Und plötzlich habe wir drei Geier

Diskutiere Und plötzlich habe wir drei Geier im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Leute mit Graupapas! Ich gehöre eigentlich zu den Arabesitzern und e unsere Vogelplanung war mit unseren zwei Gelbbrustaras auch...

  1. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo liebe Leute mit Graupapas!
    Ich gehöre eigentlich zu den Arabesitzern und e unsere Vogelplanung war mit unseren zwei Gelbbrustaras auch abgeschlossen.Doch im Leben kommt es öfters anders als man denkt.
    Wir hatten im Oktober bei unserem Arazüchter eine kleine Graupidame kennen gelernt.Sie wurde nicht mehr von den Eltern gefüttert,fraß aber auch noch nicht selber und so hatte er sie in einen seperaten Käfig gesetzt.Eine süße Maus...aber wem sag ich das,ihr habt den Graupivirus ja schon!
    Die Kleine was vorbestellt für eine Dame aus Köln.Als wir 14 Tage später mal wieder da waren hatte die Kleine ein dickes Gelenk und setzte den Fuß so komisch.Ich habe den Züchter darauf hingewiesen und er wollte es sich ansehen.
    Am letzten Samstag waren wir mal wieder bei ihm um ihm von unserer glücklichen Verpaarung der Aras zu erzählen und was sehe ich da?
    Die kleine Graupapadame ist immer noch da und das Füßchen total verdreht.
    Die Dame aus Köln wollte sie nicht mehr mit "diesem" Fuß.
    Beim Doktor war er nicht mit ihr."Kann man ja nichts machen und zur Zucht taugt sie ja noch."
    Was soll ich euch sagen?Diese schwarzen Knopfaugen und die Aussicht eine "Legehenne" zu werden,wobei ich im Hinterstübchen immer bedenke das der Züchter schon 80 Jahre als ist und vielleicht die Geschlechtsreife von ihr nicht mehr erlebt.Und dann?Wenn die Zucht aufgelöst wird ,wer nimmt dann einen Vogel mit Krüppelfuß?
    Also haben wir sie ihm abgeschwatzt.Und heute ist sie eingezogen und nun gehen wir erst einmal zum Röntgen um zu sehen was da denn nun eigentlich verletzt worden ist obwohl ich denke das man nach fast drei Monaten nichts mehr machen kann.
    Das war unsere Vorstellungsgeschichte.Hier noch die ersten Bilder und ich denke wir lesen nun öfter voneinander denn dieser "winzige" Vogel ist sicher anders als meine Aras und da werde ich noch die eine oder andere Frage an euch haben.
    Lieben Gruß,BEA
     

    Anhänge:

    • Fuß.jpg
      Dateigröße:
      32,8 KB
      Aufrufe:
      561
    • meggy.jpg
      Dateigröße:
      33,1 KB
      Aufrufe:
      548
    • meggy1.jpg
      Dateigröße:
      33,8 KB
      Aufrufe:
      543
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Bea,

    Glückwunsch zum neuen Familienmitglied:D
    Habe die Geschichte ja schon im anderen Thread gelesen und hoffe nur, dass das Gelenk wieder wird :zustimm:
    Dessen kannst du dir gewiss sein :+klugsche :freude:
     
  4. #3 der kleine Coco, 12. Januar 2005
    der kleine Coco

    der kleine Coco Guest

    Na dann mal Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied.... :zustimm:

    Ihr werdet bestimmt sehr viel Spaß mit dem kleinen haben... ;)

    Sowas was die Dame aus Köln gemacht hat finde ich schrecklich, erst eine Zusage machen, und dann den Vogel nicht mitnehmen, echt dreist das es sowelche Leute noch gibt... 8(

    Mfg
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Ich kann sie aber auch verstehen - es möchte halt nicht jeder ein offensichtlich verletztes oder krankes Tier kaufen - kann man ihr nicht verübeln.
     
  6. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo !
    Glückwunsch zum Familienzuwachs !
    Sieht ja aus als wenn der Fuß gebrochen war?
    Ich kann solche Züchter nicht verstehen,das mußte doch von einem TA behandelt werden 8(
    Die arme Maus hat doch Schmerzen gehabt.Verwerflich ist für mich das Verhalten des Züchters nicht der Frau die ein gesundes Tier haben wollte.
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Jepp genau, den Züchter hatte ich vergessen.... :+klugsche
     
  8. #7 der kleine Coco, 13. Januar 2005
    der kleine Coco

    der kleine Coco Guest

    Ja ein bisschen verstehen kann ich die Dame aus Köln auch, aber es ist nunmal ein Tier und das kann nunmal am wenigsten dafür...

