Unfalltaube

Diskutiere Unfalltaube im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; hab seit einiger zeit eine Taube die keine Fortschritte macht und möchte Euch um Eure Erfahrung/Einschätzung bitten. was könnte es noch sein? und...

  1. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    hab seit einiger zeit eine Taube die keine Fortschritte macht und möchte Euch um Eure Erfahrung/Einschätzung bitten. was könnte es noch sein? und was kann ich noch für sie tun?

    4. August erstes mal gesehen, stelziger gang, pickt neben die körner
    10. August gefangen, große alte Wunde mit grosser Kruste am oberen Brustbeinende, sie pickt nicht mehr neben die körner.

    Das Brustbein ist an 2 stellen sicher gebrochen (oben und unten) und die fragmente sind leicht abgekippt. mittig ist es evtl auch gebrochen

    die Taube kann laufen, aber eher schlecht und sie tut es ungern.
    breitbeinig, stacksig und dreht sich leicht hin und her beim Gehen, wie watscheln.
    Wenn sie geht, hängen die Flügelspitzen unterm Schwanz.
    wenn sie sich setzt, krümmt sie den schwanz nach unten bis sie auf dem bauch liegt.
    bevorzugt liegt sie mit dem kopf tief und dem schwanz hoch, siehe Foto.

    es ist wahrscheinlich ein altes trauma und sie versucht so etwas zu entlasten. ich seh aber keinen Fortschritt. Sie frisst, kann fliegen, badet, aber liegt eben die meisste zeit (am liebsten auf schaumstoff oder weicher unterlage). ein bein hat weniger spannung. wenn sie einbeinig steht um sich zu kratzen, muss sie sich mit dem flügel abstützen. metacam, baytril etc, haben wir alles schon durch. parasiten auch alle behandelt.

    kann ich ihr mal kalzium / Vitamin D geben, und wenn ja, in welchen mengen? ich möcht nicht überdosieren. habe vitamin d2 hier und calcium carbonat.
    (Korvimin ist sowieso immer im ihrem futter)

    die wunde ist schon viel besser, angeschossen ist sie nicht.
     

    Anhänge:

  2. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Große Güte, ein dreifach gebrochenes Brustbein?? Wie soll sie da laufen können, sich aufrecht halten können, mir wird schlecht, wenn ich das lese, Eva. Natürlich watschelt sie und versucht irgendwo anders, als vom Stützapparat, Balance zu halten und versucht, die Flügel dazu zu benutzen. Bekommt das arme Wesen Schmerzmittel?

    LG astrid
     
  3. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    Hallo Astrid,

    ich kann Dir Gern ein Bild der Aufnahme mailen.

    ich war bei 2 tierärztinnen (Vogelkundig), die beide keinen weiteren Handlungsbedarf sehen.

    Ich als Laie finde das genausowenig toll wie Du!

    in einem Buch habe ich gelesen, Vogelknochen heilen schlecht zusammen.
    Unsere "Haus"-Ärztin macht wohl auch nichts, da die Verletzung alt ist (?).

    Aber was kann ich JETZT tun? sie hatte eine woche lang schmerzmittel das ich dann langsam ausschleichen liess.

    Es belastet die Nieren wenn man es zu lange gibt. Ich sah auch keinen unterschied (was aber nix heisst). soll ich es trotzdem weiter geben?

    und wie weiter verfahren?
     
  4. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Was für eine Prognose soll das Täubchen denn haben, Eva? Was für ein Leben soll es führen in diesem Zustand? Haben die Tierärztinnen keinen Handlungsbedarf oder keine Handlungsoption gesehen?

    Die Nieren finde ich derzeit wirklich sekundär, ich würde Metacam geben. Was ist das überhaupt, ein besonders hübsches Stadttäubchen oder eine Zucht- oder Ziertaube?

    LG astrid
     
  5. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    Ich wünsche ihm dass es schmerzfrei leben kann, dass der Zustand sich bessert. wenn das nicht geht, ist die Option Euthanasie.

    Aber ich bin mit meinem Latein am ende und von der Vet-Med-Seite kommt kein Produktiver vorschlag ausser: evtl ein Wirbelsäulentrauma, abwarten, ob es sich bessert, 4-6 wochen.

    ich als laie denke mir halt, man könnte die knochen wieder zusammenführen, andrerseits sind die brüche ja alt, die chance auf ein Zusammenwachsen vertan.

    ich denke mir, dass einiges im Schultergürtel bei dem vermutlichen aufprall gerissen sein muss (nicht knöchern).

    Oder Rippen gebrochen sind (die man auf der Aufnahme nicht sieht). auf die frage an die Ärztin bzgl der Rippen wurde mir gesagt, dass man eh nichts machen könnte. und so steh ich im Regen und frage Euch :-l
     
  6. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    ps: hübsch? ich finde sie sieht mit ihren gescheckten Augenlidern etwas "geschreckt" aus.

    Stadttaube.. aus dem Taubenslum am Hauptbahnhof, grosse Unterführung, 4-spurig..

    ps: von Euthanasie haben beide nicht gesprochen. (bisher)
     
  7. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Liebe Eva

    Wenn diese Diagnosen verifiziert sind:

    3-fach gebrochenes Brustbein
    Wirbelsäulentrauma
    evtl. Sehen-Nervenabrisse im Schultergürtel
    evt. Rippenbrüche

    und keinerlei Therapiemöglichkeit besteht, dann spreche ich es aus: Diese arme Taube sollte euthansiert und ganz schnell von ihren Schmerzen erlöst werden. Bis ein Tierarzt erreicht werden kann, das Täubchen mit Metacam abdecken. So würde ich handeln.

    LG astrid
     
  8. #8 Vogelklappe, 02.09.2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Der Beschreibung nach verhält sich die Taube wie ein "Schmerzpatient"; das kann auch für kurze Dauer die Hölle sein. Du schreibst von "Aufnahmen", aber man sieht darauf die Brüche nicht, nicht 'mal die genaue Zahl im Brustbein ? Wie ist denn da geröntgt worden ? Schließe mich Astrids Meinung an.
     
Thema:

Unfalltaube