Ungeplanter Familienzuwachs

Diskutiere Ungeplanter Familienzuwachs im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Na guut, noch ein paar Fotos. Wie gesagt: sie spielt nicht, erkundet (noch) nicht - deshalb kann es zurzeit fast nur Schmusebilder geben:

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Na guut, noch ein paar Fotos.
    Wie gesagt: sie spielt nicht, erkundet (noch) nicht - deshalb kann es zurzeit fast nur Schmusebilder geben:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Aber die werden immer inniger
     

    Anhänge:

  4. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Mona,
    habe gerade nachgeschaut und du hast Recht. Er hat auch Timneh und Blaustirn. Leider konnte ich die netten Geschichten nicht mehr finden, die früher mal über seine Papas zu lesen waren.Bild
     
  5. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Petra-Maus - Du auch noch auf?
    Komme gerade aus dem Chat.

    Neuer Lieblingsplatz von Kirby - kaum zu glauben - hatte ich noch bei keinem Sittich oder Papagei von mir: die Türklinke, von der aus sie alles im Blick hat!
     

    Anhänge:

  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Mona!
    Tolle Fotos!
    Bei mir wohnt auch so ein Graues Ungeheuer das Türklinken fazinierend findet!
     

    Anhänge:

  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Na, dann sind meine ja keine Einzelfälle!
    Angefangen damit hat Elli:
     

    Anhänge:

  8. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Aber Charlie hat sich das bald abgeguckt. Während Elli aber im Flug auf der Türklinke landen kann, muß Charlie klettern:
     

    Anhänge:

  9. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Na Sowas ...

    Is ja UNGLAUBLICH!! 8o

    Und ich dachte, ich hätte da einen EINMALIGEN Geier sitzen,
    der das Klinkensitzen erfunden hat :D :D :D
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Re: Na Sowas ...

    Hallo Mona,
    Erfunden hat Kirby das Klinkensitzen zwar wohl nicht wie hier bildhaft bewiesen wurde - aber EINMALIG ist doch jeder unserer Geier, oder;)

    Was tut sich denn so bei Euch mit Yucca und Kirby? Ich müsste vielleicht mal ins Amazonenforum spicken ;)
     
  11. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Liebe Inge,

    danke der Nachfrage, ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest und melde mich hiermit zurück.

    Also: den Beiden gehts nach wie vor prima!

    Ich bin gestern erst wieder zurück. Wir waren ab 25.12. bei Papageienfreunden (sie hat zwei Graue) 350 km östlich von Hamburg eingeladen, konnten aber wegen Eisregen erst einen Tag später los.
    Wir haben lange überlegt, ob wir die Geier mitnehmen oder lieber zu Bekannten in Pflege geben.
    Wir haben sie mitgenommen, weil wir Kirby nicht schon wieder den totalen Wechsel zumuten wollten. Yucca hatten wir immer überall mitgenommen - sie fährt auch ganz gerne Auto.

    Wir hatten die beiden Geier in ihre Urlaubskäfige gepackt, sie nebeneinander in den Kofferraum gestellt (von wo sie über die Rückbank prima nach vorne schauen konnten).
    Bei der Gelegenheit des Besuchs konnte ich mal wieder die Kongos mit unserem Timneh vergleichen, das Verhältnis war etwa 2/3 Kongo und 1/3 Timneh ....

    Es ging alles prima und die Kleine macht uns viel Freude!
    Ich dachte ja bisher, unsere Kleine könnte gar nicht böse werden oder beissen --- ;) --- aber als Schwiegermutter zu Besuch kam, wurde sie eine kleine Furie *dickmach und hack* :p

    Jetzt, wo sie langsam auftaut, traut sie sich auch immer mehr und spricht jeden Tag für uns neue Sachen. Unter anderem haben wier mit Kirby einen ganzen Wellensittichschwarm bekommen. Jeden Morgen ist hier ein Gezwitscher und Gezeter von Wellis zu hören - :D

    Wir haben jetzt von unserem Doppelwohnzimmer die hintere Essecke umgebaut und dort beide Käfige nebeneinander gestellt.
    Die Vögel können sich jetzt also sehen - und uns beim Essen zuschauen sowieso!
    Heute als wir aßen: Kirby schmatzt laut und vernehmlich, dann folgt ein "oh fein!", dann wieder schmatzen, dann "hmmm- lecker!" War echt lustig!

