ungezieferproblem + kälte

Diskutiere ungezieferproblem + kälte im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo an alle! ich bin grad reingeschneit und wag mich gleich mal mit 2 fragen aus meiner deckung. ich hab einen terrorschwarm von 4...

  1. maennchen

    maennchen Guest

    hallo an alle!

    ich bin grad reingeschneit und wag mich gleich mal mit 2 fragen aus meiner deckung.

    ich hab einen terrorschwarm von 4 individuen, die ich sehr oft allein lasse.
    dann wirds auch in der wohnung ziemlich kalt.
    meine frage: wieviel hält ein welli aus? ich hab schon gesehen, daß die richtig im winter bei frost im freien waren, aber das find ich dann doch nicht so cool.
    p.s.: futter+wasser haben sie immer genug, beovr gleich n donnerwetter kommt.

    noch dazu hab ich immer wieder im futter ungeziefer, so kleine insekten.
    wie krieg ich die los? ich hab keine ahnung wie die dahin kommen. ich mach n neues päckchen auf, und nach kurzer zeit ist es ebenfalls verseucht und reif für den müll.

    was mach ich verkehrt? hat jemand tipps? danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    erstmal herzlich willkommen....

    Kälte macht ihnen gar nichts aus, wenn sie es gewohnt sidn, ich kann keinen Wohnungswelli von jetzt auf gleich raussetzen..Zug ist tödlich, Feuchte Kälte ist auch nicht so gut, aber Kälte macht nichts, meien sidn tagsüber draussen und fidnen e smeist toll.....

    Ungeziefer im Futter ist ein Problem für das Du meist nichts kannst, wenn Du es kaufts, friere es ein dann ist zwar drinnen aber es macht nichts mehr, tierisches Eiwesi im Futter nennt man das dann
    Wechsel das Futter udn den Kaufort, dann wird es evtl besser, ich denke jeder hatte das Problem schonmal.....

    Noch was?

    Wie wäre es mit Bildern?

    Hast Du Lust Dich dort masl vorzustellen? http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=70791
     
  4. Darky

    Darky Guest

    Am besten bewahrst du das Futter an kühlen Orten auf, so bei ca. 5-15° C. Oder du tust das Futter in einen verschlossenen Plastikbehälter. So mach ich´s auch. Und nochwas: Niemals offenes Futter kaufen! Da sind meistens schon solche Viecher drinnen. *bibber*
    Ein Welli fühlt sich bei 18° C am wohlsten. Sonne schadet ihnen, also nie den Käfig in der Sonne stehn lassen!!
     
  5. maennchen

    maennchen Guest

    danke, s futter steht seit ein paar tagen schon im kühlschrank war mir aber nicht sicher ob das so klappt. also tiefgefrieren hilft? gute idee. mach ich bald wieder wenn was schiefgeht.
    agent liora: ich hab mich nun vorgestellt. nun bist du dran! *g*
    (ich hab mitgelesen etwas im vorstellthema, du fehlst)

    danke jedenfalls!
     
  6. Liora

    Liora Guest

    Grins
    stimmt ich fehle.....

    Bitte nicht kalt verfüttern....
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Das Futter allerdings NICHT luftdicht lagern, da Kondenswasser enstehen kann und somit Schimmel, ist mir schon passiert. Parasitenbefallenes Futter sollte man nicht verfüttern, man kann es zwar in den Kühlschrank stellen (Viecher sterben ab), allerdings gibt es alles andere als hygienisch, wenn Wellis Futter mit Parasiten futtern, ebenso sind einige davon nicht ganz gesund, zudem breiten sich die Viecher auch auf die eigenen Vorräte aus, wenn man nicht aufpasst. Deswegen befallenes Futter wegwerfen!
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo maennchen, auch von mir herzlich willkommen bei uns im Welliforum :0-
    Liora und daniel habe glaube ich alles beantwortet was dir sorgen macht ;)
    Wie wärs mir ein paar Bilder von deine Wellis`? :D du musst wissen das wir hier alle Bilder süchtig sind :D
    Viel spass weiterhin :0-
     
  9. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hallöle!

