"Unkraut" in Gänseweide - kaum Gras

Diskutiere "Unkraut" in Gänseweide - kaum Gras im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich war mir leider nicht ganz sicher, welches Unterforum passend für mein Anliegen ist, daher Entschuldigung, falls dieses falsch...

  1. #1 Daniel89, 05.08.2019
    Daniel89

    Daniel89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich war mir leider nicht ganz sicher, welches Unterforum passend für mein Anliegen ist, daher Entschuldigung, falls dieses falsch sein sollte.

    Ich habe folgendes Anliegen:
    Unsere ca. 600m² große Gänseweide wird leider sehr stark von Unkräutern befallen, welche großblättrig sind und somit das Gras für die Pommerngänse und Laufenten verdrängen.

    Gift kommt für mich nicht in Frage, ein Umgraben der "schlimmsten Flächen" eventuell. Im Idealfall, kennt jemand im Forum eine Vogelart (eventuell eine gewisse Entenart?), welche sich von dem Gewächs ernährt? Meine Hühner würden das leider nur in eine "tote" Landschaft verwandeln =/

    Die Disteln, Sauerampfer(Falls ich da richtig liege) sowie Brennnesseln stören mich nicht. Letztere bekommen meine Hühner und Wachteln ;)

    Für Hilfe wären meine Gänse/Laufenten und ich sehr dankbar ;)
     

    Anhänge:

  2. #2 Alfred Klein, 06.08.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.746
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    66... Saarland
    Meine Idee wäre das Gelände schrittweise, also Stück um Stück, mit einer Motorhacke umzuwerfen, das Unkraut herauszurechen und neues Gras einzusäen.
    Elektrische Motorhacken, so eine reicht, bekommt man schon für unter 100€.
     
    Daniel89 gefällt das.
  3. #3 Daniel89, 06.08.2019
    Daniel89

    Daniel89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Diese Idee hatte ich auch schon. Wir haben auch bereits eine Mantis Gartenfräse, welche dafür wohl geeignet ist, nur wenn kleine Stücke davon übrig bleiben, vermehrt sich das Unkraut wieder rasend schnell - wesentlich schneller als Gras. Die Ideallösung wäre halt ein Vogel, welcher das ebenfalls frisst - falls es da keine gibt, bleibt mir nur das ständige umwerfen.
     
  4. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    118
    Hallo,

    du solltest die Weide in mehrere Bereiche unterteilen, dann stückweise beweiden lassen und die Flächen nach dem Beweiden jeweils nachmähen. Ist doch logisch, dass sonst am Ende nur noch das wächst, was nicht gefressen wurde, das hat ja einen Selektionsvorteil. Direkt nach dem Mähen kann man eventuell auch noch schnellwüchsige Weidegräser nachsäen.

    Umpflügen ist unsinnig, die Fläche sieht ruckzuck wieder so aus, wenn man die nicht ständig pflegt.

    Viele Grüße
     
Thema:

"Unkraut" in Gänseweide - kaum Gras

Die Seite wird geladen...

"Unkraut" in Gänseweide - kaum Gras - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel Gras

    Kanarienvogel Gras: Hallo, Ich bin am überlegen, ob ich einen kleinen Topf mit Erde und Samen mach, damit die beiden täglich Zugang zu frischen Gras haben. Denkt ihr...
  2. Rotkehlchen geschlüpft - Papa hilft kaum bei Fütterung

    Rotkehlchen geschlüpft - Papa hilft kaum bei Fütterung: Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe mich gerade neu registriert, weil ich mir etwas Sorgen um „meine“ Rotkehlchen mache. Letztes Jahr hatte ich...
  3. Entenküken und die Sache mit dem Gras

    Entenküken und die Sache mit dem Gras: Guten Tag, Gestern sind die ersten Entenküken gekommen! Sie sind auch ganz trollig und aktiv! Aber ich habe mir überlegt, ob ich ihnen etwas Gras...
  4. Wachtel hat kaum noch Federn

    Wachtel hat kaum noch Federn: Hi! Ich habe ein Problem mit meiner Wachtel. Sie hat kaum noch Federn und wenn man sie anfasst dann ist das sehr picksig. D.h ja das die Federn...
  5. Kniegelenk ausgerenkt - Finkenkind frisst kaum

    Kniegelenk ausgerenkt - Finkenkind frisst kaum: Hallo ihr Lieben, ich lebe in Thailand und habe vor 2,5 Wochen ein Nest mit Muskatfinkenbabies auf der Strasse gefunden. Es gibt hier keinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden