Und wieder eine Frage zu Aspergillose...

Diskutiere Und wieder eine Frage zu Aspergillose... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, da ich in knapp 14 Tagen einen an Aspergillose erkrankten Grauen bei mir aufnehmen werde, wüßte ich sehr gerne ob ich einige Vorsorgen...

  1. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Hallo,

    da ich in knapp 14 Tagen einen an Aspergillose erkrankten Grauen bei mir aufnehmen werde, wüßte ich sehr gerne ob ich einige Vorsorgen in Bezug auf Medikamente treffen sollte, also so eine Art Notapotheke. ZZ. soll es dem Papa einigermaßen gut gehen, aber ich möchte natürlich für den Fall eines Anfalls vorbereitet sein.
    Wäre toll wenn ihr mir einige Tips geben könntet was ich beachten muss.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Iris,
    du solltest den Grauen dem Tierarzt vorstellen. Du kannst dir im Vorfeld auf jeden Fall einen Pari Vernebler kaufen oder bei Ebay ersteigern. Wenn Not am Mann ist bekommt man die meist nicht ausgeliehen. Unserer ist auch bei uns Zweibeinern bei Erkältungen im Einsatz.:D Keine ausschliesliche Geier Anschaffung. Medikamente auf Vorrat, weiß nicht so recht. Durch den Stress des Umzugs solltest du auf jeden Fall ein wachsames Auge auf ihn haben. Verfüttere zusätzlich alles was die Abwehrkräfte stärkt und natürlich auch Gewohntes;)
     
  4. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    [​IMG] Danke Pe [​IMG]

    einen Pariboy habe ich schon, kann nie schaden einen im Haus zu haben.

    Ich muss dann auch zuerst einmal abklären wie der Graue bisher behandelt wurde, dachte aber das man bei einem akutem Anfall etwas im Haus haben sollte, um dem Vogel eine erste Hilfe leisten zu können, zB. wenn er mitten in der Nacht auftritt. Wie Du schon erwähntest ist der Umzug für einen Papageien sehr stressverbunden, gerade wo auch noch fremde Geier dort auf ihn warten.
    Also im Falle eines Anfalls kann ich nichts weiter tun als ihm kühle, frische Luft zuführen ?

    Ich werde den jetzigen Halter besser auch noch darum bitten mir sämtliche Unterlagen des TA zu besorgen, damit man den Verlauf der Krankengeschichte besser nachvollziehen kann, hoffe das der TA die Unterlagen rausrückt :s
     
Thema:

Und wieder eine Frage zu Aspergillose...

Die Seite wird geladen...

Und wieder eine Frage zu Aspergillose... - Ähnliche Themen

  1. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...