    Kühlschrank?????? – der Gedanken ist mir echt fern, weil ich Wellie-Körnerfutter mit Brot vergleiche. Brot darf nicht den Kühlschrank, sondern muß luftig und trocken gelagert werden. Bei Kühlschranklagerung entwickeln sich Schimmeldings, die sieht man nicht, ißt es aber mit. So (eigentlich besser ;) ) hat uns das mal ein Lehrer vor langer Zeit erklärt. Nun ist nicht alles, was ich in der Schule gelernt habe, richtig …

    Wenn ich meine in der Wohnung alleine lasse, habe ich ein schlechtes Gewissen weil
    - das Lüften fehlt
    - unsere Heizung unberechenbar ist
    - wenn ich abends komme und die Kleinen schlafen schon, dann schrecke ich sie mit dem Licht auf.

    Deshalb lasse ich derzeit (bis ich nen geeigneten Sittich-Sitter in der Nachbarschaft gefunden habe)
    - Licht und Heizung an (o.k., ne Zeitschaltuhr täte es auch)
    - gehe Mittags nach Hause um zu Lüften
    - was ansonsten noch unsere Heizung betrifft, ärger ärger ärger, hier nicht hin schreib
     
  10. maennchen

    maennchen Guest

    danke sehr, also mit fotos tu ich mir schwer, ich hab zwar einem freund seine digitalkamera ausgeleiert aber das funktioniert nicht gerade gut ohne blitz.

    mit der futteraufbewahrung seht ihr mich jetzt verwirrt.
    ist nun der kühlschrank toll oder nicht?

    heizung würde ich ganz gerne anmachen aber das ist so unsicher wenn ichwieder 3 tage nicht daheim bin, nicht das die ganze wohnung am ende brennt. ich hab keine richtige heizung wie man sich das vorstellt, sondern nur so ein wärmeluftteil. riskant.
     
  11. Liora

    Liora Guest

    Kühlschrank nein.....
     
  12. Mopsi

    Mopsi Guest

    kühlschrank würd ich auch nicht empfehlen. aber 24 std. im eisfach und die viecher sind hin. das geht.
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Zum Abtöten von diesen Viechern kannst du das Zeugs wohl 1-2 Tage in den Kühlschrank stellen, dauerhafte Lagerung aber nicht. Wenn du viel Wellifutter hast, kannst du das Zeugs auch einfrieren. Dazu kannst du mal hier nachgucken.:0-
     
  14. maennchen

    maennchen Guest

    gut, dann nehm ich wenn ich heimkomme das futter wieder aus dem kühlschrank. achja, blöde insekten.

    p.s.: danke.
     
  15. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Wenn mein Vergleich mit dem Brot stimmt (s.o.) - dann müßtest Du es wahrscheinlich bald wegwerfen, wegen Schimmelbildung, nicht wegen der Viecher.
    Bei Deiner Heizung ... würde ich es genau wie Du machen.
    Endlich weiß ich, wie gut unsere Heizung ist. :)
    Ein frohes Fest!
     
  16. Mischi1302

    Mischi1302 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Öhm.... mal ne blöde Frage, habe ich das richtig gelesen, daß Du Deine Vögel manchmal drei Tage alleine läßt??? Heißt das, daß sie dann drei Tage kein frisches Wasser bekommen (bäh....schüttel) und daß sich dann drei Tage niemand um die Tiere kümmert? Ich meine in den drei Tagen kann doch allerhand passieren und was ist wenn einer mal krank wird? Ich hoffe ich habe das nur etwas falsch interpretiert.

    Irritierte Grüße von
    Michaela, 7 Wellis, 4 Schönsittiche und 2 Ziegensittiche
     
  17. #16 DieJasminII, 23. Dezember 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Dezember 2004
    DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Wie wäre es denn, wenn du einfach mal deinen Futterhändler wechselst. Im Internet gibt es diverse shops wo du qualitätives gutes Futterbekommst.

    Einmal gibt es:

    Bird-Box

    und

    Futterkonzept

    Bei diesen Anbietern habe ich noch nie Probleme mit dem Futter gehabt. Ich beware mein Futter immer in Tupperboxen auf. Dann bleibt es schön frisch und es kann nichts dran kommen.

    Deine Wellis hälst du in der Wohnung ja? Also wenn du Wohnungsvögel hast, vertragen sie Kälte in Maßen. Allerdings vertragen sie KEINE MINUSGRADE !!!

