Unkompetener Züchter

Diskutiere Unkompetener Züchter im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle! Da bin ich schon wieder, nerv.... Ich habe Moses vor ca. 2 Monaten zusammen mit Nico beim Züchter abgeholt! Er hat mir bis...

  1. Moses

    Moses Guest

    Hallo an alle!

    Da bin ich schon wieder, nerv....
    Ich habe Moses vor ca. 2 Monaten zusammen mit Nico beim Züchter abgeholt! Er hat mir bis heute immernoch keine "Kaufbescheinigung" ausgestellt! Ich bin total verärgert! Irgendwas stimmt mit diesem Züchter nicht! Ich habe bei dem jetzt schon ungelogen ca. 10 Mal angerufen und darum gebeten, dass er mir diese Bescheinigung endlich zuschickt! Und jetzt reicht es mir auch! Einmal da hat er gesagt das der Kopierer kaputt wäre und er keine Kopien machen könnte, bei den anderen Anrufen war er gar nicht zu Hause! Kann ich denn da irgendwie gegen den Züchter vorgehen??? Ich meine ich habe ja bei ihm 2 Graupapageien gekauft (der Nico war ja für meine Schwester) und viel Geld dafür gezahlt! Außerdem hatte ich damals auch die Käfige und die komplette Ausstattung bei ihm gekauft! Er ist damals auch schon nicht mit dem Preis etwas runtergegangen!! Das hatte mich auch schon aufgeregt!
    Es ist aber doch mein gutes Recht eine Kaufbescheinigung zu verlangen, ich weiß noch nicht einmal wann genau die beiden geschlüpft sind! Ist so was denn rechtens? Wie kann ich vorgehen, habe mir schon überlegt bei der zuständigen Behörde wo er gemeldet ist mal anzurufen!!!

    TANJA
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann-Uta Beisswenger, 24. April 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hi Tanja,
    das finde ich aber seltsam...ich kenne es eigentlich nur so, dass man bei der Übergabe des Vogels (und des Geldes) auch die Papierangelegenheiten regelt. Wieso wurde das versäumt? Das hätte mích dann schon direkt bei der Abwicklung des Geschäftes stutzig gemacht, wenn da keine Papiere vorhanden wären.

    Weiss nicht, ob Du das schon gemacht hast...aber falls dieser Mensch einen AB hat, würde ich ihm genau das draufquaken, nämlich dass Du die Behörde "einschalten" würdest. Ob Du tatsächlich im Ernstfall eine Handhabe gegen ihn hast, entzieht sich meiner Kenntnis, aber solch ein Hinweis wirkt bisweilen Wunder!!!:D
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Papiere

    Hallo Tanja,

    haben Deine zwei Grauen einen Ring mit Nummer drauf an ?

    Wenn Ann-Uta's Vorschlag nichts bringt und Du bekommst die Bescheinigung nicht, dann wende Dich ans Regierungspräsidium, dort müssen die Papageien registriert werden, sowohl beim Schlupf vom Züchter wie beim Verkauf/Kauf.

    Wenn Du die Bescheinigung hast, musst Du die Tiere dann dort auch anmelden, klar ?
     
  5. Moses

    Moses Guest

    Züchter

    Also meine beiden sind geschlossen beringt, mit einer Ringnummer! Bei dem Kauf damals hatte ich ja gleich die Papiere verlangt, er meinte dass er diese noch fertig machen muss und sie mir dann zuschickt! Ich hatte mir dabei ja nichts gedacht!
    Der Züchter rief vorhin bei mir an, nachdem ich ihm damit gedroht habe ihn bei der zuständigen Behörde anzuzeigen!
    Er hatte mir ja schon vor ca. 3 Wochen ein Fax geschickt worauf seine Adresse steht, die Ringnummer der Papageien und dass ich diese dort bei ihm gekauft habe! Aber es steht z. B. nicht der Betrag darauf und es fehlt seine Unterschrift! Deshalb wollte ich das alles ja nochmal ORIGINAL mit Unterschrift haben!
    Und vorhin am Telefon hat er ständig herumgeredet, wofür ich denn unbedingt seine Unterschrift benötige usw. Falls ich meine beiden Papageien anmelde, würde die Behörde doch gar nicht seine Unterschrift sehen wollen usw. usw.
    Ich glaube dass der einfach nur schwarze Geschäfte macht, das Geld was er einnimmt nicht versteuert und auch gar nicht angemeldet ist! Aber wenn er doch diese Ringe hat, dann muss er ja gemeldet sein, oder????

    TANJA
     
  6. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo Tanja,

    die Bescheinigung, die Du von ihm vorliegen hast, reicht aus, um die Papageien bei der Behörde anzumelden. Ich nehme an, dass die 2, wenn sie geschlossen beringt sind, entweder mit AZ-Ringen (gibt's ja eigentlich für die Papageien nicht mehr) oder aber mit den Artenschutzringen beringt sind. Ich vermute, wenn es Artenschutzringe sind, ist er bei der Ringstelle in Langen registriert und Du könntest dort noch mal anrufen oder aber wenn auf dem Ring was von AZ steht, eben bei der AZ und kannst Dich dort erkundigen, ob er unter der Züchter-Nr, die auch auf dem Ring steht, registriert ist oder ob es sich um eine andere Person handelt. Alles in allem ist das schon etwas seltsam, wieso es so lange gedauert hat, bis Du diese Bestätigung von ihm gekriegt hast, aber wenn alles was draufsteht und auch mit den Ringen übereinstimmt, rechtens ist, wirst Du nichts dagegen machen können. Eine Cites ist ja abei Graupapageien mittlerweile auch nicht mehr nötig, leider, denke ich manchmal.
    Schade, dass für viele Züchter mit dem Verkauf der Papageienbabys alles beendet ist und sie sich nicht mehr zuständig oder genervt fühlen, wenn man als Halter nach der Geschäftsabwicklung noch mal bei ihnen anruft oder Infos haben möchte, für mich ein Zeichen, dass es ausschließlich ums Geld geht!

    Viele Grüße
    Cora
     
  7. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Papiere, etc.

    Tanja, er hat im Prinzip recht.
    Es ist zwar nicht gerade höflich, aber es ist so. Die Angabe der Ringnummer, seine Kauf-/Vrkaufsbestätigung sind ausreichend für die Anmeldung der Papageien.

    Reiche dies so mit entsprechend beiliegendem Schreiben von Dir beim Regierungspräsidium ein. Der Betrag tut absolut nichts zur Sache.

    Nachtrag: Ich sehe soeben, Cora hat schon geantwortet, hier im Thread findest Du Adressen wo Du Dich nach der Ring-Züchter-Nummer erkundigen kannst.
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=14933
     
  8. Melanje

    Melanje Guest

    Hallo Tanja,

    wie heißt denn der Züchter, wenn ich fragen darf. Ich habe nämlich das gleiche Problem.

    Oder hast Du den Herkunftsnachweis schon?
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich hatte bei meiner grauen ein ähnliches problem mit dem züchter, obwohl der verdacht nahe liegt, daß es bei dem vogel evtl sogar ein illegaler wildfang war. aber keine sorge deiner hat nen geschlossenen ring, der ist eindeutig hier nachgezogen!

    das was er dir geschickt hat gilt als herkunftsnachweis und reicht somit für dich völlig aus, rechtlich gesehen.

    liebe grüße
    kuni
     
  10. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Tanja,
    der Herkunftsnachweis reicht völlig aus. Als Züchter ist er verpflichtet Zukäufe und Verkäufe umgehend bzw. innerhalb 24 Stunden in sein Nachweisbuch einzutragen. Es ist Pflicht den Herkunftsnachweis sofort mit dem Tier auszuhändigen.
    Er braucht sogar deine kompletten Angaben, die in seinem Nachweisbuch verbucht sein müssen. Er muss sich sogar davon überzeugen ob deine Angaben stimmen, denn im Falle einer Erkrankung seines Bestandes muss er dich laut Seuchenverordnung sofort informieren, wenn du bis zu 90 Tage vorher ein Tier bei ihm erworben hast. "Amtsdeutsch":S
    Den Verkaufspreis muss er nicht angeben.:(