    Heute: Yucca sitzt auf dem Kletterbaum und döst.
    Kirby auch - auf dem anderen Kletterbaum - schaut teilnahmslos, beobachtet Yucca aber immer wieder.
    Dann: sie fliegt auf Yuccas Käfig - dort steht Yuccies Heiligtum - ein immer wieder ersetzter Aldi-Karton.
    Kirby bestaunt das Ding minutenlang, dann traut sie sich rein und inspiziert das Teil von innen.
    Ich dachte nur, "OhOh - gleich gibts Haue" und schaute zu Yucca. Die hob nur den Kopf - das Benagen des kartons war ja nicht zu überhören und gesehen hatte sie sie auch - und döste weiter! Ich dachte nur noch: Das gibts doch nicht.....! Und weiß nach wie vor nicht recht, was ich davon halten soll .... :)
     

    Anhänge:

  12. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Mutig:

    Kirby nagt an Yuccies "Höhle" ...
     

    Anhänge:

  13. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    So stehen die Käfige im Moment.

    Wie schlau:
    Obwohl es nicht Kirbys eigener Käfig war (sie hatte einen sehr kleinen Käfig), hat sie ihn bereits nach zwei Tagen akzeptiert und nur DIESEN Käfig beim Freiflug angeflogen.
    Wie selbstverständlich kletterte sie rein und raus.
     

    Anhänge:

    • beide.jpg
      Dateigröße:
      27,6 KB
      Aufrufe:
      277
  14. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    klasse

    Mensch Mona - echt toll - ich freu mich so für Euch. :)

    Sicher bin ich kein Freund von "gewollt artfremden Vergesellschaftungen" - aber Ausnahmen bestätigen die Regel :) und das bei Euch ist eine.

    Prima dass ihr trotz den ja anscheinden schlechten Wetterverhältnissen wieder gesund zu Hause angekommen sein.

    Yucca's Schlafhöhe bzw. der Kartonverbrauch - mein OHK Jocki zerlegte mir auch bergeweise Kartons - er hat sich über sein "Weihnachtsgeschenk" riesig gefreut, vielleicht wär das für Euch auch ne Alternative ? ;)
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=27116
     
  15. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Klasse Höhle, Inge :D

    Sieht ja nicht so viel anders aus, als die Transportkisten für Kleintiere, von denen ich auch zwei habe.
    Das Gitter kann man ja auch abmachen und wenn man die Geier mal von A nach B transportieren muß, haben sie gleich keine Angst davor, wenn sie sie schon kennen!
    Den Tipp bekam ich mal von einer Freundin, die allen Neuzugängen diese Kiste mit Spielzeug drinnen zum Spielen vor die Nase stellte - wohl wissend, das sie damit auch mal die Papageien zum Tierarzt fahren muß!
     
  16. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mona :0-


    Freut mich sehr für euch das es mit den beiden so gut klappt.

    Ich drücke Euch auch ganz fest die Daumen das es so bleibt und die beiden sich verstehen.
     
  17. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Was jetzt tun??

    Tja, nun scheint sich das Blatt zu wenden!

    Das entspricht genau meiner bisherigen Timneh-Erfahrung!
    Ich hatte ja früher noch keine Ahnung, wusste nur, das man Papageien möglichst nicht allein halten sollte.

    Alle Züchter sagten, das ich prima auch einen Grauen dazusetzen könnte und als eine Bekannte einer Kollegin wegen akutem Zeitmangel einen Timneh abgeben wollte, nahm ich Eddy zu der jungen Yucca. Es vergingen ein paar Tage und als Eddy anfing, sich heimisch zu fühlen, jagte er nur noch die kleine Yucca durch die Gegend.

