Unglaublich

Diskutiere Unglaublich im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Bei xxxxx kostet ja schon ein Zebrafink 30 Euro!!! :nene: Wenn man dann noch weiß, wie schwer es ist, die "los zu bekommen", wenn man mal zu viele...

  1. #21 Stephanie, 16. November 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. November 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Finde ich nicht so schlecht.

    30 € sind zwar nicht sehr viel Geld, aber auch die kleinen Vögel sollten schon so teuer sein, dass man sich nicht mal eben einen wie eine Kugel Eis kauft.
    Immerhin lebt der Zebrafink mindestens 6 Jahre, da sollte er schon mehr kosten als eine Illustrierte, die man in den Müll wirft, wenn sie einen nicht mehr interessiert.

    Es müssen ja nicht gleich Hunderte von Euro sein, aber wenn jeder Kleinvogel so zwischen 50 und 100 € kosten würde, wären Spontankäufe sicher schon etwas seltener.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ehrlich gesagt, dass Leute sich mal so eben einen Vogel kaufen nur weil er billig ist, das kann und mag ich nicht glauben.

    Ich würde so manche hier aus dem Forum gerne mal hören, wenn sie ebenfalls solche Preise bezahlen sollten. "Boah, böser Zoohandel" oder "Böser Züchter, der will ja nur zu Lasten der Tiere Geld verdienen".

    Übrigens, z.B. Züchter untereinander bezahlen für so manche Kleinvogelart schon mal solche Preise.

    Und, @Stephanie, für manche Leute sind auch 30 € viel Geld!
     
  4. #23 charly18blue, 16. November 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    So ein Quatsch, gleiche Art heißt gleiche Art und nicht ein Ara mit einem Grauen.
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Leute

    damit der Forenbetreiber keinen Ärger bekommt, wurde der Name in diesem Thema durch "xxxxx" ersetzt.
     
  6. #25 charly18blue, 16. November 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    :zustimm::zustimm: Meine Meinung. Und 6 Jahre sind noch tief gegriffen, ich hab Zebrafinken hier die sind um die 10 Jahre alt.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Vor gut 20 Jahren hatten wir auch etliche Zebrafinkenpaare mit Nachwuchs und mussten froh sein, wenn der hiesige Zoohandel sie überhaupt gratis abnahm. 8(
    Ab sofort haben wir dann nicht mehr gezüchtet.
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Selbst wenn die Vogelpreise für "Kleinvögel" steigen würden, ist so ein Tier erstmal verkauft, dann hat kein Mensch die Kontrolle was der neue Besitzer damit macht. Da werden munter noch und nöcher Jungvögel produziert, wie hier im Forum oft zu lesen. Wo gehen die hin, wenn der Zoohandel sie nicht mehr abnimmt weil er zu den hohen Preisen keine loswird? Man kann ja schließlich keinem Privatmenschen vorschreiben, für wieviel Geld er seine Nachzuchten verkaufen soll. Die ganze Diskussion ist höchst unrealistisch...
     
  9. #28 charly18blue, 16. November 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Genauso gings mir auch, also gabs von da an keinen Nachwuchs mehr. Im besten Fall hab ich mal Futter bekommen für den Zebrafinkennachwuchs.
     
  10. Chili85

    Chili85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    So siehts aus. Leider wissen das die wenigsten vorher. Ging mir übrigens genauso, wobei ich dennoch das Glück hatte, als ich noch Zebrafinken hatte mit Nachwuchs, diesen auch an wirklich gute Hände vermitteln zu können. Allerdings habe ich dafür natürlich keinen Cent bekommen.
     
