Ungleiche Paare

Diskutiere Ungleiche Paare im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, kennt ihr noch mehr solcher ungleichen Pärchen???? Ich fang' mal mit dem Pärchen Arius (Gelbwangenamazone) und Schnitzelchen...

  1. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    kennt ihr noch mehr solcher ungleichen Pärchen????
    Ich fang' mal mit dem Pärchen
    Arius (Gelbwangenamazone) und Schnitzelchen (Gelbwangenkakadu) an, hier eingezogen am 20.07.2008 ....
    Also, in dem "Kurzvideo", ganz am Anfang .....
    Sicher gibt's noch mehr "ungleiche Paare".... von denen ihr (und wir) berichten könnt.
    LG
    Susanne
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Jau,
    da kommt jetzt das Liebesfoto von Jacko/Jackie mit Ronnie, Jacko Surinam/Mädel (der Name täuscht), Ronnie Gelbwangenamazone/Schmusebacke.
    Den Anhang PIC00012.jpg betrachten
    morgen kann ich da noch mit ein paar ungleichen Paaren herhalten.
    lg
    Anita
     
  4. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    wo die Liebe hinfällt, gell?!:baetsch:

    mein "ungleiches" Paar ist nur "ungleich" vom Charakter-nicht von der Rasse-...und wer weiß, vielleicht würde jeder von den beiden auch lieber mit ner "Schmusebacke" turteln als mit dem Artgenossen......

    lg iris
     
  5. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Da hab ich auch was! Herr Wuschel (Venezuelaamazone) und Poldi (Gelbscheitelamazone). Zwei richtig tolle Männchen... sie lieben sich über alles und machen jeden Blödsinn zusammen :zustimm:
     

    Anhänge:

  6. Kirsi

    Kirsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und Hamburg
    Hiho!

    Mein Charlie (Goffin Hahn) war die letzten Jahre mit einer Gelbstirnamazone (Coco) liiert. Coco ist leider im April verstorben und Charlie hat einige Wochen getrauert. Nach zwei Monaten haben wir eine Blaustirnamazone gekauft, die auch im April ihren Partner verloren hat. Die beiden vertehen sich schon recht gut, gegenseitige Gefiederpflege ok, Futter teilen tabu...

    Die Kombination Kakadu und Amazone ist recht häufig vertreten, grade von Goffins habe ich das schon oft gehört.

    Wo die Liebe halt hinfällt!
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Arius, die Gelbwangenamazone, und Schnitzelchen, der Gelbwangenkakadu waren schon seit 10 Jahren zusammen. Arius ist mindestens 20 Jahre alt (die Papiere sind noch nicht hier) und Schnitzelchen ist ungefähr 10 Jahre alt. Beides sind Hähne.
    Sie haben sich einfach gefunden, weil eben kein anderer "möglicher Partner" da war. Aber sie müssen sich wohl auch mögen.
    Wir haben dann überlegt, ob wir sie in die Gruppe zu den Amazonen oder zu den Kakadus setzen.
    Unsere Entscheidung fiel für die Kakadutruppe, weil es da nicht so voll ist, wie bei den Amazonen und weil da eine einsame Dame (Lucie) sitzt. Da wollten wir Schnitzelchen die Chance geben, sich anderweitig zu orientieren.
    Am Anfang haben wir natürlich "Gewehr bei Fuß" aufgepasst, ob die anderen Kakadus der Amazone Arius nichts tun...
    Alles verlief problemlos: Die anderen Kakadus kamen mal vorbei, zogen an den grünen Federchen - sie wollten wohl sehen, ob der nur ein grünes Mäntelchen anhat und darunter weiß ist....:D
    Ich hab auch noch eine Videoaufnahme, wo Arius versucht Schnitzelchen zu treten, muss ich aber erst noch hochladen....
    Vielleicht haben sie auch gedacht, er hätte 'ne Socke an, wie Bömmel....
    Wir haben ja noch mehr "ungleiche Pärchen", über die ich auch gerne berichten werde. Aber mich würde erst mal interessieren, wie sich eure (Kentara, Susi 06, X800 und Kirsi) "ungleichen Pärchen" gefunden haben.
    Und sicher gibt es noch mehr User, die ein "ungleiches Pärchen vorstellen könnten!
    Freue mich auf eure Geschichten....
    LG
    Susanne
     