    Und jetzt fängt Kirby an! Heute gab es drei Flugattacken gegen Yucca, die sich nicht wehrt, sondern nur flüchtet. Das macht Kirby natürlich Mut, die bisher mehr Angst vor Yucca hatte, als Yucca vor Kirby. Es fing einfach an, als Yucca auf ihrem Käfig an ihrem Karton rumnagte und Kirby an dem Rest einer Knabberstange - ebenfalls auf ihrem, Käfig einen Meter von Yucca entfernt. Wie ihr wisst, hatte ja auch Kirby an der Kiste Interesse gezeigt. Ich gab ihr daraufhin auch einen, der aber wohl nicht so interessant war.
    Nach diesen Attacken habe ich alle Kartons entfernt und überlege, beide räumlich weider etwas zu trennen.

    Die Aggression wendet sich nun auch teilweise gegen mich, wohl weil Yucca bei mir oft auf der Schulter sitzt.
    Vielleicht war es ein Fehler, die Käfige nebeneinander zu stellen. Vielleicht sollten beide ihr eigenes Revier haben.
    Ich habe mich mit dem Gedanken befasst, Kirby irgendwann einen Partner hinzu zu gesellen. Aber dann gehen wohl beide zusammen auf Yucca los.

    Es gibt doch hier einige von Euch, die mehrere Arten halten - egal ob Kakadus und Graue oder Graue und Edels etc. - wie geht ihr mit Aggressionen um??

    Haltet ihr Euch weitestgehend raus, lasst ihr sie gewähren, damit klar wird, wer das Sagen hat ? Ich brauche einen Rat, weil wir die kleine Kirby wirklich ins Herz geschlossen haben und eigentlich nicht mehr hergeben möchten ....

    Herrje - was tun ...???

    Heute morgen sah es kurzzeitig noch so aus:
     

    Anhänge:

  18. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Re: Was jetzt tun??

    Hallo Mona,

    ja, jetzt hat sich Kirby wohl "richtig" eingelebt - also muss "getestet" werden wie weit man gehen kann.
    Nach Möglichkeit halte ich mich raus. Ich mische mich ein wenn ich sehe es unterliegt einer total, was aber meistens nie der Fall ist - auch nicht bei "Flugfähig gegen Flugunfähig".
    Sie müssen/sollten das möglichst unter sich ausmachen - auch wenn einem das zuschauen ggf. sehr schwer fällt, weil einem einer leid tut. Diese Angriffe/Kämpfe sehen für uns oft schlimmer aus als sie es sind.

    Der "Angegriffene" wartet und verlässt sich sonst immer auf Deine Hilfe und der "Angreifer" wird eifersüchtig, da Du ja immer zum anderen hältst.

    Es ist ne Gratwanderung - aber versuchs. Denke mal so - bei mir sitzen 7 zusammen, ich arbeite, also sehe ich auch nicht was während meiner Abwesenheit geht.

    Yucca ist natürlich gewohnt bei Euch die Nr. 1 in allen Dingen und Belangen zu sein - logisch und verständlich - ich denke sie "rechnet" auch mit Deinem Mitleid - übertrieben ausgedrückt - und "wartet" auf Deine Hilfe. Das "Kind" muss sich vielleicht mal abnabeln, ins "kalte Wasser" geworfen werden, damit es schwimmen lernt.

    Mona - das ist jetzt aber alles Spekulation oder reines Gefühlsdenken, aus dem Bauch. Ich betone und Du weisst, dass ich absolut keine Amazonenerfahrung habe - auch kenne ich Deine Tiere nicht - ich kann nur von meinen 5 Kakadus und den 2 Grauen ausgehen.

    Schau hier haben sich Hugo (schau mal wie gross er sich macht) und Lissi angefaucht - was meinst Du wer "gewonnen" hat bzw. den Platz verliess?
    Ich betone - ich war nur unbeteiligter Zuschauer, kein Wort oder sonstiges kam von mir dazu
     

    Anhänge:

  19. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    erstmal ist es echt toll daß ihr den armen Kerl aufgenommen habt , echt süss der Klenee !

    Nun zu den Streitpunkten, ich habe zwar weder Graupapa, noch Amazone, habe aber auch ein sehr streitkräftiges "Pärchen" nämlich meine Halsbanddame Chica und mein kleines Männeke von Schwarzköpfchen Rocky und da ist der Größenunterschied ja wohl mehr als beachtlich !

    Und was Inge schreibt kann ich in etwa nachvollziehen, meine Chica kann meinen Rocky auf den Tod nicht ausstehen und mein Rocky ist die Frechheit in Person und meint den "großen Mann " makieren zu wollen und ärgert meine Chica wenn er aufdreht wo es nur geht, ich denke als oh Gott jetzt erwischt sie ihn so arg daß er verletzt wird, aber Pustekuchen der Kleine ist schnell daß sie ihn nicht erwischt. Am Anfang habe ich auch nicht zuschauen können und habe mich eingemischt, was war das End vom Lied ? Die Agressionen gegeneinander sind eher noch schlimmer geworden, meine Chica hat regelrecht nachgesetzt und heute wo ich mich raushalte ? Hackt sie nach ihm wenn er in ihrer Nähe kommt und gut ist !

    Aber wie gesagt ich kann nur Schwarzköpfchen/ Halsbandsittich schreiben wie es bei den Größeren ausschaut keine Ahnung !

    Ach ja vielleicht ist es ja wirklich nur Eifersucht ! Du hast ja geschrieben daß er an der Kiste war und die ihm auch gefallen hat und wenn er jetzt sieht daß die Amazone an "seiner" Kiste nagt kann doch sein daß die Eifersucht durchkommt ?
    So geht es mir mit meinen zwei Nymphenmännlis, da geht es um die Korkrinde ! Die wird von beiden sehr gerne angeflogen und meine Scooty jagt meinen Benny immer weg, da wird schon der Schnabel aufgerissen wenn mein Benny einen Landeanflug auf die Korkrinde startet, den die Korkrinde muß ja gegen den "Feind" verteidigt werden
    :~


    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Utena

    Utena Guest

    Hallo Mona!
    Ich habe zwar auch keine Amazonen sondern nur Graue,kann mich Inge aber nur voll anschließen.
    Bei Streitigkeiten wischen den einzelnen gehe ich normalerweise nicht dazwischen sondern lasse es sie selber austragen,außer einer ist wirklich stark unterlegen oder in eine Ecke gedrängt und kann dort nicht mehr aus (vorallem bei den Flugunfähigen).
    Dann gehe ich dazwischen.

    Inge
    Neugier!
    Wer hat den da nun gewonnen und wer ist gegangen?
    :0-
     
  22. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Mona,

    nun will ich doch auch endlich mal dein neues Familienmitglied begrüßen und euch bei der Vergesellschaftung viel Glück wünschen.:0-
    Ich habe zwar schon immer hier gelesen, es aber bis jetzt noch nicht geschafft, etwas dazu zu schreiben.;)

    Bis jetzt sah ja alles ganz gut bei den beiden aus.
    Aber nun scheint Kirby sich eingewöhnt zu haben und beginnt, gegenüber Yucca den Grauen raushängen zu lassen.
    Du weißt ja, dass bei mir auch Graue und Grüne leben, oder besser ich bei ihnen.;) :D
    Es scheint typisch zu sein (zumindest kann ich das bei meinen auch beobachten), dass die Grauen gerne mal die Grünen jagen. Auch ist es bei mir so, dass die Grünen sich nicht wehren, sondern mit Geschreie und Gekeifer abfliegen, das Weite suchen.
    Vielleicht handeln sie nach dem Motto: "Der Klügere gibt nach"?
    Ich will damit sagen, sie gehen einem Streit aus dem Wege.

    Auch am Futternapf z.B.:
    Grün und Grau haben dasselbe im Napf. Grau holt aus seinem zunächst erst mal das beste heraus. Was man nicht will, schmeißt man weg. Naja, und dann schaut man eben, was bei Grün noch da ist. Natürlich hat Grün noch mehr im Napf, denn Grün ist ein Genießer und kein solcher Verschwender wie Grau.
    Schon auf dem Weg von Grau zum Napf des Grünen geht Grün elegant über Grau hinweg an den Napf von Grau.
    Auch das ist ein Beispiel, was eindeutig zeigt, dass bei mir Grün eigentlich immer einem Streit mit Grau aus dem Weg geht und sich absolut nicht wehrt.
    Das beobachte ich sowohl bei den beiden älteren, als auch bei den Babys.