    Der Züchter ist meiner Meinung nach völlig unkompetent, ein Tier einfach vor sich hin leben zu lassen, ohne eine Verletzung vom TA untersuchen zu lassen... 0l

    Naja nun hat der Graue ja ein schönes zu Hause... :freude:

    Mfg
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr alle!
    Ein letztes Wort zum Züchter-er ist ein wunderbarer Mann,züchtet seit 55 Jahren und war der erste der in Deutschland Gelbbrustaras gezüchtet hat.Er hat unwahrscheinlich viel Ahnung und ist absolut auf dem Neusten Stand!Er ist ein großer Verfechter der Naturbruten und setzt seine Meinung auf jedem Papageientreffen durch und verteidigt seine natürliche Art der Züchtung.Ich habe Hochachtung vor dem Mann der mit soviel Liebe,Geduld und Wissen mit und für seine Vögel lebt.Jeder der einen Vogel bei ihm kaufen will wird erst einmal über alles Negative aufgeklärt und dann nach Hause geschickt.Er soll alles in Ruhe überdenken.Jeder Vogel wird von ihm anstandslos wieder zurückgenommen bevor er zum "Wanderpokal"wird.Er nimmt jeden Vogel als Urlaubsvogel.
    Aber,er wird halt nicht Jünger!Nun kann man sich sicher streiten wann man mit der Zucht aufhören soll aber ich denke dieser Mann muß tot in seinen Volieren umfallen bevor er seine Lieblinge aufgibt.
    Er hat den Unfall mit unserer Grauen einfach nicht gesehen!Denn zum Füttern trägt man ja nicht seine Lesebrille! :s
    Bitte urteilt nicht so hart über ihn.Er hat es nicht mit Absicht gemacht.Es tut ihm unheimlich leid das dieses ehemals gesunde Tier nun einen schiefen Fuß hat,das könnt ihr mir glauben.
    Nun ist es passiert und wir sind bemüht das beste daraus zu machen!
    Die Frau aus Köln hatte sie übrigens schon eine Nacht mitgenommen!Ihr ist es erst gar nicht aufgefallen.
    Schwamm drüber!
    Meggy hat die ganze Nacht am Käfig gehangen,in dieser Hinsicht ist sie nicht anders als die Aras in ihrer ersten Nacht! ;)
    Heute Morgen hat sie vom Apfel abgebissen den meine Tochter ihr hingehalten hat.Nun äugt sie nach dem Futter und da ich gleich für ein paar Stunden weg muß denke ich hat sie genug Zeit in Ruhe auf Wanderschaft zu gehen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  10. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Pucki,

    wir gratulieren euch zu eurem Grauen. Der ist ja wirklich süß.
    Wir drücken Euch ganz fest die Daumen, dass es mit dem Füßchen viel. doch wieder was werden kann.
    Ich finde es klasse, das Ihr den kleinen kurzerhand mitgenommen habt.

    Ganz liebe Grüße
    Simona
     
  11. charlotte

    charlotte Guest

    nuuuuu? wie geht's :? :D :?

    ;) :0-
    charlotte
     
  12. Richard

    Richard Guest

    Und wie schafft es jemand Aras, Graupapageien etc. zu züchten?
    Wohl nicht weil er ein total unkompetent ist! 8(

    Es gibt halt Leute die haben eine andere Auffassung, was aber zumindest mit der halterischen Kompetenz nichts zu tun haben sollte!
     
  13. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Begegnung der Dritten Art!

    Ich habe Henry heute mal "die Neue" gezeigt.Ich hatte damit gerechnet das Meggy vor Schreck davon flattert aber lern mir die Weiber kennen ist sie sofort zu ihm hin um ihn in die Füße zu hacken!Er natürlich gleich nach ihr gehackt-klar "wie du mir so ich dir".
    Die "Kleene"war ihm aber dann doch nicht so interessant wie die Tatsache das man von dem Käfig aus sowohl auf den Schrank kann als auch die CD´s aus dem Halter ziehen! :D
    Meggy war dann völlig entspannt auch wenn beide Aras über ihren Kopf hinweg geflogen sind.Sie sitzt jetzt zum ersten Mal auf der Stange und sofort gingen die Augen zu! ;) 20 Stunden hängen ist halt anstrengend. :s
    Wenn sie auf der Stange sitzt zieht sie das kranke Beinchen ein und stützt sich mit dem Flügel ab.Seit einer viertel Stunde putzt sie sich ausgiebig aber gefressen hat sie nur fünf Körner.Ich denke aber ein wenig entspannter Schlaf und eine gründliche Putzorgie werden den Hunger schon antreiben! :zustimm:
    Anbei ein paar "Schattenbilder",Gruß BEA
     

    Anhänge:

    • h+m.jpg
      Dateigröße:
      28,1 KB
      Aufrufe:
      217
    • h+m1.jpg
      Dateigröße:
      33,8 KB
      Aufrufe:
      215
  14. #13 Bianca Durek, 13. Januar 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bea,

    da haben wir Beide nun etwas gemeinsam. Auch ich brachte es nicht übers Herz, meine kleine arme Maus beim Züchter zu lassen nachdem ich sie zweimal gesehen habe, wars um mich geschehen.

    Röntgen und Arzttermin haben wir hinter uns, OP ist möglich. Bei ihr war das Bein gebrochen und ist wieder schief zusammen gewachsen. Nur möchte ich damit noch warten, weil sie sich in meine Naturbrut verliebt hat.
     
  15. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Bea

    so verschieden sind die geiererlein, unsere sind beim ersten besuch der aras von der stange gefallen :D
    muss ja auch schlimm sein so ein riesen biest auf dem kaefig sitzen zu haben. mit dem futtern hatte ich bei allen meinen tieren oder auch gaesten glueck, sie sind sofort darueber hergefallen , muss wohl an der hoehenluft liegen :zustimm:
     
  16. charlotte

    charlotte Guest

    @doris :0- ,

    ich hab' gerade noch mal nachgeschaut, du hast ja viele ganz verschiedene vögel !! :prima: (bis jetzt wußt ich nur von den aras.., die anderen sind mir irgendwie entgangen..)

    wie "wohnen" die?? hast du da mehrere (wie viele) volieren, oder sitzen mehrere arten zusammen? wie bringst du das unter? (hast du eine wohneung oder ein eigenes haus?) haben die miteinander oder nur getrennt freiflug?

    ok, ok, vielleicht bin ich ein bißl neugierig :~ :D würd' gern wissen, wie das so geht....

    :0-
    charlotte
     
  17. charlotte

    charlotte Guest

    @pucki,

    ich find' das klingt alles gar nicht so schlecht.... :freude: , wirst sehn' das wird schon....

    :0-
    charlotte
     
  18. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Charlotte

    wieso so viele verschiedene, sind doch nur 3 sorten :jaaa:

    also um deine neugier was zu legen, die aras haben mein wohnzimmer bekommen als vogelzimmer. danach kamen die hauben und diese kommen super mit den aras aus, alle leben frei in diesem raum. nur mit den grauen babys muss ich uebernacht noch die gitterhaltung anwenden da sie noch zu schreckhaft sind. der kleine Sam ist so ein frechdachs, er meint er waere der groesste und staerkste da ist noch vorsicht geboten. ansonsten klappt es prima mit all den 4 und 2 beiner hier im haus.
     
  19. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Bianca!
    Bei deinem sieht es aus als wäre der Bruch oberhalb vom Gelenk weil er im ganzen schief sitzt.Meggy sitzt ganz grade nur der Fuß unterhalb vom Gelenk ist schief.Wo läßt du die OP machen?
    Grade beim Schlafen hat sie sich auf die Stange gelegt und das kranke Beinchen nach hinten locker hängen lassen.
    Und nun frißt sie!
    Gruß BEA
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bianca Durek, 13. Januar 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bea,

    ich habe zwei Möglichkeiten, einmal mein Tierarzt in Freiburg, der auch schon einer Amazone den abgebissenen Fuss wieder angenäht hat(Festpreis vereinbart) und zum Anderen wäre da noch Dr. Bürkle in Karlsruhe. Dann gäbe es noch Dr. Manderscheidt in Luxemburg, aber das ist mir dann doch zu weit und zu kompliziert, weil ich dann durch Frankreich fahren müsste.

    Die OP wird folgendermassen durchgeführt, der Knochen wird durchgesägt und ca. 1 bis 2 mm entfernt, dann wiederum gibt es zwei Möglichkeiten.

    Einmal den Fuss durch einen Fixator stabilisieren, oder den Knochen nageln. Frage wäre ob es so kleine Nägel gibt.

    Bei der ersten Möglichkeit muss sie mindestens 4-5 Wochen eine Halskrause tragen und separat im Kafig gehalten werden. Das allerdings finde ich überhaupt nicht toll und habe es abgelehnt.

    hier war auch so ein Fall in Beitrag 12

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=45726&page=2&pp=10
     
  22. #20 Bianca Durek, 13. Januar 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Schlafen kann meine Kleine, sie ist jetzt sieben Monate alt, nur auf einer ebenen Fläche, (Käfig hat sie, seit sie bei mir ist keines mehr gesehen) dort habe ich ihr aus einem Betttuch ein Nest geformt. Mit dem Fressen ist es auch ein Problem, da sie nichts in ihrem Fuss halten kann.

    Ansonsten verhält sie sich normal, soweit man das von einer Handaufzucht behaupten kann :s Möchte sehr gerne herum getragen werden, ist überaus neugierig, leicht aggressiv gegenüber den Anderen. Dafür aber eine super Fliegerin, die sämtliche Kurven in unserem Haus meistert ohne sie vorher je geflogen zu sein.
     
Thema:

Und plötzlich habe wir drei Geier

Die Seite wird geladen...

Und plötzlich habe wir drei Geier - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  3. Nun sind es drei...

    Nun sind es drei...: Hallo alle zusammen, seit März bewohnen wir nun unser Eigenheim.Und natürlich haben unsere Grauen Spatzen hier ordendlich Platz bekommen. Zuerst...
  4. Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr

    Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr: Hallo, Meine Tauben paaren sich seit ein paar Monaten immer seltener u jetzt garnicht mehr. Folglich werden auch keine Eier mehr gelegt (oder...
  5. Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips

    Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips: Hallo, wir beherbergen seit Jahren ca. 10 Spatzennester unter unseren Dachschindeln. Allerdings haben wir noch nie einen von Hand aufgezogen....