Und noch 2 neue eifrige Leser

Diskutiere Und noch 2 neue eifrige Leser im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, nach einigen Tagen lesen und reinschnupperns möchten wir auch mal Hallo sagen. Da wären der Toby und der Thommy Wir sind beide 2...

  1. Any0ne

    Any0ne Guest

    Hallo,

    nach einigen Tagen lesen und reinschnupperns möchten wir auch mal Hallo sagen. Da wären der Toby und der Thommy

    Wir sind beide 2 Jahre alt und sind nu bei diesen komischen Federlosen gelandet, die uns freundlicherweise unterschlupf bieten. Wir sind 2 Brüder die nach einem kleinen Umweg vom Züchter über neue Besitzer nu doch wieder zusammen gekommen sind. (Was allerdings beim nachträglichen lesen der Papiere erst festgetsellt wurde).

    Achja und der für uns schreibt weil das mit dem Krallen Blind schreiben noch nicht funktioniert, is der Michael 29 Jahre und aus der nähe von Aachen.

    Und noch ein kleines Vorstellungsbild
     

    Anhänge:

    • klein.JPG
      Dateigröße:
      15,6 KB
      Aufrufe:
      144
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tweety1212, 18. Juli 2006
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Herzlich willkommen im VF. zwei Süße Graugeier haste da.
    Das ist ja echt ein komischer Zufall das ausgerechnet die beiden Brüder wieder zusammen gekommen sind :zustimm:
    Wie alt sind sie denn?
    Und wie lange leben sie jetzt schon bei dir?
     
  4. Bianka R

    Bianka R Guest

    Auch ich sage mal ein herzliches Willkommen hier im VF.
    Das sind ja sehr süsse Graue , die du da hast.
    Und dass sie wieder vereint sind, finde ich gut, aber erzähl doch mal wie es dazu kam:zwinker:

    Wünsche dir weiterhin viel Spaß hier, und verwöhne uns weiterhin mit schönen Bildern...*grinsel*
     
  5. #4 Reginsche, 18. Juli 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Von mir auch ein herzliches Willkommen hier bei den Grauen.

    Das ist ja wirklich ein Zufall, daß die beiden Jungs sich wieder gefunden haben.

    Wie es dazu kam interessiert mich aber auch brennend.
     
  6. Any0ne

    Any0ne Guest

    Also haben wollte ich schon lange welche, aber da ich gerade mit meinen Ellis baue, sollte es dieses Jahr eigentlich nicht mehr sein. Frohnleichnahm rief dann ein Bekannter von meiner Mum an, der selber 6 Geier hatt, und meinte er hätte vom Tierschutzverein 1 Graupapagei bekommen der irgendwo rausgeholt worden ist. Nuja aber wie gesagt, bauen, arbeiten, Quasi nicht viel Zeit. Er meinte dann aber dann würde er ins Tierheim gehen und das würde ich ja wohl nich wollen. Also leeres Aquarium aus der Ecke geworfen, schön sauber gemacht und einziehen konnte der gute Thommy, habe von dem bekannten dann auch direkt nen Käfig bekommen also alles schön da. Er kam dann mit dem Geier und meinte das ganze würde nu so 2 Woche dauern bis er mal nen pieps von sich geben würde, weil er sich halt eingewöhnen müste. Nuja es dauerte keine 30 min und ich hatte denn ersten Vorgels.... auf meinem Tepich weil ich Thommy auf dem Finger hatte und nicht aufgepasst. Nuja aufjedenfall, Thommy feucht fröhlich erstmal übers essen hergefallen und denn ersten TV Abend verdorben (er mag wohl keinen Fußball, obwohl es ein Mann is). Aufjedenfall ratterten direkt die alten Räder im Kopf, und die erste N8 im Web verbracht und sich dann doch mal genau einzulesen. Schon beim lesen wurde dann ein finanzplan aufgestellt für einen 2ten Geier. Der sollte dann aber wirklich eigentlich erst im neuen Haus kommen, ja ich weiss 6 Monate allein gehalten, aber eigentlich ging es nicht, vom Platz her. Nuja es vergingen keine 3 Wochen und unserer Telefon klingelte beim Abendessen. Und Ihr könnt es euch denken, genau.... Du ich habe hier wieder einen Graupapgei bekommen. Willst du denn nicht nehmen *säuselte eine Stimme mir ins Ohr* Du wolltest doch nen 2ten. Ja in 6 Monaten bei mehr Platz und mehr Zeit. Nuja, ich bin teilweise halt ein Charakter schwacher Mensch und so zog halt 3 Tage später Toby noch ein. Bissel Schrank geschoben (schon erwähnt das ich massive Schränke hasse, die sind so schwer) und die Ecke vergrößert. Übergangsweise kam dann halt erstmal ein doppelter so großer Käfig wie bisher und die Ecke war ganz voll.