    Anhänge:

  8. Kirsi

    Kirsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und Hamburg
    Hallo Uhu,

    Coco ist vor einigen Jahren mit einer wilden Blaustirnama ("Dumbatz") zu uns gekommen. Coco hatte ein verkrüppeltes Bein (nicht behandelter Trümmerbruch)! Wir möchten garnicht wissen wie das passiert ist, aber die Vergangenheit dieses Vogels würde ich nicht mal meinen Feinden wünschen... Wegen dem Bein ist Coco nicht mehr geflogen. Sie ist immer abgestürzt, da sie nicht mehr mit der Kralle greifen und daher nicht landen konnte.
    Der wilde Dummbatz wurde mit gegeben, da die beiden sich immer recht gut verstanden haben. Im ersten Sommer in unserer Außenvoliere, haben Einbrecher unsere Staße heimgesucht. Dabe haben sie das Schutzhaus der Volli aufgebrochen... haben wohl gehoft, das sie auf eine Werkstatt stoßen!
    Als wir morgens füttern wollten, war Dumbatz weg... und noch ein paar kleinere Vögel.
    Ich glaube nicht, das sie Dumbatz gestohlen wurde, denn der war ohne Blutverlust :+schimpf nicht anzufassen... und da sich die einbrecher nicht besonders schlau angestellt haben, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie den Vogel verletzungsfrei hätten einstecken können!


    Einige Wochen später hat sich ein befreundeter Vogelhändler an uns gewand. Er hatte eine schwervermittelbaren Kakadu (Charlie) bei sich zu hause, der total auf blonde Frauen fixiert ist. Wir haben und den Racker angeschaut und ihn sofort in unser Herz geschlossen. Dieser sogenannte Beißer und Schreier, war etwa eine Stunde bei uns zu Hause, da saß er schon auf meinem Knie, Kopf auf meinem Oberschenkel abgelegt und ließ sich den Nacken kraulen.... :zustimm:

    Da wir jetzt zwei extrem zuwendungsbedürftige Vögel bei uns hatten, habe wir uns entschieden erstmal keine Partnervögel zu suchen.
    Die beiden waren sich leider Spinnefeind. Wir konnten sie nicht unbeaufsichtigt aus ihren Schlafvolieren lassen, da die beiden immer wieder kleine Kabbeleien angefangen haben. So waren die beiden wenn wir arbeiten waren immer in ihren Volieren, die wir extra so dicht wie möglich aneinander gestellt hatten.
    Eines Tages kamen wir nach Hause und unsere ganze Stube war verwüstet, allen Pflanzen gekillt... Die Vögel saßen braf in ihren Volli´s aber bei beiden waren die Futterluken geöffnet. Später haben wir herausgefunden, dass Charlie die Luken öffnen konnte und wenn er sich befreit hatte immer sofort auch Coco befreit hat...

    Als dann die Tage warm genug waren, haben wir beide einfach zu unseren Nympfen- und Halsbandsittichen in die Außenvoliere gesetzt und sie den Tag über beobachtet... Die "schwächere" Coco hatte die nur für sie bekannte Umgebung auf ihrer Seite. Am nächsten morgen sind wir mit einem mulmigen Gefühl zu Voliere gegangen um zu füttern und zu schauen, wie unsere "Großen" die Nacht überstanden haben. .... und da saßen sie, so dicht zusammen wie nur irgend möglich. Charlie klebte förmlich am Coco, die sich ja schon auskannte und ihn vor den fremden Vögeln beschützen konnte. Von diesem Tag an waren sie unzertrennlich, haben sich selbst das leckerste Futter geteilt.

    Charlie hatte Coco und mich als Weibchen und Coco hatte Charlie und meinen Freund als Partner! :trost:


    Wie oben bereits erwähnt, ist Coco im April an Altersschwäche gestorben... Wir waren gerade im Urlaub und die beiden Großen bei einem Ama-erfahrenen Freund in einer Außenvoliere. Coco ging es einen Morgens ganz schlecht, er hockte nur auf dem Boden und Charlie schrie die ganze Zeit ganz panisch. Unsere Freunde sind mit Coco noch zum TA aber der konnte auch nichts mehr machen.... Coco ist noch am selben Tag gestorben und Charlie war mit mal allein bei Fremden. Eine Woche später waren wir wieder da und Charlie in tiefer Trauer und voller wut auf uns. Er hat eine weitere Woche gebraucht, bis er wieder genug vertrauen hatte um auf meine Schulter zu kommen... :traurig:

    Erst haben wir nach einer Goffinhenne gesucht, was sich aber als nahezu unmöglich erwies. Dann haben wir das Inserat von Carla entdeckt. Sie hat ihren Mann im April verloren und trauerte auch. Wir haben uns in ihr stakes Wesen verliebt. Sie ist erst 6 Jahre alt und konnte kaum fliegen, als sie zu uns kam.

