Ungewöhnliche Löcher und Verdickung an jap. Mövchenschnabel

Diskutiere Ungewöhnliche Löcher und Verdickung an jap. Mövchenschnabel im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also....jetzt mal ganz unabhängig von irgendwelchen fianziellen Abwägungen: ein Tierarztbesuch bei einem wirklich guten Tierarzt, der weiß, wovon...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Also....jetzt mal ganz unabhängig von irgendwelchen fianziellen Abwägungen: ein Tierarztbesuch bei einem wirklich guten Tierarzt, der weiß, wovon er spricht und viel Erfahrung hat, kann durchaus auch sehr lehrreich sein! Die Begegnungen mit meinem (Vogel-)Tierarzt sind immer so informativ und lehrreich, selbst wenn der Anlass des Treffens ja traurig ist, gehe ich dort sehr gern hin!

    Im Schlimmsten Falle könnte der Threadersteller also nur etwas dazu lernen und so eventuell das nächste Mal Krankheiten vorbeugen und damit in der Zukunft eine Menge Geld zu sparen. Das wär doch eine Überlegung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    wenigstens ist der Treadersteller ehrlich. Möchte nicht wissen, wie viele andere einen Tierarztbesuch versprechen und dieses Versprechen nie einlösen...
     
  4. Alisia22

    Alisia22 Paul wir vermissen Dich!

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Ich kann dazu nur den Kopf schütteln....
     
  5. #24 claudia k., 7. Januar 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo omega 13

    letzten sommer sah die nase von meinem rosenkopf hahn ungefähr genauso aus. ich hatte es unterschätzt, weil er top fit schien und überhaupt kein leid gezeigt hat.

    beim ta stellte sich eine bakterielle entzündung heraus, die offensichtlich schon lange im schnabel-/nasenbereich wütete. er musste alles in allem ca. einen monat lang antibiotika bekommen. ich kann gar nicht sagen, wie ich mich über mich selbst geärgert habe.

    erspar das dem tier doch!

    wie kann man sich überhaupt tiere anschaffen, wenn man den gang zum und/oder die kosten für den ta nicht auf sich nehmen will?!
     
  6. Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    2.378
    Zustimmungen:
    6
    Ich bin ehrlich fassungslos, wenn ich eine solche Einstellung lese, und kann mir nicht vorstellen, meinem Vogel die fachliche Behandlung zu verweigern, wenn sich eine Krankheit andeutet.

    Nur ein Fachmann kann diagnostizieren, ob es sich um einen Schnabelpilz, einen Milbenbefall oder eine verschleppte bakterielle Entzündung handelt. Du als Halter hast die Verantwortung für die von dir gehaltenen Tiere.
     
  7. #26 charly18blue, 7. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich denke mal hier ist alles gesagt worden, deswegen werde ich jetzt hier schließen mit der leisen Hoffnung, dass der Vogel doch einen vk Tierarzt zu Gesicht bekommt.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ungewöhnliche Löcher und Verdickung an jap. Mövchenschnabel

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.