Ungewöhnlich starke Mauser

Diskutiere Ungewöhnlich starke Mauser im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo! Ich weiß nicht genau, in welchen Bereich ich richtig bin, also schreibe ich einfach mal unter Allgemein :) Seit drei Jahren wohnt eine...

Schlagworte:
  1. Wisp

    Wisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich weiß nicht genau, in welchen Bereich ich richtig bin, also schreibe ich einfach mal unter Allgemein :)
    Seit drei Jahren wohnt eine flugunfähige Taube bei mir, die im Laufe dieser drei Jahre natürlich auch immer wieder mal gemausert hat. Die Mauser fiel nie sonderlich stark aus, es flogen zwar überall Federn herum, aber der Taube selbst war auf den ersten Blick nie etwas anzusehen.
    Erst als die Federn dann nachwuchsen und überall diese stoppeligen Federkiele durchkamen hat man eine optische Veränderung bemerkt.
    Nun mausert sie gerade wieder, aber diesmal sieht sie richtig rupfig aus, und am Nacken ist schon ein richtig kahler Fleck entstanden.
    Ist es normal, dass Vögel auch mal so extrem mausern, oder hat das irgendeine Ursache?
    Sie frisst normal, Kot sieht normal aus, sie ist aktiv und rennt herum, wirkt also eigentlich fit.
    Und sollte ich jetzt, so sie so viele Federn nachwachsen lassen muss, auf irgendeine spezielle Ernährung achten, oder pickt sie sich schon selbst das richtige aus dem Futter heraus?
    Ich bedanke mich für jeden Rat :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ungewöhnlich starke Mauser. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 28.10.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.615
    Zustimmungen:
    463
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Wisp

    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    Um welche Taubenart handelt es sich (Foto?) und was fütterst du? Vielleicht fehlt darin etwas?
     
  4. Wisp

    Wisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin :)

    Die Taube ist eine Stadttaube, die ich damals gefunden habe, und die auf Grund ihrer Behinderung bei mir untergekommen ist.
    Gefüttert wird eine Mischung, die ungefähr ein Mal im Monat neu zusammengestellt wird, die vielen groben Bestandteile im normalen Taubenfutter (Mais, Erbsen usw) hat sie nie angenommen. Momentan hat sie im Futter Wellensittichfutter, Großsittichfutter, eine bunte Mischung kleiner Hülsenfrüchte, fünferlei Getreidekörner, allerlei Korn- und Gräsersamen (weiß leider nicht mehr welche, war eine Mischung aus dem Tierfachgeschäft), Reis und speziellen Taubengrit. Im Wellensittich- und Großsittichfutter sind Saaten wie Sonnenblumenkerne enthalten, deshalb habe ich davon nichts mehr dazugegeben.
    Grünfutter wie Golligwoog interessiert sie leider nicht, ebenso wenig frisches Obst oder Gemüse.
    Kolbenhirse liebt sie über alles, aber da schlingt sie auf einen Schlag einen ganzen Kolben weg und bekommt dann davon Durchfall, deshalb gebe ich ihr die nicht mehr.

    Foto ist um die Zeit noch schwierig, da bekomme ich nur einen unscharfen Schatten drauf, weil sie immer versucht am Handy zu picken.
    Das muss ich nachher nochmal probieren, wenn sie langsam müde und ruhiger wird.
     
  5. #4 Karin G., 28.10.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.615
    Zustimmungen:
    463
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Dann verschiebe ich dein Thema vom "Allgemeinen" zu "Stadttauben" ....
     
  6. #5 Sammyspapa, 28.10.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Also mein Stadttäuber sah beim Mausern aus wie eine Klobürste. Völlig verrissen, zerzaust und strubbelig. Teils konnte er kaum fliegen, weil er so viele Schwungfedern auf einen Sitz verloren hatte. Grade im Nacken war meiner auch sehr kahl.
    Füttert der Taube mal zur Mauserhilfe etwas Korvimin oder ein ähnliches Mineralpräparat. So heftige Mausern sind kräftezehrend für den Vogel.
     
  7. Wisp

    Wisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @Karin G.
    Okay! Ich war mir nicht sicher, ob eine "Haustaube" wie meine noch unter den Bereich der Stadttauben gehört.

    @Sammyspapa
    Na, da bin ich ja beruhigt, dass es bei anderen genauso oder fast noch schlimmer aussieht.
    Ich habe Brockmanns Zwergmarke da, ist das auch okay?
    Wie viel müsste ich zur Mauserhilfe davon geben, und wie? Wenn ich davon ein bisschen was ins Futter mische ist die Dame leider gar nicht angetan, ich glaube die recht staubige Konsistenz stört sie. Sie frisst es zwar, war aber nie begeistert, also habe ich schnell aufgehört es ihr zu geben.
     