    Wir haben sie gleich Charlie vorgstellt... so panisch habe ich mein Täubchen noch nie gesehen 8o Als ob er einen Geist gesehen hätte...

    Wir habe Carla dann erstmal rein geholt, so konnte sie uns kennen lernen und sich an Freiflug gewöhnen... Charlie haben wir noch eine paar Woche draußen bei den anderen Vögeln gelassen. Als Carla das erste mal richtig gesungen hatte und auch außerhalb der Voliere ein Schläfchen gehalten hatte, haben wir Charlie dazugeholt. Nach zwei Tagen habe sie sich das erste mal gekabbelt... dann hat Charlie angefangen Carla immer das Spielzeug wegzunehmen. Irgenwann war Carla dann mutig genug um auch Charlie mal zu zeigen wo der Frosch die Locken hat... Nach etwa zwei Wochen hat Charlie sich das erste mal von Carla putzen lassen, wenige Tage später hat auch Carla ihren Kopf hin gehalten. :zwinker:

    Seit Mitte Juli sind die Beiden jetzt in der Außenvoliere... Carla betreibt dort erfolgreich ein Sägewerk :lekar: und Charlie darf jetzt den Erfahrenen spielen!

    Ich bin schon auf den Winter gespannt, wenn sie wieder unser Haus unsicher machen dürfen... Was sie dann wohl aushecken :idee:
     
  9. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    :+klugsche So ein ungleiches Paar hatte ich bis letztes Jahr auch noch. :)Perry, Venezuela-Hahn und Cora, Gelbwangenkakadu-Henne. Die zwei mochten sich auf Anhieb, und als der damalige Kumpel von Perry verstarb (auch Venezuela) klebte er nur noch an Cora, wich ihr nie von der Seite und die beiden kraulten sich immer ausgiebeig. Letztes Jahr starb Cora dann ja leider :traurig: und in diesem Jahr ist dann die Venezuela-Henne Rocky hier eingezogen, die Perry auch sofort in sein Herz schloß. Er nahm sich also zum Glück immer alles nicht allzu sehr zu Herzen und nahm das, was es gab :D bis auf Cleo (ein weiterer Venezuela-Hahn, der hier lebt) - den mag er nämlich von Anfang an nicht! 8)
     

    Anhänge:

  10. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Huhu,
    bei Jacko und Ricko war das Lieber auf den ersten Blick.
    Jacko ist schon etwa drei Jahre bei uns. Wir hatten schon auf Mallorca versucht ihn zu verpaaren. Hier in Deutschland ging es weiter. Unter anderem war er bei Susanne um dort vielleicht sein Glück zu finden. Nichts ging.
    In der Zeit, als er bei Susanne war, zog hier Ricko, die Gelbwange ein.
    Als Jacko dann wieder hier ankam und wir ihn in das Amazonenzimmer bringen wollten, saß da ein sehr interessierter Ricko. Wir haben Jacko neben ihn gesetzt, Ricko sofort seinen Kopf zu ihr hin. Jacko einmal erstaunt geguckt und sofort Rickos Kopf gekrault. Das ist jetzt schon ein paar Wochen her und die beiden sind unzertrennlich. Schöne Sache!
    lg
    Anita
     
  11. ConnyM

    ConnyM Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    Wir haben auch noch zwei,
    eine Blaustirn und ein Goffin, sehr viel sagen können wir gar nicht zu denen.
    Die sind jetzt etwas mehr als drei Monate bei uns. Von unseren anderen drei Blaustirns hält sie sich fern, versucht auch gar kein Kontakt aufzunehmen.
    Vor ca. 35 Jahren waren die den Vorbesitzern zugeflogen.

