliere liess, war mir an dem tag klar, dass sie aufgegeben hat und sich anpasst.

    ich habe keine ahnung, ob man vögel erziehen kann - aber hier hat es geklappt.
    heute sind alle gemeinsam in der voliere und es geht wunderbar.
     
  10. Linnea

    Linnea Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hm... es wäre bestimmt auch sehr stressig, wenn ich die Henne immer einfangen würde, wenn sie Theater macht. Nicht, dass sie völlig verstört wird. Aber andererseits möchte ich auch keine Vögel abgeben. Ich werde es jetzt erstmal so probieren und dann weiter berichten.


    Liebe Grüße!

    Mareike
     
Thema:

Und mal wieder eine Frage...

Die Seite wird geladen...

Und mal wieder eine Frage... - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...