    Auch bei Spielzeug:
    Grau muss immer das haben, was Grün gerade hat, auch wenn es dann im nächsten Moment nicht mehr beachtet wird. Es muss aber erst mal von Grün weggenommen werden.;)

    Sitzt Grün bei mir, kann das natürlich Grau nicht dulden. Sollte Grau nicht gerade mit einer wichtigen Sache beschäftigt sein, wird Grün sofort von mir vertrieben.

    Das kenne ich leider auch.
    Beispiel: Graubaby sitzt auf meiner Schulter. Grünbaby kommt zu mir. Graubaby will Grünbaby vertreiben und beißt dabei auch schon mal auf mich ein. Ich denke, er will damit seine Aggressionen abbauen und beißt einfach in das, was am nächsten ist.
    Auch wenn Grünbaby bei mir ist und sich auf irgendeine Weise von den beiden älteren bedroht fühlt, sich aber nicht an diese getraut, werden die Angst und die angestaute Aggression schon mal an mir ausgelassen.
    Das beobachte ich nur bei den Grauen. Die beiden Grünen haben ihre Wut (oder was auch immer) gegenüber den anderen Geiern noch nie an mir ausgelassen.

    Ich weiß nicht, aber ich denke, dass das jeweilige Revier ja eigentlich der jeweilige Käfig ist. D.h. die beiden haben ja eigentlich ihr Revier.;)
    Und während des Freiflugs müssten sie doch eigentlich genügend Ausweichmöglichkeiten haben, oder?

    Ich halte mich aus allem raus. Natürlich kann ich das aber nur verantworten, weil ich weiß, dass die Streitereien nicht böse enden und wirklich genügend Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind.
    Mit Worten drücke ich aber schon manchmal meinen Unmut gegenüber z.B. dem älteren Graumonster aus, wenn es mal wieder auf Babyjagd geht. Nun sieht es halt so aus, dass Graumonster Furby sich dann gleich selbst rügt, indem er nach einer "Flugattacke" sagt: "Böser Furby ...... ganz lieb sein".;)

    So, ich hoffe, dass ich dich mit meinem langen Bericht etwas beruhigen konnte. Du siehst, bei mir sieht es ähnlich aus. Leider gibt es ja nicht sooo viele Leute, die Grau und Grün zusammen halten und uns ihre Erfahrungen in der Beziehung erzählen könnten.
    Wäre schon interessant zu wissen, ob das immer so ist, dass Grau über Grün dominiert.

    Ich wünsche dir, deinen Geiern und allen Lesern und ihren Tierchen einen guten Rutsch ins neue Jahr!:0-
     
Thema:

Ungeplanter Familienzuwachs

Die Seite wird geladen...

Ungeplanter Familienzuwachs - Ähnliche Themen

  1. Stockentenküken - doppelt unverhoffter Familienzuwachs, Tipps gerne willkommen

    Stockentenküken - doppelt unverhoffter Familienzuwachs, Tipps gerne willkommen: Hallo zusammen. Seit gestern haben wir unverhofften Familienzuwachs.:dance: Zwei Küken (nach Daunenzeichnung Stockenten). Vor 35 Jahren...
  2. geplanter Familienzuwachs

    geplanter Familienzuwachs: Hallo Ich weiss nicht ob ich da richtig bin oder falsch, passt aber zu keiner Vogelart :zwinker:. Wir sind uns am überlegen unsere...
  3. Erstes Küken aus ungeplantem Gelege geschlüpft - was muss ich beachten?

    Erstes Küken aus ungeplantem Gelege geschlüpft - was muss ich beachten?: Liebe Sperlifreunde, ich bin grade ganz aus dem Häuschen und möchte meine Freude mit euch teilen und ein paar Fragen stellen. Vor 1,5 Wochen...
  4. Ungeplantes Gelege und rote Vogelmilbe - was muss ich tun?

    Ungeplantes Gelege und rote Vogelmilbe - was muss ich tun?: Hallo liebe Forengemeinde, ich habe mich soeben hier angemeldet, weil ich hoffe, einen Ratschlag von euch zu bekommen. Seit einem Jahr...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.