  11. kiki

    kiki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58579 Schalksmühle NRW
    Ich finds schon erstaunlich das machen "Privat.Züchter" unmensen von geld verlangen! also,sollte ich mal eine Zucht aufmachen wollen,dann aber nicht,um "reich" zu werden,sondern weil ich Tiere lieb habe! Ich hatte vor Jahren mit meinem Ex-mann Katzenjunge gehabt(nicht gleich nach der rolligkeit steriliesiert lassen) und unsere beide kätzinnen haben insgesamt 9 Junge auf die Welt gebracht! Ich habe weder eine " Schutzgebür" verlangt,noch irgen eine Summe genannt! Wenn mir jemand etwas dafür gegeben hat,dann war ich zwar froh,aber es ging mir ums die kleinen,das Sie in GUTE HÄNDE kommen und nicht,weil ich mir ne GOLDENE Nase damit verdiehnenn wollte! Am liebsten hätte ich sie ja alles selber behalten * Augen zwincker*! Was mein Ex-mann und ich auch versäumt hatten,mit beiden Kätzinnen zum Arzt zu gehn und so kamen alle 9 Junge mit Katzenschnupfen auf die Welt und sie hatten,oder haben es immer noch,diese Katzen-AIDS!!!
    Also,wir haben dadurch eine unsumme bezahlt! Aber reinholen,nur weil man sich "reich züchten" will,ader weil der tierarzt ja so teuer war! Nein,das hat nicht mit Tierliebe zu tun! Deshalb! Zucht hin,Zucht her! Ich finde gerade bei exoten muss man sich erst mal einige Züchter genau anschaun! hab ja selber im Forum was über einen Preis und einem alten graui berichtet!
    Ich fonde so was: BEZOCKEREI!!!!!! und hat echt nicht mit nörmaler Zucht zu tun!
    Selbst meine Cousine hat gezüchtet(Zebrafinken),oder sie tuts noch,weis nicht mehr genau! Aber nur als Hobby und nicht als Beruf!
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Kein Mensch züchtet als Beruf Vögel. Ich kenne ohne zu übertreiben wohl hunderte Vogelzüchter, aber keiner hat das als Beruf :? Und reich ist auch keiner davon geworden.
     
  14. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    ... was ein trauriges Thema!

    Ich bin der Auffassung, dass jeglicher Handel, sowie die Handaufzucht von exotischen Vögeln unterbunden werden sollte., ebenso der Wildfang-

    wenn dann die unglücklichen Abgabevögel-häufig chronisch krank-
    Naturbruten in Gefangenschaft-
    ein schönes, halbwegs artgerechtes Zuhause finden-
    dann können wir uns hier von Herzen gratulieren...

    MEINE BOTSCHAFT an alle PAPAGEIENNEULINGE:

    Verschenkt Euer Herz an diese wunderbaren Tiere-
    aber Euer Verstand möge Euch leiten-
    ihnen ein Zuhause zu geben, das nicht nur Euren Vorstellungen gerecht wird-
    sondern auch diesen einzigartigen Lebewesen, deren ureigene Bedürfnisse mit den unseren niemals wirklich übereinstimmen können!

    VÖGEL GEHÖREN NICHT IN EINEN KÄFIG-

    und auch NICHT INS DEUTSCHE WOHNZIMMER...

    Nur, wer bereit ist, vieles von eigenem Freiraum zu teilen, auf "Schöner Wohnen" zu verzichten, wird langfristig mit Urwaldbewohnern glücklich werden-
    immer im Bewusstsein, ihnen die ultimative Freiheit versagen zu müssen.

    Nachdenkliche Grüße von Eurer barbara
    die nach dreißig Jahren Papageienhaltung derzeit "vogelfrei" ist-
    aber eine glühende Liebe im Herzen pflegt
     
Thema:

Unglaublich

Die Seite wird geladen...

Unglaublich - Ähnliche Themen

  1. Fast unglaublich - Vögel auf 5000 Meter Höhe am Mount Everest Baecamp in Tibet

    Fast unglaublich - Vögel auf 5000 Meter Höhe am Mount Everest Baecamp in Tibet: Liebe Vogelfreunde Diese Vögel haben wir auf 5000 Meter Höhe am Mount Everest Basecamp in Tibet 18 Stunden vor dem verherenden Erdbeben am 24....
  2. Unglaublich! "Fun with budgies" Sagenhaft!

    Unglaublich! "Fun with budgies" Sagenhaft!: Hallo. Wollte Euch dieses Video nicht vorenthalten. Einfach sagenhaft....
  3. `` eXakt - Die Story ´´ - Unglaublich!

    `` eXakt - Die Story ´´ - Unglaublich!: Hallo, ich habe eben die Sendung EXAKT - Die story im MDR gesehen.:nene: Es ist wirklich unfassbar. Dort ging es um giftige Haustiere und...
  4. Unglaublich

    Unglaublich: Hallo, folgendes habe ich soeben in einem anderen Forum entdeckt:...
  5. Ein unglaublicher Blick ...

    Ein unglaublicher Blick ...: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1142418/display/18573243 Unser Jacko – ein fantastischer Graupapagei. 36 + X, da wohl WF und immer...