    Viele liebe Grüße,
    Jasmin


    Link (Bird-Box) korrigiert
     
  18. maennchen

    maennchen Guest

    danke! aber für die internetfutterhändler muß ich immer auch porto hinlegen, da lohnt sich das dann nicht mehr so richtig, bzw ist eher teurer.
    ich nehm das offene futter ja nicht weil ich davon überzeugt bin, sondern weil ich schon lange arbeitslos bin und mir vitakraft oder trill zu teuer ist.

    und ja die vögel sind schon mal 2-3 tage allein, da seh ich dann nichts dabei, die haben berge von futter dastehen, und alle 2-3 tage kommt meine mutter vorbei und sieht nach ihnen. die sind ja in der voliere eingesperrt, passieren kann da eigentlich nichts. die gefahr ist ja nur wenn ich wieder nachts mal das türchen offenlasse und einer ne bruchlandung nachts baut, aber das kann ja nicht passieren wenns zu ist. (ein welli ((franzl)) ist im krankenstand deswegen). und beschäftigen tun die sich doch selber. ich hab nicht so handzahme vögel, das hab ich früher immer geschafft aber mittlerweile hab ich die geduld verloren. früher haben mir alle 4 aus der hand gefressen, mittlerweile leider nicht mehr. liegt aber an meinem ewigen spielen, da ist die hand nicht mehr ruhig.

    <----fühl mich unschuldig.
     
  19. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Sorry, aber unter solchen Umständen, also wenn ich a) nur sehr wenig Zeit und b) nur sehr wenig Geld für meine Vögel zur Verfügung hätte, dann würde ich mir - im Interesse der Vögel - überlegen, ob ich sie nicht besser abgeben sollte.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. maennchen

    maennchen Guest

    wer sollte sie denn nehmen? ich überlege die 4 zu trennen, 2 zu meiner mutter, 2 zu mir bzw evtl zu meiner frau. mit denen werd ich dann fertig. :D
     
  22. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Also, deswegen brauchst Du Dir echt kein schlechtes Gewissen zu machen. Mein Kleiner verträgt z.B. nicht solche Futtermarken, die verschiedene Zusätze (Zucker?) haben. Frisches loses Futter verträgt er einigermaßen, ich kaufe aber trotzdem eine bestimmte Marke, aber da ich hier keine Schleichwerbung machen will, verrate ich nur, daß die Tüten wunderschön knistern :)

    Erzähl doch mal, wie alt Deine Wellies sind, was für Charaktere es sind, wer von ihnen was gerne mag, und wann und wie es war, als Du sie bekommen hast. Ihr habt doch bestimmt bessere Zeiten gehabt, oder?

    Und dann wüßt ich gerne, wie lang Deine Anfahrtszeit zu Deinen Wellies, also zu Deiner Mutter, ist.
     
Thema:

ungezieferproblem + kälte

Die Seite wird geladen...

ungezieferproblem + kälte - Ähnliche Themen

  1. Bezüglich Zebrafinken-Brut

    Bezüglich Zebrafinken-Brut: Gude, Ich schildere mal die Lage: Vor 3 - 4 Tagen entdeckte ich die ersten 2 Eier im Nest unseres Zebrafinkenpärchens. Am Tag darauf wurden es...
  2. Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose

    Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose: Hallo liebe Community, wie einige sicherlich wissen, habe ich zwei Mohrenkopfpapageien, die nun seit über 2 Jahren ein fester Bestandteil...
  3. Angebrütete Eier über Nacht ausgekühlt

    Angebrütete Eier über Nacht ausgekühlt: Hallo, ich habe eine dringende Frage: unsere Glucke brütet seit 18 Tagen auf 10 Eiern. Aber die Henne ist zwischen 17 und 21 Uhr abens...
  4. Kälteresistenz

    Kälteresistenz: Bis wie viel Grad (°C) halten es Kanarienvögel aus? Würden sie es auf dem Balkon über aushalten? Also damit ist dann das ganze Jahr gemeint, das...
  5. Kalte Füße und kalter Schnabel bei sehr altem Nymph

    Kalte Füße und kalter Schnabel bei sehr altem Nymph: Ihr Lieben, ich habe vor ein paar Tagen aus dem örtlichen Tierheim einen 30jährigen Nymphensittich übernommen, der für sein Alter eigentlich...