  8. #7 Sammyspapa, 28.10.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Brockmanns Zwergmarke kenn ich nicht, dazu kann ich nichts sagen. Ich hab meinen während der Mauser alle zwei bis drei Tage so einen viertel TL Korvimin übers Futter gestreut. Damit es kleben bleibt hab ich das Futter mit einer Blumenspritze ganz leicht feucht genebelt, dann bestreut und trocknen lassen. War bei mir nach ca 3 Wochen gegessen.
    Zusätzlich steht immer Klaus Gritstein zur freien Verfügung.
     
  9. Wisp

    Wisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem trocknen lassen ist eine interessante Idee, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren!
    Ich habe hier einen "Taubenkuchen" zum Picken, und eine stets gefüllte Schale mit Versele Laga Colombine-Grit.
    Die Ernährung sollte also okay sein, oder?
    Ich kann aufhören Panik zu schieben und abwarten, bis die neuen Federchen kommen?
    Mit Vögeln hatte ich nie Erfahrung, diese Taube war plötzlich einfach da, und ich habe mich Hals über Kopf in die Thematik reinlesen müssen.
    Ich habe immer das Gefühl, das ich mich noch nicht gut genug auskenne, und im Gegensatz zu etwa einer Katze wirkt so ein Vögelchen auch so zerbrechlich... Ich bin wahrscheinlich einfach paranoid :roll:
     
  10. #9 Sammyspapa, 28.10.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Tauben sind extrem harte zähe Biester. Keine Bange mit ihr.
    Die Fütterung finde ich in Ordnung, du hast an alles gedacht mMn. Ich würd einfach abwarten und beobachten.
    Lg
     
  11. Wisp

    Wisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke, du hast mich echt beruhigt. :D
    Eines noch, würde ihr ein Bad helfen, oder kühlt sie dadurch aus?
    Während der warmen Monate bekommt sie ein mal pro Woche eine große Badeschale, aber nachdem die Temperaturen mittlerweile doch deutlich gefallen sind, bin ich damit vorsichtig.
    Nun hilft ihr das vielleicht bei dieser starken Mauser, aber andererseits friert sie mit so wenigen Federn ja noch schneller... Aber sie trocknet auch schneller wieder ab, wenn die "Daunenjacke" nicht so dick ist, oder?
    Nicht, dass sie sich noch einen Zug holt, nur weil ich es gut gemeint habe.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Sammyspapa, 28.10.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Lass sie doch ruhig selbst entscheiden, sie wird schon wissen was gut ist und was nicht. Wenn es sehr warm war lagen meine regelrecht in der Badeschale. Vielleicht weicht das die Haut bisschen auf und die Federn kommen leichter durch.
     
  14. #12 Karin G., 28.10.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.615
    Zustimmungen:
    463
    Ort:
    CH / am Bodensee
    oder nur etwas einsprühen....
     
Thema:

Ungewöhnlich starke Mauser

Die Seite wird geladen...

Ungewöhnlich starke Mauser - Ähnliche Themen

  1. Naehrstoffversorgung Mauser

    Naehrstoffversorgung Mauser: Hallo ich habe eine grundsaetliche Frage zur Naehrstoffversorgung waehrend der Mauser zu Voegeln, die sich hauptsaechlich von Koernern ernaehren...
  2. Junge Maus gefunden was tun?

    Junge Maus gefunden was tun?: Hallo leute! Ich bin neu hier, weil ich eine kleine Maus gefunden habe. Gestern gab es immer wieder sehr starken Platzregen. Als ich nachhause...
  3. Mauser

    Mauser: Also, mein Leto ist seit kurzem in seiner (vermutlich?) ersten Mauser und hat gestern & heute seine 2 langen Schwanzfedern verloren. Ich habe...
  4. Sperlis streiten oft und stark

    Sperlis streiten oft und stark: Hallo liebe Community, Ich habe nun seit knapp einem halben Jahr 2 kleine Sperlis (m&w). Dies sind meine ersten Vögel, bin also noch recht...
  5. Mauser oder krank?

    Mauser oder krank?: Hallo zusammen Ich hoffe ihr könnt mir besser weiterhelfen als mein TA. Meine Kanarienhenne ist nun ca. 1 Jahr alt und seit 1 Woche singt sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden