Unidentifizierter amselartiger Vogel

Diskutiere Unidentifizierter amselartiger Vogel im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich bin heute einem Vogel begegnet, wie ich ihn noch nie zuvor gesehen habe. Es war auf dem Weg vom Parkplatz zur Arbeit, als ich an einer...

  1. Guckus

    Guckus Guest

    Ich bin heute einem Vogel begegnet, wie ich ihn noch nie zuvor gesehen habe.

    Es war auf dem Weg vom Parkplatz zur Arbeit, als ich an einer Grasfläche vorbeiging. Dort saß eine Amsel, die nach Futter suchte. Als ich so an ihr vorbeischlenderte, flog auf einmal ein anderer Vogel auf sie zu und vertrieb sie. Dies geschah ca. 3 Meter neben mir.

    Der andere Vogel sah von der Statur, Größe und auch dem gesamten restlichen Aussehen (gelber Schnabel, Kopfform, schwarze Grundfarbe) exakt aus wie eine Amsel, nur mit dem Unterschied, dass er am ganzen Körper verteilt weiße Federn besaß. Diese waren teilweise regelmäßig, teilweise zufällig verteilt, am Schwanz, am Flügel, Rumpf, eigentlich überall. Die Federn waren komplett weiß, also nicht nur die Spitzen, soweit ich es sehen konnte.

    Dadurch, dass der Vogel wie eine Amsel aussah, frage ich mich, ob es sein könnte, dass es eine Amsel mit, nun ja, bei Menschen würde man „Pigmentstörungen“ sagen, war? Also, dass quasi einige Federn bzw. hier sogar eine ziemlich große Anzahl, ca. 30 % des Körpers, aus Federn bestand, die aufgrund irgendeines Gendefekts nicht in der typischen schwarzen Farbe gebildet wurden?

    Auf jeden Fall war das einer der Fälle, bei denen ich ausgesprochen bereut habe, keine Digitalkamera zur Hand zu haben, denn dieser Vogel war in meines Erachtens wunderschön. Vielleicht begegne ich ihm ja mal wieder.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ganz genau, ein Teilalbino.
    Gerade bei Stadtamseln halten sich solche Tiere wegen des geringen Feinddruckes, vermehren sich und reichern sich somit an.
    Fazit: In unseren Städten werden Amseln mit weißen Sprenkeln oder Flecken, ja soger großflächig weiß gescheckte immer häufiger.
    Auf dem Land sieht man so etwas dagegen kaum.
     
  4. #3 monsterfront, 7. April 2004
    monsterfront

    monsterfront Guest

    Ja, das war sicher eine Amsel! Hier bei uns fliegt schon seit 3 Jahren eine Amsel mit weißem Schwanz herum, ab und an sehe ich sie auf den Grasflecken in unserer Firma. Beim ersten Mal saß sie so "geschickt", dass der weiße Schwanz mit einer weißen Farbmarkierung am Gehsteig überlappte und sie aussah, als hätte sie gar keinen. Dadurch ist sie mir erst richtig aufgefallen...
     
  5. Guckus

    Guckus Guest

    Vielen Dank, das war sehr aufschlußreich.

    Ist bekannt, ob diese Mißbildung bei männlichen Amseln häifiger vorkommt als bei weiblichen, da es so klingt , als wäre die Amsel von mosterfront auch männlich? Natürlich sind 2 Stück zu wenig, um repräsentativ zu sein, aber man kann ja mal fragen. ;)
     
  6. njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Hallo zusammen:-)

    Also, von diesen Teilalbinos habe ich auch schon mehrere gesehen (man kann sie teilweise direkt für Ringdrosseln halten, weil die Kehle ebenfalls weiß ist, aber der komplett leuchtend gelbe Schnabel hat mich schon mehrfach eines Besseren belehrt:-) ).
    Ich habe in einer Rupfungssammlung auch schon einmal eine Amsel sowie eine Rauchschwalbe gesehen, die komplett (!) weiß waren.
    Ich selbst habe auch einen Totfundbeleg sowie einen Rupfungsbeleg zweier Rabenkrähen, die Teilalbinos sind (sie haben viel weiß in den Hand- und Armschwingen...)

    Jörg
     
  7. #6 Kanadagans, 6. August 2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallö !

    Ich habe auch den Eindruck, das es mehr gescheckte Hähne als Hennen gibt !
    Hennen mit weiß sah ich in meinen 22 Jahren Berlin nur insgesamt zwei. Eine hatte einen fast komplett weißen Kopf, die andere zwei weiße Handschwingenfedern !
    Hähne dagegen sah ich insgesamt sicherlich mindestens fünf ! Da ging es von zwei weißen Schwanzfedern über leicht gesprenkeltes Kopfgefieder bis zu einem Hahn, der mehr weiß als schwarz war...
    Vielleicht hängt das ein bissel mit den Geschlechtschromosomen zusammen, denn auch bei uns kommen ja genetische Defekte, wie zB die Bluterkrankheit, so gut wie nur im männlichen Geschlecht vor...
    Unabhängig davon erkennt man Amselhähne, wenn es nicht gerade komplette Albinos sind, immer am gelben Schnabel und dem gelben Ring ums Auge !

    Gruß, Andreas
     
  8. #7 Königsfasan, 6. August 2004
    Königsfasan

    Königsfasan Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wanzleben
    Ich hatte bis jetzt noch kein Glück
     
  9. #8 rainraven, 9. August 2004
    rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    Teilalbinistische Amseln habe ich hier bei uns (München) auch schon gesehen, eine hatte eine weiße Schwanzfeder und die andere eine Blesse auf der Stirn wie ein Bleßhuhn. Sie muß echt alt geworden sein, denn ich konnte sie lange beobachten und glaube nicht, daß es noch ein zweite gab, die ihr so glich. Sie war ein Weibchen, der mit der weißen Schwanzfeder ein Hahn.
     
