ungewöhnlich entdeckung

Diskutiere ungewöhnlich entdeckung im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo erstmal :) heute ist ein komischer tag. also, ich ging heute morgen in den garten um meine wachteln und wellensittiche den freiflug zu...

  1. #1 pseudomonas, 28. April 2007
    pseudomonas

    pseudomonas Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw/essen
    hallo erstmal :)

    heute ist ein komischer tag.

    also, ich ging heute morgen in den garten um meine wachteln und wellensittiche den freiflug zu ermöglichen. dann ging ich zurück und sehe meinen kater auf der wiese liegen und mit irgend etwas spielen, als ich näher hinging, sah ich, was es war. er spielte mit einem toten rußköpfchen. der vogel war eindeutig nicht mehr zu retten, deshalb hab ich ihn "angemessen beerdigt". ich hab jetzt keine frage dazu. ich wollte das hier nur einmal los werden. ich denke der vogel wird irgendwo entflogen sein oder jemand hat ihn fliegen lassen, weil der besitzer keine lust mehr auf das tier hatte. sowas kommt hier nicht selten vor. mir sind allein schon zwei wellensittiche zugeflogen. naja, bildet euch eure eigene meinung.

    vlg
    pseudomonas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 watzmann279, 28. April 2007
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Ja, leider kommt es immer mal vor das was passiert, manchmal ist der Lauf der Dinge nicht zu ändern
    Ingrid
     
  4. JochenM

    JochenM Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich finde das verdeutlicht doch recht gut wie verloren ausgesezte Heimvögel in unserer Natur sind und das man dem Vogel keinesfalls einen Gefallen tut ihn draußen freizulassen, da ist er in jedem Tierheim besser aufgehoben. Aber am besten überlegt man sich so wie so vor dem Kauf ob man auch bereit ist über Jahre für ein/mehrere Tiere zu sorgen.
    Gruß Jochen
     
  5. #4 Naschkatzl, 28. April 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    also jetzt verdammt mal nicht den Besitzer des RK`s. Das Tier kann genauso gut entflogen sein und es trauert jemand um das Tier.

    Und auch so ein kleines Vögelchen kann einiges an Kilometern zurücklegen und vielleicht ist er schon ausserhalb eines Anzeigengebietes ausgebüchst.

    Also bitte hier keine voreiligen Schlüsse ziehen.

    Es ist traurig das so was passiert. Aber wir sind alle nicht davor gefeiht, das uns nicht auch mal ein Geier abhaut.


    Grüssle
    Corinna
     
  6. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Corinna!

    Ich kann dir nur zustimmen!

    Blümchen wäre mir ja auch fast abgehauen, da sie es beim Lüften geschafft hat, die Käfigtür aufzubekommen.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  7. #6 ginacaecilia, 28. April 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    passieren kann beides, entfliegen oder aussetzen. sicher.
    und ich habe bisher gemerkt, dass ich wohl eine magische anziehung habe, denn mir sind auch schon einige vögel zugeflogen, wenn nicht sogar vor die füße gefallen. aber die besitzer, soweit ich sie finden konnte, waren glücklich, ihren pieper wieder zu haben.
     
  8. #7 pseudomonas, 29. April 2007
    pseudomonas

    pseudomonas Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw/essen
    ich hätte den vogel auch an seinen besitzer zurückgegeben, falls auffindbar. keine frage. mein zweiter wellensittich der mir damals zuflog wurde auch zurückgegeben weil überall flyer hingen mit foto und namen. aber leider war das nicht möglich. nunja, ich muss sagen mein kater geht eigentlich nicht an vögel das war das erste mal, sonst schleppt er nur mäuse an. für die meisten katzen ist es sowieso keine nahrung sondern nur spielzeug. eine bekannte meinte gesehen zu haben wie mein kater den ganzen morgen vor nem busch saß und diesen anstarrte. ich denke wohl der vogel hat sich verletzt, war krank oder wohlmöglich auch schon tot. es gibt ja einige leute die ihre verstorbenen tierchen einfach mal hinter den garten ins gebüsch werfen oder sonst wohin, ist wohl nicht unbekannt diese methode. mir tuts auf jeden fall leid fürs tier. besonders weils so ein hübsches rußköpfchen war.

    vlg pseudomonas
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Naschkatzl, 29. April 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Also sei mir mal nicht böse, aber dein Kater wird auch an Vögel gehen wenn er die Möglichikeit hat.

    Ich habe 15 Jahre Katzen gezüchtet und immer gesagt meine reinen Wohnungskatzen werden nicht an Vögel oder sonstiges gehen weil sie viel zu viel Angst haben.


    Tja das sagte ich, aber meine Katzen belehrten mich eines Besseren. Meine Schlitzi hat im Flug nen Welli geschnappt. hat einen Welli am Käfig geschnappt und hat vor kurzem einen Aga erwischt.

    Gut jedesmal war es meine Schuld weil die Katze nicht ausgesperrt war aber auch draussen hat sie schon Vögel erwischt.

    Gut es kann sein das das RK schon in einem schlechten Zustand war und sie nur drauf lauerte ihn zu erwischen.

    Aber das ist Natur.


    Grüssle

    Corinna
     
  11. #9 Danny Jo., 29. April 2007
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo pseudomonas,
    entschuldige aber was willst du uns jetzt genau sagen :?
    Sorry, aber ich verstehe den Hintergrund von deinem Beitrag nicht. :nene:
    Gruß Daniela
     
Thema:

ungewöhnlich entdeckung

Die Seite wird geladen...

ungewöhnlich entdeckung - Ähnliche Themen

  1. Gardueliden ungewöhnlich

    Gardueliden ungewöhnlich: ich habe jetzt kein Bock mehr habe mich jetzt zum 4 mal angemeldetum ein Thema zu schreiben na cool mit einmal geht es
  2. Ring mit ungewöhnlicher Gestaltung

    Ring mit ungewöhnlicher Gestaltung: Hallo Zusammen, mir ist in der vergangenen Woche ein Wellensittich zugeflogen, der einen offenen Ring besitzt. Durch die vkTA habe ich die...
  3. Ungewöhnliche Begegung mit Laufierpel

    Ungewöhnliche Begegung mit Laufierpel: Hallo, na von dem Erlebnis gestern mit unserem Laufierpel muß ich Euch unbedingt berichten.. :zwinker: Wenn er in der Balzzeit ist, dann ist...
  4. Ungewöhnliche Paarung ;)

    Ungewöhnliche Paarung ;): Seit ca. 2 Wochen haben meine Kanarien ein neues Paarungsritual... das ist zum schieflachen: 1. Dame fängt an zu zwitschern (wie der Hahn, auch...
  5. Ungewöhnliche Geräusche

    Ungewöhnliche Geräusche: Hallo, ich habe mich erst vor einigen Minuten angemeldet, da mir meine Blaustirnamazone ein paar Sorgen macht. Ich habe ihn seit ich 11 bin und...