    Da leider beide von Ihren Vorbesitzer gestutzt wurden, ist wohl erstmal nix mit fliegen. Nuja im moment haben Sie dann Ihren Käfig zum klettern, mittlerweile ist ein 2 m hoher und ca 1 m breiter Kletterbaum dazu gekommen der mit dem Käfig verbunden ist, so das die guten nu teilweise mir entgegen kommen (Und ich dachte immer bei denn Hasen meiner Bekannten muss man auf den Boden schauen was einem da entgegen kommt).

    Mehr wird es wohl hier erstmal nicht werden, sie haben noch nen kleinen Freisitz auf der Terasse wenn wir draussen sitzen das Sie mit können. Aber es steht ja die Gartenplanung fürs neue Haus an und da ist vielllllllllllllllllllllllllllll Platz noch. Also ich werde wohl dort eine Aussenvoliere bauen, mit einem Schutzraum. Und dann kommen auch noch 2 Weibchen dazu, weil Geschwister sind zwar ganz nett aber doch nix gegen ein knackiges Geierweibchen :-)

    Hmm ich wollte doch gar nicht soviel schreiben, wenn man einmal anfängt. Aber ich habe direkt auch schon ne Frage.

    Und zwar haben beide die Angewohnheit, das Sie mal just for fun meinen Sie könnten doch mit Ihren Flügeln fliegen und mal eben nen Satz vom Baum machen oder aber auch vom Käfig. Wie gesagt sind ca 1,90 m die es abwärts geht. Es geht zwar nich wie ein Stein, eher wie ein Papierflieger aber die Landung ist doch teilweise hart. Sie können nirgends auf harte Dinge landen eher auf einem relativ dicken Teppich. Können Sie sich nu dabei ernsthaft verletzten? Kann ich das irgendwie verhindern oder soll ich Sie ruhig machen lassen. Also Sie trainieren bei Ihren Sprüngen ganz schön die Flügel und die Strecke wird auch immer länger bis zum Bodenkontakt.

    Ui Ihr armen die sich das alles durchlesen müssen.
    lg

    Michael, Toby und der Thommy
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Hallo Michael,

    Herzlich Willkommen und viel Spaß hier bei uns im Forum :bier:

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  8. #7 VEBsurfer, 19. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ne, das ist doch mal ne ganz tolle geschichte. so was möchte ich immerzu lesen...

    kann gar nicht lang genug sein.:-))
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. fin

    fin Guest

    Ja ist wirklich eine tolle Geschichte :)

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich verletzten, wenn ein Teppich auf dem Boden liegt. Unser Rudi hatte auch gestutze Flügel, er versucht auch zu fliegen, aber da er nicht gut landen kann probiert er es nicht mehr so oft. wir machen uns auch immer Sorgen, wenn wir ihn dabei beobachten wie er versucht zu landen und auf den Boden klatscht :(
    Wenn man ihm den Arm hin hält kann er halbwegs landen...
     
  11. #9 Tierfreak, 19. Juli 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Michael,

    herzlich Willkommen bei den Geierverrückten :bier:!

    Durch den Teppichboden fallen sie ja nicht ganz so hart.
    Wenn die Strecken schon ein wenig länger werden, lass sie ruhig fleisig weiter üben. Allerdings wäre ich dann vorsichtig, die Beiden frei mit nach draußen zu nehmen. Nicht das Dir doch mal einer abhebt und auf nimmer Wiedersehen verschwindet. Selbst gestutzte Vögel sind schon entflogen, da die Tiere die fehlenden Federn oft mit einer höheren Flügelschlagfrequenz ausgleichen. Dann noch ne passende Windboe und weg ist der Vogel.
    Möchte das nur sicherheitshalber erwähnen :zwinker:.

    Deine Geschichte ist echt klasse :zustimm: !

    Ist schon ein toller Zufall, das die beiden Brüder wieder zusammengekommen sind:prima:.

    Sind aber auch zwei ganz süße Gräulinge :D!
    Ich finde es auch super, dass Du den beiden Jungs noch zwei Damen spendieren möchtest :zustimm:.

    Dann wünsch ich Euch mal viel Spaß hier im Forum und bei der Bauerei :hammer:
     
Thema:

Und noch 2 neue eifrige Leser

Die Seite wird geladen...

Und noch 2 neue eifrige Leser - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...