    So waren die beiden zu uns gekommen:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Inzwischen sehen die beiden schon etwas besser aus, nur auf dem Kopf von Lora will noch nicht so recht was kommen, vermutlich krabbelt der Mickey da zu viel. Dafür ist bei ihm das Gefieder wieder richtig schön zugewachsen. Denk mal das es Langeweile war das er sich und Lora gerupft hat.

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  12. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    danke für eure Erzählungen - interessant zu lesen (zum einen haben wir noch keinen "Dumbatz" hier - und wenn mal wieder einer ohne Namen einzieht, hab ich jetzt eine Idee.....:prima:).
    Zum anderen gebe ich jetzt die Hoffnung für Sally doch noch nicht auf! Sally ist ein Goffin-Hahn und seit Jahren alleine bei uns :traurig: Denn ebenso wie bei vielen anderen Papageienarten ist es fast unmöglich, für den kleinen Goffin eine altersmäßig passende Henne zu finden.
    Ich will die ungleichen Paare nicht schön reden, sicher auch nicht für ein "buntes Wohnzimmer" plädieren - aber wenn einer so lange alleine sitzt, dann ist es aus meiner Sicht besser, einen artungleichen Partner zu haben (zumindest mit Gefiederpflege u.ä.. Verhalten) - als gar keinen Partner!

    Egal in welche Kakadugruppe wir Sally integrieren wollen - ein paar Wochen geht es gut - und dann fängt er an zu streiten, und zwar so heftig, dass wir ihn aus der Gruppe rausnehmen müssen, um die anderen nicht zu gefährden!
    Vielleicht sollten wir mal versuchen, ihn bei den Amazonen einzusetzen, damit er sich auch einen "grünen" Kumpel aussuchen darf.

    Zum nächsten ungleichen Amazonenpärchen bei uns, davon gibt es ja noch mehrere hier...., z.B. Lorchen (Gelbwangenamazonenhahn) und John (Blaustirnamazonenhahn).
    Lorchen zog bei uns am 14.08.05 ein, eigentlich zur "Urlaubsbetreuung". Als der Urlaub zu Ende war, meinte die Eigentümerin, Lorchen habe es ja bei ihren Freunden an der frischen Luft viel besser - Lorchen Blieb (Die Eigentümerin besucht sie immer noch regelmäßig, nicht mehr jede Woche, aber mindestens einmal im Monat).
    Na, und John kauften wir am 2.10.05 altersmäßig passend zu Jackie (Blaustirnamazonenhenne) dazu. Nur - der Kerl wollte nichts von einer dame wissen. Er kam, sah und siegte bei Lorchen, dem Gelbwangenhahn.
    Die beiden sind ein unzertrennliches Paar geworden. Wo er ist, will auch er sein....
    Na, da sie sich im Schwarm gefunden haben, lassen wir sie halt zusammen. Wo die Liebe halt hinfällt....
    LG
    Susanne
    P.S. Lorchen sitzt im Bild vor John.
     

    Anhänge:

  13. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Da ist ja meine "Geschichte" langweilig...keine gerupften, verkrüpelten oder schlecht behandelten Vögel...
    Ich habe mich einfach gegen den Willen meiner Familie auf die Suche nach einer Partnerin für meinen ca.22 jährigen Coco gemacht, der aber zu dem Zeitpunkt erst ein Jahr bei uns war---leider völlig in mich verknallt--

    Im Internet fand ich Suse, 3,5 Jahre nur 80 km entfernt beheimatet..wir haben ein "Probewohnen" veranstaltet...was alles andere als entspannt war....

    dann haben sich die zwei aber doch zusammengerauft...und jetzt sind sie ein mal mehr und -mal weniger- glückliches, charakteristisch ungleiches Paar. Coco liebt mich immernoch mehr...ab und an nimmt er Sie aber auch ganz gerne als "Hauptfreundin";)
    Verstehe einer die Geier:D
    Habe gerade zum Geburtstag ein neues Buch bekommen "Papageienverhalten verstehen von Volker Munkes" ...und versuche zu verstehen was die beiden sich da manchmal abhalten...haha!
    lg
    iris
    ps...uhu (susanne) warst Du das letzte Woche bei "Miten im Leben" ?
     
