...und schon wieder hab ich ein Problem

Diskutiere ...und schon wieder hab ich ein Problem im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi; ich muß vielleicht etwas ausholen. Ich hatte einen "untergeschobenen" Hybriden. Ich hatte das Tier als Schönsittich erworben habe dann zu...

  1. Neuwe

    Neuwe Guest

    Hi;

    ich muß vielleicht etwas ausholen. Ich hatte einen "untergeschobenen" Hybriden. Ich hatte das Tier als Schönsittich erworben habe dann zu Hause bei genauerer Betrachtung festgestellt, dass zumindestens einige Blutstropfen Glanzsittich da mit drin gewesen sein könnten. Der Züchter der mir den durchaus sehr schönen Vogel angedreht hat, sprach davon, dass es 100%ig ein Schönsittich sei [ 8( ] ich hätte den Hahn für meine Zimthenne gebraucht. Doch das Problem kommt jetzt: Der Gute stand ausschließlich auf Glanzsittichweibchen. Und hat sich da auch ausreichend "ausgetreten". Jetzt die eigentliche Frage; hat er mir die Damen für dieses Jahr verdorben, oder kann ich die Hennen bedenkenlos mit den Glanzsittichhähnen ansetzen. Ein Bekannter sagte mir, daß auch Vogeldamen in der Lage seien, Samen ein weile "aufzuheben", nur konnte er mir nicht sagen wie lange. Kann das jemand von Euch oder sind meine Sorgen unbegründet?

    MfG Uwe (Neuwe)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,
    ich habe mich zwar noch nie genauer mit dem Thema befasst,
    da jedoch grundsätzlich zwischen dem Tretakt und dem
    Eierlegen ein paar Tage vergehen können, müßte sich der Samen
    zumindest ein paar Tage halten. Wenn also deine Glanzweiber
    länger wie 10 Tage bis zur Eiablage brauchen, dürfte nichts
    passiert sein.
    So long
    Rudi
     
  4. Svava

    Svava Guest

    Hi,

    denke mal, wenn genug Zeit verstrichen ist (siehe Rudis Antwort) sollte eine saubere NZ möglich sein.
    Es geht dem Vogel übrigens gut, er hat sich prima in meinen gemischten Schwarm eingelebt.

    Grüße
    Susanne
     
  5. Neuwe

    Neuwe Guest

    s.o.

    Hi Svava, Hi Rudi;

    Svava, Du wirst bestätigen können, dass der Hahn eigentlich zu schade zum Weggeben war. Doch entgegen meinem Motto einer fairen Beratung wurde ich bei diesem Vogel getäuscht. Ich werde dann also in etwa 1 Woche die beiden noch freien Hennen ansetzen. Ich werde Euch auf dem laufenden halten, ob es klappen wird bzw. was dann, wenn es so weit ist, herausgekommen ist. Und ich glaube, der "Schönling" dürfte Euch noch eine lange Zeit Freude machen und wenn nicht, weisst Du ja, wo Ihr mich "erschlagen" könnt.

    Erstmal mlG Uwe(Neuwe)
     
  6. Svava

    Svava Guest

    Hi Uwe,

    da kann ich nur zustimmen, er wäre als Nichthybrid ein prima Zuchtexemplar gewesen.

    Wieso sollte ich Dich erschlagen ;-))), ich weiß ja das das Tier nicht zur Zucht geeignet ist und das habe/hatte ich ja auch nie beabsichtigt. Ich bleibe bei meinen Agas und GS. Der Hahn ist just for fun hier. Aber die Drohung mit mal vorbeikommen steht noch ;-)))

    Drücke Dir die Daumen für eine saubere NZ.

    LG
    Susanne
     
Thema:

...und schon wieder hab ich ein Problem