unglaublich aber war

Diskutiere unglaublich aber war im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; vor 4i tagen habe ich mir eine graue gekauft ,ist ein wildfang, also die geschickte sieht so aus, eine bekannte hat von zeitung eine graue...

  1. johnwayne

    johnwayne Guest

    vor 4i tagen habe ich mir eine graue gekauft ,ist ein wildfang,
    also die geschickte sieht so aus,
    eine bekannte hat von zeitung eine graue gekauft war eine wildfang 1jahr alt
    hat ihn nur gehackt und geschriehen und geknurt nur an
    wenn mann ihn an näherte,natürlich war bekannte ungeduldig und wollte eine
    handzahme haben,natürlich habe ich das graue von ihn gekauft,und habe mit nach hause genommen,1tag habe ich ihn ganz in ruhe gelassen weil er mich siehte schreite nur rum ,hatte aber meine hoffnung nicht aufgeben ,2tag hatte ich versuch mit hand ihn zu füttern hatt er von der hand was genommen ,habe immer weiter so gemacht ,nach drei tage habe ihn raus gelassen und konnte ihn schon sein kopf streicheln,aber bischen knurrt noch ,4 tag wenn ich auf die hand nehmen will kommt nicht aber beißen tut er nicht mehr streicheln geht füttern kann ich auch ,was sagt ihr leute dazu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo johnwayne,

    Herzlich Willkommen bei uns im VF :prima:
    Ich muss sagen, dass du unglaublich viel Glück hast, denn normaler Weise verlieren die Geier nicht so schnell ihre Angst. Ich hoffe, dass du es nicht übertreibst und dir das aufgebaute Vertrauen nicht verdibst. Lass es ruhig etwas ruhiger angehen. Der Geier hat ja noch sein ganzes Leben vor sich, du brauchst dich also nicht beeilen :zwinker:

    Wie heißt dein Geier eigentlich?
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo johnwayne,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :D !

    In den vier Tagen seit Ihr zwei Euch anscheind schon sehr nahe gekommen :prima: .
    Wenn Du nun behutsam und geduldig mit ihm weiter übst, schafft ihr zwei das schon :jaaa: .
    Ich würde Deinem Graupapagei erst mal mit weiterem Füttern mit der Hand und durch kraulen des Köpfchens verwöhnen, damit sich Eure noch sehr frische Verbindung festigt.
    Wenn er dann richtig Vertrauen zu Dir gefasst hat, und ohne Zögern zu Dir kommt, würde ich eine Hand vor ihm hinhalten, und versuchen ihn mit der anderen Hand mit einem Leckerchen so zu locken, das er auf die vordere Hand muß, um ans Leckerchen zu kommen.
    Laß ihm ruhig Zeit, gerade Wildfänge sind sehr sensibel, deshalb ist es wichtig, das sein Vertrauen, das er gerade zu Dir aufbaut nicht durch Übereifer wieder gefärdet wird.
    Aber ich denke, Du bekommst das schon hin :zwinker:!
     
  5. johnwayne

    johnwayne Guest

    kaka

    hallo,danke erstmal für die schnellen antworten,meine graue heißt kaka,
    heute morgen habe ich bischen fliegen lassen,auf die hand kommt er noch nicht,
    nur auf stock ,angst hat er noch etwas knurrt noch das ist aber normal noch,mit hand kann ich ihn füttern,wenn ich mit meiner hand an ihn nähere beugt er sein kopft gleich nach unten also will er noch nicht ,beißen tut er nicht ,

    was ich fragen wollte von ihn kommt kein ton raus ist das normal pfeifen tut er auch nicht ,:zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm:
    bist dann heute abend
     
  6. johnwayne

    johnwayne Guest

    kaka

    habe mit eine züchter hier bei uns tel,und erzählt das geschichte von uns er sagt auch das es ausnahme ist bei wildfänge ,nach seiner erfahrung,von
    20 wildfängen werden vieleicht 5 zahm,also soll ich mich will beschäftigen mit ihn
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo johnwayne,

    das Dein Kaka noch kein Ton von sich hören lässt, hat sicher auch damit zu tun, das er erst seit wenigen Tagen bei Dir ist, gerade Wildfänge brauchen ihre Eingewöhnungszeit.
    Er wird bestimmt schon bald demonstrieren, wie laut er sein kann :zwinker:!

    Da Kaka ja schon auf das Stöckchen kommt, kannst Du auch versuchen, über einen längeren Zeitraum den Stock immer kürzer hinzuhalten, um den Abstand zur Hand langsam zu verringern, bis er dann vielleicht irgendwann auch auf die Hand steigt.
    Mit viel Geduld wird das schon, nur nix überstürzen :~ !
     
  8. johnwayne

    johnwayne Guest

    kaka

    danke nochmal ,werde eure tips merken,gibt es auch andere ideen
    bitte schreiben,oder es kann sein das er nie auf mein hand kommt oder,hatte auch so gehört
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Mit der entsprechenden Geduld und Vorgehensweise wird jeder Geier zutraulich. Kaka ist doch erst ein paar Tage bei dir - du verlangst zu viel in so kurzer Zeit.
    Fortschritte lassen sich mit dem Clickertraining sehr gut erreichen, wenn man es richtig macht und Schritt für Schritt vorgeht:zwinker:
     
  10. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi johnwayne

    will mal schnell eine geschichte erzählen, sie hat sich wirklich so abgespielt. ich hatte mir anfang der 90er jahre auch einen grauen gekauft. damals hatte ich absolut null ahnung wusste nichts mit nb,hz oder wf anzufangen, aber ein papa war schon immer mein grösster wunsch. tierlieb waren ich und auch meine frau schon immer. dann sah ich in einem neueröffneten zooladen eien grauen ( wf würde ich heute nie mehr kaufen ) und es war liebe auf den ersten blick. also heim mit frau gesprochen, bis sie sagte hohl ihn dir doch ( hatte ihn im laden aber schon reservieren lassen :D ) fliegen konnte er leider nicht da man ihm einen flügel kopiert ( abgehackt ) hatte, dies habe ich aber erst beim ta-besuch bemerkt. naja klettergerüst gebaut mit podest usw, käfig kamm für uns nicht in frage. nach ein par wochen kam er dann auch auf die hand, da war freude angesagt. dann sassen wir alle so draussen frau, ich unsere katze und die rottihündin. dann kamen wir auf die idee es fehlt ja noch jemand der koko und wir beschlossen ihn auch raus zu hohlen, mit fatalen folgen. der hund kam und wollte den grauen begrüssen, dieser selbstverständlich angst und macht die flatter ( der hund hat auf komando platz gemacht und ihn nicht gejagt ). auf dem hof hatten wir einen grossen gulli, welcher nicht abgedeckt war und koko wie sollte es auch anders sein dort rein. so nun war die aufregung gross, alles locken half nichts vogel war im kanal :? . habe dann mit hammer und meissel den kanal vor der strasse aufgehackt, da konnte ich ihn sehen bekommen habe ich ihn noch lange nicht.
    dann bin ich zum bürgermeister und habe um unterstützung durch die ffw gebeten und auch bekommen. plan war den gulli welcher ca 1,5 m/3 fasste anzustauen und dann den geier rauszuspühlen, denkste puppe er hat die beine breit gemacht und das wars.:D
    ich war fasst am nerverzusammenbruch, habe dann auf der strassenseite eine box aufgestellt und die nachbarin hat aufgepasst das die keiner klaut. nach 3 tagen hatten wir ihn endlich wieder und die freude war riesig.:dance:
    trotz alledem kam er nach 2 tagen wieder auf die hand.
    nun habe ich euch hoffentlich nicht zu sehr gelangweilt, wollte eigendlich damit nur sagen gedult ist alles und man kann es auch kaum glauben, wenn so ein geier erst mal vertrauen hat wie er dann auch noch so manches wegsteckt. :zustimm:
     
  11. johnwayne

    johnwayne Guest

    kaka

    eben grade hat er kurz gepfiffen aber sehr kurz ,jetzt ist er wieder sehr ruhig geworden
     
  12. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo johnwayne,

    herzlich willkommen in den VF. Es ist schon viel Wichtiges gesagt worden. Schön, daß Dir der Graue vertraut und sich sogar schon kraulen läßt. Festige dieses Vertrauen und versuche nicht ihn durch zu schnelle "Fortschritte" zu überfordern oder unsicher zu machen. Wenn Du merkst, daß er zögert, oder unsicher ist, zieh Dich lieber etwas zurück. Wenn er auf Dich zukommt - prima!

    Was das auf die Hand kommen angeht, so denke ich, daß Kaka das sicher lernen wird. Immerhin hält er Dir sogar schon das Köpfchen hin - ein großer Vertrauensbeweis.

    Aber selbst wenn es nicht klappen sollte, oder länger dauert. Ich finde das macht nichts, solange man den Geier irgendwie (sprich: Stock oder einfach per Kommando) "händeln" kann. Lilly (unsere graue Dame) kommt auch nicht auf die Hand, aber sie weiß, wenn die Transportbox aufgestellt wird, wollen wir, daß sie reingeht und mittlerweile klappt das sehr gut.

    Also, mit "Geduld und Spucke" wird das schon.

    Azrael
     
  13. wusel

    wusel Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    Hallo johnwayne

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum und weiterhin soviel
    Geduld mit deinem Kaka (welch ein passender Name für einen Papagei :zustimm: )

    gruß wusel
     
  14. hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Jonny

    Er wird dich schon noch nerven... Wenn er mal so richtig Vertrauen gefasst hat... Wir pfeifen hier schonmal im Chor hänschen klein... Wer schlechter pfeift, möcht ich jetzt net beurteilen... Laut wirds allemal...

    Und dann noch die Stimmäußerungen... Wenn se dich einmal nachmachen, fragste dich was du wohl manchmal unbewusst vom Stapel lässt... Schon gut, dass ich ne tiefe Stimme hab. Da versteht man die Geier net so ganz klar, machens aber immer besser nach...

    Wirst scho merken, lass die Zeit und die Geier wedens dir danken...

    Liebe Grüße

    Hans
     
  15. johnwayne

    johnwayne Guest

    kaka

    hallo.danke schön für alles,
    er pfeift noch nicht ,und auf die hand kommt er auch nicht ,nur auf stock,ich denke alle haben recht wildfang kann mann nicht so zahm kriegen wie die anderen. was meint ihr
     
  16. fisch

    fisch Guest

    Wer sind "alle"?
    Auch ein WF kann so zutraulich wie die anderen werden. Das klappt aber nur, wenn der Halter geduldig ist und dem Vogel nicht seinen Willen aufdrängen will.
    Wenn es nicht klappt, liegt es eher am Halter und seinen Methoden, als an der Aufzuchtsform.
     
  17. #16 Christin2106, 10. November 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Leute,

    also ich würde mir glaub ich niemals einen Wildfang zulegen. Es ist ja erstens viel schwieriger mit den "wilden" auf eine Wllenlänge zu kommen und zweitens finde ich das irgendwie schlimm für die Tiere selber. Wenn man mal überlegt, dass sie eigentlich ganz frei waren, in einem anderen Land mit ihren Artgenossen und fliegen konnten soviel sie wollten...
    Deshalb bin ich eher für Nachzuchten, da wissen die Papas wenigstens nicht was sie verpassen in freier Wildbahn...:~
     
  18. fisch

    fisch Guest

    Christin, das ist zweifellos die beste Variante :zustimm: aber leider gibt es noch zu viele schwarze Schafe, die den ahnungslosen Käufern einen (alten) WF für ein Jungtier andrehen. 8(
    Beispiele gibt es hier im Forum leider genug......
     
  19. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Eben, Dich Wildfang haben wir ja auch zahm gekriegt. :prima:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fisch

    fisch Guest

    Meinst du!? :zwinker: :+schimpf
     
  22. #20 Christin2106, 10. November 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Sven,

    ja ok, davon kann man sich vielleicht nicht immer freisprechen, dass einem was falsches erzählt wird. Schade eigentlich...
    Leider wollen viel zu viele Leute immer Profit aus den Tieren schlagen. Da könnt ich echt :+kotz:
    Ups, sorry, ist so mit mir durchgegangen :hmmm:
     
Thema:

unglaublich aber war