  10. #9 flinkerfink, 28. Oktober 2004
    flinkerfink

    flinkerfink Guest

    Seit dem Winter 2003/2004 beobachte auch ich schon ein Teilalbino-Amselmännchen.
    Ich lebe allerdings nicht in einer Stadt, sondern am Rand eines Ortes im Einzugsbereich München, also einer Gegend mit Einfamilienhäusern und Gärten.
    Aber das scheint wohl schon auszureichen, damit sich ein Teilalbino behaupten kann.
    Ich habe ihn im Laufe der letzten 10 Monate immer in einem Umkreis von ca. 800 Metern gesehen, meist allerdings nur in einem Radius von ca. 150 Metern. Er erscheint recht "frech" und zeigt dies auch anderen Männchen (im Frühjahr).
    Er ist eingeutig als immer derselbe zu identifizieren aufgrund seiner asymmetrischen Zeichnung an Kopf und Seiten.
     
  11. njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Mal ganz agbesehen davon, daß wir hier über Amseln reden...
    Also, bei Raben-/Nebelkrähen habe ich schon öfter Teilalbinos und bei einer Rauchschwalbe sowie einer Amsel habe ich komplett weiße Rupfungsbelege gesehen.
    Da es sich bei Rauchschwalbe (Großgefieder!) und Rabenkrähe um schwarze Vögel handelt (eigentlich:-) ), würde ich der Häufigkeit von Eigenbeobachtungen und Erzählungen darauf schließen, daß solche Pigmentstörungen und Krankheiten vor allem bei Amselmännchen auftreten (warum auch immer).

    Jörg
     
  12. #11 flinkerfink, 6. Januar 2005
    flinkerfink

    flinkerfink Guest

    EINE FRAGE:

    Weiß jemand, ob die weißen Abzeichen bei einer Teilalbino-Amsel das ganze Leben lang gleich bleiben, oder ob sich die Lage und/oder Form und Größe der Abzeichen nach der Mauser verändern?
     
  13. #12 psittacula, 7. Januar 2005
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Sie bleiben gleich.

    Gruß

    Tobias
     
  14. #13 flinkerfink, 13. Januar 2005
    flinkerfink

    flinkerfink Guest

    @ psittacula:

    Danke für die rasche Antwort!

    Das bedeutet, dass in unserem Garten nun schon das ZWEITE Teilalbino-Amselmännchen herumhüpft.

    Das ERSTE, das ich beobachtete seit Winter 2003/2004 ist allerdings verschwunden, zuletzt habe ich es im Sommer 2004 gesehen.

    Das ZWEITE hält sich seit Herbst 2004 hier auf, genau an den gleichen Orten wie das ERSTE.

    Da ich nie beide auf einmal sah, kam mir der Gedanke, dass es sich vielleicht um dasselbe Männchen handeln könnte, das nur zwischenzeitlich das Gefieder ausgetauscht hat.

    Aber das ist wohl nach dieser Auskunft nicht der Fall.
     
  15. Radulfa

    Radulfa Guest

    Hallo,

    Ich habe zwar noch keine Amsel mit diesem Phänomen gesehen, aber meine beiden Rabenkrähen haben teilweise weiße Federn. Das liegt daran, dass die Vitamin- und Nährstoffversorgung eine zeitlang nicht so toll war und wird sich voraussichtlich bei der nächsten Mauser ändern.
     
  16. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Radulfa

    Radulfa Guest

    Danke wagtail,

    Das sieht ja witzig aus. Aber irgendwie richtig schön.
     
  19. Flori

    Flori Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    In unserem Garten ist seit ca. 3 Jahren ein Amselmännchen mit einem weissen Nacken und zwei Schwungfedern. Letztes Jahr kam eine Henne dazu mit mehreren weissen Federn am Rücken. Die beiden sind ein Paar. Eins von ihren Jungen hat ebenfalls weisse Verfärbungen. Also ist das doch auch vererbbar?!
     
Thema: Unidentifizierter amselartiger Vogel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amselArtiger vogel

    ,
  2. amselartige vögel

    ,
  3. schwarzer vogel gelber schnabel sprechen

    ,
  4. amselartige,
  5. vogel amselartig ,
  6. schwarzer vogel mit weißem schwanz,
  7. amselartiger vogel mit weißer kehle,
  8. schwarzer vogel mit weißen schwanzfedern,
  9. schwarz/weißer Vogel Größe wie Amsel,
  10. amsel nit weissem Kopf,
  11. vogel weisse schwanzfedern,
  12. Vogel mit weißer Schwanzspitze,
  13. schwarz weiss gescheckter vogel in etwa amselgroesse,
  14. vogel weiße schwanzspitze,
  15. http:www.vogelforen.devogelbestimmung55798-unidentifizierter-amselartiger-vogel.html,
  16. vogel bestimmen winter amsel Grösse schwarz weiss.,
  17. dubai schwarzer vogel mit gelben augen,
  18. singvogel schwanz heller fleck,
  19. schwarzer vogel mit spitzem schwarzem schnabel,
  20. vogel mit weißen schwanzfedern,
  21. vogel mit weissen schwanzspitzen,
  22. drossel vogel mit weißen flecken am schwanz,
  23. amselartige vogelschwärme münchen,
  24. schwarze vögel mit rot gelbem Schnabel in usa,
  25. ein schwarzer Vogel der sprechen kann
Die Seite wird geladen...

Unidentifizierter amselartiger Vogel - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...