ungeschickte Fütterungsversuche...

Diskutiere ungeschickte Fütterungsversuche... im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an Alle, ich wollte mal in die Runde fragen, wie bei euren Geierlein die ersten Fütterungsversuche so aussahen.... Wir beobachten seit...

  1. #1 GrüneFedern, 4. Januar 2014
    GrüneFedern

    GrüneFedern Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Thüringen
    Hallo an Alle,

    ich wollte mal in die Runde fragen, wie bei euren Geierlein die ersten Fütterungsversuche so aussahen....
    Wir beobachten seit einigen Tagen folgende Situationen: Ayo wird ziemlich "aufgeregt" und fliegt viel hin und her und um Shani herum. Irgendwann "balzt" er sie an (spreizt die Flügel etwas ab, tänzelt um sie rum, macht die typischen "hochwürg"-Kopfbewegungen, "greift" mit dem Fuß nach ihr)). Shani geht auch darauf ein, macht sich manchmal klein und die Beiden "schnäbeln"... Bisher konnten wir noch nicht beobachten, dass Ayo Shani tatsächlich "was gefüttert" hätte...und Shani wird nach kurzer Zeit ziemlich "fordernd".. sie ruckelt an seinem Schnabel rum, hat manchmal seinen kompletten Unterschnabel in ihren Schnabel - d.h. ihr Oberschnabel ist in seinen Unterschnabel regelrecht "eingehakt" - direkt von vorne - und mit ihrem Unterschnabel umfaßt sie fast seinen ganzen Unterschnabel - manchmal fast bis zu der Stelle wo der Spalt zw. Unterschnabel und Kehle ist. Oder sie hakt sich seitlich mit ihrem Oberschnabel in seinen Unterschnabel... Und dann sieht man nur, wie sie beide alles mit ihren Zungen "betasten"... wie gesagt, dass da mal "Brei" oder so übergeben wurde, haben wir nicht beobachten können, auch wenn Beide zwischendurch dann so "Kau_Bewegungen" machen. Ayo weiß dann meistens auch nicht so richtig weiter und entzieht sich der Situation, wobei Shani dann schon mal zickig reagiert und ihn ziemlich bedrängt...
    Für mich sehen die "verhakten" Schnäbel manchmal schon ganz schön "gefährlich" aus - natürlich haben wir die Beiden aber in Ruhe gelassen, aber kann es in solchen Situationen zu Verletzungen kommen?
    Also eine "Fütter-Position" sieht wohl etwas anders aus? "Weiß" Ayo einfach noch nicht "Bescheid", wie er den Schnabel positionieren soll oder ist er einfach noch nicht so weit, dadurch, dass er nicht wirklich was hochwürgt?
    Shani ist jetzt 7 Monate, Ayo genau 1 Monat jünger...

    Ich zeige mal ein paar Bilder mit dem seitlichen einhaken, Ayo auf der Gardinenstagen schon ziemlich "in die Ecke gedrängt" von Shani...

    Mit liebem Gruß

    Kamilla
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Moni Erithacus, 4. Januar 2014
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Kamilla,

    die üben noch,das gehört dazu.In dem Alter wird geübt,gespielt,probiert,vielleicht "schmeckt" die andere Zunge usw..Bei uns geht es auch so ab.
    Verletzungen können immer kommen,auch im erwachsenem Alter.Da würde ich mir aber keine Sorgen machen,beide können fliegen und sich zurückziehen wenn einer den anderen "ärgert".
     
  4. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo!

    ...was für zwei zuckersüsse...fleissig übende Papageichen!

    Warte mal ab...wie spannend es wird..wenn der nächste`Schritt`folgt!


    Liebe Grüsse!Susanne!
     
Thema:

ungeschickte Fütterungsversuche...

Die Seite wird geladen...

ungeschickte Fütterungsversuche... - Ähnliche Themen

  1. Volierenbau ungeschickt....!

    Volierenbau ungeschickt....!: Hallo, An das einfache Problem habe ich vorher nicht gedacht, aber ich bin gestoppt und weiss kein Rat mehr.Vielleicht habe ich mit sowas wenig...
  2. Meine Amseln sind zu ungeschickt zum Fressen

    Meine Amseln sind zu ungeschickt zum Fressen: Im vergangenen Jahr bin ich in eine Wohnung gezogen zu der auch ein Stück Garten gehört. Letzten Winter habe ich mit Streufutter Schwärme von...