    Falls ich etwas falsch wiedergegeben habe und es einer genauer weiss, dann korrigiert mich bitte:)
    Der Herkunftsnachweis ist für dich so etwas wie ein Pass des Papageis. Gut aufbewahren:D
     
  11. Moses

    Moses Guest

    @Melanie

    Hallo Melanie,

    mittlerweile habe ich von ihm ein Fax bekommen, in dem er bescheinigt, mir einen Graupapagei mit der Nummer....... übergeben hat, seine Adresse ist auch auf dem Blatt. Allerdings hat er dort nicht unterschrieben...
    Ich denke dass das jetzt so seine Richtigkeit hat, ist mir mittlerweile auch egal! Hauptsache ich habe überhaupt was in der Hand, und wie die anderen hier geschrieben haben, reicht dieses Schriftstück ja aus!
    Den Züchter will ich hier nicht unbedingt nennen, aber wir treffen uns ja am Samstag, *g*, dann können wir ja ein bisschen quatschen! Du kommst doch auch, oder??
    TANJA
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    hallo ihr
    ich bin bestimmt nicht die, die für solche Züchter einstehen will die nur ans Geldmachen denken.
    Aber wann ein Vogel geschlüpft ist und soweiter ist nicht Vorschrift, auch die Angabe des Preises nicht, ......
    Und die Unterschrift auch nicht, auch die ganzen Urkunden die mit Wellis abgegeben werden zielen eigentlich nur auf die Unterschrift des Käufers um sie dann in das Nachweisbuch eintragen zu können. Dann ist alles ok.
    Wer gewissenhaft ist meldet in regelmäßigen Zeitabständen seinen Bestand, das kann jährlich oder so sein.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Melanje

    Melanje Guest

    Hallo Tanja,

    leider musste ich für das Papageientreffen absagen. Habe mich schon mit Chris und Alex kurzgeschlossen.

    Ich fahre heute nach Hannover. Genaueres kann Dir Chris erzählen, warum, weshalb, ...

    Ich würde mich aber freuen, wenn wir uns beim nächsten Treffen kennenlernen könnten. Du kannst mir auch gerne mal ne pn schicken.

    Dann viel Spaß Morgen.
     
  15. krümel

    krümel Guest

    züchter

    Also bei mir läüft der verkauf von einem Papageien so ab:

    1.Bekommt der käufer von mir einen Übergabevertrag
    auf den meine Adresse steht und die des Käufers
    Darauf ist dann die Ringnr., Alter/ Geb.Datum ,
    Geschlecht und die Art eingetragen auch meine
    AZ-Mitgliedsnr. Der Käufer bekommt das orginal
    und ich mache mir eine Kopie davon!

    2.Dann trage ich alles in meinem Nachweißbuch ein

    3.Wird der Papagei bei meiner Bestandsliste nach
    dem BArtSCHV § 10 Abs. 3 abgemeldtet und als neuer Verbleib die adresse des Käufers eingetragen. Diese liste geht dann umgehend an das Landratsamt.

    4.Bekommt der Käufer auch von mir mein Futter mit
    damit die tiere langsam an das neue futter gewöhnt werden


    Und zu der sache das es keine AZ-Ringe mehr für Papageien gibt!

    Es gibt noch AZ-Ringe für Papageien das läuft dann
    so:
    Ich bestelle die Ringe bei der AZ die wiederrum schicken dann die Liste zum BNA auf den Ringen ist dann meine Züchternr. Geb.Jahr und die Nr. des vogels eingraviert!

    So sollte es bei einem seriösen Züchter ablaufen!

    Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen

    Servus Krümel
     
Thema:

Unkompetener Züchter

Die Seite wird geladen...

Unkompetener Züchter - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...