  14. Uhu

    Uhu Guest

    hallo,
    na, langweilig finde ich deine Geschichte nicht... und Coco ist sicher froh, dass du dich auf die Suche gemacht hast und er jetzt seine "Suse" hat....
    Klar gibt es hier ein paar gerupfte, verkrüppelte - eher weniger; schlecht behandelte - da kommen nur ganz wenige bei uns an (2%)
    Klar wurden bei manchen Haltungsfehler begangen - aber der Großteil der Fehler entstand aus Unwissenheit - nicht aus bösem Willen!
    Na "Mitten im Leben" - stehe ich, jeden Tag .... aber wenn das eine Fernsehsendung ist war ich es nicht - habe ich keine Zeit für! (Es sei denn, WDR3 hätte den bei uns gedrehten Beitrag verkauft - schick mir mal 'nen Link!)
    Ich schick euch jetzt noch mal einen Link zu Schnitzelchen und Arius. Arius versucht, Schnitzelchen zu treten. Danach macht sich die Gelbwangenamazone an den nächsten Kakadu ran.... manche Amazonen sind eben unersättlich! :D
    Als Schnitzelchen dann anfing, mit dem grünen Ball zu spielen - er scheint die Frabe zu lieben - bin ich reingerannt, um die Videokamera zu holen....
    habe leider nur noch das Ende aufnehmen können, als Luzie ihm den grünen Ball abjagt...
    Viel Spaß bei Arius und Schnitzelchen
    LG
    Susanne
     
  15. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Hier ist der Link. Ich nehme mal an, Iris meint diesen Beitrag bzw. Bericht.
    Schönes Video.
    Wieso "schubst" Arius ihn den immer an/weg ? Ist das so üblich ?
    Kenne sowas ja nicht. :D
     
  16. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo Susanne,

    da bin ich aber froh das Du das nicht warst. Die Zustände dort waren ja nicht so pralle...und dann pleite und noch mehr Vögel...:nene:

    lg
    iris
     
  17. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    danke Angelika.....:freude: für den Link!
    Schlimm für mich, dass ich (wir) aufgrund meines Vornamens mit der Familie W. verwechselt werde :traurig:
    Aber man bräuchte ja nur auf unser Profil gehen - dann wüsste man, dass wir nicht in Sonsbeck wohnen.....
    oder man guckt sich diesen Beitrag vom WDR an, dann weiß man, wer "wir" sind .... Susanne und Erich!
    Um Spenden haben wir sicher noch nie gebettelt.... (vor allem nicht beim Bürgermeister, "unsere" Stadt ist ebenso wie andere Städte in NRW in "Finanznöten".)

    Zu deiner Frage bzgl. "Schubsen" - kann ich dir nicht beantworten - ist unser erstes Pärchen Gelbwangenamazone mit Gelbwangenkakadu. Auffallend finde ich, dass Arius sich gleich an den nächsten "ranmacht" - nachdem Schnitzelchen "nach Fütterung" weggeflogen ist!
    LG
    Susanne
     
  18. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    na wirklich schönes video ... hab mich auch gewundert dass es direkt ab zum nächsten ging ... gins ... nen echter schwerenöter :zwinker:
     
  19. Kirsi

    Kirsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und Hamburg
    Hallo Uhu,

    die Tiere, die namenlos bei uns einziehen, erarbeiten sich ihren Namen immer erst mit der Zeit... Bei Dumbatz ging es jedoch recht schnell er hat einfach alles dafür getan diesen Namen zu bekommen :D Einen tollpatschigeren Vogel habe ich noch nicht gesehen!

    Ich hab nochmal ein Foto von Charlie in seiner "Karibiklounge" angehängt, Charla sitzt lieber im Außenbereich bei den kleineren Vögeln!
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Zwar o T, aber ich muss es erwähnen.

    Klasse Wandbemalung!
    Selber gemalt oder malen lassen?
     
  22. Kirsi

    Kirsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und Hamburg
    @ Cosima

    Selbstgemalt :freude: mit Hilfe meiner Mutter und meiner 13jährigen Nichte!

    Als Vorlage dienten meine Erinnerung und ein paar Fotos aus Mexico.... Ich finds auch total gelungen, vorallem weil in dem gesamten Innenraum Vogelsand ausgestreut ist! Da kommt man sofort in Urlaubsstimmung. :+party:
     
Thema:

Ungleiche Paare

Die Seite wird geladen...

Ungleiche Paare - Ähnliche Themen

  1. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  2. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...